News AMD: Präsentation Produktvorstellungen 2022 morgen ab 16:00 Uhr

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
24.368
Renomée
9.702
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2023
Nachdem sich AMD – wie viele anderen Firmen – von der am Mittwoch beginnenden CES 2022 abgemeldet hat, bleibt die bereits im Vorfeld für morgen angekündigte Produktpräsentation bestehen. Hier dürfte AMD mehr zu den kommenden Desktopprozessoren mit 3D V-Cache, Mobileprozessoren mit integrierter RDNA2-Grafik (“Rembrandt”) sagen. Laut Gerüchteküche werden aber auch neue Mobile GPUs (RX 6850 XT), der Radeon RX 6500 XT (“Navi 24”) sowie eine neue Upscaling-Technik namens Radeon Super Resolution vorgestellt. Und last but not least hat AMD bereits verlauten lassen, dass es zumindest einen Ausblick auf Zen 4 geben soll.

(…)

» Artikel lesen
 
Ich bin ja eher schwer gespannt auf die ersten dedizierten EinsteigerGraKas seit einer halben Ewigkeit!
Navi24 könnte an dem Punkt, an dem wir gerade stehen, ein Oberknaller werden, - sofern der Kurs stimmt... 🖖
 
Navi24 könnte an dem Punkt, an dem wir gerade stehen, ein Oberknaller werden, - sofern der Kurs stimmt... 🖖

Ich will ja nicht rumumken, aber sowohl kleine Grakas als auch die APUs müssen erstmal für Nicht-OEMs erhältlich sein.
Die Desktop-APUs dürften ja eh erst deutlich später kommen.
 
6500er mit 64bit Bus und nur 4GB zum Straßenpreis von 400 bis 600€ ich Kotz gleich. 64Bit GDDR Anbindung geht so wie so gar nicht, das höchstens was für Kodi Mini PC für 99€, mehr gebe ich für so eine bessere Shared Memory Ramschkarte nicht aus.

mfg
 
6500er mit 64bit Bus und nur 4GB zum Straßenpreis von 400 bis 600€ ich Kotz gleich. 64Bit GDDR Anbindung geht so wie so gar nicht, das höchstens was für Kodi Mini PC für 99€, mehr gebe ich für so eine bessere Shared Memory Ramschkarte nicht aus.

mfg
Am Schluss gilt wie immer Angebot und Nachfrage, das macht den Preis.
Ich hoffe aber dass man dieses Jahr mit den kleinen "Chips" auch in grossen Mengen produzieren kann und wir zumindest zwischen 200-300€ liegen. Könnte ich momentan für einen zweit PC sehr gut gebrauchen.
Ansonsten bin ich mal gespannt ob noch was neues für den AM4 Socket kommt oder nun doch alles auf AM5 sein wird...
 
6500er mit 64bit Bus und nur 4GB zum Straßenpreis von 400 bis 600€ ich Kotz gleich. 64Bit GDDR Anbindung geht so wie so gar nicht, das höchstens was für Kodi Mini PC für 99€, mehr gebe ich für so eine bessere Shared Memory Ramschkarte nicht aus.

mfg
Woher hast Du denn die Zahlen?
 
Nun ja, die 6500 XT soll für 199$ in den Handel kommen, bei einer 1:1 Umrechnung wegen der Steuern und dem fürs Mining wohl zu kleinen Speicher rechne ich mit 30-50% Preisaufschlag, also max. 300€.
 
199 US Listenpreis für die RX 6500XT, die deutlich schneller sein will als eine RX580. Angaben mit 23% bis 59% bei FullHD high vs. RX 570, die oft nur 5% bis 20% langsamer als die 580er war.
Der Strassenpreis könnte am Ende schon deutlich darüber begiinnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

AMD Ryzen 7 5800X3D​


richtig gut zum Aufzurüsten alter Boards:) find ich Persönlich gut das hält noch ein paar Jahre
 
Die 200 MHz fehlender Turbotakt stören ein wenig. Werde erste Tests abwarten und dann den normalen oder den 3d 5800er kaufen.
 
K0tz, bei der RX6400 heisst es natürlich wieder: "Nur für Assemblierer " :[
Dabei wäre eine taugliche Einsteigerkarte, von der sich auch eine passive ableiten liesse
gerade derzeit bitter nötig!
 
Für das gibt es ja die 6500er, denke die ist ok und nicht allzu teuer. Sonst kann man auch gerade zu einer APU greifen..
 
Zurück
Oben Unten