Ab 20.02. c't Spezial Heft mit guten Virenscanner am Kiosk

gOhAsE

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
5.961
Renomée
18
Wollte nur darauf hinweisen, dass ab Morgen von der Zeitschrift c't ein Spezial über Windows XP mit Heft-CD am Kiosk erhältlich ist.

Eindeutiges Highlight der Heft-CD ist meiner Meinung nach mit der beste Virenscanner NOD32 inklusive Updates für ein Jahr (üblich bei kommerziellen Virenscannern).
Den kennt sicher kaum einer, ist aber der Virenscanner mit der wenigsten Systembelastung (Norton Antivirus und GData Antivirenkit sind da echt schlimm) und mit der besten Heuristik (erkennen von Schadsoftware obwohl noch keine Virensignaturen vorliegen). Natürlich erkennt er auch zuverlässig alle bekannten Viren, die momentan vorkommen.

Dass er in diversen Tests nicht immer vorne auftaucht liegt schlichtweg darin, dass die Tests eigentlich immer mit irrsinnig großen Virenarchiven durchgeführt werden, wo weit über 90% eh nicht mehr vorkommen und dann prozentual gewertet wird (93% erkannt, 92% erkannt, usw...).

Diesen Virenscanner kann ich auf jeden Fall wärmstens empfehlen. Ist eben kein Systemressourcenfresser, sehr zuverlässig bei etlichen Kunden von uns im Einsatz.
Normalerweise kostet die Jahreslizenz (branchenüblich) 39 Euro.

Es sind natürlich noch andere (interessante) Programme auf der beiliegenden CD und das Heft ist sicher nicht uninteressant zu lesen.
Mehr hier:

http://www.heise.de/kiosk/special/ct/06/02/programme.shtml

das Heft kostet 8,50 (zumindest wenn man es direkt beim Verlag bestellt).


@Edit: Link defekt. Danke für den Hinweis @Weinberg.

Achja - es gab NOD32 schon mal letztens bei der c't allerdings mit einer zeitlich befristeten Periode, in der man sein Jahresupdate freischalten konnte. (Und ich hab sie damals verpasst. :() Ich weiß nicht ob das bei dieser Version schon wieder so ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Perry3D

Admiral Special
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
1.006
Renomée
17
Standort
Ulm
Eindeutiges Highlight der Heft-CD ist meiner Meinung nach mit der beste Virenscanner NOD32 inklusive Updates für ein Jahr (üblich bei kommerziellen Virenscannern).
Den kennt sicher kaum einer, ist aber der Virenscanner mit der wenigsten Systembelastung (Norton Antivirus und GData Antivirenkit sind da echt schlimm) und mit der besten Heuristik (erkennen von Schadsoftware obwohl noch keine Virensignaturen vorliegen). Natürlich erkennt er auch zuverlässig alle bekannten Viren, die momentan vorkommen.

Dass er in diversen Tests nicht immer vorne auftaucht liegt schlichtweg darin, dass die Tests eigentlich immer mit irrsinnig großen Virenarchiven durchgeführt werden, wo weit über 90% eh nicht mehr vorkommen und dann prozentual gewertet wird (93% erkannt, 92% erkannt, usw...).

Diesen Virenscanner kann ich auf jeden Fall wärmstens empfehlen. Ist eben kein Systemressourcenfresser, sehr zuverlässig bei etlichen Kunden von uns im Einsatz.
Normalerweise kostet die Jahreslizenz (branchenüblich) 39 Euro.

Woher kommt denn diese Überzeugung, dass es der beste Virenscanner ist? Ich benutze zur Zeit den Kaspersky. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Hast du denn ein paar Vergleiche zu anderen Virenscanner was die Ressourcen oder die Erkennung vergleicht?
Naja, das Norton oder GData Leistungsfresser sind, ist schon klar. Aber das sind ja auch Extrem- Beispiele.
Klingt schon fast so, als würdest du Provision bekommen, wenn jemand den Scanner benutzt :D .
 

gOhAsE

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
5.961
Renomée
18
Nein - Provision bekomm ich natürlich nicht. *buck*

Bin nur sehr angetan von dem kleinen kompakten Sanner, weil er meiner Meinung nach die sinnvollsten Eigenschaften vereint.

