6570 <-> Eyefinity

Cherry

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
13.12.2001
Beiträge
2.158
Renomée
43
Standort
Ilmenau
Hi,

Aktueller Zustand: Rechner steht im Wohnzimmer, daran hängen aktuell 2*TFT (per DVI) + TV (per HDMI), 1TFT+TV an der GraKa (3870), der 2. TFT am OnBoard-DVI (HD2100). Das ganze ist insofern etwas scheiße, weil die onboard-HD2100 nichtmehr vom regulären ATI-Treiber unterstützt wird, sondern den Legacy-Catalyst braucht, so daß ich viel Spaß hatte, bis beide (normaler + legacy-Treiber) nebeneinander liefen.
Die 3870 ist nun auch nicht gerade die stromsparendste Karte, und es steht ein Rechner-Neuaufbau an, mit mehr CPU-Leistung, neuem Board und kleinerem Gehäuse, in welches die 3870+AcceleroS1 nichtmehr passen wird, und das Gehampel mit den 2 Treibern nervt -> ich will neue GraKa.

Also der Plan: aktive Display-Port-Adapter für den 3-Monitor-Betrieb kosten nur noch 20 Euro, man muß also nicht zwingend die teuren Sapphire-FleX-Modelle für sowas kaufen, sondern kann sich was raussuchen, und dann den 3. Monitor per DP-Adapter dranhängen.

Ideales Modell für den Rechner wäre eine 6570 (genug Leistung, sparsam, klein), und nun das Problem:

Bei jeder 6570 auf Geizhals steht "unterstützt Eyefinity".
Allerdings gibt es keine einzige Karte mit Display-Port, die meisten haben DVI/VGA/HDMI. Das fällt schonmal komplett aus, ich will nix per VGA anschließen.
Ansonsten gibts noch 2 Modelle von XFX mit 2*DVI + Mini-HDMI.
Wo bitteschön schließe ich jetzt den DP-Adapter an, um 3 Monitore zu betreiben?
Oder kann eine 6570 von Haus aus ein Triple-Monitor-Setup betreiben, schließlich unterstützen sie ja alle Eyefinity?

Cherry
 

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
267
Standort
NRW
Was ist denn als Mainboard vorgesehen? Warum nicht was mit (aktueller) Onboardgrafik? Z.B. Llano oder sowas, und dann einfach mit einer billigen 6450 (http://geizhals.at/deutschland/633306) o.ä. kombinieren. Dann hast Du zwei HDMI und zwei DVI und zwei VGA und die Möglichkeit, vier Monitore seperat anzusteuern (pro Chip gehen ja immer zwei, wenn man DP nicht nutzt), sollte doch reichen.
 

Cherry

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
13.12.2001
Beiträge
2.158
Renomée
43
Standort
Ilmenau
weil wegen Resteverwertung :-) angedachte CPU+Board (AM2+ und ein X3) sind schon vorhanden und haben leider keine IGP. Die Geschichte ist nämlich eigentlich etwas länger :-) Ich will für mich neues Board+CPU, und meine Süße kriegt dann mein GA-MA770-UD3 und den X3-720, um damit das "olle" AM2-IGP-Board und den K8-X2-4600+ abzulösen.

Cherry
.
EDIT :
.

Wie das so ist... wenn man mal shoppen will, dann muß es auch schnell gehen ;-)
Völkner hatte eine 5670 mit DVI/HDMI/DP für 50 Euro, da konnte ich nicht widerstehen. Braucht dann zwar bißchen mehr als eine 6570, aber hat dafür auch etwas mehr Leistung.
Und der Preis ist echt ok, so daß ich letzten Endes für knapp 70 Eu zu meiner Triple-Display-Eyefinity-Lösung komme.

Cherry
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten