AMD Boxed-Kühler in einem SilverStone SG05?

camo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.11.2007
Beiträge
2.736
Renomée
52
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
Hallo zusammen,

ich soll ein System zusammenstellen, das für Office, Internet, Bildverwaltung und zum Abspielen von DVDs herhalten soll, Blu Ray ist kein Thema. Außerdem soll darauf FIFA 09, FIFA 10 u.ä. gezockt werden. Der Bildschirm hat eine Auflösung von 1920x1080.
Da das Gehäuse recht klein ausfallen soll, werde ich das SilverStone SG05 nehmen und das hier getestete SAPPHIRE IPC-AM3DD785G einbauen. Als Prozessor soll ein Athlon II X2 265 (65 W TDP) eingepflanzt werden.

Nun zum Thema:
Da das System auch unter Last (FIFA) recht leise bleiben soll, frage ich mich ob der AMD-Boxed-Kühler ausreichend ist. Passt der überhaupt ins System, die maximale CPU-Kühlerhöhe darf 82 mm betragen. Wie sieht es mit der Lautheit des Lüfters aus?
Alternativ würde ich einen SST-NT07AM2 bestellen. Ich habe diesen Kühler bei mir auf einen untervolteten X2 245 gesetzt und bin mit dessen Leistung zufrieden.
 

DonMartin3000

Commodore Special
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
491
Renomée
5
Standort
In Deutschland
Hi,
Es gibt zwei Varianten: 1x Finnen senkrecht und an allen 4 Seiten in der mitte einen Alu Kern (Höhe 3,5cm+1cm Lüfter) und einmal einen klassischen Topblowkühler, Finnen ganz normal, aber dicker Aluboden mit einer höhe von ca. 6 cm incl. Lüfter. Achtung: Die Lüfter sind mal 3Pin (ungeregelt) und mal 4Pin (PWM) nur sieht man das vorher nicht was in der Packung ist. Reichen tun beide Kühler, sie sind zwar nicht grad laut, aber bei 2500 - 3500 u/min auch nicht die leisseten das es nur 60er Lüfter sind. Die Lüfter haben zwar alle eine AMD Aufkleber, aber in Wirklichkeit sind alle von CoolerMaster.
 

Shadowtrooper

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.02.2009
Beiträge
2.476
Renomée
35
Standort
Krefeld
Zuletzt bearbeitet:

heikosch

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
4.700
Renomée
2.095
Standort
Hagenow
  • BOINC Pentathlon 2011
Ich würde aus persönlichen Erfahrungen mit dem Modell für 95 W-CPUs auch abraten. Wirklich leise kann er laufen, dazu muss man aber sagen, dass mein Exemplar unterschwellig ein Schleif- und Klappergeräusch besitzt. Ich nehme den nur zum Testen, wenn nichts anderes frei ist und weil die Klammer eine schnelle Montage immer so schön einfach gestaltet.
Schau' dich lieber nach einem ordentlichen Ersatz um. Der Panorama ist recht ordentlich und per Lüftersteuerung leise und als Pendant auch der Scythe Shuriken, wenn ich den Namen jetzt richtig im Kopf habe.
Ansonsten gibt es von Silverstone den Nitrogon NT06.... aber der kostet auch knapp 30 Euro und mehr. Das ist auch meist die Empfehlung von Silverstone direkt für ihre Sugo-Gehäuse. Bei mir läuft der Kühler auch im großen Tower und meiner Ansicht nach ist er recht potent bei niedrigen Drehzahlen. :)
 

camo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.11.2007
Beiträge
2.736
Renomée
52
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
Vielen Dank für eure Antworten. *great*

Den Scythe Shuriken wollte ich mal mit einem anderen Mini-ITX-Board verwenden. Allerdings kollidierten die Heatpipes mit dem RAM im ersten Slot. Nun werkelt er auf einem normalen ATX-Board zu aller Zufriedenheit.

Ich werde aber den NT06 bestellen. Nach diesem Testbericht sollte es passen. :)
 

heikosch

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
4.700
Renomée
2.095
Standort
Hagenow
  • BOINC Pentathlon 2011
Wenn du wissen möchtest, ob beides passt, musst du nur mich fragen.... ich habe sowohl das SAPPHIRE-Board als auch den Kühler hier. ;D

Etwas ungewöhnlich montiert, aber so sieht das ungefähr aus, manche werden es aus dem Partykeller kennen:

attachment.php


Problem ist eben, dass die Heatpipes am Mainboardkühlkörper schleifen und auf der anderen Seite wären sie dem RAM im Weg..... muss man sehen, aber für das Board ist die Position vielleicht nicht 1A.
 

camo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.11.2007
Beiträge
2.736
Renomée
52
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
Genial. ;D

Im SG05 würde die Oberkante des Kühlers direkt unter dem Netzteil liegen. Ein zusätzlicher Lüfter passt also nicht rein. Es kommt nun darauf an, wie viel Wind der Lüfter des mitgelieferten Netzteil macht.

