News AMD Athlon X4 850, 870K und 880K auf Kaveri-Basis im Anmarsch

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.048
Renomée
10.391
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Inzwischen sind auch Vorboten neuer CPUs für den Sockel FM2+ aufgetaucht, namentlich AMD Athlon X4 870K und 880K. Bei diesen CPUs handelt es sich bekanntlich nicht wirklich um klassische CPUs, sondern um Kaveri-APUs mit deaktivierter Grafik-Einheit. Diese CPUs werden erheblich günstiger angeboten als die vergleichbaren APUs und sind damit für Einsteiger-Spiele-PCs interessant, wo ohnehin eine Grafikkarte verbaut werden muss.
(…)

» Artikel lesen
 

David64

Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2011
Beiträge
1.003
Renomée
12
Standort
Irgendwo in Bayern
Nach dem mein 860K stabil ohne jegliche Spannungserhöhung (im Gegenteil - ich hab sie sogar noch verringern können) absolut Problemlos auf 4,2 GHz läuft, muss ich ehrlich sagen...AMD muss da gewaltig nach legen.

FM2+ hat IMHO extrem viel Potential - aber irgendwie ist da gerade Stillstand^^
 

klomax

Lt. Commander
Mitglied seit
18.04.2013
Beiträge
108
Renomée
1
Standort
Kassel
Der 880K ist jetzt nochmal eine kleine Überraschung.:)
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.257
Renomée
1.123
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich hab spaßeshalber mal verglichen, ob so eine CPU meinen 6 Jahre alten X4 945 vielleicht beerben könnte.
Aber der 860K ist nur minimal schneller und die paar MHz, die der 880k bietet, werden auch kaum auffallen.
So richtig viel Weiterentwicklung ist da wirklich nicht zu sehen.
Die labeln die CPUs einfach bissel höher als bisher, weil die Produktion es anscheinend hergibt.
 

deoroller

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
2.026
Renomée
47
Die FX-Serie ist eine Grenze, die leistungsmäßig von der FM2+ Serie nicht überschritten werden darf, um sich nicht selbst Konkurrenz im eigenen Hause zu machen.
Bald ist Vishera 3 Jahre alt und ist immer noch das, was AMD als Highend anbietet. Die müssen noch mehr als ein Jahr die Spitze sein.
Und so lange wird der Marktanteil weiter schrumpfen.
 

David64

Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2011
Beiträge
1.003
Renomée
12
Standort
Irgendwo in Bayern
Die FX-Serie ist eine Grenze, die leistungsmäßig von der FM2+ Serie nicht überschritten werden darf, um sich nicht selbst Konkurrenz im eigenen Hause zu machen.
Bald ist Vishera 3 Jahre alt und ist immer noch das, was AMD als Highend anbietet. Die müssen noch mehr als ein Jahr die Spitze sein.
Und so lange wird der Marktanteil weiter schrumpfen.

Da frag ich mich aber ernsthaft: Warum? Es kann ja wohl nicht so schwer sein, eine neue Vorlage zu machen, Am3+ komplett aus dem Programm zu werfen und FM2+ einen 6 und 8 Kerner zu geben - von mir aus auch ganz ohne GPU.

Dementsprechend finde ich es eigentlich auch ganz interessant, dass die aktuellen Fm2+ Flaggschiffe mit den 6-Kernern zum größten Teil mithalten können - OHNE L3 Cache. Und den deutlich geringeren Stromverbrauch darf man nicht ausser Acht lassen. Ist doch bei Intel das gleiche - die treten auch seit Jahren auf der Stelle, ohne die Leistung deutlich zu erhöhen. Dafür wurde der Stromverbrauch gesenkt.
 

deoroller

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
2.026
Renomée
47
Ein Athlon X6 mit SMT wäre der Traum von einigen. Gute FM2+ Bretter gibt es ja bereits, die wohl auch eine höhere TDP aushalten als 100 Watt.
Damit könnte AMD dann locker mit den i5 konkurrieren und höhere Preise erzielen.
 

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.922
Renomée
3.901
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich hab spaßeshalber mal verglichen, ob so eine CPU meinen 6 Jahre alten X4 945 vielleicht beerben könnte.
Aber der 860K ist nur minimal schneller und die paar MHz, die der 880k bietet, werden auch kaum auffallen.
So richtig viel Weiterentwicklung ist da wirklich nicht zu sehen.
Die labeln die CPUs einfach bissel höher als bisher, weil die Produktion es anscheinend hergibt.

