ASRock AB350M

Würdest Du dieses Mainboard rückblickend wieder kaufen?

  • Ja

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nein

    Stimmen: 1 100,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    1
Bewerte das ASRock AB350M:
Gelistet seit: – Letztes Update:
Name:
ASRock AB350M
Hersteller:
ASRock
Formfaktor:
mATX
Sockel:
AM4
Chipsatz:
AMD B350
AGESA-Version:
Combo-AM4 1.0.0.6
TDP:
105 W
Lüfteranschlüsse:
3 (2 vierpolig)
Speichergeschwindigkeit:
DDR4-2667
Speicherbänke:
2x DDR4
Integrierter Audio-Chip:
Realtek ALC887
PCIe-Slots:
1x PCIe 3.0 x16
1x PCIe x1
SATA-Anschlüsse:
4x SATA 6 Gbit/s
M.2-Anschlüsse:
1
1x PCIe + SATA
RAID-Modus:
0/1/10
LAN-Anschlüsse:
1x 1Gb LAN
Primärer LAN-Chip:
Realtek RTL8111GR
USB-Anschlüsse außen:
6x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
2x USB 2.0
USB-Anschlüsse innen:
2x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
4x USB 2.0
Kompatibel zu Ryzen 3000
Sonstige:
• 1x PS/2 Tastatur, 1x PS/2 Maus
• CPU-Phasen: 9
• Grafikanschlüsse: N/A
User-Bewertung:
Bislang nicht bewertet
Kaufempfehlung:
0 % (1 Stimme(n))
ASRock AB350M
ASRock AB350M
ASRock AB350M

Effe

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
3.179
Renomée
162
Standort
Im Havelland
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
Im Anschluss könnt ihr eure Erfahrungen in Sachen Zuverlässigkeit und Stabilität für dieses Mainboard posten...
 

Anhänge

  • 1582197-3.jpg
    1582197-3.jpg
    99,1 KB · Aufrufe: 85
  • 1582197-1.jpg
    1582197-1.jpg
    31,1 KB · Aufrufe: 55
  • 1582197.jpg
    1582197.jpg
    158,7 KB · Aufrufe: 670
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

thorsam

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.04.2003
Beiträge
2.535
Renomée
661
Meine Hoffung auf Besserung beruhte auf dem BIOS-Update von 2.00 auf 2.40.

Möglich das CPU-Z jetzt genauere Daten auslesen bzw. ausgeben kann.
Vorher wurde immer eine VCore von 2.xx Volt angezeigt, jetzt werden mehrheitlich Spannungen angezeigt, die im Bereich des Möglichen wären.
Programme wie HWMonitor oder AIDA64 zeigen mir auch nur Werte, wo ich mich Frage, welcher soll das jetzt sein.
Wenn ich alles auf Auto lasse, weiß ich zwar nicht, mit wieviel GHz und VCore die CPU und der RAM arbeiten, aber immerhin rechnet das BOINC-Projekt Yoyo fehlerfrei. Prime95 schmiert gleich ab.

Also heißt es weiterwarten.
 

thorsam

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.04.2003
Beiträge
2.535
Renomée
661
Mit Datum 13.06.2017 wurde das BIOS 2.50 bereitgestellt, mit dem Verweis auf das Update von AGESA 1.0.0.6.
http://www.asrock.com/mb/AMD/AB350M/#BIOS
Mit dem Update ist keine Besserung festzustellen. Eher andersrum.
Die 2x 16GB KHX2400C15/16G von Kingston laufen jetzt nur noch mit 2133MHz absturzfrei.

Nachtrag:
Das mit dem "absturzfrei" lief keine 4 Tage.
Auf die 4 Tage am Stück komme ich aber auch nur, wenn ich die RAM-Spannung auf 1,25V anhebe, und die
VCore auf 1,45V im BIOS.
Lasse ich dann BOINC laufen, zeigt mir CPU-Z als Spannung 1,25V an. Ohne Last die eingestellten 1,45V. Nix gut.

Das heißt, bei mir liegt jetzt seit März neue Hardware für ca. 600€ rum, und funktioniert nicht.

Jetzt warte ich auf das nächste BIOS-Update.
 
Zuletzt bearbeitet:

thorsam

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.04.2003
Beiträge
2.535
Renomée
661
Speicherfreigabe jetzt bis DDR4-3200.
Seit Gestern steht das AGESA-Update auf 1.0.0.6a zur Verfügung.
Bin ich froh, das Morgen mein Urlaub zu Ende ist, und ich dann zu Hause das neue BIOS ausprobieren kann. ;)
 

thorsam

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.04.2003
Beiträge
2.535
Renomée
661
Große Ernüchterung. Noch größerer Frust.
Ich habe mich jetzt mit dem Händler meines Vertrauens per Kontaktformular in Verbindung gesetzt,
weil normal ist das nicht mehr.
Entweder hat das Board einen weg, oder die CPU. Oder Ich. Keine Ahnung.
 

thorsam

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.04.2003
Beiträge
2.535
Renomée
661
Jetzt gibt es zwar das AGESA-Update auf 1.0.0.6b.
Keine Verbesserung erkennbar.
In der Zwischenzeit habe ich mit dem AMD-Support rumgeschlagen, und endlich nach 5 Monaten eine RMA bekommen.
Es kann nur gesser werden.

