14. Pentathlon 2023: Hindernislauf/ehem. Marathon (Yoyo@Home; nur ECM und ECM P2!)

FritzB

Grand Admiral Special
Mitglied seit
25.12.2002
Beiträge
2.900
Renomée
1.435
Standort
Märkisch Kongo
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2012
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
  • BOINC Pentathlon 2023
Das Folgende hab ich aus dem letzten Jahr vom Oberschlumpf @Nero24 abgekupfert und angepasst. Hoffentlich schlumpft er bald wieder auf!

Die Disziplin "Hindernislauf" des Pentathlon 2023 ist die Nachfolge-Disziplin des Marathon. D.h. wer bisher gerne Marathon gerechnet hat, ist hier gut aufgehoben. Einziger Unterschied zum bisherigen Marathon: an drei der 14 Tagen werden zurückgesandte Ergebnisse höher bewertet als normal. Die Bonustage und auch die Höhe der Zusatzprozente werden erst am jeweiligen Tag bekanntgegeben. Wenn also die WUs entsprechend lange haltbar sind, erst am Bonustag hochladen!

Offizielle Ankündigung:
https://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/challenge.php?challengeid=1

Zeitraum:
Start: 05.05.2023 um 0:00 Uhr (UTC) bzw. 2:00 Uhr (MESZ)
Ende: 19.05.2023 um 0:00 Uhr (UTC) bzw. 2:00 Uhr (MESZ)

Bonus-Tag 1 (+50%):
Start: 07.05.2023 00:00 UTC
Ende: 08.05.2023 00:00 UTC

Bonus-Tag 2 (+25%):
Start: 13.05.2023 00:00 UTC
Ende: 14.05.2023 00:00 UTC

Bonus-Tag 3 (+100%):
Start: 17.05.2023 00:00 UTC
Ende: 18.05.2023 00:00 UTC



Projektseite:
https://www.rechenkraft.net/yoyo/
Nach der Registrierung nicht vergessen, dem Team beizutreten!

Unser Team mit Beitrittslink:
https://www.rechenkraft.net/yoyo/team_display.php?teamid=76
Unserem Team bitte beitreten bevor der Pentathlon startet bzw. bevor Punkte erzielt wurden. Dazu auf der Teamseite ins Projekt einloggen und dann "Team beitreten (join team)" wählen. Teamwechsel während des Wettkampfes sind verpönt!

Besonderheiten:
  • Es werden nur die Unterprojekte ECM und ECM P2 in die Wertung einbezogen.
  • Der RAM-Bedarf ist mit bis zu 1,5GB (ECM) und >7GB (ECM P2) sehr hoch. Das Projekt bzw. der BOINC Manager berücksichtigt das u.U. nicht ausreichend und der PC könnte einfrieren.
  • Die Anzahl der gleichzeitig zu berechnenden WUs kann manuell über eine app_config.xml im Projektverzeichnis begrenzt werden:
    XML:
    <app_config>
        <app>
            <name>ecmP2</name>
        <!-- Anzahl Kerne eintragen, je WU bis zu 10GB -->
        <max_concurrent>5</max_concurrent>
        </app>
            <app>
            <name>ecm</name>
        <!-- Anzahl Kerne eintragen -->
        <max_concurrent>-1</max_concurrent>
        </app>
    </app_config>
  • Quorum 1, d.h. die Punkte werden sofort gutgeschrieben.
  • Das Projekt unterstützt auch ARM-Systeme. Man kann also Systeme wie Raspberry Pi oder Odroid mitrechnen lassen.
  • Eigener Account erforderlich, da schwache Schlüssel nicht unterstützt werden.

Wer nicht extra einen eigenen Account bei dem Projekt erstellen will, kann über den schwachen Kontoschlüssel des P3D-Cluster mitrechnen.