Komt drauf an:
Rel. LeistungTaktbereinigtLeistungsaufnahmePerf/W
Phenom II X4 965 - Deneb100%100%146 W100%
A8-3870K - Llano87%108%130 W98%
A10-5800K - Trinity107%96%132 W118%
A10-6800K - Piledriver112%93%131 W125%
A10-7850K - Kaveri110%101%113 W142%
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.893
Renomée
43
Standort
Bembeltown
Die FX-Serie ist eine Grenze, die leistungsmäßig von der FM2+ Serie nicht überschritten werden darf, um sich nicht selbst Konkurrenz im eigenen Hause zu machen.
Naja wenn man eine Plattform drei Jahre nicht mehr anfasst, ist es Zeit solche Hirnfürze ad acta zu legen! 8-(
Es ist ja nicht so, dass die sich das leisten können!


Bald ist Vishera 3 Jahre alt und ist immer noch das, was AMD als Highend anbietet. Die müssen noch mehr als ein Jahr die Spitze sein. Und so lange wird der Marktanteil weiter schrumpfen.
http://www.heise.de/forum/heise-onl...inalsfehler-seitens-AMD/posting-3216827/show/
http://www.heise.de/forum/Open-Sour...icht-fuer-FX-Plattform/posting-20972652/show/

Man kanns kurz machen, die haben es mal wieder auf ganzer Linie verbockt!!! :-X
Ein Nachfolger mit Kaverikern und ewentühl Feintuning bei der Anbindung des L3 hätte da EINIGES rausreissen können!
Kann mir zwar vorstellen, dass das ökonomisch für AMD nicht darstellbar erschien, aber das hätte man spätestens Anfang 2014 offen sagen müssen )((

@MagicEye04

mag in deiner persönlichen Situation so hinkommen
aber man sollte im Auge behalten anders als den P2-945 hauen die den 860K für 70 Mücken raus , also als "Kleinschnäppchen" und nicht Oberliga ;)
Zweitens dürfte man in einigen Fällen, von den inzwischen aufgelaufenen Befehlserweiterungen und vor allem der Verbesserung der Plattform profitieren! :-* ich werf da einfach mal USB3 und Sata3 in den Raum ;D

Mmoe
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.257
Renomée
1.123
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Komt drauf an:
Rel. LeistungTaktbereinigtLeistungsaufnahmePerf/W
Phenom II X4 965 - Deneb100%100%146 W100%
A8-3870K - Llano87%108%130 W98%
A10-5800K - Trinity107%96%132 W118%
A10-6800K - Piledriver112%93%131 W125%
A10-7850K - Kaveri110%101%113 W142%
Nunja, mein 945er braucht bei 3GHz 85W. Der komplette Rechner incl. Grafikkarte bei CPU-Vollast 125W. Muß ich dann mal schauen, ob FM2+ da mithalten kann.

@mmoses:
Ja, wenn man diese Leistungsklasse haben will, ich mir vorschwebt, muß man halt die stromfressende AM3+Plattform nehmen. Aber ein Rechner damit reicht mir, der 2. soll ja eher was Sparsames sein.
 

C4rp3di3m

Admiral Special
Mitglied seit
14.12.2007
Beiträge
1.721
Renomée
61
Standort
Berlin
mmoses wieso USB 3.0 und SATA3? sehe sein Mainboard zwar nicht aber der 945 sollte auch auf einen AM3+ Laufen und der 990FX/950SB bietet z.B. USB3.0 und SATA3 ;)

mfg
 

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.587
Renomée
214
Standort
Ilmenau
Nunja, mein 945er braucht bei 3GHz 85W. Der komplette Rechner incl. Grafikkarte bei CPU-Vollast 125W. Muß ich dann mal schauen, ob FM2+ da mithalten kann.

Auf 3GHz dürftest du etwa bei 40W liegen mit dedizierter Grafikkarte. Die AM3(+) Plattform ist was Verbauch angeht einfach überholt. AM4 wird da hoffentlich an FM2(+) anknüpfen.
 

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.587
Renomée
214
Standort
Ilmenau
Ist das unabhängig vom Treiber?
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.257
Renomée
1.123
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ein Kaveri@3GHz wäre deutlich langsamer, ist also kein Vergleich.
Ich fürchte, 3,9GHz müßten es schon für Gleichstand sein.
http://www.technikaffe.de/cpu_vergleich-amd_phenom_ii_x4_945-277-vs-amd_a10_7850k-121
Da wird ein Kaveri-System mit Grafikkarte sicher auch deutlich über 100W kommen, das Testsystem von P3D kommt ja ohne Karte schon knapp über 100W.

Bliebe also nur USB3 und SATAIII, was mein 8 Jahre altes Board in der Tat nicht bietet, ich aber Dank eSATA auch nicht brauche. Und dann noch die Möglichkeit, durch Übertakten etwas mehr Speed zu haben. Das reicht einfach nicht als Kaufgrund, zumal das nur der Zweitrechner ist. Da muß schon ein Meteorit einschlagen, damit er hinüber ist.
 

