Übertaktet ihr eure GraKa? (ja / nein / weiß nicht wie)

Übertaktet ihr eure GraKa?

  • Ja.

    Stimmen: 143 49,1%
  • Nein.

    Stimmen: 129 44,3%
  • Ich weiß nicht wie.

    Stimmen: 19 6,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    291
G

Gast29012019_2

Guest
Macht momentan bei OnBoard Grafik kein Sinn *g* , alle vorherigen Karten wurden übertaktet.
 
Zuletzt bearbeitet:

dolltoll

Vice Admiral Special
Mitglied seit
14.02.2009
Beiträge
509
Renomée
16
Standort
Im Süden Deutschlands
@ EKT-Venom
Ich habe ja auch gschrieben, das die hd 5870 nicht sooooo viel cpu power bracht. Ab ca 3,6-8 ghz merke zumindest ich bei den meisten games keinen Unterschieden... bis auf ein "smoothes" feeling, so als würden noch bestehende hänger in games anstatt 120ms nur noch 95 ms dauern. Ich zocke sogar in ner "kleinen" auflösung von 1680:1050.
 

SmOOtH85

Fleet Captain Special
Mitglied seit
13.03.2010
Beiträge
270
Renomée
3
Ich übertakte keine Graka mehr ,habe mir meine 8800 GTX damit gegen die Wand gefahren.Das bischen mehr Performance für viel kürzerer Lebensdauer lohnt sich meiner Meinung nach nicht.
 

EKT-Venom

Admiral Special
Mitglied seit
07.07.2003
Beiträge
1.118
Renomée
2
Standort
Löhne near Herford/Bielefeld
Ich übertakte keine Graka mehr ,habe mir meine 8800 GTX damit gegen die Wand gefahren.Das bischen mehr Performance für viel kürzerer Lebensdauer lohnt sich meiner Meinung nach nicht.


ist mir die tage auch aufgefallen, als ich wieder mal wie nen besenkter an meinem rechner OC berieben ahbe. den q6600 von 2400 auf 4040mhz gehauen und gleichzeitig die graka von 850/1200 auf 1000/1330.... im crysis benchmark 6 frames mehr.... das sind zwar gute 20% gewesen (32->38 frames) aber wirklich merken tut man das nicht.
auch bei starcraft 2 warens nur gute 8 frames. von daher lass ich lieber alles auf normal takt laufen (ok cpu rennt trotzdem auf agenehmen 3700mhz) und es bleibt bei dem wetter trotzdem angenehm kühl.
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.734
Renomée
539
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
sehe ich ähnlich:

Wenn oc moderat möglich ist, also ohne Spannungsanhebung, ergeben 100 Mhz Mehrtakt schon mal um 4 Frames....Das kann den Unterschied ausmachen, zwischen Ruckelfrei und eben nicht - dann macht es Sinn.
Wenn eine Graka sowieso gerade mal 14 Bilder liefert in etwa Warhed, dann bringt oc auch nichts. Wenn sie aber an der Grenze zu knapp 30 Frames ist, etwa 27, dann ist man über den magischen 30 Frames und hat gewonnen..

Voraussetzung ist jedoch exzellente Kühlung, wie auch bei CPU und Board (insbesondere Spannungswandler)

Wenn die Temps in absolut entspannten Regionen sind, geht auch nichts kaputt!

Dafür ist bei Lukü allerdings einiges an Optimierung nötig, damit alles genügend kühle Luft bekommt und nicht nur ein wenig.
Dann kann das duchaus Sinn machen und man hat etwa bei der Graka eine Generation höher im Tower stecken.
Aber wie gesagt: Nur wenn das ganze wirklich kühl gehalten werden kann!
Bei meinen 5850ern geht das von 725@850 Mhz mit um 5 Frames+ sehr gut und kühl bei um 45°C Idle der Karten und um 52°C unter Last im Game - das passt.

Mehr wäre drin und reizt zwischenzeitlich, etwa 880 rum, aber lieber etwas kühler und stabiler und moderater. 125 Mhz+ oder 150 rum sind schon ordentlich. Mehr muss ich den Karten nicht zumuten. Zumal ich so die Graka-Lüfter noch gering stellen kann und rel. leise
 
Zuletzt bearbeitet:

hainer

Fleet Captain Special
Mitglied seit
25.08.2007
Beiträge
326
Renomée
2
Ich hab ne Jetway 8800 GT Anfang 2008 kaum gebraucht für ca. 90 Scheine bekommen. Laut Rechnung hat der Erstbenutzer diese nur wenige Tage zuvor für ca. 150 EUR im Laden erstanden. Er hat sich dann eine ab Werk höher getaktete gekauft, weil er nicht zufrieden war.

