News ALDI bringt Multimedia-PC mit AMD-APU

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.858
Renomée
3.639
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
ALDI-Computer haben zwar nicht mehr die Zugkraft wie einst, bieten aber noch heute gute Preis-/Leistungs-Verhältnisse. Kommende Woche bietet der Discounter einen neuen Windows-10-Computer mit einer AMD A10-8750. Die restliche Hardware gibt ein gutes Gesamtpaket ab, der unter dem Medion-Logo vermarktete PC verzichtet interessanterweise auf eine zusätzliche Grafikkarte.
(…)

» Artikel lesen
 
Zuletzt bearbeitet:

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.987
Renomée
44
Medion baut da einen sinnvoll zusammengestellten Familien PC zu einem vernünftigen Preis. Und da das Netzteil einen 6-Pin Stecker frei hat, kann eine schnelle Grafikkarte für Spiele nachgerüstet werden. Früher habe ich von Medion nichts gehalten, aber mittlerweile kann man sie empfehlen, wenn es ein Fertig-PC sein soll.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.719
Renomée
105
Vom Lesen her fast Perfekt bei dem Preis,nur der ??? Ram ??? .Aber wenigstens sind es schon mal 2 Riegel.
 

David64

Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2011
Beiträge
1.003
Renomée
12
Standort
Irgendwo in Bayern
Medion baut da einen sinnvoll zusammengestellten Familien PC zu einem vernünftigen Preis. Und da das Netzteil einen 6-Pin Stecker frei hat, kann eine schnelle Grafikkarte für Spiele nachgerüstet werden. Früher habe ich von Medion nichts gehalten, aber mittlerweile kann man sie empfehlen, wenn es ein Fertig-PC sein soll.

Also ich fand die AMD Kisten von Medion bis jetzt immer ziemlich gut...der E4055 D war für 399 mit A8 auch echt nich schlecht, der E4000 E war ein echter Preiskracher und auch der E 6300D mit Phenom war damals echt nicht schlecht.
 

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.858
Renomée
3.639
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich finde diese Wechselrahmen ja immer sehr interessant.
 

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
266
Standort
NRW
ja, früher war ein Wechselrahmen meist unbequem, weil man die Platte in einem Einschub befestigen mußte, aber diese Rahmen für nackte Platten machen die Sache erst richtig flexibel. Und wenn man wie hier auch 2,5"-Platten reinkriegt, um so besser. Da die Plattenkapazität ja kaum noch wächst, muß man für seine größer werdenden Datenmengen ja die Plattenanzahl vergrößern, statt wie früher einfach alles auf eine neue zu kopieren und da dann trotzdem noch viel Platz frei zu haben. Also ne super Idee, in solchen Komplettkisten auch mal einen Wechselrahmen zu verbauen.

Beim RAM kann natürlich danebengegriffen worden sein, falls es langsamer ist (unter 1866) und dann noch ohne dual-rank, was ja beides dem Kaveri einiges an Leistung kosten würde, gerade bei Nutzung der iGPU, aber man kann auch nicht wirklich erwarten, daß in einem Komplett-PC der beste und teuerste RAM verbaut wurde. Und das Mainboard hat auch sicherlich nicht alles an Ausstattung, was denkbar ist. Aber da die AMD-Chipsätze ja ziemlich gut und umfassend ausgestattet sind und man nicht viele Zusatzchips für wichtige Dinge braucht (Netzwerk schon, aber das ist ja auch dabei), kann man davon ausgehen, daß die meisten dieser Features auch genutzt wurden.

Dürfte insgesamt ein durchaus solider Rechner sein, den Angaben nach jedenfalls. Lautstärke der Lüfter usw. ist ja auch immer ein Thema, aber bei sowas sind gerade Komplettrechner meist gar nicht so übel. Bei der Netzteilqualität kann man natürlich nicht sicher sein, da kann was ganz übles drin sein, aber evtl. auch ein ordentliches. Zumindest die Garantiezeit dürfte es aber ohne Explosion durchhalten. Vielleicht *suspect*

Jedenfalls immerhin gut, daß Aldi sich tatsächlich vorwagt mit einem AMD-Angebot. Sollten ruhig mal mehr Firmen machen.
 

