ASUS ROG Strix X470-F Gaming

Würdest Du dieses Mainboard rückblickend wieder kaufen?

  • Ja

    Stimmen: 5 100,0%
  • Nein

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    5
Du hast das ASUS ROG Strix X470-F Gaming als Top bewertet.
Gelistet seit: – Letztes Update:
Name:
ASUS ROG Strix X470-F Gaming
Hersteller:
ASUS
Formfaktor:
ATX
Sockel:
AM4
Chipsatz:
AMD X470
AGESA-Version:
Combo-AM4 1.0.0.6
TDP:
105 W
Lüfteranschlüsse:
7 (7 vierpolig)
Speichergeschwindigkeit:
DDR4-2667
Speicherbänke:
4x DDR4
Video-Ausgänge:
HDMI + Displayport
Integrierter Audio-Chip:
Realtek ALC1220
Audio-Ausgänge:
7.1 + S/PDIF (Optisch)
PCIe-Slots:
2x PCIe 3.0 x16 (1x elektrisch x8) + 1x PCIe 2.0 x16 (1x elektrisch x4)
3x PCIe x1
SATA-Anschlüsse:
6x SATA 6 Gbit/s
M.2-Anschlüsse:
2
2x PCIe + SATA
RAID-Modus:
0/1/10
LAN-Anschlüsse:
1x 1Gb LAN
Primärer LAN-Chip:
Intel I211-AT
USB-Anschlüsse außen:
2x USB 3.2 (Gen 2, 10 Gbit/s)
Davon Typ C:
1
USB-Anschlüsse innen:
2x USB 3.2 (Gen 2, 10 Gbit/s)
4x USB 2.0
Kompatibel zu Ryzen 3000
Sonstige:
• 1 x PS/2 keyboard/mouse combo port(s)
• 1 x M.2 Socket 3, with M key, type 2242/2260/2280/22110 storage devices support (SATA & PCIE 3.0 x 4 mode)
• 2 x USB 3.1 Gen 2 port(s) (2 at back panel, red, Type-A)
• Multi-GPU: NVIDIA 2-Way-SLI (x8/x8), AMD 3-Way-CrossFireX (x8/x8, x8/x8/x4)
User-Bewertung:
★★★★★
Kaufempfehlung:
0 % (5 Stimme(n))
ASUS ROG Strix X470-F Gaming
ASUS ROG Strix X470-F Gaming
ASUS ROG Strix X470-F Gaming
ASUS ROG Strix X470-F Gaming

Effe

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
2.947
Renomée
158
Standort
Im Havelland
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
Im Anschluss könnt ihr eure Erfahrungen in Sachen Zuverlässigkeit und Stabilität für dieses Mainboard posten...
 

Anhänge

  • PwItB2mGoWTTbiP0_setting_000_1_90_end_1000.png.jpeg
    PwItB2mGoWTTbiP0_setting_000_1_90_end_1000.png.jpeg
    87,4 KB · Aufrufe: 189
  • clJbvrpllVCzk8zg_setting_000_1_90_end_1000.png.jpeg
    clJbvrpllVCzk8zg_setting_000_1_90_end_1000.png.jpeg
    135,8 KB · Aufrufe: 112
  • H7CTb0PjJzsofygi_setting_000_1_90_end_1000.png.jpeg
    H7CTb0PjJzsofygi_setting_000_1_90_end_1000.png.jpeg
    160,2 KB · Aufrufe: 94
  • GlcvkTcgI4WSVrxv_setting_000_1_90_end_1000.png.jpeg
    GlcvkTcgI4WSVrxv_setting_000_1_90_end_1000.png.jpeg
    210,5 KB · Aufrufe: 2.832
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fliwatut

Vice Admiral Special
Mitglied seit
27.05.2016
Beiträge
570
Renomée
6
Ich habe mir das Board gestern gekauft, noch sitzt es auf dem Karton, es wird aber bald eingebaut.