Die Karte war zugegeben eine lahme Ente und das flache Blechgehäuse mit Kühler brachte die GPU locker bis an 70°C ran. Damals sollte sie u.a bei Crysis was reißen. Doch das war ja eine Ernüchterung. Das lies sich mit der Karte selbst auf Detailstufe mittel und 1024x768 wenig flüssig spielen. Mit Passivkühler und zwei Propellern lief die CPU dann auch dank Rivatuner mit 690 MHz und 1000 MHz Ram und das Ruckeln war weg. Man konnte sogar high und Antialiasing einstellen und es blieb noch spielbar.

Nun hält die Karte inzwischen 2 Jahre und bisher kam sie bei neuen Spielen gut weg.

Inzwischen lure ich auf die GF 460 mit ihren niedrigen Stromverbrauch im 2D. Bis die in den 100 EUR-Bereich fällt hab ich mir gedacht probiere ich auch mal eine Voltmod auf der 8800er aus, da sie eh nicht mehr lange dienen muß.

Ergebnis für diese Jetway war, mehr als 0,1 Volt zusätzlich bringt nichts. OpenGL Benchmark-Tools rennen stabil ohne Artefakte bis 783 MHz im burnout und die Karte wird nicht heißer als 61°C. Spiele selbst stabil und ohne Artefakte bis 771 Mhz bei einem Ram-Takt von 1152 und die Temperaturen bleiben da unter 44°C. Das sind 28% Übertaktung. Und das merkt man gewaltig. Crysis läuft mit höchsten Einstellungen und 4x Antialiasing bei 1152x864 flüssig. Die Übertaktbarkeit des RAM um 28% ohne Voltmod hat mich überrascht. Sucht man in diversen Foren bei Inhabern von ab Werk schneller getakteten Karten, jammern die häufig, daß bei ihren Karten bei 1000 MHz Schluß war.

Im Ergebnis kann ich sagen war die "Nonamekarte" kein Fehlkauf und sie wird noch mind. 1-2 Jahre bei meinen Ansprüchen Schritt halten können, wenn sie durchhält. Um die Warscheinlichkeit zu erhöhen, wird die Voltmod mit einem am Gehäuse angebrachten in Reihe geschalteten 20 kOhm Poti bei Bedarf aktiviert, bzw. nach Wunsch feinjustiert. Die Obergrenze damit nix schiefläuft habe ich intern mit einem 500 Ohm Poti in Reihe abgesichert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sje8607

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.04.2007
Beiträge
3.174
Renomée
125
Standort
Halle/Westfalen
Ich ne HIS Radeon 4870 mit 1024 MB GDDR5 drin.
An's Übertakten traue ich mich bei der Karte allerdings nich so wirklich ran, denn das Kühlkonzept ist nicht so der Knaller, Die GPU wird im Idle schon an die 70°C heiß obwohl die Karte auf 300 Mhz runtertaktet.
Die Speicherchips sind ohne Kühler, noch ein Grund warum ich nicht übertakte.
Ansonsten reicht mir die 4870 vollkommen aus, ich zock z.Z. ja fast nur GTA IV und Counter-Strike Source.
 

Redphil

Grand Admiral Special
Mitglied seit
13.02.2004
Beiträge
6.418
Renomée
152
Standort
L, FG
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
Ich ne HIS Radeon 4870 mit 1024 MB GDDR5 drin.
An's Übertakten traue ich mich bei der Karte allerdings nich so wirklich ran, denn das Kühlkonzept ist nicht so der Knaller, Die GPU wird im Idle schon an die 70°C heiß obwohl die Karte auf 300 Mhz runtertaktet.
Die Speicherchips sind ohne Kühler, noch ein Grund warum ich nicht übertakte.
Ansonsten reicht mir die 4870 vollkommen aus, ich zock z.Z. ja fast nur GTA IV und Counter-Strike Source.

Mhm, wenn für die IDLE-Temps der Lüfter schön runter dreht und die Karte damit leise ist, dann passt das doch. Solange dann unter Last bei hochdrehendem Lüfter noch Reserven sind, ist das imho nicht so wild.
 

