News AMD-Quartalszahlen Q3/2020 mit Umsatzrekord von 2,8 Milliarden US-Dollar

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.103
Renomée
9.082
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Etwas überraschend hat AMD – wohl im Zuge der Xilinx-Übernahme – die Geschäftszahlen des dritten Quartals 2020 bereits vor Börsenschluss bekanntgegeben und konnte einen Rekordumsatz von 2,801 Milliarden US-Dollar vermelden, der sogar deutlich über den höchsten Analysten-Erwartungen von 2,6 Milliarden US-Dollar lag.

Im dritten Quartal 2020 hat AMD einen Umsatz von 2,801 Milliarden US-Dollar erzielt und dabei einen Nettogewinn von 390 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Der Gewinn pro Aktie liegt bei 32 Cent. Für das restliche Jahr erwartet AMD im Gegensatz zu Intel ein weiter wachsendes Geschäft und hob die Umsatzsteigerung im Verhältnis zum Vorjahr erneut deutlich auf 42 Prozent an – bislang ging man am Ende des ersten Quartals von 20 bis 30 Prozent aus und hob diese Erwartung im Rahmen der Zahlen des zweiten Quartals auf 32 Prozent an.

(…)

» Artikel lesen
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.625
Renomée
347
Was für ein geniales Timing. Damit haben Sie die Xilinx Aktionäre überzeugt.
Details:
  • AMD's (NASDAQ:AMD) earnings is out early this morning due to the confirmed $35B acquisition of Xilinx. Q3 revenue hit a record $2.8B in revenue (+56 Y/Y), and the company beat estimates on the top and bottom lines.
  • Revenue for Computing and Graphics (desktop and notebook processors, discrete/integrated GPUs, data center/enterprise GPUs) totaled $1.67B vs. the $1.49B consensus, which is up 22% Q/Q and 31% Y/Y. The strength was driven by a "significant increase" in Ryzen processor sales. Graphics sales were down on the year but improved from Q2.
  • Enterprise, Embedded and Semi-Custom (server and embedded processors, semi-custom SoC products leveraged heavily towards gaming consoles) came in a $1.13B vs. the $1.06B estimate. The segment was up 101% Q/Q and 116% Y/Y due to higher Semi-Custom sales (gaming) and EPYC processor sales.
  • Gross margin matched consensus and guidance at 44% and was up from 43.3% in last year's quarter.
  • “Our business accelerated in the third quarter as strong demand for our PC, gaming and data center products drove record quarterly revenue. We reported our fourth straight quarter with greater than 25 percent year-over-year revenue growth, highlighting our significant customer momentum. We are well positioned to continue delivering best-in-class growth as we further extend our leadership product portfolio with the launches of our next generation Ryzen, Radeon and EPYC processors," says CEO Lisa Su.
  • For Q4, AMD expects revenue of $2.9-3.1B (consensus: $2.62B) and a 45% gross margin.
  • For 2020, the company raises its revenue growth expectation from 32% to 41%, and gross margin stays at 45%.
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.103
Renomée
9.082
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Aber die Konsolen-Margins sind immer noch maeh.
 
G

Gast17122020

Guest
Das mit den Konsolen hat aber einen Riesen Image Effekt. Wenn die Leute sehen das man mit AMD Hardware super spielen kann steigt der ein oder andere vielleicht auch auf einen PC mit AMD Hardware um
 

DonL_

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
765
Renomée
12
Standort
Hannover
Ich frage mich nur, wo plötzlich die 200 Mille mehr Umsatz herkommen, weil man sonst eigentlich immer ziemlich punktgenau war mit den Voraussagen.
Ob der Notebookmarkt nochmal zugelegt hat?
Echt erstaunlich das man gegenüber Q2 nochmal 300 Mille mehr Umsatz bei Compute und Graphic herausgeholt hat.
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.103
Renomée
9.082
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich frage mich nur, wo plötzlich die 200 Mille mehr Umsatz herkommen, weil man sonst eigentlich immer ziemlich punktgenau war mit den Voraussagen.
Ob der Notebookmarkt nochmal zugelegt hat?
Echt erstaunlich das man gegenüber Q2 nochmal 300 Mille mehr Umsatz bei Compute und Graphic herausgeholt hat.

Das kann auch taktisch gewesen sein oder bei den Konsolen wurde bereits mehr vorab gezahlt.

Das ist halt die Krux, dass Semi-Custom immer mit Enterprise ausgewiesen wird.
 

DonL_

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
765
Renomée
12
Standort
Hannover
Ich frage mich nur, wo plötzlich die 200 Mille mehr Umsatz herkommen, weil man sonst eigentlich immer ziemlich punktgenau war mit den Voraussagen.
Ob der Notebookmarkt nochmal zugelegt hat?
Echt erstaunlich das man gegenüber Q2 nochmal 300 Mille mehr Umsatz bei Compute und Graphic herausgeholt hat.

Das kann auch taktisch gewesen sein oder bei den Konsolen wurde bereits mehr vorab gezahlt.