Dass er der Scanner mit der niedrigsten Systembelastung ist, hat z.B. schon die c't immer geschrieben. Die beste Heuristik wird ihm auch regelmäßig in diversen Tests bescheinigt.

Drauf gekommen bin ich auf den, weil er bei Virus Bulletin regelmäßig gut abschneidet.

http://www.virusbtn.com

Ist übrigens in Osteuropa äußerst beliebt (und die Jungs wissen ja bekanntlich was gut ist - z.B. deutsche Autos *buck* ).

Ich such mal fix einen Systembelastungsvergleich raus. Irgendwo in einer c't hab ichs schwarz auf weiß. Wenn ich mich recht entsinne dauerte, das Öffnen von großen Dateien mit anderen Scanner 2-4x so lang.

So mal einen Nachtrag:
Ich zitiere mal aus dem Test in 01/05 in der c't:
"Einer der schnellsten Scanner im Test ist Nod32. Doch auch einige Konkurrenten können mittlerweile mit beachtlichem Tempo aufwarten, und das bei größerem Funktionsumfang. Dafür kann sich Nod32 mittlerweile als Kandidat mit der besten Heuristik präsentieren - allerdings nur, weil die anderen Kandidaten drastische Einbußen bei der Erkennungsleistung zu verzeichnen hatten. Zudem muss man für das gute Testergebnis erst entgegen der Hersteller-Empfehlung die "Advanced Heuristik" einschalten."

Dann noch ein paar Vergleichszeiten:

Scanzeit 20 000 saubere Dateien: Scanner / Wächter:
Nod32: 150 s / 65 s
Kapersky: 330 s / 242 s
Norton: 516 s / 593 s
Gdata Antivirenkit: 847 s / 1023 s
PC-Cilin: 143 s / 96 s 4

Schneller in der Wächterscanzeit waren nur AVG Free - aber das hat eine "sehr geringe Scantiefe" und lässt vieles unentdeckt und F-Prot für DOS - aber das ist für Windows XP schlicht ungeeignet, da es vieles übersieht. PC-Cilin hat auch eine unterdurchschnittliche Erkennungsleistung.

Ich habe halt nur gute Erfahrungen mit NOD32 gemacht (im Gegensatz zu Antivir, Norton, Antivirenkit und Avast) und es ist wirklich problemlos im Einsatz.


Nachtrag: Hab gerade mal in die Ausgabe 26/05 geschaut (lag noch ungelesen rum):

Dort meint die c't plötzlich, dass mit der eingeschalteten Advanced Heuristik (mit der er 80% unbekannte Viren entdeckte) das Programm plötzlich langsam sei. Ich wundere mich aber warum das im Test zu Jahresanfang nicht bemerkt/angemerkt wurde? Naja - die c't lässt auch stetig nach...
Also: selbst ausprobieren. Gibt ja nicht umsonst ne kostenlose 30 Tage Version.
 
Zuletzt bearbeitet:

Perry3D

Admiral Special
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
1.006
Renomée
17
Standort
Ulm
Habe mir den Artikel auch noch durchgelesen:
"Und diese Erkennungsrate zusammen mit mit schnellen Updates und passablem Funktionsumfang machen NOD32 zu einem der besten Scanner im Test"

Na, das ist doch was. Auf jeden Fall eine Empfehlung.
 

moha

Vice Admiral Special
Mitglied seit
14.06.2002
Beiträge
963
Renomée
1
Weisst du wie Bit Defender dazu im vergleich abgeschnitten hat, gabs ja auch vor ein paar tagen kostenlos.
 

