News AMD mit Rekordanteil bei Mindfactory-Verkäufen im November

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
21.948
Renomée
8.631
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Reddit-User ingebor, hat die CPU-Verkaufsstatistiken für Mindfactory des Monats November veröffentlicht und stellt fest, dass die AMD-Verkäufe bei den Prozessoren einen Rekordanteil von 82 Prozent erreicht haben. Dabei sollen vor allem in den letzten zwei Tagen die Verkäufe im Rahmen des Black Friday noch einmal stark angezogen haben.
(…)

» Artikel lesen
 

mika

Lt. Commander
Mitglied seit
02.02.2002
Beiträge
124
Renomée
1
Zählt mein 200GE auch dazu?

PS: gerade gesehen, der wird unter Other geführt. Also habe ich mit der Zahl 1 zum Ergebnis begetragen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Salutos

Lt. Commander
Mitglied seit
27.09.2017
Beiträge
139
Renomée
10
Ein Anstieg von durchschnittlich 78% auf 82% ist ganz nett.
Die wichtige Aussage hier ist, dass der 4%ige Anstieg von AMDs Marktanteil, von einem um 35% gestiegenen Gesamtabsatz begleitet wird.
Im November ca. 31.000 CPUs gegenüber einem monatlichen Schnitt von ca.23.000 CPUs in den Monaten Juli-Oktober.

Das heißt AMD konnte über Mindfactory einfach mal ca. 7.000 CPUs mehr im November verkaufen als üblich.
Für mich ist das Gejammer über eine angebliche CPU Shortage bei AMD einfach nur ein Witz. Klar gibt es hier und da mal einen Engpass, aber mal ehrlich von Lieferschwierigkeiten sind wir weit entfernt.

Das darf gerne in allen Bereichen so weitergehen, damit wird Q4 ein Gutes für AMD ;D

Was aus den Grafiken nicht hervorgeht, für mich aber wichtig wäre.
Waren die Intel CPUs über weite Strecken ebenso verfügbar wie die AMD CPUs?
 
Oben Unten