Die Optik gefällt mir sehr gut, dieser Jeanstag mit ROG drauf ist allerdings unnötig. Was soll denn sowas? Zum Glück ist das Ding eher unscheinbar. Der changierende Druck auf dem Chipsatzkühler sieht nett aus, im Gehäuse ist der Effekt wohl eher nicht vorhanden. Das RGB-Gedönse stört mich nicht weiter, kann man auch abschalten. Das Zubehör ist ganz ordentlich, für den Preis hätte ich mir aber doch etwas mehr Ausstattung gewünscht, ein Display wäre schon schön gewesen, besonders wenn man viel OC ausprobiert, wenigstens zeigen die vier LED an, woran es hakt.

Auf dem Board gibt es massig Anschlüsse, das gefällt mir gut, auch für kommende USB 3.1 Geräte ist man sehr gut gewappnet. Der erste M.2-Slot (PCIe 3.0 x4) versteckt sich unter einem Kühler, da hab ich noch nicht dran rumgeschraubt, ich besitze so eine Karte nicht, daher ist das für mich (noch) irrelevant, der zweite M.2-Slot ist frei zugänglich und über PCIe 3.0 x2 (eingeschränkt, siehe Handbuchseite ix) angebunden. 6x SATA 6G reichen mir auch aus.

Extern ist auch alles dabei, was ich brauche, ein DVI Anschluss wäre nett gewesen, aber das ist kein muss, man kann ja einen Adapter nehmen. Die Plastikabdeckung über dem I/O-Part kann man mögen oder auch nicht, ich finde es nicht so schlecht, allerdings hoffe ich, dass die Kühlung der VRM darunter nicht leidet, wenn ich später eine stärkere CPU nachrüste. Dass die Slotblende fest mit dem MB verbunden ist finde ich gut.

OC ist sehr gut möglich und auch stabil, dazu schreibe ich später sicher noch etwas mehr, ich befinde mich da noch im Anfangsstadium. Der kleine 2200G läuft auf 3.9GHz mit -0.1xxxV, das RAM auf 3200/CL16. Feintuning habe ich noch nicht gemacht, es scheint aber zB. nicht möglich zu sein, die RAM-Spannung beim booten anzuheben, aber vllt. habe ich das nur übersehen. Die Plattform ist komplettes Neuland für mich und die Optionen sind überwältigend.

Mein bislang einziger wirklicher Kritikpunkt: POST dauert ziemlich lange, ich hoffe, da kommt mit zukünftigen BIOS-Updates noch etwas Zug rein. Kleine Kritik: das Biosupdate funktionierte nicht über das Internet, mit Image von der SSD war es dann problemlos möglich.

Ich bin bisher jedenfalls sehr zufrieden mit meinem "Schwarzen Raben" 8)

Wer Fragen hat der kann mich gerne zum Board befragen!
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
24.449
Renomée
1.192
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
der m.2 kühler ist eine zumutung. nicht nur, dass man das halbe system zerlegen muss (mindestens die grafikkarte muss raus). auch die 4 schrauben nerven. da der eigentliche m.2-kühler ohne verschraubung relativ wacklig auf den beiden stand-offs sitzt, ist gerade die befestigung nervig. da sind mir die kleinen schrauben schon mal in den tiefen des gehäuses verschwunden, weil der kühler seitlich weggekippt ist. wer sich diesen blödsinn ausgedacht hat ... )((

in den letzten beiden bios-version 4008 & 4011 fehlt die epu-stromsparoption. da asus standard-mäßig ein wenig overvoltage betreibt, hat das strix bei mir ein wenig mehr verbraucht als mein msi x470 gaming pro carbon. da kann man nur hoffen, dass asus da nachbessert.

und wenn man bei der lüftersteuerung die automatik bemüht, kommt leider eine relativ aggressive lüfterkurve bei raus. wenn man leise bevorzugt, muss man zwangsläufig selbst hand anlegen.

ansonsten ein schönes board. im wahrsten sinne ... hab es gegenüber dem prime bevorzugt, weil mir das prime rein optisch nicht gefällt. das strix macht schon was her.

und abseits der genannten kleinigkeiten läuft das board im positiven sinne auch relativ unauffällig. da hat amd allgemein inzwischen enorm viel verbessert. wenn ich das mit meinen ersten ryzen versuchen aus dem letzten jahr vergleiche, sind das welten unterschied. z.b. docp eingeschaltet und der speicher läuft sofort und ohne irgendwelche mucken mit seinem xmp-profil (trident z, 3200mhz cl14). geht manuell sogar noch ein bißchen weiter.

das bios scheint aber noch eine kleine baustelle zu sein.
 

