Abit NF7(-S, -M) Rev 2.x (Sockel A)

Würdest Du dieses Mainboard rückblickend wieder kaufen?

  • Ja

    Stimmen: 313 87,7%
  • Nein

    Stimmen: 44 12,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    357

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
14.431
Renomée
2.215
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Mein DC
Lieblingsprojekt
Asteroids@Home
Meine Systeme
Alltags-PC, Test-PC (wechselnde Hardware)
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Mein Desktopsystem
Alltags-PC
Mein Laptop
HP DV7-2225sg
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen Threadripper 3960X
Mainboard
ASUS ROG Zenith II Extreme Alpha
Kühlung
XSPC Raystorm Neo TR4
Speicher
4x 16 GB G.Skill TridentZ DDR4-3400 (F4-3400C16Q-64GTZ)
Grafikprozessor
INNO3D GeForce RTX 2080 Ti X2 OC
Display
Philips BDM4065UC (3840x2160), Samsung C27HG70 (2560x1440)
SSD
Samsung PM961 1 TB, Samsung 850 Evo 4 TB, Samsung 860 QVO 4 TB
HDD
keine, SSD only...
Optisches Laufwerk
LG CH08LS10 Blu-ray Disc-Player
Soundkarte
Sound Blaster Recon3D
Gehäuse
Dimastech BenchTable EasyXL (vorübergehend)
Netzteil
Corsair RM850i
Tastatur
ASUS ROG Strix Flare
Maus
Steelseries Sensei 310
Betriebssystem
Windows 10 Professional
Webbrowser
Firefox
Schau Dir das System auf sysprofile.de an
Internetanbindung
▼250 MBit ▲45 MBit
Würde da ein vernünftiger Barton drin stecken, wären 250-260 MHz FSB kein Problem.
Diese Aussage möchte ich stark anzweifeln.

Ich hatte insgesamt 8 nForce2-Boards und es gab in Sachen FSB genau ein Problem: Hat man DualChannel mit 512-MB-Modulen genutzt und gleichzeitig CPC On, so war an einen stabilen Betrieb überhalb von 220 MHz FSB nicht zu denken. Entweder man hat CPC Off gesetzt (was beim NF7-S nicht im BIOS zur Verfügung steht sondern nur per speziellem BIOS genutzt werden kann) oder man hat 2x 256 MB benutzt. Dann flutschte es.

CPC On, dafür aber RAS-to-CAS 3 statt 2 mag selbst bei 512-MB-Riegeln noch ein paar MHz gebracht haben, wirklich stabil (damit meine ich Dauerlast durch z.B. Prime) war es oberhalb von 220 MHz FSB aber nie. Und ich bin nicht der Einzige, der dieses "Problem" hatte.

Bezüglich der Speichertimings muss ich aber zustimmen. 3-5-5-11 ist ungeheuer lahm. Bei 204 MHz gehören da 2-2-2-11 hin. :)
 

Itsfun

Lieutnant
Mitglied seit
01.05.2006
Beiträge
54
Renomée
0
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
2 x AMD Opteron 8439 SE
Mainboard
MSI K9ND Speedster2 MS-9661
Kühlung
2 x Thermalright XP-90C
Speicher
8 x 4 GB Samsung PC2-6400P @ 5-5-5-12
Grafikprozessor
2 x OEM GeForce GTX 770 2GB @ SLI
Display
22" HP TFT @ 1680x1050
SSD
Intel 320 Series 160 GB
Optisches Laufwerk
LG DVD-RW
Soundkarte
Soundblaster Live! (PCI LP)
Gehäuse
LianLi PC-6N
Netzteil
Corsair RM750 (750W)
Stimmt. Habe das mit dem DFI nF2 verwechselt. Auf dem NF7 ging der FSB ohne Mods nie so hoch. Habe gerade noch einen alten Screenshot von 2004/05 gefunden, da hatte ich mein NF7-S 2.0 und einen XP-M 2600+ AQYHA mit 221 x 12 auf 2655 MHz laufen. Dazu 2 x 512 MB Kingston KHX mit BH5 auf 221 MHz 2-2-2-11.
 

OPAAG

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.07.2006
Beiträge
2.433
Renomée
20
Standort
Nürnberg
System
Mein Laptop
DELL Latitude D630 WXGA+ C2D T9300 4GB 320GB Docking
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD N80L286-16/S 16MHz@8MHz + IIT 2C87-8 8MHz Co-Prozessor
Mainboard
OCTEK FOX II 286 Rev.2.0 (Chipsatz: Headland HT12)
Kühlung
keine (ohne Kühlkörper)
Speicher
2x256 KB SIMM @1WS
Grafikprozessor
OCTEK B2C451 ("GPU": Chips 451) 256KB 8-Bit-Karte
Display
22" iiyama Vision Master 514 @Textmodus
HDD
Seagate ST251-1 40MB 28ms
Optisches Laufwerk
3,5" 1,44MB Floppy
Soundkarte
keine
Gehäuse
VOBIS Highscreen KOMPAKT Serie III 286-16
Netzteil
DESTEK BPS-200 mit 200W
Betriebssystem
MS-DOS 3.30
Webbrowser
Browser? Ihr Scherzkekse...
Verschiedenes
Soll ich mal einen Z80-Emulator mit CP/M installieren?
Ich gaube dieser Thread ist nicht für Diskussionen, sondern für Reviews ;)

Zum RAM: Ich bin noch dabei, meine CPU-Sammlung auf OC durchzutesten, da soll der RAM erstmal nicht stören bzw. die Ergebnisse nicht verzerren, daher die hohen Timings. Wenn ich mit den CPUs fertig bin, teste ich meine ganzen RAMs durch, bis ich das Bestmögliche finde, kann aber noch paar Jahre dauern... Mein bester Barton ist ein XP-M 2400+, den ich auf 2424MHz bringen konnte, aber vielleicht findet sich noch etwas besseres...
 
Oben Unten