Schwachen Schlüssel für den P3D Cluster:

Code:
<account>
    <master_url>http://www.rechenkraft.net/yoyo/</master_url>
    <authenticator>                             </authenticator>
<project_preferences>

Datei als account_www.rechenkraft.net_yoyo.xml speichern unter:
Win C:\ProgramData\BOINC\
Linux /var/lib/boinc-client/



Hosts-Eintrag:

# Yoyo
127.0.0.1 www.rechenkraft.net
::1 www.rechenkraft.net


Bunkern:
Wer nicht genug Arbeit zum bunkern bekommt, kann mit einem Eintrag in der Datei cc_config.xml nachhelfen. Sie ist im Verzeichnis
Windows C:\ProgrammData\BOINC\ bzw.
Linux /var/lib/boinc-client/
Sollte sie nicht vorhanden sein, einfach anlegen und auf die Endung .XML achten!

<cc_config>
<options>
<ncpus>X<ncpus>
</options>
</cc_config>

Das X durch die gewünschter Anzahl an Kernen ersetzen. Zum bunkern z.B. auf 500 setzen und dann im BOINC Manager über Optionen/Konfigurationsdateien die Datei neu einlesen.
Achtung! BOINC rechnet dann auch 500 WUs gleichzeitig!
Wenn genug Arbeit runtergeladen wurde, den Eintrag wieder löschen oder auf -1 setzen (reale Anzahl an Kernen/Threads wird verwendet) und neu einlesen.


Alternativ kann man auch mehrere BOINC Instanzen (Anleitung) anlegen und dort jeweils WUs runterladen.
Bei manchen Projekten ist es erforderlich, jeder weiteren Instanz einen eigenen Namen zuzuweisen. Sonst wird alles auf die Hauptinstanz "gebucht" und möglicherweise verschwinden dann die Ergebnisse im Nirvana.

Dafür ist in der cc_config.xml im jeweiligen Verzeichnis der Instanz der Eintrag

<cc_config>
<options>
<device_name>beliebiger_Name</device_name>
</options>
</cc_config>

erforderlich. Das ist erst ab einer gewissen Version von BOINC möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zum Bunkern per hosts, mit ipv6:
#yoyo
#127.0.0.1 www.rechenkraft.net
#::1 www.rechenkraft.net

Mit Client_State.xml zum Sperren des Scheduler, siehe auch hier.

Hochladen ohne Fertigmeldung​


Anstatt sperren der IP bzw. des DNS-Namens via hosts-Einträge kann auch nur die Scheduler-URL gesperrt werden. Dies ist auch die einzige Lösung, das hochladen vom melden zu trennen, wenn das Projekt nur einen einzigen Server besitzt, der Scheduler also den gleichen DNS-Namen bzw. IP wie die Webseite des Projekts hat.

So kann das Hochladen ohne Fertigmeldung in der client state.xml eingerichtet werden:

In dieser Reihenfolge zum bunkern und hochladen ohne melden:
  1. mit WUs je Instanz vollladen
  2. BM bzw. Instanz beenden
  3. client_state.xml editieren und Wert von <scheduler_url> des Projektes ändern auf eine nicht existente URL:
    Original: <scheduler_url>http://www.rechenkraft.net/yoyo_cgi/cgi</scheduler_url>
    Geändert: <scheduler_url>http://www.FAKErechenkraft.net/yoyo_cgi/cgi</scheduler_url>
  4. BM bzw. Instanz starten und rechnen lassen

Und in dieser Reihenfolge zum melden:
  1. BM bzw. Instanz beenden
  2. client_state.xml editieren und Wert von <scheduler_url> auf den Originalwert zurückändern
  3. BM bzw. Instanz starten und Projekt aktualisieren
 
Zuletzt bearbeitet:
Es gibt leider keinen schwachen Accountkey, da Serverseitig die BOINC Software ein wenig antiquiert ist, um es mal milde auszudrücken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kann man die nicht updaten oder muss man die mit dieser Anleitung neu aufsetzen?
 