Species_0001

Commander
Mitglied seit
15.06.2004
Beiträge
178
Renomée
3
Standort
Frankfurt
  • Docking@Home
Medion verbaut ja meist FSP Netzteile. nicht unbedingt High End Serien, aber grundsolide sind die dann schon
 

David64

Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2011
Beiträge
1.003
Renomée
12
Standort
Irgendwo in Bayern
Medion verbaut ja meist FSP Netzteile. nicht unbedingt High End Serien, aber grundsolide sind die dann schon

Sind sie definitiv. Ich hab einen gebrauchten Phenom X3 von Aldi gekauft gehabt, der in einem Raucherhaushalt stand...was ich da alles an Tabak aus dem NT gezogen hab...hat mich erstaunt, dass das Ding so lange lief, wie es lief. SSD dazu, Linux drauf und fertig - reicht als Surf und Tippelkiste. Da ist auch der Stromverbrauch eher egal.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.076
Renomée
554
So wie ich das sehe scheint es ein gut konfiguriertes System zu einem anständigen Preis zu sein.
8 GB RAM sind heute durchaus noch genug (ich hoffe nur mit 2 statt einem Modul) und für den Preis ein System mit einer 240 GB SSD und einer 2 TB HDD zu bekommen ist sicherlich auch nicht verkehrt. Da wurde offenbar das Geld für eine zusätzliche Grafikkarte in etwas sinnvolleres investiert.
WLAN, Bluetooth, Kartenleser, Wechselrahmen und GB LAN runden das Ganze dann noch ab.
 

Julian@Athlon

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
895
Renomée
2
Ich finde den PC auch ausgewogen konfiguriert, kann man mit gutem Gewissen entsprechenden Interessenten empfehlen. Das Netzteil ist von HEC (85%+). Es wurden definitiv 2 DDR3-Module verbaut, weitere technische Daten sind offenbar allerdings nicht bekannt. Zudem wurde nicht "irgendeine" SSD verbaut, sondern eine AMD Radeon SSD.

http://www.computerbild.de/artikel/...130-Aldi-PC-mit-AMD-CPU-im-Test-16037565.html
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.076
Renomée
554
Hmmm...nett, auf dem Mainboard steht auch noch dual DDR3 2133, wäre klasse wenn der auch noch in den Slots steckt. ;D
Angesichts der SSD haben sie bei AMD wohl gute Konditionen bekommen.

PS: das optische Laufwerk hatte ich noch garnicht gesehen. Sieht nach einem guten Allrounder aus.
 

Crashtest

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
8.910
Renomée
1.203
Standort
Leipzig
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Im Großen und Ganzen ok jedoch nicht zeitgemäß (warum kein neuer A12-9700 oder 9800 mit DDR4 statt DDR3 (mehr Bandbreite und teilw. schon wieder billiger), nur ein alter Godavari ) ...
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.872
Renomée
39
Standort
Bembeltown
Medion baut tatsächlich mal eine vernünftig konfigurierte AMD-KIste ? ?
Was kommt als Nächstes..... *suspect*
Haben die echt ums Verrecken keine R5-240 mehr zum dazuschrauben gefunden, was doch ihr Markenzeichen ist ? :-*
wirklich tragisch !
Eigendlich kanns so richtig nur noch am RAM stolpern... ob die wohl DDR3-1333 verklöppelt haben und das Mobo geht nur bis 1600 ? *lova*
Falls der bis 2133 mitspielt, durchaus eine Empfehlung wert :]

Mmoe

--- Update ---

Im Großen und Ganzen ok jedoch nicht zeitgemäß (warum kein neuer A12-9700 oder 9800 mit DDR4 statt DDR3 (mehr Bandbreite und teilw. schon wieder billiger), nur ein alter Godavari ) .

Sry, aber hin und wieder sollte man auch mal die Kirche im Dorf lassen.
Mittelgrosse SSD, dazu ordentliches Datengrab noch ein paar Leckerlies alles für 500,- - so what ?
Klar ist nicht so ein Ausreisser wie die Aldi P2-Renner in den Neunzigern
Aber Hey was darfs denn für Weihnachten sein ?

I7-6700K , GTX1080 , 1,5TB 850Pro zuzüglich 4TB-WD-Red zum Kurs von 559,- ?!?? :P

Abgesehen davon.... Wieviele AM4-Bretter hattest DU dieses Jahr schon in der Hand ? ? ? ;)

Mmoe
 

Crashtest

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
8.910
Renomée
1.203
Standort
Leipzig
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Abgesehen davon.... Wieviele AM4-Bretter hattest DU dieses Jahr schon in der Hand ? ? ?