Sir Ulli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2002
Beiträge
14.445
Renomée
203
Standort
Bad Oeynhausen
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
Die c´t hol ich mir, echt nicht schlecht!

Alba

vor allen dingen wenn man bedenkt

NOD32 x64 2.5 Vollversion inkl. Updates für ein Jahr

gerade für Windows 64 Benutzer sehr interessant...

mfg
Sir Ulli
 

Roger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
7.775
Renomée
43
Standort
Gütersloh
Ich habe das Sonderheft schon seit Samstag hier, ist echt gut!
 

gOhAsE

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
5.961
Renomée
18
Weisst du wie Bit Defender dazu im vergleich abgeschnitten hat, gabs ja auch vor ein paar tagen kostenlos.

Die Bitdefenderversion vom vergangenen Freitag ist die alte 8er Version. Die ist nicht zu vergleichen mit aktuellen Virenscannern (aber wohl noch besser als Antivir und die anderen kostenlosen Konsorten).
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.507
Renomée
1.315
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Nachtrag: Hab gerade mal in die Ausgabe 26/05 geschaut (lag noch ungelesen rum):

Dort meint die c't plötzlich, dass mit der eingeschalteten Advanced Heuristik (mit der er 80% unbekannte Viren entdeckte) das Programm plötzlich langsam sei. Ich wundere mich aber warum das im Test zu Jahresanfang nicht bemerkt/angemerkt wurde? Naja - die c't lässt auch stetig nach...
wer sagt denn, dass bei tests, die im abstand von fast einem jahr veröffentlicht wurden, die gleichen ergebnisse bei rauskommen müssen. die frage ist auch, ob man auf derartige geschwindigkeitseinbußen überhaupt seperat hinweisen muss, sollte doch wohl selbstverständlich sein, dass ein scanner bei größerer sorgfalt und scantiefe entsprechend länger braucht. ;)

im übrigen ist die spitzenstellung von nod32 in sachen systembelastung deutlich geschrumpft. die aktuelle version arbeitet gerade mit aktiviertem on-access-scanner deutlich langsamer als frühere versionen. dafür arbeitet der scanner inzwischen aber wesentlich gründlicher und gehört von seinen scanleistungen zu den besten aktuell erhältlichen produkten. in der c't 01/2005 hingegen hatte nod32 bei der erkennung von trojaner & backdoors noch ein glattes "sehr schlecht" bekommen, und auch sonst war nod32 eher durchschnittlich (bis auf die geschwindigkeit). die heuristik war damals zwar schon besser als bei der konkurrenz, aber mit 40% erkennungsrate nicht wirklich überzeugend, die aktuelle version erreicht da mit 80% deutlich bessere ergebnisse.

Ich benutze zur Zeit den Kaspersky. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
:] also wer eine legale und bezahlte lizenz von kaspersky hat, der braucht sich bis zum ablauf dieser lizenz wohl kaum gedanken um einen umstieg auf einen anderen scanner zu machen ;)

nod32 und kaspersky sind inzwischen ähnlich leistungsfähig. in der summe liefert kasersky nachwievor die besten erkennungsleistungen und die mit abstand häufigsten signatur-updates. die erkennungsleistungen von nod32 sind beinahe genauso gut, dafür hat man mit nod32 eine etwas geringere systembelastung und die derzeit mit sehr großem abstand beste heuristik.

kasperskys personal edition und nod32 haben auch die gleiche schwäche, nämliche die vergleichsweise geringe scantiefe beim on-access-scanner. der archiv-support sieht da bei beiden nicht sonderlich überzeugend aus.

Woher kommt denn diese Überzeugung, dass es der beste Virenscanner ist?
nun, nod32 ist seit der berücksichtigung in ersten tests in den letzten jahren der scanner gewesen, der sich am besten entwickelt hat, zugespitzt hat sich nod32 von einer krücke zu einem echten hightlight entwickelt. zeigen z.b. tests der c't wie auch bei av-comparatives etc.


