BIOS 07/2020 Biostar Racing TB350-BTC

Würdest Du dieses Mainboard rückblickend wieder kaufen?

  • Ja

    Stimmen: 1 100,0%
  • Nein

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    1
Bewerte das Biostar Racing TB350-BTC:
Gelistet seit: – Letztes Update:
Name:
Biostar Racing TB350-BTC
Hersteller:
Biostar
Formfaktor:
ATX
Sockel:
AM4
Chipsatz:
AMD B350
TDP:
105 W
Lüfteranschlüsse:
2 (2 vierpolig)
Speichergeschwindigkeit:
DDR4-2667
Speicherbänke:
2x DDR4
Video-Ausgänge:
DVI
Integrierter Audio-Chip:
Realtek ALC887
Audio-Ausgänge:
7.1
PCIe-Slots:
1x PCIe 3.0 x16
4x PCIe x1
SATA-Anschlüsse:
4x SATA 6 Gbit/s
RAID-Modus:
0/1/10
LAN-Anschlüsse:
1x 1Gb LAN
Primärer LAN-Chip:
Realtek RTL8111H
USB-Anschlüsse außen:
4x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
2x USB 2.0
USB-Anschlüsse innen:
4x USB 2.0
Kompatibel zu Ryzen 3000
Sonstige:
• 1 x PS/2 Mouse
• 1 x PS/2 Keyboard
• 2 x PCI-E 12V 4Pin Connector(Must be installed when using for bitcoin mining.)
User-Bewertung:
★★★★☆
Kaufempfehlung:
0 % (1 Stimme(n))
Biostar Racing TB350-BTC
Biostar Racing TB350-BTC
Biostar Racing TB350-BTC
BIOS-Versionen:
B35BG721 (21.07.2020)
AGESA ComboAM4 PI 1.0.0.6 update

Effe

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
2.941
Renomée
157
Standort
Im Havelland
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
Mein DC
Mitglied der Planet 3DNow! Kavallerie!
Aktuelle Projekte
Rosetta & TN-Grid + F&H ->>> FCK CVD19 !
Lieblingsprojekt
Einstein@Home
Meine Systeme
3700X+2080+1650; 2400G+290X+560D+Vega11; 2200G+ 5700XT+Vega8; i7860+R7950; i73930K+1660+Vega56+750ti
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
RyZen R7-3700X; RyZen 5 2400G
Mainboard
ASUS X370 Prime Pro; MSI B350M Mortar
Kühlung
Alpenföhn Brocken 2; Alpenföhn Wasser
Speicher
32GB Crucial Ballistix Sport CL16 3200 MHz ;GSkill F4-3200C14D-16GTZ;
Grafikprozessor
MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X; Vega 11 + Inno3D GTX1660;
Display
HP Pavilion 32 HDR; HP Pavilion 32
SSD
Crucial P1 1TB NVMe + BX500 960GB; Sandisk Plus 480GB
HDD
WD Blue 1TB; WD Purple 3TB
Soundkarte
X-Fi Titanium Fatal1ty; X-Fi Titanium
Gehäuse
Chieftec Smart CH-09B-U3; Sharkoon CA-M silber
Netzteil
Aerocool P7 650W; SST-SX500-LG
Betriebssystem
Win10 64bit
Webbrowser
Firefox X,; Chrome 10000
Im Anschluss könnt ihr eure Erfahrungen in Sachen Zuverlässigkeit und Stabilität für dieses Mainboard posten...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gozu

Fleet Captain Special
Mitglied seit
19.02.2017
Beiträge
312
Renomée
6
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen R7 1700
Mainboard
BIOSTAR X470GT
Kühlung
Coolermaster MASTERLIQUID 120
Speicher
2x 8GB HyperX D416GB 2400-15 Fury Black
Grafikprozessor
XFX RX 5700 DD
Display
27 " iiyama G-Master GB2760QSU WQHD
HDD
2x WDC WD10EADS-11P8B1
Optisches Laufwerk
TSSTcorp CDDVDW SH-2
Gehäuse
CoolerMaster HAF XB
Netzteil
Seasonic Prime 1000 Watt Titanium
Betriebssystem
Windows 10 Professional x64, Manjaro
Webbrowser
Iron
Das Pinnacle PI 1.0.0.4c Bios sollte man nur über das Bios selber flashen. Mein Board ist nicht mehr nutzbar, ich hatte ausnahmweise mal schnell über das Windows Tool geflasht (extra sogar noch die neuste Version davon runtergeladen und installiert). Biostar hat extra eine Warnung auf der Website das man nur die neuste Version oder das Bios zum Flashen nutzen soll, auch bei vielen anderen Boards gibt es diese Warnung. Also Vorsicht!
Momentan ist der Biostar Online Service im Urlaub, ich hoffe die bekommen das Board wieder zum Laufen.
 
Oben