News AMD Radeon HD 7700: DirectX-11.1-Grafikkarten für die Massen

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.894
Renomée
43
Standort
Bembeltown
Preis ist viel zu hoch, 100€ für die 7770 wären OK. Dann kann man davon ausgehen, dass die 78xx jenseits von 250€ angesiedelt wird.

Das ist doch der Ersttagspreis.... Das wird sich vermutlich auf der Strasse bis zum Johannistag noch ein gutes Stück setzen und dann halte ich ( als Seltendaddler) gerade die 7750 (bitte passiv :-*) für ein lecker Stückchen. Die wird sich im normalen Desktopbetrieb so 15-25W gönnen , was man dann ohne Tränchen und Ohrenstöpsel hinnimmt.

Mmoe
 

Baldrick

Cadet
Mitglied seit
08.12.2010
Beiträge
6
Renomée
0
Standort
Dresden
Wenn AMD die Preise ihrer neuen Karten zu niedrig ansetzt, entwerten sie ja damit die Lagerbestände der Vorgängergeneration.
Außerdem muß der Mobilmarkt in naher Zukunft ebenfalls mit 28nm Karten bedient werden, die Kapazitäten von TSMC sind vermutlich nicht hoch genug, um so hohe Stückzahlen zu liefern. Der höhere Preis der 77xx reguliert die Nachfrage.
 

PlayerOne

Vice Admiral Special
Mitglied seit
29.04.2010
Beiträge
704
Renomée
5
Schade, nach so langer Zeit hatte ich doch etwas mehr Leistung erwartet, so wird meine betagte 5770 noch eine Weile weiterackern müssen, denn die geinge Mehrleistung rechtfertigt zu dem aufgerufenen Preis keine Investition. Die Zeit der Preisleistungskracher scheint bei AMD vorbei.
 

Bobo_Oberon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
5.045
Renomée
190
Wo ist das Problem?

Technisch ist die neue Radeon 7770 und 7750 den Vorgängern in allen Punkten überlegen und hat alle topaktuellen Features verbessert und nachgelegt - dazu hat sie einen nochmals reduzierten Strombedarf ...

also AMD wäre schlicht dämlich, wenn sie die neuen Karten von Anfang an mit dem gleichen Preis der Auslaufmodelle verkaufen will. Die Kritik der Magazine ist Jammern auf hohem Niveau.

Im Gegensatz zu Chipdesigns ist die Preisgestaltung außerordentlich flexibel - womöglich will der kleine x86-Riese damit auch den Abverkauf der alten Modelle und die Masseneinführung der Neumodelle damit steuern.

Im Grunde genommen ist das eine Kartengeneration, die in etwa im TDP-Bedarfsprofil meiner alten 4770 Karte liegt. Prima - und das nun mit PCI-Express 3.0, DirectX11.1 und deutlichst aufgebohrter Video-Engine!

MFG Bobo(2012)
 

Nightshift

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2002
Beiträge
4.446
Renomée
81
Standort
Tief im Weeeeeesss-teheheheeen ;-)
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
Irgendwann ertrage ich das Geweine über zu hohe Preise von Hardware zum Einführungszeitpunkt nicht mehr und nehm mir nen Strick. :-*

Eine HD 7770OC erreicht etwa die durchschnittliche Performance einer 6850, schlägt sie jedoch in allen anderen belangen (v.a. Verbrauch) - warum sollte sie dann genauso viel oder sogar noch weniger kosten? Oder warum sollte sie gar nur so viel kosten wie das veraltete Vorgängermodell?

Wir leben in einer Marktwirtschaft. AMD ist ein gewinnorientiertes Unternehmen. Ergo müssen sie auch auf eine angemessene Marge bei ihren Produkten achten. (*)
Wenn euch die Preise zu hoch sind kauft es doch nicht... niemand zwingt euch early adopter zu sein!
Der Preis wird sich mit der Zeit schon einpendeln, spätestens wenn es Nvidia auf die Reihe bekommt ein entsprechendes Konkurrenzprodukt auf den Markt zu bringen oder sobald die 28nm-Fertigung weniger kostet.