übrigens hatte die c't vor kurzem schon mal eine ähnliche aktion mit nod32. ärgerlich war da, dass man sich beim hersteller hat registrieren lassen müssen. aber für eine einjährige kostenlose nutzung kann man da durchaus mal in den sauren apfel beissen ;)
 

Sir Ulli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2002
Beiträge
14.445
Renomée
203
Standort
Bad Oeynhausen
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
bietet denn schon ein anderer Hersteller ein kostenlose Version für Windows 64 Bit an...

mfg
Sir Ulli
 

gOhAsE

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
5.961
Renomée
18
@cruger:

Bitte sieh nicht immer alles durch die c't Brille. Die c't hat leider in den letzten Jahren stark nachgelassen und heutzutage gibt es für mich auch andere kompetente Quellen.
Ich weiß mittlerweile auch wie dort (oft unter extremen Zeitdruck) gearbeitet wird und welche Leute dort z.T. arbeiten. Es fallen auch immer mehr Fehler in Artikeln auf. Oft sogar in Fazits.
Ob das jetzt mit einem gesteigerten eigenem Fachwissen zusammenhängt oder an den Autoren, kann ich nicht beurteilen (aber ich denke mal beides spielt da rein).

Also auch mal ein bisschen über den Tellerrand mit der c't-Suppe gucken.;)


Fakt ist: Die Heuristik von NOD32 war schon immer sehr gut. Sie wurde neben der Erkennungsleistung von anderen Stellen auch schon vor über einem Jahr als sehr gut eingestuft und die Systembelastung ist meiner Meinung nach immer noch sehr gering.
Ich habe den Scanner seit ca. 2 Jahren bei Leuten auf PCs am Laufen, die geschäftlich genutzt sehr viel im Internet unterwegs sind und auch sehr viele Emailverkehr (und damit Viren) haben. Und da hat sich NOD32 sehr bewährt und auch das gehalten, was es versprochen hat.
Dagegen habe ich, wie schon erwähnt, oft genug bei anderen Scannern die PCs von Viren wieder befreien dürfen.

Nachtrag: AV-Comparatives testet meiner Meinung nach mit irrsinnig riesigen Virenarchiven...
 
Zuletzt bearbeitet:

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.507
Renomée
1.315
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Also auch mal ein bisschen über den Tellerrand mit der c't-Suppe gucken.;)

;)

naja, zum thema av-scanner muss man einerseits wohl darauf hinweisen, dass die eigentlichen tests afaik von av-test durchgeführt werden, die auch so ziemlich alle tests von anderen print-magazinen begleiten. und zum anderen steht den c't tests ohnehin ein wenig skeptisch gegenüber, da man zwar häufig genug f-secure lobend erwähnt hat, aber bis heute nicht ein einziges wort über die backweb-komponente verloren hat, siehe

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=141915#post1415476

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=141915#post1415792

ansonsten siehe (mehr hab ich nicht gefunden, da die suchfunktion nicht auf "c't" anspringt) ...

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=230457&page=2#post2343788

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?p=2488100#post2488100

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?p=1830960#post1830960

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?p=735833#post735833

Fakt ist: Die Heuristik von NOD32 war schon immer sehr gut. Sie wurde neben der Erkennungsleistung von anderen Stellen auch schon vor über einem Jahr als sehr gut eingestuft und die Systembelastung ist meiner Meinung nach immer noch sehr gering.
wollen wir mal nicht über kleinigkeiten streiten ;)

bei av-comparatives, deren ergebnisse auch mit anderen tests vergleichbar sind, hat ja man nun die möglichkeit, testresultate über einen längeren zeitraum zu vergleichen.

und mitte 2004 gehörte nod32 eher zu den durchschnittlichen scannern (anfang 2005 auch noch). die heuristik war eher durchschnittlich. dass nod32 damit aber heute punkten kann, liegt vor allem daran, dass konkurrenz-produkte, die bei der heuristik damals noch eine über 50-prozentige erkennung erreichten (wobei 50% imho nicht wirklich gut ist) in diesem bereich extrem stark nachgelassen haben. kaspersky war beim av-comparatives test im mai 2004 mit 53 noch der scanner mit der besten heuristik (nod32 = 42%). beim letzten test im november 2005 erreichte kaspersky hingegen nur noch 32%, während nod32 mit über 60% einsam an der spitze verweilt.
 
