Asus M4A79 Deluxe

Würdest Du dieses Mainboard rückblickend wieder kaufen?

  • Ja

    Stimmen: 7 70,0%
  • Nein

    Stimmen: 3 30,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    10
Bewerte das Asus M4A79 Deluxe:
Gelistet seit:
Name:
Asus M4A79 Deluxe
Hersteller:
ASUS
Formfaktor:
ATX
Sockel:
AM2+
Chipsatz:
AMD 790FX
Southbridge:
AMD SB750
TDP:
140 W
Lüfteranschlüsse:
0 (0 vierpolig)
Speichergeschwindigkeit:
DDR2-1066
Speicherbänke:
4x DDR2
Integrierter Audio-Chip:
Realtek ALC1200
Audio-Ausgänge:
7.1 + 2 + S/PDIF (Optisch + Coax)
PCIe-Slots (4):
PCIe 2.0/2.1 x16
PCIe 2.0/2.1 x16
PCIe 2.0/2.1 x16, elektrisch x8
PCIe 2.0/2.1 x16, elektrisch x8
PCI-Slots:
2
SATA-Anschlüsse:
5x SATA 3 Gbit/s
eSATA-Anschlüsse:
1
M.2-Anschlüsse (M-Key):
0
PATA-Anschlüsse (IDE):
1
RAID-Modus:
0/1/5/10
LAN-Anschlüsse:
1x 1Gb LAN
Primärer LAN-Chip:
Realtek RTL8112
USB-Anschlüsse außen:
6x USB 2.0
USB-Anschlüsse innen:
6x USB 2.0
Firewire-Anschlüsse außen:
1x IEEE1394
Firewire-Anschlüsse innen:
1x IEEE1394
Kompatibel zu AM3 Phenom II
Sonstige:
PCIe in CF: 16/16/0/0, 16/8/8/0 oder 8/8/8/8
User-Bewertung:
★★★☆☆
Kaufempfehlung:
0 % (10 Stimme(n))
ah ok.
naja, aber wenn ich mir nen Board kaufe, dann erkundige ich mich nochmal genauer oder?
aber ok, Fehler ist Fehler ;)
 
Wer sagt denn das Dieses Board den Sockel AM3 hat, meines jedenfalls nicht, und warum hat dieses noch kein Moderator geändert?
Hab es gerade zufällig bemerkt und geändert, ich werde mich da wohl beim Eintragen verklickt haben, natürlich ist es ein AM2+-Board, wenn es DDR2-Slots hat.

Wenn Ihr statt seitenweise darüber zu diskutieren einfach die Meldefunktion (links im Block "Navigation"; der Link "neues BIOS melden" würde auch dahin führen) nutzen würdet, dann könnte man Fehler auch schneller ausmerzen :]
 
Naja, selbst ASUS hat das Board auf dem eigenen FTP Server ja unter AM3 eingeordnet, da kann es schon mal zu so einem Fehler kommen ;)
 
neues Bios ist da!

siehe Mainboardnews. : 3702 vom 20.08.2010.
Direkt vom Asus Server runterladen.
Am besten einfach via Asus Software Progrämmchen auf deinem Rechner.

Hat leider noch immer den Lastausgleich nicht erbracht: Noch immer meint das Board etwa bei Prime o,o3 V untervolten zu müssen.
Man muss also weiterhin für den Thuban 1,4625V einstellen um 1,44 V stabil unter Prime zur Verfügung zu haben für etwa 3,85Ghz x6.

Aber was solls, Ende der Fahnenstange- man muss es eben nur wissen/beachten.
Auch wenn es ein wenig ärgerlich ist, man muss halt bedenken, dass bei Erscheinen des Boards ein x6 nicht angedacht war-
Es funktioniert damit und gut.
Ist ein prima Board, war aber auch nicht billig - da darf das sein;)
 
Zuletzt bearbeitet:
3702 brachte ja auch noch nicht die versprochene Verbesserung sondern war wohl einfach nur ein Update für den CPU Support.
So langsam habe ich jedoch meine Zweifel, dass es jemals die angekündigten Anpassungen wegen der VCore Stabilität geben wird :]
 
Hallo Leute,

ich hab dieses Board auch schon etwas länger hier :)

Mittlerweile sind wir bei dem Bios auf Version 4101

Der Turbo lässt sich ausschalten und mein 1055T läuft mit 250er Referenztakt(FSB) auf 3,5GHZ. (VCore im Bios auf 1,3500V)

Aus dem Screenshot von "Patata" im Posting 20 entnehme ich das dort:

- CPU VDDA Voltage
- HT Voltage
- NB Voltage

Konfiguriert sind.

Diese stehen bei mir komplett auf "Auto", deshalb frag ich mal in die neu hineingestossene Runde.

Was könnten mir diese Optionen bringen ?
Wieviel sind da jeweils die Spezifikation und um was für Werte handelt es sich da ?


Gruss Dennis_50300
 

BIOS Versionen

  • 4101 (31.01.2012)
    1. Improve system stability.
    2. Support new CPUs.
    3. Enhance compatibility with some USB device.
Zurück
Oben Unten