Sje8607

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.04.2007
Beiträge
3.174
Renomée
125
Standort
Halle/Westfalen
Unter Last dreht der Lüfter voll auf und die GPU wird dann über 100°C warm, ob das so gut weiß ich nicht, aber bis jetzt macht die Karte keine Probleme.
 

Raphzwodrei

Admiral Special
Mitglied seit
28.02.2009
Beiträge
1.908
Renomée
95
Standort
Landkreis Würzburg
Früher hab ich meine Karten übertaktet *Schüler kein Geld für eine neue Karte*, eine Radeon 9xxx hat es zu gar beim übertakten tödlich erwischt :P und ein all zu großen Unterschied konnte ich beim spielen nicht feststellen.

Heute: Karte kaufen und wenn sie nicht mehr meine Bedürfnisse erfüllt wird sie verkauft und was neues gekauft.

mfg
 

Redphil

Grand Admiral Special
Mitglied seit
13.02.2004
Beiträge
6.418
Renomée
152
Standort
L, FG
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL

Sje8607

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.04.2007
Beiträge
3.174
Renomée
125
Standort
Halle/Westfalen
Ne ich hab die HIS Radeon 4870 iCooler x3, sieht so aus:
HIS-H487FM1GH-01.jpg
 

dbpaule

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
2.591
Renomée
153
Wundert mich, dass die so heiß wird. Ich übertakte übrigens auch nicht mehr. Die Zeiten sind nun endgültig vorbei. Außer ich bekomme mal wieder einen Rappel... ;) Dafür wechsle ich immer den Kühler, um eine leisere Geräuschkulisse zu erreichen. Aktuell macht das der Thermalright T-Rad² GTX auf einer HD5850, die untervoltet ist. Dadurch spare ich mir auch den VRM-Kühler und natürlich einige Euronen auf der Rechnung ;) Die HD5850 wird aber bald abgelöst von einer passiven 8500GT. Die HD5850 wandert dann in mein Arbeitsrechner ;)

LG, Paule
 

Amphetamin

Gesperrt
Mitglied seit
21.07.2009
Beiträge
134
Renomée
0
Die Zeiten sind nun endgültig vorbei
Dem jugendlich-rebellischen Leichtsinn bist du entwachsen- Zeit, sein Leben aufs Wesentliche zu konzentrieren nicht :]
Hier.. Karten werden übertaktet bis ans spielbare Limit.
Son Nerd, dass ich jedes Mhz für die volle Geekscore in nem Bench rausfeilsch bin ich aber net.. wenn ich durchs Übertakten wie zB in RE5, das Spiel erst durch OC in höchsten Einstellungen absolut flüssig läuft (macht da um 20% aus) freuts mich halt.
Früher hab ich meine Karten übertaktet *Schüler kein Geld für eine neue Karte
Hmhm.. also ich übertakte grundsätzlich alles.. ob die Leistung jetzt @stock ausreichen würde is mir absolut egal.. push it to the Limit, das is die Devise..
Wenn ich hier les meine Graka is ohnehin so schnell ich übertakte net, das machen nur Leute dies nötig haben, ruckelfreies Spielen zu Ermöglichen.. kmpl vergeekter shit..
 
Zuletzt bearbeitet:

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
29.270
Renomée
1.176
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich übertakte schon, aber nur selten.

Tagsüber wird so weit wie möglich untertaktet. Nachts wird auf sicheren Werten übertaktet damit Milkyway@home ein paar Punkte einfährt.
 

Voodoo_Freak

Vice Admiral Special
Mitglied seit
29.03.2006
Beiträge
596
Renomée
5
Standort
Berlin
"Nein" - wozu auch? Um mit der Hardware auf derartige, häufig unnütze Weise zu spielen, ist mir mein Geld zu schade.
 

