News Ab Q2/2018 auch AMD mit Support für Netflix 4K

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.625
Renomée
9.732
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Trotz aller moderner Video-Technik in seinen Grafikkarten blieb AMD in Sachen Netflix 4K bisher jedoch außen vor, denn um 4K-Inhalte von Netflix abspielen zu können, ist eine ganze Kette an verschiedenen Voraussetzungen Pflicht. Ist eine nicht gegeben, gibt’s kein 4K. Das soll sich demnächst nun auch bei Radeon-Grafikkarten ändern.
(…)

» Artikel lesen
 

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.995
Renomée
44
Ich bin gar nicht scharf, alles zu erfüllen, was Netflix will, damit man ihren Kram auf dem PC in 4K gucken darf. Die würden auch noch Gehirnimplantate vorschreiben, die die Filme nach dem Gucken aus dem Gedächtnis löschen. Dann wäre ihr Ding perfekt.
 

derDruide

Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
1.826
Renomée
61
4K ist sowas von unnütz. Im Wohnzimmer sieht man davon nichts und am PC kann mir niemand erzählen, dass der Film mit 4K doppelt so gut ist.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
20.085
Renomée
728
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Mit einem 2m-Fernseher in 3m Entfernung würde man schon was sehen - mit wenig komprimierten Inhalten. Aber Netflix ist doch ein Streamer, oder? Da wird doch eh alles totkomprimiert.

Ich habe bei "Windows" aufgehört zu lesen.
 

ThePowerOfDream

Fleet Captain Special
Mitglied seit
28.10.2016
Beiträge
304
Renomée
6
Standort
Düsseldorf
Ich möchte mich da ja jetzt nicht festlegen und den Buh @intel & nv schieben.
Aber soweit ich das mitbekommen habe waren die Treiber schon sehr sehr lange 4K ready !
"Playready 3.0 SL3000 im Advanced Media Framework" als Vorwand von netflix ist in meinen Augen nur Show.
 

Muku-Muku

Admiral Special
Mitglied seit
31.01.2003
Beiträge
1.101
Renomée
4
Ich habe bei "Windows" aufgehört zu lesen.

Ich habe doch noch weiter gelesen ;)
Damit könnten insbesondere die kürzlich vorgestellte Raven-Ridge-APUs für Home-Cinema-Aufgaben als HTPC interessant werden.
Nein, *damit* nicht ;)

"Playready 3.0 SL3000 im Advanced Media Framework" als Vorwand von netflix ist in meinen Augen nur Show.

Genauso wie die Beschränkung der Android App auf "zertifizierte Geräte" (SafetyNet)
 

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.403
Renomée
127
Standort
Ilmenau
NA Windows 10 ab Fall Creators Updates
NA die Windows 10 HEVC Media Extension
NA der Browser Edge oder
NA die Netflix-App aus dem Windows-Store
ok Anschluss via HDMI 2.0 oder
ok DisplayPort 1.4
NA Unterstützung von HDCP 2.2 sowohl durch die Grafikkarte (ok), den Grafiktreiber (ok), das Kabel (NA), als auch den Bildschirm (NA)

Na wenn es sonst nix ist..

Da begnüge ich mich lieber mit der miesen Qualität bei Sky (wie am Wochenende bei Blade Runner).

(Warum unterstützt das Forum eigentlich keine ANSI Unicodes? Die Vorschau kann es.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Allfred

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
7.872
Renomée
97
Standort
Tyskland
Windows 10 Ab-fall Creators

Das ist doch alles nur Geldvernichtung für Early-Adaptors.
Irgendwelche embedded Chips (<= 0,5W) machen das in einem halben Jahr auch.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.874
Renomée
42
Standort
Bembeltown
4K ist sowas von unnütz. Im Wohnzimmer sieht man davon nichts und am PC kann mir niemand erzählen, dass der Film mit 4K doppelt so gut ist.