Ich finde die Preise für ein neues Produkt angemessen. AMD wird sich bei dieser Positionierung schon etwas gedacht haben und wenn es nur die Lagerleerung der Vorgängerprodukte ist.

Und das Gemecker an den beiden Grafikkarten kann ich so auch nicht nachvollziehen, schließlich sind sie schneller als ihre Vorgänger und bieten bessere Werte bei Verbrauch, Lautstärke und Features.
Ein Produkt dafür schlechter zu beurteilen, dass es die eigenen subjektiven Erwartungen nicht erfüllt ist im besten Fall fragwürdig. Dass die Performance auch der HD 7770 unterhalb der HD 6850 liegen würde ist schon länger bekannt und nichts neues mehr.


(*)
Dazu ein kleines Beispiel: AMD kommt mit manchen CPUs gerade an die Leistung bestimmter Intel-CPUs heran, aber bei schlechterem Verbrauch. Dafür kostet die entsprechende Intel-CPU dann oft etwas mehr. Und da meckert niemand und kein Chor schreit "zu teuer". Mal drüber nachdenken!

Ich meine AMD hat in den Vergangenen Jahren öfter mal ziemlich ins Fettnäpfchen gepackt und ist dafür zurecht (auch von mir) kritisiert worden. Aber irgendwo ist dann auch mal gut und man muss die Kirche im Dorf lassen wenn es nur noch darum geht sich künstlich aufzuregen über Kleinigkeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Markstar

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
562
Renomée
17
Irgendwann ertrage ich das Geweine über zu hohe Preise von Hardware zum Einführungszeitpunkt nicht mehr und nehm mir nen Strick. :-*

Eine HD 7770OC erreicht etwa die durchschnittliche Performance einer 6850, schlägt sie jedoch in allen anderen belangen (v.a. Verbrauch) - warum sollte sie dann genauso viel oder sogar noch weniger kosten? Oder warum sollte sie gar nur so viel kosten wie das veraltete Vorgängermodell?
Nein, sie erreicht sie eben nicht die Performance einer 6850 (s. anandtech) und auch sonst kann ich nicht feststellen, welcher Benutzer mit einer 4870 oder besser an dieser Karte interessiert sein sollte. Genau, keiner, weil es sich nicht lohnt. Selbst für 100 würde ich die 7770 nicht nehmen und werde dies auch mit dem von dir angesprochenen Nichtkauf ausdrücken (obwohl ich eigentlich im Mai meinen PC aufrüsten wollte...aber so wird es wohl eine gebrauchte 6xxx).
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.024
Renomée
1.285
@Bobo_Oberon
Wie ich schon oft genug schrieb sehe ich keine ernsthafte Leistungsentwicklung.
Man kann sich mit der 7770 kaum von einer fast 2,5 Jahre alten 5770 absetzen und ist dabei auch noch langsamer als billigere Modelle der jetzigen Serie.
Entweder will man gezielt den abgesetzten Stückzahlen der neuen Serie gering halten oder stellt die Modelle der 6000er Serie ein um mangels Alternativen einen höheren Preis zu erzielen.

Wenn es eine zu hohe Erwartung ist das man sich ernsthaft von den Modellen der vorangegangenen Serie absetzen kann, Asche auf mein Haupt aber das was heute abgeliefert wurde ist für mich einfach nur enttäuschend.
 

Shadowtrooper

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.02.2009
Beiträge
2.476
Renomée
35
Standort
Krefeld
Das ist doch eine sehr ähnliche Entwicklung wie bei den CPUs. Ein FX 4100 ist auch nicht wirklich viel schneller als ein 2 Jahre alter Athlon II X4 630.
 