Fl3X

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2007
Beiträge
3.101
Renomée
54
Standort
Mitten im Ruhrpott
Meine alte HD3850 hatte ich stark übertaktet. Das machte den Unterschied zwischen spielbar und nicht spielbar aus. Meine jetzige HD5770 läuft nicht übertaktet. Die Leistung reicht aus. Erst wenn die Karte spürbar in die Knie geht wird an der Taktschraube gedreht.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
20.012
Renomée
706
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Im Sommer wird die Karte so weit wie möglich runtergetaktet, sogar die Spannung hab ich aufs Minimum abgesenkt, im Winter nehm ich dann wieder die Originalspannung und drehe den Takt so hoch wie möglich, da ist die höhere Abwärme sogar nützlich, so kann ich die Heizung etwas runterdrehen. ;)
 

dbpaule

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
2.591
Renomée
153
Dem jugendlich-rebellischen Leichtsinn bist du entwachsen- Zeit, sein Leben aufs Wesentliche zu konzentrieren nicht :]
Hier.. Karten werden übertaktet bis ans spielbare Limit.
Son Nerd, dass ich jedes Mhz für die volle Geekscore in nem Bench rausfeilsch bin ich aber net.. wenn ich durchs Übertakten wie zB in RE5, das Spiel erst durch OC in höchsten Einstellungen absolut flüssig läuft (macht da um 20% aus) freuts mich halt.

Hmm, also OC der GraKa macht nur Sinn, wenn man die CPU auch ordentlich hoch zieht, zumindest um die Frames zu erhöhen. Ich hab mir letztlich von der Softwarepyramide Racedriver Grid geholt und ich muss sagen, dass es auf Stockeinstellungen von i7 920 und der HD5850 mit 1920x1080 und allen Details + 4xAA und 16xAF super flüssig läuft. Wofür sollte ich da also übertakten. Ich weiß aber auch, dass mein i7 4,4GHz macht und die GraKa auch weit über 1GHz GPU und 1,25GHz RAM bringt. Das langt für jedes Spiel locker. Der große Nachteil dabei ist aber der Stromverbrauch der eklatant ansteigt. Statt 220W im Spielebetrieb, werden bei genannten OC-Einstellungen über 350W aus der Dose gezogen. Wozu also das ganze? Aus meiner Sicht und für mich macht OC im Alltagsbetrieb keinen Sinn mehr.

LG, Paule

P.S.: Achja, ich undervolte meine Hardware sogar. GraKa läuft @ 1V und CPU @ 0,89V.
 

Amphetamin

Gesperrt
Mitglied seit
21.07.2009
Beiträge
134
Renomée
0
dbpaule schrieb:
Hmm, also OC der GraKa macht nur Sinn, wenn man die CPU auch ordentlich hoch zieht, zumindest um die Frames zu erhöhen.
Versteht sich von selbst ;)
Ich gib der Karte zB auch net den Rest die läuft unter Stockvoltage am Anschlag, hab halt ne gute Karte erwischt.. auch dem Prozessor geb ich nie mehr als 5-10% mehr Spannung und wenn ich grad so schau also 31°C ohne C&Q kann ich net meckern.
Gutes Beispiel ist MAFIA II.. da hätts @ stock an allen Enden geruckelt.. so konnt ich auf höchsten Einstellungen perfekt durchzocken.. btw n richtig gutes Game nach meiner Facon..
COD MW2 ist auch n gutes Beispiel.. anfürsich schpn gut Programmiert aber den Rechnerr auf Stock da ruckelts hier stuckelts da.. so läuft das sauber durch.. ich übertakte rein des guten Gewissens halber ;D
Btw: hab hier ne Gigabyte HD4850 mit nem Zalman drauf.. da is ja son Tool bei, mit dem man die GDDRvoltage hochziehn kann (also im Rahmen von 0-+0,09)
Die Karte läuft Artefaktfrei bis über 1200MHz.. umso mehr Spannung ich dem GRAM geb, desto mehr Artefacts tauchen auf.. seltsame Sache
 
Zuletzt bearbeitet:

dbpaule

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
2.591
Renomée
153
Hatte auch mal zwei HD4850er. Zwei davon hatten soviel Leistung, wie eine meiner übertakteten HD4890er Toxic-Modelle. Schon lustig. Meine 4850er liefen im CF mit 730/1100. Das reichte aus für meist flüssiges Gamen. Meine beiden HD4890er hingegen waren zu viel des Guten. Die haben ohne Ende Strom gesaugt. Mit nem i7 @ 4,5GHz bei einer Bechsession waren es 740W an der Uhr ;) In Benches schneidet meine einzelne HD5850 @ 1050/1250 genauso gut ab, wie die beiden HD4890er. Da sieht man mal, dass sich hoher Materialaufwand nicht immer lohnt. Inzwischen geb ich mich mit Flash-SPielchen und ab und zu mal RD Grid zufrieden. Da läuft alles auch ohne OC. Daher bin ich voll auf zufrieden.

LG, Paule
 
Oben Unten