Fliwatut

Vice Admiral Special
Mitglied seit
27.05.2016
Beiträge
570
Renomée
6
Ja, das Prime Pro hatte ich auch auf dem Schirm, das ist schon sehr ähnlich, wenn nicht gar identisch (bis auf die Äußerlichkeiten). Aber hier vor Ort war das nur 10,- € günstiger und die Optik ich schon sehr bescheiden, obwohl es ja im Gehäuse verschwindet.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.166
Renomée
869
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Habe das Board heute nach einigen Vortests in meinem Hauptrechner verbaut (siehe Mein System), zwar fehlen ihm ein paar Hardware-Features und Möglichkeiten im UEFI zum Crosshair 6/7 Hero aber in meinem Hauptrechner will ich das es stabil läuft und nicht so oft rumspielen wie an anderen Kisten von mir.

Und da kann ich bisher nicht meckern, tut alles so wie es soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.166
Renomée
869
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Der M.2 Kühler scheint gut zu funktionieren, die 960 Pro 512 wird bei Schreibbenchmarks max 41° warm - idle 37°.

Montage fand ich nicht besonders fummelig.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.166
Renomée
869
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Zwischenfazit nach 5 Tagen in Betrieb.

Ersetzt hat es ein X99-A II mit i7 6850 und 32 GB DDR4 2666.

Die Plusseite:

4,1 Ghz auf alle 8 Kernen - 2 Kerne mehr bei gleichen Ghz.
4,35 auf wenigen Kernen damit in einigen Spielen/Anwendungen besser.
System startet einiges schneller
Deutlich weniger Sicherheitslücken und Performanceeinbussen dadurch.

Minusseite:

weniger PCIe Lanes, 950Pro als SSD für Spiele durch MX200 500 SATA ersetzt - spürbare Auswirkungen sehr gering.
Dual Channel DDR statt Quad Channel - spürbare Auswirkungen sehr gering weil 3200 vs 2666.

16 GB Speicher soder 32 GB spielen bei mir meist nur einen Rolle bei Boinc - da muss man bei Projekten ggf aufpassen.

Ich hab bewusst den Noctua NH D-15 nicht übernommen, durch seine Ausmaße bedingt nervt es das man wenn man z.B. die Grafikkarte zum säubern ausbauen will vorher den CPU Kühler entfernen muss um sie entriegeln zu können. Scythe Fuma war vorhanden und ist deutlich kompakter und kühlt nur etwas schlechter und das Problem mit der Grafikkarte besteht nicht.

Als Gehäuselüfter dienen 5 Noctua PWM Lüfter (2 x 12 cm Deckel, 1 x 12 cm Boden, 1 x 12 cm Hinten und 1x 14 cm Front), da die AIO und W_Pump Anschlüsse nicht regelbar sind habe ich 2 PWM Adapter verwendet die den NoctuaLüfter bei liegen. Lüfter des Fuma hängen an CPU und CPU Opt.

Einmal per Q-FAN erkennen lassen, danach noch etwas angepasst und System ist sehr leise im idle, bei Dauerlast bleibt die tdie auf 70°. Geräuschkulisse ist leichtes Rauschen, CPU Lüfter auf 85 % - haben also noch Luft nach oben im Ernstfall.

Speicher rennt auf den DOCP Werten (3200 CL14 ....), hier muss ich noch ggf an den SUB-Timeings rumprobieren.

Performance Enhancer habe ich von AUTO auf 3 gestellt, bei einer Vollast auf allen Kernen liegen dann dauerhaft knapp unter 4,1 Ghz an (4091) und das bei 1,28 vcore laut HW Info. Auf Auto sind es 3962 bei höherer vcore und Temperaturen.

Was fehlt mir etwas gegenüber dem C6H/C7H?

Buttons auf dem Board
FlashBack Funktion
Speicherprofile im UEFI

Das war aber natürlich vorher klar und mir nicht erneut den Aufpreis wert zu dem am Hauptrechner weniger gefummelt wird der soll einfach "rennen".

