Biostar B450MH

Würdest Du dieses Mainboard rückblickend wieder kaufen?

  • Ja

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nein

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0
Bewerte das Biostar B450MH:
Gelistet seit: – Letztes Update:
Name:
Biostar B450MH
Hersteller:
Biostar
Formfaktor:
mATX
Sockel:
AM4
Chipsatz:
AMD B450
AGESA-Version:
Combo-AM4v2Pi 1.2.0.3 Patch B
TDP:
105 W
Lüfteranschlüsse:
2 (2 vierpolig)
Speichergeschwindigkeit:
DDR4-2933
Speicherbänke:
2x DDR4
Video-Ausgänge:
VGA + HDMI
Integrierter Audio-Chip:
Realtek ALC887
Audio-Ausgänge:
7.1
PCIe-Slots:
1x PCIe 3.0 x16
2x PCIe x1
SATA-Anschlüsse:
4x SATA 6 Gbit/s
M.2-Anschlüsse:
1
1x PCIe + SATA
RAID-Modus:
0/1/10
LAN-Anschlüsse:
1x 1Gb LAN
Primärer LAN-Chip:
Realtek RTL8111H
USB-Anschlüsse außen:
4x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
2x USB 2.0
USB-Anschlüsse innen:
2x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
4x USB 2.0
Kompatibel zu Ryzen 5000 Kompatibel zu Ryzen 4000 Kompatibel zu Ryzen 3000
Sonstige:
• 1x PS/2 Keyboard/Mouse
User-Bewertung:
Bislang nicht bewertet
Biostar B450MH
Biostar B450MH

LordNord

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
07.09.2005
Beiträge
5.540
Renomée
468
Standort
54° 30m26s N, 9° 45m24s O - 9m ü.NN
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
Im Anschluss könnt ihr eure Erfahrungen in Sachen Zuverlässigkeit und Stabilität für dieses Mainboard posten...
 

Anhänge

  • 1.jpeg
    1.jpeg
    448,2 KB · Aufrufe: 562
  • 2.jpeg
    2.jpeg
    71,2 KB · Aufrufe: 38
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Unbekannter Krieger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2013
Beiträge
4.423
Renomée
58
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Hat jmd. eine Ahnung, wofür "MH" stehen könnte? Ich vermute etw. im Mining-Sektor, jedoch ist es bei Biostar nicht unter "Mining boards" aufgeführt.
 
Zuletzt bearbeitet:

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
20.084
Renomée
728
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Was will man da minen? Nur 1in PCIe16x-Slot, die 1er sind hinten nicht offen und USB ist auch eher wenig vorhanden.

Macht Hitze.
 

Unbekannter Krieger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2013
Beiträge
4.423
Renomée
58
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Wozu dien(t)en viele USB-Anschlüsse beim Mining? (Den Rest sehe ich ein.)

Ich meinte, eine Parallele zwischen Biostar "BTC" und "MH" zu erkennen. Das war wohl Unsinn.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
20.084
Renomée
728
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Externe USB-Karten?
Bei einigen Mining-Boards wurden doch irgendwie USB-PCIe-Verbindungskabel genutzt, um zig Karten anzuschließen.
Wie auch immer, das Board müsste halt überdurchschnittlich viele Anschlüsse für Recheneinheiten jeglicher Art bieten, damit es für Miner interessant wird.
 

Gozu

Commodore Special
Mitglied seit
19.02.2017
Beiträge
425
Renomée
29
Die USB Kabel kommen mit einem kleinem Adapter in die PCIe Slots. Mit nur 3 PCIe Ports ist es nicht besonders für's Mining geeignet.

Ich habe mich auch schon gewundert wofür das MH stehen könnte. Vielleicht eine Neuauflage der HiFi Boards die früher einen besonders guten Onboard Audio hatten?
 

Unbekannter Krieger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2013
Beiträge
4.423
Renomée
58
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Bis mind. B350 gab es "Hi-Fi" bezeichnete Biostar-Bretter: https://geizhals.eu/?fs=Biostar Hi-Fi&cat=mbam4

Bei gleichem Sockel und nahezu identischem SoC ("Chipsatz") innerhalb von 1 bis 1,5 Jahren das Kürzel zu wechseln von "Hi-Fi" (womit praktisch jeder was anfangen kann) zu "MH" (wo selbst die Biostar gewogenen Leutchen unter den weltgewandten P3D-lern Rätsel raten) – das wäre reichlich schwachsinnig bis selbstzerstörerisch.
 

Effe

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
3.180
Renomée
162
Standort
Im Havelland
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
MH- Media High?

Das Board ist ein günstiges Standardgerät für 70 Euro. Nicht unbedingt die Preisklasse, wo man ein Brand benötigt. Höchstens UC=Ultra Cheap.
 

Unbekannter Krieger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2013
Beiträge
4.423
Renomée
58
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Was sollte ein "Media High" denn bedeuten, wenn man’s erst mal enträtselt hat?

Gibt es eine Preisklasse, in der man kein "Brand" benötigt o. zumind. haben möchte? Angeblich sind Marken so wichtig, immer wertsteigernd. Wieso sollte man irgendwo darauf verzichten?

70 Euro für Mainboards,
  • deren VRM und/oder Spulen u./o. Spannungsversorgung weitenteils zu klein u./o. billig ausgelegt,
  • überdies gern mit fantastischen Märchen schönheitsoperiertgerechnet,
  • deren Kühlung der kritischen u./o. wichtigen Bereiche zu mickrig u./o. billig (Plastik) entworfen,
  • sowie deren BIOS-ROM zu klein zur Unterstützung aller kompatiblen Prozessoren (CPU + APU) dimensioniert
    wurde(n) [u. a.]
betrachtest du als "Ultra cheap"? Das finde ich noch überteuert, spätestens wenn ich sehe, dass in Deutschland das billigste Brett ab B350 für aktuell 57,29 Euro inkl. Versand zu haben ist.
 

Effe

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
3.180
Renomée
162
Standort
Im Havelland
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
Media High war nur eine scherzhafte Interpretation.

Die 70€ sind für das Board auch noch zu hoch. Zwischen 50-60€ würde die "Ultra Cheap"-Ausstattung eher passen.

Im Wettbewerb ist eine Marke für jedes Produkt wohl einfach Pflicht, auch wenns mir persönlich wurscht ist. Ein Merkmal der Überflussgesellschaft. Speziell der Deutsche packt ja gerne alles in Schubladen.^^

@Topic: Ich würde mir das Brett nicht kaufen. Nicht ohne Kühlkörper auf den Spannungswandlern.
 

BIOS Versionen

  • B45CS616 (26.06.2021)
    AGESA ComboAM4v2 PI 1.2.0.3b Update
  • B45CS127 (27.01.2021)
    1. Updated AMD AGESA ComboAm4v2PI 1.2.0.0.
    2. Support 5000 Series ready.
    3. Remove AMD 7th Gen A-series/ Athlon X4 Processors support.
  • B45CSC07 (07.12.2020)
    Updated AMD AGESA ComboAm4v2PI 1.1.0.0 PatchD (Remove AMD 7th Gen A-series/ Athlon X4 Processors support)
  • B45CSB05 (05.11.2020)
    AGESA ComboAM4 PI 1.0.0.6A update
  • B45CS715 (15.07.2020)
    AGESA ComboAM4 PI 1.0.0.6 update
Oben Unten