EDIT: Das Board wurde in der Zwischenzeit bereits getauscht.
Memtest86 hat nach 2 Durchläufen und einer Laufzeit von 7 1/2 Stunden auch keine Feher gefunden.
Der Strestest von AIDA64 ist dreimal hinterienander nach 6 Minuten abgestürzt.
Von Kingston gibt es eine Liste, laut der, auf Grund deren Tests, meine Riegel mit dem 1700x laufen sollen.
Prime95 stürzt nach gefühleten 3 Sekunden ab.

Der Kühler ist ein Thermalright Macho Rev. B.
Und das Netzteil das Seasonic Platinum-1200.

Es sei denn, das System kommt mit der Nvidia GT710 nicht klar.
 
Zuletzt bearbeitet:

thorsam

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.04.2003
Beiträge
2.535
Renomée
661
Die CPU ist aus der RMA zurück. Jetzt habe ich eine aus der 33. KW, die vorher war aus der 9ten.

Nachdem ich in den Niederungen des BIOS den "Core Performance Boost" auf disable gestellt habe,
läuft die CPU mit 3,4 GHz und 1,10V ohne Probleme. Also war die CPU von Anfang an der Übeltäter.
Die 1,10V werden vom System so eingestellt. Egal was ich im BIOS einstelle.

Jeder Versuch, den Takt oder die VCore im BIOS zu verändern, wird entweder mit Ignorantz oder Systemabsturz quittiert.

In anderen Foren habe ich gelesen, dass Leute auf Grund dessen ASRock angeschrieben haben, aber die Antwort von ASRock war,
wir könnten im BIOS LLC o.ä. freischalten, wollen wir aber nicht. Die Leute sollen sich gefälligst ein X370-Board kaufen, wenn sie dieses Feature haben wollen.

Falls ich irgendeine Einstellung in BIOS übersehen habe, wäre ich über einen Hinweis dankbar.
Die BIOS-Sprache steht zwar auf Deutsch, aber es wird munter weiter in Englisch und mit kryptischen Abkürzungen gearbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

LordNord

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.09.2005
Beiträge
5.509
Renomée
460
Standort
54° 30m26s N, 9° 45m24s O - 9m ü.NN
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
Ich habe zwar nicht exakt dieses Mainboard aber auch ein Asrock mit B350, die Chipsätze scheinen ein wenig stiefmütterlich behandelt zu werden.
Erfolglos habe ich eine Option gesucht um den BLCK anzuheben.
 

Schwarzmetaller

Moderator (Hard- und Software)
Mitglied seit
11.12.2003
Beiträge
13.046
Renomée
709
Standort
Die Insel
  • QMC Race
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2017
Nachdem mir Thorsam sein Problemboard überlassen hat (dafür nochmals herzlichen Dank*great*), kann ich endlich erste Erfahrungen teilen.

Out-of-the-Box lief das Board nicht mit einem R5 2400G. Da es seit August nicht in Benutzung war, wies alles auf ein altes BIOS hin.^^
Meinen Hauptrechner wollte ich nicht zerrupfen, weswegen ich mir gebraucht für einen schmalen Taler einen A10-9700 organisiert habe, der auf auf allen BIOS-Revisionen läuft. Damit hat das Board immerhin gepostet und eine BIOS-Version 3.30 verheißen (merke: 3.10 ist erst im Januar veröffentlich worden *buck*...und es gibt bei Asrock auch kein BIOS 3.30 zum Download).

Das neueste BIOS ist 4.50 vom 6. März. Es ließ sich weder per Instantflash ("No rom found"), noch per Online-Flash ("No Update found") installieren.
Man muss erstmal das BIOS 3.20 als 'Bridge BIOS' installieren, und anschließend kann man auf 4.50 aktualisieren (auch online).
Gesagt, getan. Das BIOS ist jetzt aktuell, RavenRidge läuft.
Das XMP-Profil meiner DDR4-3000 Speicher (F4-3000C15D-16GVGB) wurde sauber geladen und laut CPU-Z steht der Speichertakt auch auf 2933 MHz (obwohl der Speicher nicht auf der QVL-Liste steht)
Übertakten ist genauso 'toll' wie beim großen Geschwister-Board AB350M-Pro4: kein frei wählbarer Multi, sondern nur gewünschter CPU-Takt aber immerhin kann man die CPU-Spannung verstellen.
Aus Jux und Dallerei habe ich mal 4GHz bei +0,025V Spannung eingestellt - lief auch.
 

LordNord

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.09.2005
Beiträge
5.509
Renomée
460
Standort
54° 30m26s N, 9° 45m24s O - 9m ü.NN
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
(merke: 3.10 ist erst im Januar veröffentlich worden *buck*...und es gibt bei Asrock auch kein BIOS 3.30 zum Download).

Das 3.30 ist vielleicht ein BIOS das zurückgezogen wurde. Das gabs für eine ganze Reihe Asrock Boards.
 

BIOS Versionen

  • 6.20 (02.09.2020)
    1. Update AMD AGESA Combo-AM4 PI 1.0.0.6
    2. Supports 3RD Gen AMD Ryzen XT series CPU
  • 5.90 - 22.01.20
    Update AMD AGESA Combo-AM4 1.0.0.4 Patch B
    *ASRock do NOT recommend updating this BIOS if Pinnacle, Raven, Summit or Bristol Ridge CPU is being used on your system.
    *Before updating this BIOS, please also read the description in previous BIOS version.
Oben Unten