19" Rack Gehäuse: Fragen und Herausforderungen

Itchy2

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.04.2002
Beiträge
4.511
Renomée
4
Hallo Zusammen,

ich bin vor einigen Jahren günstig an einen 19" Rack-Server gekommen. Jetzt merkt man dem Server aber langsam sein alter an und es ist Zeit für einen Ersatz. Die Hardware habe ich größten Teils schon zusammen und das System vorbereitet, mir fehlt "nur noch" das passende Gehäuse.

Im Rack habe ich 2-3 HE zur Verfügung. Verbaut wird es hier drin: https://www.rittal.com/de-de/produc...0031ITINFRA1/PRO0042ITINFRA&productID=7507100

Laut verschiedenen Netzteilkalkulatoren im Internet benötige ich 200 - 250 Watt Leistung

Ich habe eine Einbautiefe von 58 mm zur Verfügung (wobei das echt eng wird), also weniger wäre sehr willkommen.

Jetzt zu meinen Fragen / offenen Punkten:

1) Normale Home-PCs haben als Power Button immer einen Druck-Taster. Bei den Servergehäusen ist meist ein dauerhaft geschalteter Kippschalter verbaut. Der Schalter scheint den Kontakt zu halten, wenn eingeschaltet wurde. Verträgt sich das mit mit normalen Mainboards oder muss ich das System umbauen?

2) Ich wollte als Netzteil eigentlich ein beQuiet Pure Power 11 mit 400 Watt ATX Netzteil verbauen. Das Netzteil hat aber einen großen Lüfter im Boden. Die Lüfteröffnung wird vermutl. relativ stark abgedeckt sein. Ich bin mir unsicher, ob die Gehäuselüfter ausreichen oder ob das Netzteil überlastet. Laut verschiedenen Netzteilkalkulatoren im Internet benötige ich 200 - 250 Watt Leistung

3) Aktuell habe ich den alten Server 1HE auf einem Rack Einbauboden liegen, der mich noch einmal 1 HE "kostet". Dies würde ich gerne bei dem neuen Gehäuse vermeiden. Befestigungsmaterial für die Montage im Rack ist leider selten/nie dabei. Meint ihr, dass diese Projekte dafür passen? Also das ich das neue Gehäuse "in" diese Halterung setzen kann und nicht "darauf"?
- https://www.amazon.de/gp/product/B01K1JJMW6/ref=ox_sc_saved_title_7?smid=A3RI0UWL55URJ9&psc=1
- https://www.amazon.de/gp/product/B006UDDKJO/ref=ox_sc_saved_title_8?smid=A3JWKAKR8XB7XF&psc=1
- https://www.amazon.de/gp/product/B01CBRFJAA/ref=ox_sc_saved_title_9?smid=A35E62F8IKCEEM&psc=1

4) Hat jemand einen Tipp für ein günstiges und passende Gehäuse?

Danke und viele Grüße
Itchy2
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
2.962
Renomée
126
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
1) Ich kenn das nur aus der alten AT-Zeit, dass ein Rechner mit einem rastbaren Schalter gestartet wird. Evtl. hast du ja die Möglichkeit den Start"schalter" gegen einen Taster auszutauschen, den Schalter selbst zum Taster machen (bei manchen Modellen geht das) oder du verwendest einfach den Reset-Knopf.

2) Gerade beim Netzteil würd ich darauf achten, dass der Lüfter gut atmen kann.

3) Wenn das Gehäuse an allen 4 Ecken Gewindebohrungen hat, kannst du dir die Winkel auch selber bauen. Ich hab z.B. für ein Switsch einfach ein paar Slotbleche dafür genommen. Wichtig ist, dass ein (schwerer) Server an allen 4 Ecken ausreichend befestigt ist.
 

Itchy2

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.04.2002
Beiträge
4.511
Renomée
4
Hallo bschicht86,

vielen Dank für deine Rückmeldung.

Zu 1: Guck dir hier mal die Bilder an: https://www.alternate.de/Chieftec/UNC-210T-B-U3-400W-Server-Gehäuse/html/product/1463360?
Was ist deine Meinung zu den Schaltern? Sieht für mich nach Kipp-Schaltern aus. Finde das an ganz vielen Gehäusen.

Zu 2: Danke. Dann muss ich da noch was neues kaufen.

Zu 3: Guter Hinweis. Aufgrund des Montageplatzes des Racks fällt da eine große "Bastelei" aus. Ich muss den Rahmen / die Halterung so montiert haben, dass ich den Server mehr oder weniger "einfach" da reinschieben kann.

Danke und viele Grüße
Itchy2
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
2.962
Renomée
126
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
1) Ich würd wetten, dass das Taster sind, also wie Schalter aussehen, aber nicht rasten.
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
2.962
Renomée
126
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Kann ich leider nicht, ich hätte aber die Maße ohne Griffe vermutet. Auf der anderen Seite sind Griffe nicht sonderlich groß. Wenn du also 5cm abziehst, wärst du mehr als genug auf der sicheren Seite.
 

Cmdr_Zod

Lieutnant
Mitglied seit
20.01.2018
Beiträge
56
Renomée
0
ich bin vor einigen Jahren günstig an einen 19" Rack-Server gekommen. Jetzt merkt man dem Server aber langsam sein alter an und es ist Zeit für einen Ersatz. Die Hardware habe ich größten Teils schon zusammen und das System vorbereitet, mir fehlt "nur noch" das passende Gehäuse.