Keine Ahnung wie komplex das ist, wird vermutlich schwieriger umso älter die Ausgangsversion ist, da werden sich sicher auch Datenstrukturen in der DB ändern usw...
 
Auch mit 2x P2 hatte ich jetzt bei 99% RAM Auslastung einen freeze.
Also runter auf max. 1 WU. Die Punkte scheinen nicht anders zu sein, also brauchts die P2 eigentlich auch nicht.
 
Auch mit 2x P2 hatte ich jetzt bei 99% RAM Auslastung einen freeze.
Bei 16GB oder 32GB? Wie FritzB schon sagte, die können bis auf 10GB je WU anwachsen. Eigentlich ist die Berechnungsdauer bei den ecmP2 dadurch nicht so lang, daher geben die relativ mehr Punkte.

Achja, vielleicht auch wichtig zu wissen: ecm und ecmP2 haben keine Checkpoints. Einmal den Client neu gestartet und die WUs starten wieder bei 0... Die Fortschrittsanzeige funktioniert auch nicht bei denen, irgendwann jenseits 50%(?) springen die auf 100% und sind fertig.

Gut, dass der Marathon nun Hindernislauf heißt, das passt ja von der ersten Sekunde an...
 
Bei 16GB oder 32GB?
1GB pro Thread. Also die 16Kerner haben 32GB und die 8-Kerner 16GB.
Womöglich muss ich die 32GB, die hier noch rumliegen, wohl dem 16-Kerner gönnen, damit der dann 64GB hat.
 
Gemäß der Infos die ich auch hier gefunden habe schlage ich folgende app_config bei 16GB RAM/8 Threads vor:
Code:
<app_config>
   <app>
      <name>ecm</name>
      <max_concurrent>8</max_concurrent>
   </app>
   <app>
      <name>ecmP2</name>
      <max_concurrent>0</max_concurrent>
   </app>
   <app>
      <name>sieve</name>
      <max_concurrent>0</max_concurrent>
   </app>
</app_config>

Ja die ecmP2 liefern mehr Cr/h, aber da im verlinkend Thread 16GB pro Wu empfohlen werden, ist man mit 8 ecm (bis zu 2GB pro WU) doch wahrscheinlich mehr am liefern.

Der Hindernislauf war nach dem Marathon auch mit den Regel änderungen noch relativ einfach so durchlaufbar, aber das ECM Projekt lässt mich jede Kiste neu konfigurieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich geb dir Recht, mit 16GB RAM oder gar weniger sollte man keine ecmP2-WUs rechnen. Selbst bei 32GB würde ich eher max. 2 gleichzeitig rechnen lassen.
Auf meinen 64GB-Ram-Rechnern laufen max. 5 parallel.

Außerdem sind die ecmP2 eh rar gesät, selbst mit betteln gibts die nur selten. Die große Masse an Punkten werden daher die normalen und viel besser erhältlichen ecm einbringen.
 
Bei mir kommt nichts rein, maximal 2x CPU-Threads. ECM-P2 kommt gar keine einzige.
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Versorgung immernoch absolut mangelhaft, meist nicht einmal alle Threads bedient...,
aber immerhin sind auch die ersten ECM-P2 dabei.
für die PCs mit 16GB habe ich jeweils eine erlaubt, für 32GB dann zwei. Rest immer aufgefüllt mit einfachen ECM.
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Meckern hilft offenbar. momentan habe ich ordentlich Wuzen im Schwerlastregal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Daran denken das die einfachen ECM auch RAM brauchen, ein Sys mit 32GB mit 2x ECM (bis zu 4GB) und 2x ECMP2 (bis zu 32GB) kann schon knapp werden...
 
Mal sehen wie sich mein N5095 mit 8 GB RAM schlägt (ECM only), aber der hat ja auch nur 4/4 Kerne/Threads.
 
