Aktueller Inhalt von BavarianRealist

  1. B

    AMD - Zen 4 /4c - 5 nm/4 nm - Genoa, Bergamo, Siena, Raphael, Phoenix Point

    Hinzu kommt, dass die Kapazitäten für die Herstellung von Chiplet-APUs sowie die Substrate in Massen-Mengen schlichtweg fehlen. Notebook-APUs sind aber Massen-Produkte und mit Granit-Ridge dürfte man hier schon mehr als genug Zusatz-Bedarf generieren, sodass Phoenix meines Erachtens schon...
  2. B

    AMD - Zen 4 /4c - 5 nm/4 nm - Genoa, Bergamo, Siena, Raphael, Phoenix Point

    Interessante Gerüchte, die sich widersprechen tauchten ja so auf: Raphael on AM4 kann es nicht geben, weil es dann ja kein Raphael mehr wäre, vielmehr hätte eine solche Konstruktion noch keinen Namen, oder? Phoenix als MCM halte ich auch für widersprüchlich, da Phoenix Ultra-Lowpower und...
  3. B

    AMD - Zen 4 /4c - 5 nm/4 nm - Genoa, Bergamo, Siena, Raphael, Phoenix Point

    Sieht irgendwie alles danach aus, dass Raphael von Grund auf als Highend-CPU aufgebaut ist: hier wurde an nichts gespart, um die Leistung maximal auszureizen. Die Erhöhung der TDP war das eine. Berücksichtigt man aber, dass nun diese erhöhte Leistung sogar durch die neuen Zen4-Chiplets mit den...
  4. B

    AMD - Zen 4 /4c - 5 nm/4 nm - Genoa, Bergamo, Siena, Raphael, Phoenix Point

    Die Positionierung ist meines Erachtens dem Wiring zu den Pins geschuldet, das vor allem zwischen I/O-Die und den Pins statt findet. Von der Wärme-Verteilung ist diese asymmetrische Positionierung der Zen4-Chiplets (die wohl die Hitze-Kerne sein dürften) eher schlecht. Daher vielleicht auch der...
  5. B

    AMD - Zen 4 /4c - 5 nm/4 nm - Genoa, Bergamo, Siena, Raphael, Phoenix Point

    Sehe ich mir den Aufbau von Raphael an (siehe die Bilder hier auf Videocardz bzw. das Posting vor mir von eratte), dann sieht mir der sehr aufwändig aus: das "Gehäuse" ist nun anscheinend ein gefrästes Gußteil (teuer!). Aber auch der sonstige Aufbau für das Multi-Chiplet-Konstrukt ist komplex...
  6. B

    AMD APUs (Rembrandt, Cezanne, Renoir, van Gogh, Phoenix, Strix Point)

    Kann die neue kleine Mendocino-APU nun doch LPDDR4? Zumindest würde das aus der Info von Computerbase hier hervor gehen. So oder so glaube ich, dass AMD doch noch so einige Produkte auf AM4 bzw. mit DDR4/LPDDR4 bringen wird, alleine deshalb, weil diese Plattform einfach so viel günstiger ist...
  7. B

    AMD APUs (Rembrandt, Cezanne, Renoir, van Gogh, Phoenix, Strix Point)

    So könnte es sein, dass Mendocino vor allem als BGA nach Kundenwunsch kommt. Wenn AMD sagt, dass er LPDDR5 kann, heißt das für mich erstmal, dass er schon den neuesten Standards nach DDR5/LPDDR5 beherrscht. Für alle Ram-Controller, die das können, erwarte ich auch, dass diese die älteren...
  8. B

    AMD - Zen 4 /4c - 5 nm/4 nm - Genoa, Bergamo, Siena, Raphael, Phoenix Point

    Ob die "Leakerszene" so daneben liegt, das muss sich erst noch zeigen. Tatsache ist, dass die Präsentation von AMD in Bezug auf Ryzen-7000 mehr als dürftig war. Hier wurde einfach mehr Info erwartet. Wenig Infos heißt aber auch, dass eben das Meiste noch offen ist bzw. AMD dies gezielt offen...
  9. B