Yupp, frag dich mal warum die immer in den Blödmärkten auf den UHD-Glotzen so komische Froschlinsenstandbilder ausstrahlen, statt normalem Content ;)
Das Zeug ist extra so gepimpt (HDR bis ultimo , wenig Bewegung) damit man überhaupt einen Unterschied wahr nimmt.....

Da ich fast noch althergebrachte Fernsehgerätstandardgrösse (32Zoll) nutze , statt mein Wohnzimmer mit einer Hartz4Wand zu verschandeln, geht mit das in weiten Teilen sogar mit FHD so...
Also ich nehme den Unterschied zwar war, aber noch 5Minuten ist er mir egal!
Entweder der Film taugt , oder er taugt NIX.... bei Grunz wie Fast&Furios8 oder Baywatch würde auch 8K NICHTS bringen :-/
MagigcEye04 schrieb:
Aber Netflix ist doch ein Streamer, oder? Da wird doch eh alles totkomprimiert.
ist wirklich schlimm! Ich hab vor zwei Wochen mit einem Kumpel einen Film bei Amazon Prime geschaut und fand die Artefakte im Hintergrund schwer grenzwertig :] da dachte ich auch, besser einfach PAL-Auflösung aber adäquate Bitrate !

Mmoe
 

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.403
Renomée
127
Standort
Ilmenau
Ich hab vor zwei Wochen mit einem Kumpel einen Film bei Amazon Prime geschaut und fand die Artefakte im Hintergrund schwer grenzwertig :] da dachte ich auch, besser einfach PAL-Auflösung aber adäquate Bitrate !

Mmoe

Amazon Prime läuft in der Regel recht gut, benötigt aber auch entsprechend Bandbreite. Da sieht man so gut wie keine Artefakte. Wir haben eine 16k Leitung und wenn da 2 streamen, kann die Bitrate nicht gehalten werden. Da sehe ich ein, dass Kontinuität vor Qualität geht.

Viel schlimmer war es am Wochenende bei Sky. Haben uns den neuen Blade Runner auf Select gegönnt, wohlgemerkt mit Standardübertragungsweg Antenne (!), kein Streaming/on demand. Die Qualität war unter aller Sau, schlimmer als ein DVD Rip von '98. Dagegen war das nicht-HD Programm der Privaten Sender ein Augenschmaus.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.245
Renomée
1.629
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Neben nicht vorhandener Hardware (Monitor/TV) wird es bei mir am grundsätzlichen Willen scheitern Edge oder die Netflix-App einzusetzen.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.874
Renomée
42
Standort
Bembeltown
Amazon Prime läuft in der Regel recht gut, benötigt aber auch entsprechend Bandbreite. Da sieht man so gut wie keine Artefakte. Wir haben eine 16k Leitung und wenn da 2 streamen, kann die Bitrate nicht gehalten werden. Da sehe ich ein, dass Kontinuität vor Qualität geht.

Der hat 50Mbit wie ich und es lief nur ein Stream und wir haben FHD gekuckt

Viel schlimmer war es am Wochenende bei Sky. Haben uns den neuen Blade Runner auf Select gegönnt, wohlgemerkt mit Standardübertragungsweg Antenne (!), kein Streaming/on demand. Die Qualität war unter aller Sau, schlimmer als ein DVD Rip von '98. Dagegen war das nicht-HD Programm der Privaten Sender ein Augenschmaus.

Sky ist seit 25Jahren reine Ver/\rsche, wer da Geld verbrennt, ist selbst schuld ;D


Mmoe


es sei denn, man ist sooo Fussballsüchtig :(
 
Zuletzt bearbeitet:

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
20.085
Renomée
728
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich möchte mich da ja jetzt nicht festlegen und den Buh @intel & nv schieben.
Aber soweit ich das mitbekommen habe waren die Treiber schon sehr sehr lange 4K ready !
"Playready 3.0 SL3000 im Advanced Media Framework" als Vorwand von netflix ist in meinen Augen nur Show.
Dass AMD schon lange 4K kann, steht außer Frage.
Aber Netflix hat es jetzt quasi auch endlich geschafft, AMD-tauglich zu sein. :D
 
Oben Unten