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.587
Renomée
214
Standort
Ilmenau
Die aktivierte IGPU verfälscht die Verbrauchsmessung (im Vergleich zum Ph2 System). Der 860K zieht ja weniger (idle wie Last).

Ich glaube auch nicht, dass Kaveri langsamer wäre bei Taktgleichheit. Cinebench ist eben nicht sehr repräsentativ.

Unterm Strich bliebe jedoch der niedrigere Stromverbrauch und ein damit leiseres und leichter zu kühlendes System. Bei Kaveri kann man sehr gut an der Spannung drehen, teils bis -0.2V. Damit liegt er unter voller CPU Last deutlich unter 100W (Gesamtsystem).
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.953
Renomée
153
Ein Kaveri@3GHz wäre deutlich langsamer, ist also kein Vergleich.
Nicht wirklich,ehr zu 97% deutlich schneller.Er ist ja auch schon schneller als ein x4 FX.........;)

--- Update ---

A10 7850K @3-3,5GHz mit SSD und AiO Wasserkühlung.


--- Update ---

Bei der TDP Einstufung von 45 taktet er von 2,4-3GHz und es wurden Max 58Watt angezeigt.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.257
Renomée
1.123
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Also beim FX hab ich ja auch mit seinen 4GHz gerade mal Gleichstand mit dem X4@3GHz.
Cinebench kommt für mich am Ehesten noch an Boinc ran, da alle Kerne komplett belastet werden.
Ich kann ja mal bissel in den P3D-Stats stöbern.
Edit: Das war wohl nix, seit der Umstellung der Projekte auf hh,mm,ss statt Sekunden gibts ja kaum noch Ergebnisse. :(

Eine Angabe von +-500MHz finde ich für eine Verbrauchsmessung bissel strange. Mit festen Frequenzen kann ich was anfangen, aber so ein herumgeeiere wie beim Smartphone oder neueren Laptops will ich auf dem Desktop nicht auch noch haben, wo die Performance dann von der Kühlung oder vom Verbrauch abhängt.
 
Zuletzt bearbeitet:

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.587
Renomée
214
Standort
Ilmenau
Da sich die Effizienz so stark unterscheidet, musst du dich eh entscheiden:

- Messung bei gleichem Verbrauch -> Kaveri schneller
- Messung bei gleichem Takt -> Kaveri etwa gleich schnell, aber deutlich niedrigerer Verbrauch

Kaveri ist eben nicht aus Spaß als Athlon eingestuft. Der fehlende L3 Cache ggü. dem Phenom 2 oder FX4xxx muss erstmal wieder raus geholt werden.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.953
Renomée
153
Sind Tests die ich so auf die schnelle hatte.;)
Hab erst ab 4GHz den Takt selber eingestellt,drunter mit fester TDP im UEFI von 45 und 65.
Bei 4GHz sind es 115Watt.
 

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.587
Renomée
214
Standort
Ilmenau
Hast du was am Spannungsoffset gedreht? Mein 860K läuft mit -0.1V, weniger kann ich nicht einstellen.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.953
Renomée
153
Also beim FX hab ich ja auch mit seinen 4GHz gerade mal Gleichstand mit dem X4@3GHz.
Da hatte ich auch andere Ergebnisse.......
Ich hab den x6 1090T mit dem FX 8120 @ x6 Getestet.
0-600MHz fehlten dem FX,der FX 8320 war dann max 400MHz schneller als der 8120.
Somit sind die Aktuellen FX bei gleichem Takt ca gleich schnell wie die alte PhenomII bei weiniger Verbrauch.
Das Gleiche hast jetzt mit dem Kaveri,bei gleichem Takt schneller als die FX bei "weiniger" Verbrauch bis rund 4/4,2GHz.

--- Update ---

Hast du was am Spannungsoffset gedreht? Mein 860K läuft mit -0.1V, weniger kann ich nicht einstellen.

Vom UEFI her oder weil er mit C&Q abstürzt?
Ich müsst noch mal nachsehen wie die jetzt genau laufen von der Spannung her,aber min 4GHz müssen die schon haben damit Takt und Spannung bei z.b. 3GHz im Windows passen.
 

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.587
Renomée
214
Standort
Ilmenau
Im UEFI. In Windows kann ich mit Overdrive auch niedriger, aber halt nicht dauerhaft, da mir das UEFI nur bis -0.1V als Grenze vorgibt. Abstürze gab es bei mir erst irgendwo bei -0.2V mit den Standard P-States.
 
Oben Unten