G

Gast30082015

Guest
Man erreicht mit der HD7770 (OC) (fast) je nach Spiel die Leistung einer 6850 bei weniger Verbrauch. Wie arm...:]

Zumal die Treiber-Entwickler immernoch dabei zu sein scheinen, aus GCN das Optimum raus zu holen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bobo_Oberon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
5.045
Renomée
190
@Bobo_Oberon
Wie ich schon oft genug schrieb sehe ich keine ernsthafte Leistungsentwicklung.
Man kann sich mit der 7770 kaum von einer fast 2,5 Jahre alten 5770 absetzen und ist dabei auch noch langsamer als billigere Modelle der jetzigen Serie. ...
Die neuen sind in ALLEN Belangen dem Vorgänger überlegen. Fakt!

Die Features bieten einen Mehrwert und Potenzial für weitere Leistungsteigerungen (PCI-Express 3.0, neue UVD-Einheit, bessere Multimonitpreigenschaften, paralleles mehrfaches Audiostreaming, Treiberentwicklung noch am Anfang der neuen GPU-Architektur). Fakt!

... Wenn es eine zu hohe Erwartung ist das man sich ernsthaft von den Modellen der vorangegangenen Serie absetzen kann, Asche auf mein Haupt aber das was heute abgeliefert wurde ist für mich einfach nur enttäuschend.
Für deine Erwartungen kann weder AMD noch ich etwas.

Was hattest du denn erwartet?
AMD selbst hatte die neuen zwischen den alten und kurz hinter den 68xx-Modellen gelistet. Von daher hat AMD Wort gehalten - nicht mehr und nicht weniger!

MFG Bobo(2012)
 

Effe

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
3.183
Renomée
163
Standort
Im Havelland
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich verstehe die Enttäuschung einiger hier nicht ganz. Die liegt wohl an den hohen Erwartungen.
Bei der Sapphire HD 7770 OC (Test auf CB) kann man sehen was diese leistet, ist gleichauf mit der 6850. Das sind 30% zur 5770/6770.

Wie viel schneller hätte die Karte denn sein sollen? Mit 159€ UVP genausoschnell wie die 6870? Damit hätte sich AMD aber die Preise richtig kaputt gemacht. Wer kauft dann Erstere noch. Die 7770 ist auf den Stocktakten 20% schneller als die 5770/6770. Die restlichen 10% überlassen sie den (Exklusiv-)Partnern für eigene Takt- /Kühllösungen wie bspw Sapphire, XFX.

So ähnlich schätze ich die 7800er Serie ein:
Die 7850 wird knapp über der 6870 sein, mit ÜT(Übertaktung) auf Niveau/über der 6950.
Die 7870 performt knapp über der 6950, mit ÜT auf Niveau/über der 6970.
Ansonsten wären die kolportierten Preise von 199$ und 249$ zu gering.

Die Preise werden sich in nächster Zeit einpendeln. So gibt es für die 7770 bspw schon Angebote für 139,-, lieferbar ab 146€. Die Sapphire OC kostet 156€, ist noch nicht lieferbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.024
Renomée
1.285
@Bobo_Oberon
Sie sind für das geleistete zu teuer und darauf kommt es dem Kunden letztenendes an.
Im Vergleich zur 7900 Serie hat man zudem das Problem das es sehr wohl Alternativen mit einer vergleichbaren Leistung gibt. Im besten Fall kann man sagen das man von der Leistung her seit fast 2,5 Jahren auf der Stelle tritt.
Will man die direkte Vergleichbarkeit zu den vorherigen Serien nicht, dann hat man ein recht einfaches Mittel....ein neues Namensschema.

Ich bleibe dabei das ich von der neuen Architektur weitestgehend enttäuscht bin. Das liegt meiner Meinung nach vor allem daran das die Effizenz für Features mit einem aktuell zu geringen Mehrwert bei einer Desktop Karte (GPGPU) auf der Strecke blieb.
Alles in allem deckt sich das in meinen Augen leider mit der Entwicklung bei den Desktop CPUs....