Das ist halt die Krux, dass Semi-Custom immer mit Enterprise ausgewiesen wird.
Schon richtig, aber mit den Erwartungen für Q4 gehen sie ja nochmal höher ~ 3 Milliarden Quartalsumsatz.
Damit werden meine persönlich kühnsten Erwartungen übertroffen, ich hatte wenn alles wirklich super läuft (ohne Corona) vielleicht 2,6-2,8 Milliarden für das Q4 auf dem Zettel, aber 3 Milliarden sind schon eine Hausnummer.
Aber du hast recht, die Fusion/Übernahme mit/von Xilinx dürfte schon länger "laufen", vielleicht hat man da bewusst etwas tiefer gestapelt, um noch eine schöne Überraschung für die Anleger und Analysten zu haben. Denn eigentlich kann man Semi Custom und Enterprise anhand der Bestellungen wohl am Besten "einschätzen"/voraussagen.
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.103
Renomée
9.082
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Aber du hast recht, die Fusion/Übernahme mit/von Xilinx dürfte schon länger "laufen", vielleicht hat man da bewusst etwas tiefer gestapelt, um noch eine schöne Überraschung für die Anleger und Analysten zu haben. Denn eigentlich kann man Semi Custom und Enterprise anhand der Bestellungen wohl am Besten "einschätzen"/voraussagen.

Also die Gerüchte besagen ja, dass man bereits seit ungefähr einem Jahr mit Xilinx verhandelt und man soll auf der Seite von Xilinx so wenig begeistert gewesen sein, dass man die Gespräche dann wieder abgebrochen hat.
Die wurden dann erst in diesem Sommer wieder aufgenommen und es hat ja auch dann noch einige Zeit gebraucht, um das zu finalisieren.


Zu den Umsätzen. Ich hatte 2018 mit jemanden bei wallstreet online ne Umsatzwette laufen und hatte damals für 2020 schon über 9 Milliarden prognostiziert. Allerdings wesentlich organischeres Wachstum über 2019 drüber gesehen, aber 2019 war von der Steigerung dann ja sehr schwach.
Die Zuwächse in diesem Jahr sind ja einfach nur brutal.

2018 BUGGI = 6.95 / pipin = 7.0 / Ergebnis : 6,48
2019 BUGGI = 8.5-9.5 / pipin = 8.4 Ergebnis: 6,73
2020 BUGGI = 7.5-9 / pipin = 9.25
 
Zuletzt bearbeitet:

DonL_

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
765
Renomée
12
Standort
Hannover
Zu den Umsätzen. Ich hatte 2018 mit jemanden bei wallstreet:online ne Umsatzwette laufen und hatte damals für 2020 schon über 9 Milliarden prognostiziert. Allerdings wesentlich organischeres Wachstum über 2019 drüber gesehen, aber 2019 war von der Steigerung dann ja sehr schwach.
Die Zuwächse in diesem Jahr sind ja einfach nur brutal.
Ja der Markt war witklich träge, aber schon mit ZEN 2 kam mehr Zug rein und was mich sehr überrascht hat ist, das Renoir so gut performt hat, die Steigerung am Notebookmarkt hat jetzt alles wesentlich mehr in Bewegung gebracht, anscheinend brauchte das Branding Ryzen doch eine Weile bis es sich verfestigt hat und man jetzt quer durch alle Abnehmer (Private und vor allen dingen auch Business), AMD wirklich auf dem Schirm hat.
Eigentlich ist die beste Nachricht des Tages zwischen den Zeilen der Meldungen der letzten Tage, Intel erwartet einen Rückgang von Umsatz und Gewinn und AMD erwartet einen weitere Steigerung von Beidem, also scheint die Marktdurchdringung jetzt wirklich zu tragen und an Fahrt aufzuenhmen.
Dazu scheint man jetzt auch bei der Radeon Sparte wieder auf der Höhe der Performance zu sein mit Nividia, auch im High End Markt.
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.103
Renomée
9.082
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ja der Markt war witklich träge, aber schon mit ZEN 2 kam mehr Zug rein und was mich sehr überrascht hat ist, das Renoir so gut performt hat, die Steigerung am Notebookmarkt hat jetzt alles wesentlich mehr in Bewegung gebracht, anscheinend brauchte das Branding Ryzen doch eine Weile bis es sich verfestigt hat und man jetzt quer durch alle Abnehmer (Private und vor allen dingen auch Business), AMD wirklich auf dem Schirm hat.

Ich fand ihm im Bereich Server vor allem extrem träge, aber das ist er ja auch. Nur hätte ich gedacht, dass AMD da mit Epyc schon wesentlich mehr Umsatz generiert. Aber ich gehe stark davon aus, dass die bis einschließlich Zen 2 die Dinger teilweise und gerade bei größerer Abnahme verschleudert haben.

Das dürfte mit Zen 3 dann aber auch der Vergangenheit angehören.
 

DonL_

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
765
Renomée
12
Standort
Hannover
Ja, es wird mehr als Zeit dort über 10% Marktanteil zu hüpfen und das dann auszubauen.
Ich hoffe auch das jetzt die Zertifizierungen endlich mal zum Abschluss kommen, das mit SAP verstehe ich immer noch nicht, warum da AMD immer noch nicht zerfifiziert ist.
 
Oben Unten