Leider nur 2 - AMD Myrtle Rev. B und Rev. C .... ;

--- Update ---

Abgesehen davon.... Wieviele AM4-Bretter hattest DU dieses Jahr schon in der Hand ? ? ?

Leider nur 2 - AMD Myrtle Rev. B und Rev. C .... ;
 
G

Gast29012019_2

Guest
Im Großen und Ganzen ok jedoch nicht zeitgemäß (warum kein neuer A12-9700 oder 9800 mit DDR4 statt DDR3 (mehr Bandbreite und teilw. schon wieder billiger), nur ein alter Godavari ) ...

Komisch das mir hier bei der ersten CPUs ein Lenovo Laptop angezeigt wird, das mehr als 1K kostet. :P

Warten wir ab bis AMD aus dem Sommerloch erwacht und den Markt mit AM4 Desktop-Boards fluten wird, denke das wird aber dieses Jahr nix. *lol*
 

Crashtest

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
8.910
Renomée
1.203
Standort
Leipzig
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Es gibt Pro A12-9x00 für Notebooks (FM980PADY44AB, AM970PADY44AB ) und für Desktop (AD9800AUM44AB, AD9800AHM44AB)

Desktop hat M44AB (AM4) während Mobile Y44AB (FP4) ist
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.076
Renomée
554
Das wird wohl alles eine Frage des Preises sein und angesichts der restlichen Ausstattung habe ich so meine Zweifel das dein gewünschtes AM4 Setup da rein gepasst hätte.
 

67nonac

Commander
Mitglied seit
22.02.2011
Beiträge
200
Renomée
6
Standort
RIE und L
Zudem wurde nicht "irgendeine" SSD verbaut, sondern eine AMD Radeon SSD.
AMD selbst baut keine SSDs - AMD lässt bauen.
In diesem Falle wird die SSD von OCZ/Toshiba hergestellt und dann auf AMD umgelabelt
 

Fab8

Commander
Mitglied seit
15.07.2012
Beiträge
187
Renomée
2
Im Großen und Ganzen ok jedoch nicht zeitgemäß (warum kein neuer A12-9700 oder 9800 mit DDR4 statt DDR3 (mehr Bandbreite und teilw. schon wieder billiger), nur ein alter Godavari ) ...
Dachte ich mir auch, diese APU war sicher für Medion sehr günstig, dann noch FM2+. BR zu erwarten wäre dennoch etwas zu weit weg, weil von HP selbst noch keine Desktops damit gelistet sind, diese müssten jedoch bald erscheinen.
 

David64

Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2011
Beiträge
1.003
Renomée
12
Standort
Irgendwo in Bayern
AMD selbst baut keine SSDs - AMD lässt bauen.
In diesem Falle wird die SSD von OCZ/Toshiba hergestellt und dann auf AMD umgelabelt

Genau genommen ist es eine OCZ Vector 150 mit etwas anderer Firmware. Was aber nichts schlechtes ist.
 

Santas Little Helper

Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
1.036
Renomée
74
Hm, mag für den Preis sicherlich ein ganz gutes System sein, allwerdings erschließen sich mir ein paar Entscheidungen nicht.

Diese Aldi Kisten sind ja nun doch eher was für den 0815 Privatanwender. Also für Familien, Rentner und Leute, die vielleicht ne Office Kiste suchen, die nicht viel kosten soll.
Was bitte sollen diese Anwender mit einem Wechselrahmen für Festplatten? In der Kiste ist doch schon eine für diese Zielgruppen ausreichend große 2TB HDD verbaut. Und dazu noch ne SSD fürs System und die meistgenutzten Programme.
Wenn da dann doch noch mehr Speicher nötig wird, klatscht man einfach ne weitere HDD mit ins System, oder kauft sich was kleines, externes. Mit nackten HDDs hantieren die Personen dieser Zielgruppen aber garantiert nicht.
So gesehen hätte man sich den Wechselrahmen auch sparen können.

Und kein DVI am Mainboard, dafür aber veraltetes D-Sub? Sorry, aber diesen Anschlussstandard sollte man wirklich endlich mal sterben lassen. Auch wenn beim Einen oder Anderen noch n oller D-Sub Moni steht, kann man den auch einfach per billigem Adapter anschließen.