Zuletzt bearbeitet:

gOhAsE

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
5.961
Renomée
18
Hmmm - ok du hast mich überzeugt! :)

Vielleicht bin ich selbst auch nur ein bisschen überempfindlich, was das Zitieren aus der c't angeht. Bin da selbst ein bisschen enttäuscht, was die c't angeht.

Also nehme ich meine Behauptung zurück, du würdest nur durch die c't Brille sehen.

Ist auch irgendwie klar, dass man automatisch oft aus der c't zitiert, hat man sie doch meist irgendwo rumliegen und mit das beste PC Magazin ist sie ja immer noch (auch wenn das angesichts der Konkurrenz nicht so wirklich eine Meisterleistung ist).

Kommen wir überein, dass NOD32 eine Empfehlung ist. Erst recht für 8,50 für 13 Monate (wenn man sich bis 01.05. registriert bei denen, bekommt man einen Monat gratis, wenn ich das recht auf der Seite zum Registrieren gesehen habe).
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.507
Renomée
1.315
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Also nehme ich meine Behauptung zurück, du würdest nur durch die c't Brille sehen.
:)

Kommen wir überein, dass NOD32 eine Empfehlung ist.
wenn man den derzeit vielleicht in der summe der eigenschaften besten scanner ein jahr lang kostenlos nutzen kann, dann ist das ganz sicher eine empfehlung. vor allem auch für all diejenigen, die sich mit eher mittelmäßigen kostenlosen angeboten von antivir, avg etc. rumschlagen. ;)

die letzte nod32 aktion war im rahmen der c't aktion "sicheres windows" in der ausgabe 23/2005. leider ist anforderungsseite bei eset-software inzwischen deaktiviert. statt dessen findet man dort jetzt ein formular für die aktuelle aktion.

https://www.esetsoftware.de/ctaktion2005/

Hinweise zum Angebot

Diese Angebot gilt ausschließlich für Leser (Abonnenten, Käufer von Heft 23/2005) der Zeitschrift c't. Bei unrichtigen, unvollständigen oder falschen Angaben behalten wir uns vor, die Ausstellung der Lizenz zu verweigern bzw. eine schon ausgestellte Lizenz zurückzunehmen.

Hinweise zur Nutzungslizenz

Die Lizenz berechtigt zum Einsatz von NOD32 auf genau 1 Computer je Haushalt (Nutzung "privat") und je Firma (Nutzung "geschäftlich"). Diese Beschränkung des Nutzungsrechtes auf 1 Computer je Nutzung gilt unabhängig von der Anzahl der von Ihnen abgesetzten und evtl. durch uns verarbeiteten Lizenzanforderungen. Die Lizenz gilt für 1 Jahr beginnend mit dem Tag der Anforderung und berechtigt unter anderem zu Download, Installation und Anwendung aller im Lizenzzeitraum erscheinenden Versionen von "NOD32 antivirus system für Windows (Standardedition)" auf allen unterstützten Windows-Versionen für Workstations in dem bei der Anforderung angegebenen Umfeld "privat" oder "geschäftlich". Bitte fordern Sie bei Interesse an sowohl "privater", als auch "geschäftlicher" Nutzung 2 Lizenzen unter Angabe je einer entsprechenden E-Mail-Adresse an! Die Lizenz schließt einen Einsatz auf Serverbetriebssystemen nicht ein, auch wenn dieser technisch möglich ist.
das ist doch mal nett *buck*
 

Sir Ulli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2002
Beiträge
14.445
Renomée
203
Standort
Bad Oeynhausen
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
Oben Unten