Kinderkrankheiten wie sie z.b. das C6H hatte (ColdBoot, Lüfter..) konnte ich in 5 Tagen nicht feststellen, von daher erst mal sehr zufrieden mit dem ROG Strix X470-F Gaming.

--- Update ---

ASUS ROG Strix X470-F Gaming im Test - Günstigere Alternative zum Crosshair-Modell (HardwareLUXX)
 

Fliwatut

Vice Admiral Special
Mitglied seit
27.05.2016
Beiträge
570
Renomée
6
Hier https://www.youtube.com/watch?v=osvm26W4e3M schneidet das ASUS Prime X470-Pro in Sachen VRM-Kühlung ziemlich schlecht ab, allerdings mit einer AIO.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob die Heatsink auf den VRM beim Strix besser abschneiden würde, das Design ist ja etwas anders, es sind auch andere Mosfets (IR3555 60A vs. IR3553 40A) verbaut. In diesem Review kommt man auf 70°C VRM-Temperatur: https://www.overclock3d.net/reviews/cpu_mainboard/asus_rog_strix_x470-f_gaming_review/15 allerdings ist da nichts über den Workload bekannt.

Ist die Stromversorgung und Kühlung der VRM beim X470 Strix gut genug für das im Video gezeigt Extremszenario (inkl. Abschaltung bei 118°C VRM Temperatur)? Ich habe leider noch keinen 2700X und kann das nicht testen. Die CPU sollte aber auch bei mir mit Wasser gekühlt werden, allerdings mit einer Custom Wakü.

Die lange POST-Zeit nervt mich immer noch, schade dass es schon seit Mai kein Biosupdate gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.166
Renomée
869
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Ich kucke mir das Video jetzt nicht an aber verlasse mich da auf die Aussagen in PGA AM4 Mainboard VRM Liste (HardwareLUXX Forum)

Das X470 Strix ist NICHT identisch zum X470 Pro. Das Strix ist vrm-technisch viel stärker unterwegs. Hier kommen 6 Phasen mit 60A Powerstages zum Einsatz, anstatt 6 mal 40A. Macht beim Strix also 360A Peak(sogar besser als das Crosshair 6 mit 320A), das Prime hat "nur" 240A.

Die VRM Kühler sind auch beim Strix größer, ich habe da mit dem 2700x keine Probleme feststellen können bei meinem System. Übertakten abseits des PE z.B. per Multiplikator ist eh die Frage ob das sinnvoll ist. Zu dem bei mir die VRM durch 12er Lüfter hinten und 2 im Deckel gut "entlüftet" werden.

Wer "extrem" Übertakten als Ziel hat hätte sich besser für C6H oder C7H entschieden.

Die lange POST-Zeit nervt mich immer noch, schade dass es schon seit Mai kein Biosupdate gibt.

Also der Rechner mit dem Stirx ist der der bei mir aktuell mit Abstand am schnellsten startet, sitze da nicht mit der Stoppuhr vor aber der ist extrem schnell bis zur Windowsanmeldung. Vermute neues BIOS wird nicht mehr lange auf sich warten lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fliwatut

Vice Admiral Special
Mitglied seit
27.05.2016
Beiträge
570
Renomée
6
Danke für die Infos, das ist beruhigend, extrem übertakten ist nicht vorgesehen.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.166
Renomée
869
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Nun die Frage ist ja wo du beim Übertakten hin willst, 4.3 Ghz schaffen nur wenige CPUs. Die 2700x laufen schon gut am Limit.

Mein 2700x läuft mit Performance Enhancer auf 3, das bedeutet 4350 Mhz Boost auf bis zu 4 Cores und 4150 Mhz auf allen Kernen. Das finde ich sinnvoller als z.B. wie viele es machen alle Kerne auf 4200 zu stellen und dabei auch 1,4v oder mehr anzulegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.166
Renomée
869
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.166
Renomée
869
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
4018 geflasht, Rechner läuft damit so wie vorher auch ohne Probleme (PB3, Speicher auf 3200 XMP) - AGESA ist weiterhin noch 1.0.0.2
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.166
Renomée
869
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Selber noch nicht ausprobiert, wird weiterhin AGESA 1.0.0.2 sein da ASUS wohl 1.0.0.4 überspringt und als nächstes 1.0.0.6 ab Ende Oktober/Anfang November ansteht.

