5900x eco nur 13600 Punkte im Cinebench R23 normal ?

Bullz

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
926
Renomée
14
14300 Punkte nach BIOS neu aufflashen, Ausbalanciert, nur hwinfo64 und CinebenchR23 am laufen.
Ein CMOS clear ist aber etwas anderes, das kommt immer direkt nach dem UEFI flash (Bios gibt es keins mehr, wurde alles durch UEFI ersetzt)

Hier auf Seite 14: https://download.gigabyte.com/FileL...e_1003.pdf?v=49aac0b3fc8f0837885bf2c6ded43af7
15) CLR_CMOS
Bitte unbediengt im Stromlosen Zustand, bitte alle Power cable vom PC entfernen und den PC mit deim Ein-Taster des Gehäuse entladen.
Dann den Jumper setzen und 10 Sekunden warten, Jumper wieder runter nehmen dann den PC wieder anschließen und Anschalten.

.

danke erledigt brauchte keine Besserung.
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Habe jetzt fast 17000 Punkte mit Eco 65 Watt modus. Aber ich hab direkt die Soc Spannung im BIOS um -0,2 V reduziert ( + XMP Profil aktiviert ) und curved -15

Was hindert mich daran jetzt Vcore soc bis zum crash zu senken ( mit XMP Profil, will meine ram in dem Takt haben ) und dann freuen das meine Kernchen mehr Leistung zum verbraten haben ? Bzw kann ich mir sicher sein das curved minus -15 Stabil ist ?

edit 2 ter Screenshot ist mit -0,3V soc Spannung und der Benchmark läuft durch. Ist das jetzt dunkle Magie oder warum klappt das jetzt so easy ?.
 

Anhänge

  • curvedminus15minus0,2ram17000Punkte.png
    curvedminus15minus0,2ram17000Punkte.png
    335,7 KB · Aufrufe: 8
  • curvedminus15minus0,3ram16500Punkte.png
    curvedminus15minus0,3ram16500Punkte.png
    321,2 KB · Aufrufe: 7
Zuletzt bearbeitet:

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.525
Renomée
365
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
*clap* Super, demnach war meine Vermutung nicht so Falsch.
Der 5600X hat eine TDP von 65W.
Der ECO Mode vom RyzenMaster Tool, geht mit dem eco Mode eine Stufe zurück.
Also war dein 5900X nur mit 45W unterwegs, weil das UEFI noch im 5600X Mode war.
 

Bullz

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
926
Renomée
14
Mit der Soc Spannung -0,3v im Bios und 0,881 V sold mir bei XMP 3600 Mhz die WHEA explodert. Auf -0,2 bei 0,981 V passiert kein Fehler ich werde es dabei belassen.

Hab pc formatiert. Direkt win 11 draufgehauen und musste dafür im BIOS TPM 2.0 aktiveren ( war default nicht an ). Hab jetzt nur Cinebench R23 und hwinfo oben ... ( was will man mehr :))))) ) und habe ein neues Problem.

Bei Multicore Benchmark wird das System träge " bekommt minifreezes " das ich nicht mal einen Screenshot vernünftig während dem Benchmark machen kann mit dem snipping tool. Beim single core tritt das nicht auf. Woran könnte das liegen ? Kam wirklich erst mit win11 dazu dieses Problem.
 

Bullz

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
926
Renomée
14
Hab nen neuen Beitrag erstellt für das win11 Problem. Habt mir viel geholfen mit meinem CPU :) danke
 

Bullz

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
926
Renomée
14
Soda lüfter ummontiert ... win 10 drauf .. stottern weg bei volllast. Pc räumt wie im Traum. Temps sollten auch ok sein für einen SFF Build ? Höre den PC kaum.
 

Anhänge

  • single.PNG
    single.PNG
    678,6 KB · Aufrufe: 5
  • multi.PNG
    multi.PNG
    787,3 KB · Aufrufe: 5

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.525
Renomée
365
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
@Bullz

Temperaturen sind ideal für ein SFF Gehäuse. :)
Aber mir fällt auf, dass dein L3 Takt nicht mehr über 3.5GHz geht.
Ich meine an der SoC Spannung hängt der L3 Cache, PCI-Express Root Controler und die iGPU wenn eine APU verbaut ist.
Wenn du zu wenig Spannung hast, Taktet er bestimmte Bereich einfach nicht mit Maximalen Takt.
Daher immer die Leistung gegen-checken, diese fällt dann leicht ab, obwohl die Einstellungen sonst Identisch sind.
Man nennt den Effekt "Clock Stretching" es werden einfach Taktzyklen ausgelassen, der Vorteil dabei ist, der PC stürzt nicht ab wenn er zu wenig Spannung bekommt.

MfG
 
Oben Unten