Wie stark "schleifen" die Heatpipes am Mainboardkühler? Verbiegen musstest du nichts nehme ich an...
 

heikosch

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
4.700
Renomée
2.095
Standort
Hagenow
  • BOINC Pentathlon 2011
Neee, man muss eben nur ein bisschen darauf achten, ihn wirklich zentriert aufzusetzen, dann geht das. Im verschraubten Zustand war dann auch wieder ein wenig Platz. Du hast so verbaut nur eben auf der anderen Seite einen überstehenden Kühler. Soviel Platz muss dann auch im Gehäuse sein.... ich bin mal gespannt. :)

Der Aufbau bei mir war ja nur zum Testen des Mainboards so ausgeführt. Ich hatte parallel ein Gehäuse und das Board abzuarbeiten und somit war der Panorama weg. Bei dem hättest du dann Schwierigkeiten mit dem RAM, den muss man beim Panorama auf dem Board zuerst einsetzen und dann den Kühler mit den Klammern fixieren. Das geht recht einfach, man muss eben nur daran denken. :D
 

camo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.11.2007
Beiträge
2.736
Renomée
52
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
Die Komponenten sind heute eingetroffen, der NT06-E passt leider nicht mit dem IPC-AM3DD785G in das SG05. Entweder blockiert der RAM-Riegel auf der ersten Bank die Heatpipes oder der Kühler ragt über die Grundfläche des Gehäuse hinaus. Das ist er Fall, wenn der Kühler so ausgerichtet ist, wie es auf dem Bild von heikosch zu sehen ist.

Ich habe einen AMD-Boxed bekommen, wie in DonMartin3000 unter der ersten Variante beschrieben hat, der Lüfter ist 4-adrig. Daher werde ich mal alles zusammenbauen und untervoltet auf Temperatur bringen. Ist mit der Lüfter dann zu laut, habe ich hier noch einen NT07AM2 zu liegen, der dann verbaut wird.
 

heikosch

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
4.700
Renomée
2.095
Standort
Hagenow
  • BOINC Pentathlon 2011
Sehr schade, dass das nicht passt. Leider muss man sagen, dass die ITX-Boards da alle eher bescheiden sind. Ich hoffe, du kannst ihn wieder zurückgeben. :( Obwohl es ein guter Kühler ist, wenn man genug Platz hat. Ich habe den inzwischen dauerhaft auf meinem Hauptsystem drauf und die Temperaturen unter Last finde ich in Ordnung. Max. 47°C beim Spielen finde ich ok bei 20°C Raumtemperatur.
 

camo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.11.2007
Beiträge
2.736
Renomée
52
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
Nee, den NT06-E gebe ich nicht mehr her. Der wandert in ein anderes System, auch wenn ich ihn erst einmal auf Halde legen muss. ;)
 

camo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.11.2007
Beiträge
2.736
Renomée
52
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
Die CPU ist ne "Möhre". Core 0 ist erst mit eingestellten 1,25 V (CPU-Z 1,288 V) stabil bei Prime95. Core 1 rechnete auch mit 1,10 V noch sauber, weiter bin ich nicht runtergegangen. Mit 1,25 V zieht das System bei Prime95 maximal 81 Watt, laut meinem Messgerät.

Der Takt soll erst einmal bei 3,3 GHz bleiben, daher drehe ich nicht weiter an den CPU-Einstellungen. Ich mache aber noch weitere Stabilitätstest.

Zur Geräuschkulisse kann ich wohl sagen, dass ich einen "guten" Boxed-Lüfter erwischt habe. Ich höre keine schleifende, brummende oder kratzende Töne vom Lüfter. Dominierend ist derzeit eh der in der Front des Gehäuses verbaute 120mm-Lüfter, gefolgt von der (mangels Platz) nicht entkoppelten 3,5"-Festplatte, die ein wenig Vibrationen auf das Gehäuse überträgt.
 

heikosch

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
4.700
Renomée
2.095
Standort
Hagenow
  • BOINC Pentathlon 2011
Sehr schade, dass dein X2 nicht so gut runtergeht. :(

Aber gut, dass dein Boxed-Kühler eine gute Quali hat. Der bei meinem verbaute Lüfter war bis jetzt vll. max. 10 h in Betrieb und mir kommt es so vor, als wenn er von Mal zu Mal mehr klackert. Naja... ist ja auch nur das Minimum, da kann man nicht immer Top-Quali erwarten.

Das mit der Festplatte lässt sich kaum umgehen, leider. Deswegen habe ich für meine Tests auch immer meine alte Samsung-Festplatte. Sie entlarvt die Übeltäter schon beim Einschalten. :D
 
Oben Unten