ROG-STRIX-X470-F-GAMING-ASUS-4024.zip

Version 4024 2018/09/28 7.89 MBytes

ROG STRIX X470-F GAMING BIOS 4024
1. Improve system compatibility
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.166
Renomée
869
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
AGESA unverändert, bisher keine negativen Auffälligkeiten bei mir:

 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.166
Renomée
869
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
AGESA 1.0.0.6

ROG-STRIX-X470-F-GAMING-ASUS-4204.zip

Changelog folgt noch.

--- Update ---

Info:

Version 4204 2018/12/04 8.09 MBytes

ROG STRIX X470-F GAMING BIOS 4204
Update AGESA 1006
Update AMD chipset driver 18.10.20.02 or latest version before update this BIOS.

18.10.20.02_RS4_WHQL.zip

Version 5.12.0.38 2018/08/21 721.64 MBytes

AMD Chipset driver
AMD AM4 Chipset Driver V5.12.0.38 for Windows Win10 64bit. (AMD package version is V18.10.20.02, VGA driver version is V 24.20.11020.2003)
NOTICE: Due to the different structure for drivers, suggest you remove the old driver first before install this version driver.

--- Update ---

BIOS Flash ohne Probleme, Standardeinstellungen wieder eingestellt (Speicher, Lüfter, Performance Enhancer L2 = Limit EDC 168 A laut Ryzen Master, etc)



In Kürze der Zeit keine negativen Auffälligkeiten (CPU-Z Strestest und Prime 95). Bei Last auf allen Cores/Threads läuft der 2700x in das EDC 168 A Limit laut Ryzen Master.

Installiert war schon der neuste Chipsatztreiber (amd_chipset_drivers_18.10_1018.exe) von AMD was ausreichend ist.
Das File oben von ASUS ist ja riesig und älter.
 
Zuletzt bearbeitet:

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.166
Renomée
869
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Hat schon wer ein BIOS mit AGESA 0.0.7.0 oder 0.0.7.2 in Benutzung? Habe mich bisher davor gedrückt.

BIOS 4602 ist ja neu von Gestern.
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.265
Renomée
50
Ja, aber mit dem X370-F Strix.
Hab bisher nicht viel festgestellt aber auch nicht wirklich geschaut...
 

Darkearth21

Fleet Captain Special
Mitglied seit
30.01.2003
Beiträge
287
Renomée
23
Standort
Hannover

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.166
Renomée
869
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Glaub die BIOS Versionen mit AGESA 0.0.7.2 lasse ich erst mal aus bis Ryzen 3000 ansteht, Rechner tun was sie sollen im Moment.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.166
Renomée
869
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Laut Kompatibilitätsliste (z.B. bei CB) unterstützt das Board Ryzen 3000 ab UEFI 4801, da wird also in Kürze was kommen.
 

Fliwatut

Vice Admiral Special
Mitglied seit
27.05.2016
Beiträge
570
Renomée
6
Weiß jemand ob das Board PCIE 4.0 fähig ist?
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.166
Renomée
869
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Das kann bei den 3er und 4er Boards im Moment noch keiner sagen, wenn dann wird es eh nur den 1. PEG 16 Slot wohl betreffen.
 

Fliwatut

Vice Admiral Special
Mitglied seit
27.05.2016
Beiträge
570
Renomée
6
Danke dir. Ich hatte irgendwo gelesen, dass evtl. auch der M2-Slot, der an der CPU hängt, bei X470 MBs PCIe 4.0 bekommen könnte. Warten wir es mal ab.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.166
Renomée
869
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II

BIOS Versionen

  • 5603 (11.08.2020)
    Improve system stability
  • 5601 (17.07.2020)
    Improve system performance
    Improve DRAM stability
    Improve system stability
    Improve system compatibility
    Fixed AI suite 3 issue
    Update AM4 AGESA to 1006
    Fixed HDMI and DP sound issue
Oben Unten