    AMD - Zen 4 /4c - 5 nm/4 nm - Genoa, Bergamo, Siena, Raphael, Phoenix Point

    Noch ein Gedanke in Richtung "Untertreibung": AMD hat Gaming mit 5,5Ghz Boost-Takt gezeigt, schreibt aber dann auf seiner Zen4-Folie "5Ghz+ Max Boost", was eine gewaltige Untertreibung wäre, wenn es dann doch 5,5Ghz würden. Ähnlich könnte somit die ">15% Single Thread Uplift" untertrieben sein...
  10. B

    AMD APUs (Rembrandt, Cezanne, Renoir, van Gogh, Phoenix, Strix Point)

    AMD will in Q4-2022 eine Lowend-APU (Mendocino) auf Basis von Zen2 (!) mit nur 4 Cores bringen. Bisher hat man nur verkündet, das das Ding mit LPDDR5-Ram laufen soll. Wie bitte??? Was soll das denn werden? LPDDR5 für Lowend und Crombooks, das macht in etwa 0,0 Sinn. Man verscherbelt aktuell die...
  11. B

    AMD - Zen 4 /4c - 5 nm/4 nm - Genoa, Bergamo, Siena, Raphael, Phoenix Point

    @ AMD stapelt tief: Bezüglich der Blender-Demo heißt es in der Präsentation, dass das AMD-System "31% faster" gewesen sei, wobei laut den Footnotes zum Test das AMD-System nur 204 Sekunden brauchte, wohingegen das 12900K-System 297 Sekunden brauchte, was ein Geschwindigkeitsvorteil von fast 46%...
  12. B

    AMD - Zen 4 /4c - 5 nm/4 nm - Genoa, Bergamo, Siena, Raphael, Phoenix Point

    Die Präsentation war so nüchtern, weil Lisa meines Erachtens einfach jetzt noch nicht viel verraten wollte, da ja auch Intel mit RaptorLake kommt. Es gab an sich keine wirklich handfesten Daten, nur ">" oder "mindestens". Nachdem Lisa auch bisher immer gutes Sandbagging gemacht hat (siehe den...
  13. B

    AMD - Zen 4 /4c - 5 nm/4 nm - Genoa, Bergamo, Siena, Raphael, Phoenix Point

    Interessant finde ich die Leistung des 6nm-Rembrandt, vor allem dessen Effizienz. Für Phoenix wird spekuliert, dass er ein MCM aus 5nm-Zen4-Chiplet und einer 6nm-I/O-iGPU-Einheit werden dürfte, wobei Zweites bereits in 6nm in Rembrandt umgesetzt ist. D.h. man braucht nur die Zen3-Einheiten aus...
  14. B

    AMD - Zen 3 - 7 nm / 6 nm - Vermeer, Cezanne, Warhol, Rembrandt, Dragon Point

    Rembrandt ist aktuell eine reine Highend-APU für Business-Notebooks vor allem mit der hohen Effizienz und den dadurch möglichen Akku-Laufzeiten. Es scheinen nämlich nur recht wenige Business-Notebooks mit Rembrandt zu kommen, lediglich die absoluten Highend-Varianten. Fast alle sonstigen...
  15. B

    AMD - Zen 4 /4c - 5 nm/4 nm - Genoa, Bergamo, Siena, Raphael, Phoenix Point

    Was ich als nächste Notebook-APU erwarte: dort dürfte das Zen4-Chiplet auf einem neuen I/O-iGPU-Infintiy-Cache-Die sitzen. Der 5nm-Prozess dürfte noch lange Zeit viel zu teuer für große monolitische Dice bleiben, d.h. es braucht dann auch für Notebooks Multi-Die-Lösungen. Und zwar weil: - jedes...
Oben Unten