@Effe
Du hast einen Grund bereits selbst mitgebracht. Die 7770 muss erst übertaktet werden um zur 6850 aufzuschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bobo_Oberon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
5.045
Renomée
190
@sompe

Du siehst offenbar das aus der f/s Sicht. Klar, da ist der Nachfolger "nur" eine dezente Verbesserung. Da stimme ich dir sogar zu - ABER du übersiehst die Weiterentwicklung von den Features der Neumodelle.

Diese zählte ich nun schon zwei mal ansatzweise auf - wenn du nicht bereit bist diese neuen Features mit zu betrachten, dann ist deine Preis/Leistungssicht einseitig bezogen auf f/s. Damit wirst du aber dieser neuen DirectX11.1 Kartengeneration nicht gerecht.

Anders formuliert: Wer nur eine schnelle Spielkarte haben will, dem drängst sich die neue 77xx-Serie nicht auf, weil aus dem gleichen Hause die 68xx-Modelle vom Preis/Leistungsverhältnis besser sind.

Wer hingegen an jedem Watt sparen will, bei einer gewissen grundsätzlichen Spieletauglichkeit (das boten ja schon die 57xx/67xx-Vorgänger) und das eine und andere Feature nutzt - dem bietet AMD schon jetzt eine interessante Möglichkeit an.

Ich finde die Option zum Entwackeln und Entrauschen bei der Videobearbeitung per Hardware mit der GCN-Generation sehr interessant. Bin mal gespannt wann Cyberlink, Arcsoft unbd Corel das in ihre Videobearbeitungssoftware integrieren.

Und wenn eine einzige Karte zwei Video UND Audiostreams unabhängig voneinander übertragen kann, dann ist das für machen Cineasten und Videokonferenzteilnehmer eine interessante Möglichkeit.

Du siehst - "Preis/Leistung" kann neben reiner Frame-Zählerei durchaus auch noch andere Aspekte beinhalten. ;)

MFG Bobo(2012)
 

Markstar

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
562
Renomée
17
Anders formuliert: Wer nur eine schnelle Spielkarte haben will, dem drängst sich die neue 77xx-Serie nicht auf, weil aus dem gleichen Hause die 68xx-Modelle vom Preis/Leistungsverhältnis besser sind.
Na schön das wir uns also doch einig sind. Wer eine ordentliche Spieleleistung zu einem angemessenen Preis will macht einen Bogen um die 7er und wer seine Bilder bei der Videobearbeitung vielleicht etwas entwackeln kann darf gerne etwas mehr investieren.
 
G

Gast30082015

Guest
@sompe:
bisher waren bei den letzten Grafikkarten-Generationen die UVPe bei allen Karten zu hoch und gaben im Anschluss bei entsprechender Verfügbarkeit auch soweit nach, wie es die Konkurrenz her gab. in dem Preissegment doch sowieso...

Da wird doch bei dem Launch hier das Rad nicht neu erfunden.

@Markstar:
Warum sollte man einen Bogen um die HD7xx0-Reihe machen, wenn man gern Spiele aufm PC spielt? Die Aussage ist so nichtssagend wie falsch.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.024
Renomée
1.285
@Bobo_Oberon
Das ist aber genau das grundlegnene Problem der 7700 Serie....der Nutzen der Features.
Wieviele nutzen ernsthaft mehrere Monitore (mehr als 2 wegen onboardsound), benötigen dabei verschiedene Audiostreams auf den einzelnen Monitoren und haben dann noch die Software mit der man das nutzen kann?
Meiner Erfahrung nach sprechen die Programme idR das standard Audioausgabegerät und bei den wenigsten kann man sich aussuchen wo es raus kommt.
Ein ähnliches Problem hat man im GPGPU Sektor. Wieviele Programme des Alltags profitieren ernsthaft davon um den Mehrpreis zu rechtfertigen. Was DX11.1 für einen Unterschied macht muss sich erst noch zeigen und PCI-Express 3.0 ist bereist bei der 7970 relativ nutzlos.