Das was man am Wechselrahmen hätte sparen können, hätte man indes in eine bessere Kühlung investieren können. Denn ich wette, die Kiste ist mal wieder nur mit dem boxed Kühler ausgestattet und besitzt (Medion typisch) keine weitere Gehäusebelüftung.
Denn wie oft liest man in Foren usw. von dieser Zielgruppe "mehh, ich brauch nen Wechselrahmen für Festplatten"? Wohl so gut wie gar nicht.
"Hilfe, mein Rechner wird zu heiß und total laut!" ist hingegen etwas, was man unglaublich häufig zu hören bekommt. Insbesondere von Besitzern solcher Komplett PC Kisten.

Alles in allem also sicherlich für den Preis ein ansprechendes System (insbesondere mit der SSD), aber für die Zielgruppe dennoch mit teils unnötiger Ausstattung an der einen Stelle und fehlender bzw. eher mäßiger an der Anderen.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.872
Renomée
39
Standort
Bembeltown
Hm, mag für den Preis sicherlich ein ganz gutes System sein, allwerdings erschließen sich mir ein paar Entscheidungen nicht.

Diese Aldi Kisten sind ja nun doch eher was für den 0815 Privatanwender. Also für Familien, Rentner und Leute, die vielleicht ne Office Kiste suchen, die nicht viel kosten soll.
Was bitte sollen diese Anwender mit einem Wechselrahmen für Festplatten?

Kost fast Nix, wirkt aber cool

Wenn da dann doch noch mehr Speicher nötig wird, klatscht man einfach ne weitere HDD mit ins System, oder kauft sich was kleines, externes. Mit nackten HDDs hantieren die Personen dieser Zielgruppen aber garantiert nicht.

Allein um die persönlichen Dateien vom alten Rechner zu ziehen, ist es schon mal sehr praktisch! ;D


So gesehen hätte man sich den Wechselrahmen auch sparen können.

die 2 Euro 80

Und kein DVI am Mainboard, dafür aber veraltetes D-Sub? Sorry, aber diesen Anschlussstandard sollte man wirklich endlich mal sterben lassen. Auch wenn beim Einen oder Anderen noch n oller D-Sub Moni steht, kann man den auch einfach per billigem Adapter anschließen.

Da bin ich voll bei Dir

Das was man am Wechselrahmen hätte sparen können, hätte man indes in eine bessere Kühlung investieren können.

Schwierig, schon ein 80mm-Lüfter kostet mehr als der Wechselrahmen, sofern er nur ein Bisschen was taugt.



Alles in allem also sicherlich für den Preis ein ansprechendes System (insbesondere mit der SSD), aber für die Zielgruppe dennoch mit teils unnötiger Ausstattung an der einen Stelle und fehlender bzw. eher mäßiger an der Anderen.

Ach, dass die es sich verkneifen konnten, da eine dedizierte Graka der unteren Mittelklasse und Vorvorgeneration reinzuschrauben, was ja eigendlich das Markenzeichen von Medion ist ;), ist doch schon ein gaaaanz groooosser Schritt!
Da an einem überflüssigen Ausstattungsdetail für knapp 3Euro zu mäkeln, finde ich sehr kleinlich :-[

Mmoe
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.076
Renomée
554
Zum Thema Monitor Anschluss.....es ist ein Komplettsystem ohne Monitor und nicht wenige dieser Zielgruppe hat vermutlich noch einen Monitor rumstehen welcher einen D-Sub Anschluss hat. Wenn ihr dann schon mit dem Argument eines billigen Adapters kommt, was ist mit einfachen HDMI - DVI Adaptern? Die kosten ebenfalls nicht die Welt und lassen deshalb genauso wenig einen DVI Anschluss vermissen, zumal ich schön öfters Grafikkarten und Mainboards gesehen hatte die nur einen DVI-D und keinen DVI-I Anschluss besaßen, wodurch der analog Part für diese billigen Adapter komplett fehlt.
 

cyrusNGC_224

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.05.2014
Beiträge
5.846
Renomée
72
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
Klugscheißeinwurf: DVI und VGA nutzen beiden Sub-D Verbindungssysteme. Man sollte dann auch zwischen DVI und VGA unterscheiden und nicht nur die Buchse/Stecker des einen nennen (VGA).

@Crashtest: Ich würde einfach mal vermuten, dass die alten APUs noch günstiger zu bekommen waren, als die neuen. Insofern kann man über den PC in seiner Zusammenstellung gar nicht so viel meckern.
 
Oben Unten