Daran denken das die einfachen ECM auch RAM brauchen, ein Sys mit 32GB mit 2x ECM (bis zu 4GB) und 2x ECMP2 (bis zu 32GB) kann schon knapp werden...
Jo, dann hatte ich bisher Glück, dass nicht genug ECM-P2 da waren. Dann ist es wohl besser, auf dem 3900X mit 32GB nur eine P2 zuzulassen, auf den beiden 3700X mit 16GB eben nur einfache ECMs. Da wirds dann ja auch schon ordentlich knapp.
Oder ich schmeiße die P2 wieder ganz raus. *noahnung*
Weil: 24x 2GB > 32GB und ebenso 16x 2GB > 16GB.
Eigentlich müsste ich dann auf 16 einfache ECM bei 32GB und auf 8 einfache ECM bei 16GB herunterschalten. :-/
 
erste Vergleichsrechnung auf einem AMD Phenom II X6 1055T mit 32GB DDR3 RAM

ecm:
CPU time (sec) claimed credit granted credit
10,215.56 356.39 299.97
105,72 Cr/h

ecm P2:
CPU time (sec) claimed credit granted credit
7,510.03 262.01 229.66
110,09 Cr/h

Ob ~4% mehr, den Aufwand wert sind...
 
Zuletzt bearbeitet:
Da haste dem X6 ja mal ordentlich Ram gegönnt. *greater*

Mein Phenom II X6 1055T muss mit 8 GB DDR2 Ram klar kommen.

Habe den Kollegen gerade auch mal angeworfen - natürlich nur ECM ohne P2.
 
Hier laufen 2x Phenom2 X4 💪
 
Habe auch noch (u.a.) einen Phenom II X4 955 BE und einen Athlon II X4 620.

Die werden auch noch etwas mitspielen. *attacke*
 
.bin ich hier Richtig, im Geistig Behinderten Staffel Lauf ?
 
Gemäß der Infos die ich auch hier gefunden habe schlage ich folgende app_config bei 16GB RAM/8 Threads vor:
Code:
<app_config>
   <app>
      <name>ecm</name>
      <max_concurrent>8</max_concurrent>
   </app>
   <app>
      <name>ecmP2</name>
      <max_concurrent>0</max_concurrent>
   </app>
   <app>
      <name>sieve</name>
      <max_concurrent>0</max_concurrent>
   </app>
</app_config>

Ja die ecmP2 liefern mehr Cr/h, aber da im verlinkend Thread 16GB pro Wu empfohlen werden, ist man mit 8 ecm (bis zu 2GB pro WU) doch wahrscheinlich mehr am liefern.

Der Hindernislauf war nach dem Marathon auch mit den Regel änderungen noch relativ einfach so durchlaufbar, aber das ECM Projekt lässt mich jede Kiste neu konfigurieren.
Davon muss ich dringend abraten.
Zumindest mein Boinc Manager hat die 0 wohl als unendlich interpretiert. Ich wollte weniger als 1 haben und mit 0 hat er plötzlich 8 Stück davon gestartet und ist eingefroren.
 
Einfach beim Projekt ein entsprechendes Profil anlegen und die nicht genutzten Unterprojekte abwählen. Die Anzahl der laufenden WUs kann man dann für das jeweilige Unterprojekt in der app_config festlegen.
 
Davon muss ich dringend abraten.
Zumindest mein Boinc Manager hat die 0 wohl als unendlich interpretiert. Ich wollte weniger als 1 haben und mit 0 hat er plötzlich 8 Stück davon gestartet und ist eingefroren.
Dein Boinc Manager macht eindeutig komische Sachen, habe 7.2.42, 7.16.6, 7.16.20, 7.18.1, 7.20.2 am laufen und nutze die app_config oft, aber so was hat er noch nicht gemacht.
Yoyo macht aber auch komische Sachen bei mir, der genannte X6 hat sich beim Bunker von 3,5 Tage >1000WUs geholt. Ist aber der einzigste der soviel geholt hat, auch der einzigste der ecm P2 rechnen durfte.
 
Ist der X6 womöglich der leistungsstärkste in deiner Meute? ;D
 
Zurück
Oben Unten