News Aktie von Super Micro stürzt ab nach Spionage-Meldung

Gut wenn der Hersteller dadurch Pleite geht oder den Ruf im Arsch ist, gibt ja noch andere Hersteller von daher sollte das zu verkraften sein.
 
WTF; Seriously?!

Hat man die Designs nicht gechect als sie wieder kamen??
 
Anscheinend schwelt das Ganze aber schon seit 2015. Damals war ja noch gar nicht abzusehen, dass AMD im Jahr 2018 mit Epyc (und Mithilfe durch Supermicro) mal auf dem aufsteigenden Ast sein könnte. *noahnung* Ne, also in diesem Fall sehe ich keine Anhaltspunkte dafür, dass AMD hier das Ziel irgendwelcher Intrigen sein könnte, zumal ein kompromittierter Supermicro-Server im Jahr 2015 ziemlich mit Intel-CPUs bestückt war, denn seinerzeit war der Marktanteil AMDs am Servermarkt bei – wo? 0,2%? Das könnte dann auch ruckzuck nach hinten losgehen. Nein, das sehe ich hier nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
2015 ist vorbei. Da wird die aktuelle Produktion wieder sauber sein. Das Misstrauen ist aber gesät und Nutznießer sind die Chinesen, weil ein Amerikanisches Unternehmen vor die Hunde geht. Da praktische alle US-Unternehmen in China fertigen lassen, kann es so weiter gehen, bis die alle verbrannt sind, bevor die Lieferkette durch eine autonome Versorgung sicher gestellt ist. Apple hat am meisten zu verlieren. Die werden Manipulationen immer leugnen, um ja nicht in Frage gestellt zu werden.
 
Wenn die Presse irgendwas aus der Schuplade holt und aufbauscht hat sie Gründe dafür. Ohne wirkliche Analysen ist die Meldung einfach haltlos.

Ist halt eine Interessante Zeit, Serverwars. Kampflos wird man nicht ohne weiteres Anteile verlieren wollen.
 
die investment fritzen haben auch einen an der Waffel....
 
WTF; Seriously?!

Hat man die Designs nicht gechect als sie wieder kamen??
Jedes einzelne produzierte Board?
Wer auch immer es, war ja sicherlich nicht blöd und hat die ersten Boards noch ohne diesen Chip gefertigt und erst bei voll laufender Produktion wird dann mal eben ausgetauscht.
Die spannende Frage wäre, welcher Fertiger es ist? Der dürfte ja dann außer für chinesische Produkte komplett weg vom Fenster sein.
Rein nach lieferbaren Varianten von Server-Mainboards scheint SuperMicro ja gut 90% des Marktes zu beherrschen.
 
Jedes einzelne produzierte Board?
Natürlich nicht.
Stichprobenartige Kontrolle!
Wenn 'nen Container ankommt, schaut man sich an, ob da was verändert wurde und auch alles so ist, wie es sein sollte.

Wer auch immer es, war ja sicherlich nicht blöd und hat die ersten Boards noch ohne diesen Chip gefertigt und erst bei voll laufender Produktion wird dann mal eben ausgetauscht.
...weswegen man das ja auch nicht nur einmal macht sondern z.B. einmal pro 40 Fuß Container...
Oder wie auch immer man das gerade auswürfelt...

Ständige Kontrolle nennt man sowas...

Aber anscheinend hat man das verpeilt oder es waren nicht die Chinesen sondern z.B. die CIA...

Die spannende Frage wäre, welcher Fertiger es ist? Der dürfte ja dann außer für chinesische Produkte komplett weg vom Fenster sein.
Die Frage ist doch erst einmal, ob es wirklich Chinesen waren. Weil so dämlich die Daten direkt nach China zu senden, sollten die nicht sein.
Also ist das wohl eher 'ne False Flag Operation'...

Und damit könnte man auch mal wieder den CIA ins Spiel bringen oder NSA...

Rein nach lieferbaren Varianten von Server-Mainboards scheint SuperMicro ja gut 90% des Marktes zu beherrschen.
Weil der Rest fertige Systeme verhökert und keine Boards...
Supermicro macht halt eher Boards, bzw verkauft das ganze auch in einzelnen teilen oder im Set...
 
Die Frage ist doch erst einmal, ob es wirklich Chinesen waren. Weil so dämlich die Daten direkt nach China zu senden, sollten die nicht sein.
Also ist das wohl eher 'ne False Flag Operation'...

Das wundert mich ja auch, als Serverbetreiber logge ich doch alles mit. Dass man da dann nicht mal auf verdächtig aussehende ausgehende Datenpakete gestoßen ist, wundert doch sehr. *noahnung*

Außerdem sind die betroffenen Firmen doch alle AGs, die wären doch bei so gravierenden Sachen verpflichtet das zu veröffentlichen.
 
Mal eine sachliche Frage:
Wie kann man einen extra-Chip einfach so in das Boardlayout bringen?
Da müste man ja die ganzen Layout- und Routing-Infos verändern?
Vor allem, wenn das Ding irgendwie Zugriff auf den PHY hatte?

Riecht mir verdächtig nach Rufschädigung...
 
WTF; Seriously?!

Hat man die Designs nicht gechect als sie wieder kamen??

Das Design jedes einzelnen Chips der von einem Zulieferer kam?

Das lustige daran ist ja dass Apple, welche es angeblich entdeckten, und Super Micro die Geschichte dementierten, worüber wohl auch Bloomberg informiert war.
Damit steht letztendlich auch der Verdacht der Kursmanipulation im Raum.