Im Rack habe ich 2-3 HE zur Verfügung. Verbaut wird es hier drin: https://www.rittal.com/de-de/produc...0031ITINFRA1/PRO0042ITINFRA&productID=7507100

Laut verschiedenen Netzteilkalkulatoren im Internet benötige ich 200 - 250 Watt Leistung

Ich habe eine Einbautiefe von 58 mm zur Verfügung (wobei das echt eng wird), also weniger wäre sehr willkommen.

58mm?


1) Normale Home-PCs haben als Power Button immer einen Druck-Taster. Bei den Servergehäusen ist meist ein dauerhaft geschalteter Kippschalter verbaut. Der Schalter scheint den Kontakt zu halten, wenn eingeschaltet wurde. Verträgt sich das mit mit normalen Mainboards oder muss ich das System umbauen?

Klassische Schalter habe ich bei "richtigen" Servern schon lange nicht mehr gesehen, da werden nur noch Taster verbaut. Keine Ahnung was das Gehäuse da hat, aber komisch schaut das schon aus.


2) Ich wollte als Netzteil eigentlich ein beQuiet Pure Power 11 mit 400 Watt ATX Netzteil verbauen. Das Netzteil hat aber einen großen Lüfter im Boden. Die Lüfteröffnung wird vermutl. relativ stark abgedeckt sein. Ich bin mir unsicher, ob die Gehäuselüfter ausreichen oder ob das Netzteil überlastet. Laut verschiedenen Netzteilkalkulatoren im Internet benötige ich 200 - 250 Watt Leistung

Es gibt neben ATX noch andere Netzteilnormen, die mit den gleichen Anschlüssen kommen. Ich würde darauf achten ein Netzteil zu verwenden, das einigermassen im Luftstrom arbeitet, und nicht den Deckel anbläst.

3) Aktuell habe ich den alten Server 1HE auf einem Rack Einbauboden liegen, der mich noch einmal 1 HE "kostet". Dies würde ich gerne bei dem neuen Gehäuse vermeiden. Befestigungsmaterial für die Montage im Rack ist leider selten/nie dabei. Meint ihr, dass diese Projekte dafür passen? Also das ich das neue Gehäuse "in" diese Halterung setzen kann und nicht "darauf"?
- https://www.amazon.de/gp/product/B01K1JJMW6/ref=ox_sc_saved_title_7?smid=A3RI0UWL55URJ9&psc=1
- https://www.amazon.de/gp/product/B006UDDKJO/ref=ox_sc_saved_title_8?smid=A3JWKAKR8XB7XF&psc=1
- https://www.amazon.de/gp/product/B01CBRFJAA/ref=ox_sc_saved_title_9?smid=A35E62F8IKCEEM&psc=1

Bei einem anständigen Rack-Gehäuse sind entweder Schienen dabei (bei tiefen Gehäusen), oder es genügen die Winkel vorne.
So ein klassischer kurzer Server von z.B. Supermicro in 1HE kommt bei einer Bautiefe von ca. 35cm mit den Winkeln vorne aus.
Das von dir ausgewählte Gehäuse hat 2U, da sehe ich kein Problem, das einfach nur vorne mit Käfigmuttern anzuschrauben.


4) Hat jemand einen Tipp für ein günstiges und passende Gehäuse?

Ich bin etwas erstaunt, dass es tatsächlich noch einen Markt für so ATX-Rack-Gehäuse gibt (Dazu noch mit einem 5.25"-Einschub), ich sehe im Datacenter wo ich arbeite praktisch nur noch Komplett-Server mit herstellerspezifischen Netzteilen. Ich hätte persönlich jetzt eher versucht, einen kompletten Server zu kaufen (allenfalls einen alten), bei Supermicro sind glaub ich teilweise Netzteile mit ATX-Steckern verbaut.

Gruss

Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

Itchy2

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.04.2002
Beiträge
4.511
Renomée
4
Hallo Zusammen,

ich bin schlauer was die Schalter angeht. Es sind "Kipptaster". Hab jetzt von 2 Herstellern eine Rückmeldung erhalten. --> Das Problem ist gelöst.

@Peter: Ich habe die Hardware hier quasi "Rumliegen". Ein Gehäuse + Netzteil im richtigen Luftstrom + CPU Lüfter kostet ~ 200 €. So einen gebrauchten Supermicro bekomme ich dafür vermutlich nicht, oder? Ich wollte kein Gerät verbauen, was schon die "besten Zeiten" hinter sich hat :)

Eine Herausforderung habe ich noch gefunden: CPU Lüfter.

Bei 2 HE bleibt nicht wirklich viel platz. Ich kann entweder so ein Modell verbauen:

1)
https://www.alternate.de/Dynatron/A-24-CPU-Kühler/html/product/1551238?

Bläst dann rechtwinkelig (seitlich) in den Gehäuseluftstrom rein.

2)
Bläst / saugt zur Decke, ist aber "nur" 37mm hoch. 2 HE haben ~89mm. Etwas für Mainboard, Montage etc.... könnte knapp werden, oder was meint ihr?

Habt ihr noch Ideen?

Danke und viele Grüße
Itchy2
 
Oben Unten