MSI B450M Mortar

Würdest Du dieses Mainboard rückblickend wieder kaufen?

  • Ja

    Stimmen: 2 66,7%
  • Nein

    Stimmen: 1 33,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    3
Bewerte das MSI B450M Mortar:
Gelistet seit: – Letztes Update:
Name:
MSI B450M Mortar
Hersteller:
MSI
Formfaktor:
mATX
Sockel:
AM4
Chipsatz:
AMD B450
AGESA-Version:
Combo-AM4 1.0.0.6
TDP:
105 W
Lüfteranschlüsse:
4 (4 vierpolig)
Speichergeschwindigkeit:
DDR4-2933
Speicherbänke:
4x DDR4
Video-Ausgänge:
HDMI + Displayport
Integrierter Audio-Chip:
Realtek ALC892
Audio-Ausgänge:
7.1 + S/PDIF (Optisch)
PCIe-Slots:
1x PCIe 3.0 x16 + 1x PCIe 2.0 x16 (1x elektrisch x4)
2x PCIe x1
SATA-Anschlüsse:
4x SATA 6 Gbit/s
M.2-Anschlüsse:
2
1x PCIe
1x PCIe + SATA
RAID-Modus:
0/1/10
LAN-Anschlüsse:
1x 1Gb LAN
Primärer LAN-Chip:
Realtek RTL8111H
USB-Anschlüsse außen:
2x USB 3.2 (Gen 2, 10 Gbit/s)
4x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
2x USB 2.0
Davon Typ C:
1
USB-Anschlüsse innen:
2x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
4x USB 2.0
Kompatibel zu Ryzen 3000
Sonstige:
• PS/2 Combo Port
• BIOS FLASHBACK+ Button
• PCI_E4 slot will be unavailable when an M.2 SSD is installed in the M2_2 slot.
• PCI_E2 slot will be unavailable when an expansion card is installed in the PCI_E3 slot.
User-Bewertung:
★★★★☆
Kaufempfehlung:
0 % (3 Stimme(n))
MSI B450M Mortar
MSI B450M Mortar
MSI B450M Mortar
MSI B450M Mortar
MSI B450M Mortar

Effe

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
3.174
Renomée
161
Standort
Im Havelland
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
Dieses Mainboard ist auch in weiß als MSI B450M Mortar Titanium (7B89-002R) erhältlich. Bitte unterschiedliche BIOS-Versionen beachten!


Im Anschluss könnt ihr eure Erfahrungen in Sachen Zuverlässigkeit und Stabilität für dieses Mainboard posten...
 

Anhänge

  • 1859073-n2.jpg
    1859073-n2.jpg
    21,6 KB · Aufrufe: 111
  • b450m-mortar-accessories.png
    b450m-mortar-accessories.png
    142,3 KB · Aufrufe: 68
  • 1859073-n0.jpg
    1859073-n0.jpg
    111,6 KB · Aufrufe: 706
  • 1859073-n7.jpg
    1859073-n7.jpg
    63,8 KB · Aufrufe: 67
  • 1859022-n3.jpg
    1859022-n3.jpg
    122,7 KB · Aufrufe: 75
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

gueschmid

Fleet Captain Special
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
285
Renomée
0
Hallo,

ich hab das Board mit einem R3 2200G und 2x 8 GB G.Skill Aegis F4-3000 in einen neuen PC verbaut. Es läuft so weit alles gut.

Aber ich habe so ein hässlichen Bootscreen mit "ARSENAL GAMING" ganz in unterschiedlichen Grautönen.

Kann man irgendwie zu dem schicken roten Schild mit dem weißen Drachen kommen? Ich habe das in etlichen Youtube-Videos gesehen.
 

ando

Captain Special
Mitglied seit
01.12.2005
Beiträge
217
Renomée
112
Hallo,
Ich hab das Mainboard auch jetzt seit etwa einem Monat, hat problemlos sofort meine Einstellungen vom RAM:
G.Skill Flare X schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL14-14-14-34
übernommen. hab sowas im März 2018 mit anderem Mainboard und billigerem RAM schon anders erlebt

Restlicher PC:
AMD Ryzen 5 2600X
Samsung SSD 970 EVO 500GB, M.2
Sapphire Pulse Radeon RX 570 8GD5
Noctua NH-U12S SE-AM4
be quiet! Pure Base 600 schwarz, schallgedämmt
be quiet! Pure Power 10 400W ATX 2.4

Der Grund warum es gerade dieses Mainboard wurde war, dass es eines der wenige Mainboards ist das bereits die Möglichkeit gibt zwei m.2 "Festplatten" anzuschließen und ich kein Mainboard (mehr) von Asrock und auch nicht von Asus wollte, dann bleibt ja nicht mehr viel übrig.....
 

ando

Captain Special
Mitglied seit
01.12.2005
Beiträge
217
Renomée
112
Hallo,

ich hab das Board mit einem R3 2200G und 2x 8 GB G.Skill Aegis F4-3000 in einen neuen PC verbaut. Es läuft so weit alles gut.

Aber ich habe so ein hässlichen Bootscreen mit "ARSENAL GAMING" ganz in unterschiedlichen Grautönen.

Kann man irgendwie zu dem schicken roten Schild mit dem weißen Drachen kommen? Ich habe das in etlichen Youtube-Videos gesehen.

Nein da kann man nicht ändern, die haben die Optik geopfert, damit es Platz für die Unterstützung neuer Prozessoren gibt
 

gueschmid

Fleet Captain Special
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
285
Renomée
0
Ja, jetzt mit den neuesten Updates. War lange nicht so. Aber lieber so, wie anderst rum.
 

BIOS Versionen

  • 7B89v1E (16.06.2020)
    - Updated AMD AGESA ComboAm4PI 1.0.0.6
    - Fix HDMI audio lost issue when use AMD RX570 vga card.
    <i>(anderes BIOS für Titanium-Version, siehe unten!)</i>

Reviews

Oben Unten