--- Update ---

@NemesisTN
Der Knackpunkt ist nicht das er hinzu gekommen ist sondern das der ursprüngliche im Design hinzugefügte Chip manipuliert worden sein soll und davon wohl auch nicht alle betroffen wären.
Sowas wie ein Hardware Trojaner eben.
 
Das Design jedes einzelnen Chips der von einem Zulieferer kam?
Nein, natürlich nicht.
Sondern das Layout und die Bestückung von den Boards. Dass dort auch alle Chips verbaut sind, die man will und nicht mehr (oder weniger)...

Aber mal ehrlich: was kann so ein winziger Chip denn wirklich??
Das was da im Bild ist, schaut nach 'nem MLCC Kondensator aus.

Was kann man für "Spionagetechnologie" in 'nem 0402 Package unterbringen?!
Das ganze stinkt...

So gut ist man ja nun auch wieder nicht. Man braucht Speicher, Intelligenz. Das ganze könnte man in 'nen ARM Chip oder BIOS hacken, aber mit 'nem 0402 Chip? Nope - too small...
 
Wie gesagt, ich halte das eher für eine Ente zur Kursmanipulation die ja auch gefruchtet hatte denn der Kurs fiel von ca. 21$ auf zwischenzeitlich unter 9$.
 
Wenn 'nen Container ankommt, schaut man sich an, ob da was verändert wurde und auch alles so ist, wie es sein sollte.
OK, so nen könnte man wirklich machnen.

Die Frage ist doch erst einmal, ob es wirklich Chinesen waren.
Wer verantwortlich ist, war mir bei der Frage egal. Aber so ziemlich alle Fertiger sitzen in China, also muss man ja dort irgendwie die Aktion unterbringen.

Mal eine sachliche Frage:
Wie kann man einen extra-Chip einfach so in das Boardlayout bringen?
Da müste man ja die ganzen Layout- und Routing-Infos verändern?
Vor allem, wenn das Ding irgendwie Zugriff auf den PHY hatte?

Riecht mir verdächtig nach Rufschädigung...
Bei der winzigen Größe und den wenigen Anschlüssen frage ich mich auch, was man da an komplexer Logik unterbringen will.
Aber der könnte ja eine vorhandene Hintertür eines in der Nähe befindlichen Kommunikations-Chips aktivieren (dafür reicht im Zweifel eine Widerstandsänderung an einem Pin)
 
OK, so nen könnte man wirklich machnen.
Du wirst lachen, aber so machen es einige Firmen tatsächlich.
Die gehen zum neuen Container, holen sich eine bestimmte, vorher ausgewürfelte Menge an Geräten und prüfen die grob

Wer verantwortlich ist, war mir bei der Frage egal. Aber so ziemlich alle Fertiger sitzen in China, also muss man ja dort irgendwie die Aktion unterbringen.
Es gibt hier 3 Möglichkeiten:
a) es waren die Chinesen, die von der Regierung überredet wurde (I don't think so)
b) es waren NICHT die Chinesen sondern ein dritter, der den Plan abgefangen und bearbeitet hat. (ähm, ja, wahrscheinlicher)
c) es war Super Micro selbst, die das auf Anweisungen von FBI, CIA, NSA und andere Buchstabensuppen Organisationen.

Oder, was ich eher glaube, Bloomberg labert einfach dünnpfiff. Sorry, aber das kann man nicht mehr schön reden oder ohne Kraftausdrücke...

Wenn die Presse irgendwas aus der Schuplade holt und aufbauscht hat sie Gründe dafür. Ohne wirkliche Analysen ist die Meldung einfach haltlos.
Ja, genau wie Das Wallstreet Journal gegen PewDiePie, dafür hatten sie auch gute Gründe, ihm seine Business Deals mit Disney und Youtube (RED) zu zerstören. Absolut...
Oder andere Youtube Hitjobs Artikel von Mainstream Medien...
Oder der "ZWEI KUGELN EISCREME; DERHAT ZWEI KUGELN EISCREME GEORDERT!!!" Skandal. Oder "Steak mit Ketchup"...


Andere Leute meinten auch, dass der Artikel verdammt untechnisch klingt, die Bilder völliger Humbug sind - das da is 'nen 0402 Bauteil oder ev. gar 0201. Davon eine höhere Intelligenz zu erwarten zeugt einfach nur von Dummheit und Inkompetenz.

Außerdem: WARUM zur Hölle soll man das machen, wenn man die Firmware hacken könnte, die viel schwerer zu entdecken ist??

PS: Schon "The Verge" PC Bau Video geschaut?? Oder die Antworten darauf??
Also das, wo der Typ (bitte erwähnt den Namen nicht, mir ist schon schlecht, wenn ich dran denk) Strapse als Pinzette bezeichnet hat (Tweezers), das I/O Shield "Brace" nannte, die Schrauben einmal durch 'nen AIO Wasserkühler geprügelt hat, 'ne ganze Tube WLP auf die CPU geschmiert - weil das Paste-Pad auf dem Kühler nicht genug war, behauptet hat, dass die Gumminibbel da unten beim NT Dingsda dafür da sind, damit das Netzteil keinen Kurzschluss verursacht. Und das Netzteil mit dem Lüfter zur Wand...


Ja, die Presse ist äußerst zuverlässig - NOT.

Ich traue den Leuten hier mit 'nen paar Tausend Posts mehr als 'nem üblichem Journalisten...
 
Ein mit nen abzukürzen, kommt mir nach wie vor merkwürdig vor.
 
Zurück
Oben Unten