Bestenfalls kann man sagen das man für Features ohne grossen Nutzen einen ordentlichen Aufpreise zahlt und selbst aus der Sicht finde ich das Preis/Leistungs Verhältnis recht enttäuschend.
 

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.599
Renomée
218
Standort
Ilmenau
Wieso sollte man 2 mal Audio an Monitore weiterleiten? Kann doch nur schlecht klingen. Selbst bei gleichen Monitoren ist sowas fragwürdig da sich der Sweetspot total verschiebt bzw. aufteilt.
 

Bobo_Oberon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
5.045
Renomée
190
Wieso sollte man 2 mal Audio an Monitore weiterleiten? Kann doch nur schlecht klingen. Selbst bei gleichen Monitoren ist sowas fragwürdig da sich der Sweetspot total verschiebt bzw. aufteilt.
Mama schaut sich eine Blu-ray in der Küche an, während Papi in der gleichen Wohnung vom gleichen PC aber anderem Laufwerk sich eine selbst gemachte High Definition DVD betrachtet.

Also es gibt Szenarien, wo man so etwas haben möchte. Egal - wollt Ihr mir meine gewünschten Features madig machen, weil Ihr sie nicht benötigt? ;D

MFG Bobo(2012)
 

Markus Everson

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.10.2004
Beiträge
6.788
Renomée
270
Standort
Deutschland

Computerbase klingt für Dich enttäuscht? So unterschiedlich kann man das empfinden.

HT...ok. Die sind enttäuscht. Allerdings lese ich weniger enttäuschung über die GPU sondern über die Referenzkarte (zu laut, zu hohe Spannung) und den Preis.

Der Preis wird ganz sicher sinken, die Spannung muss ich als hessischer Realist erst mal Stehen lassen, die Lautstärke die die GPU erzeugt ist in meinen Augen erstmal ausschließlich von der elektrischen Leistungsaufnahme bestimmt und die ist genau in dem Rahmen wo man sie bei einer Mainstreamkarte erwarten kann.

Ich warte noch drei Monate auf Produktbereinigung und Konkurrenzdruck, dann wird sie meine 4670 ersetzen. Die Saphhire liefert ja schonmal eine gute Vorlage.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.024
Renomée
1.285
@Markus Everson
Letztenendes wird auch dort der Preis im Vergleich zur 6000er Serie bemängelt und realistisch betrachtet gab es noch nicht einmal eine Preissenkung zum Abverkauf der "alten" Modelle.
 

[MTB]JackTheRipper

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
7.814
Renomée
49
Standort
Reutlingen
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2012
@Markus Everson
Letztenendes wird auch dort der Preis im Vergleich zur 6000er Serie bemängelt und realistisch betrachtet gab es noch nicht einmal eine Preissenkung zum Abverkauf der "alten" Modelle.
Wenn die auch so gut weggehen, warum auch?
Außerdem solltest du bei deiner Betrachtung den Stromverbrauch miteinbeziehen, was die neuen Karten dann deutlich besser dastehen lässt. Ich kann die Meckerei auch überhaupt nicht verstehen.
 

Markus Everson

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.10.2004
Beiträge
6.788
Renomée
270
Standort
Deutschland
Die von Hardcop getestete xfx 7770 ist möglicherweise erwähnenswert.
.
EDIT :
.

@Markus Everson
Letztenendes wird auch dort der Preis im Vergleich zur 6000er Serie bemängelt und realistisch betrachtet gab es noch nicht einmal eine Preissenkung zum Abverkauf der "alten" Modelle.

Preissenkung macht man um die Nachfrage hoch zu halten oder hoch zu treiben. Beides scheint AMD nicht für sinnvoll zu befinden. Schlecht für uns, ob gut für AMD hängt natürlich von den absoluten Verkaufszahlen ab. Wer direkt ab Launch kaufen muß oder will wird aber tradtitionell im IT-Bereich abgezockt, deswegen finde ich es müßig darüber zu diskutieren und werde für mich das Preis-Leistungsverhältnis erst nach ein paar Wochen beurteilen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.024
Renomée
1.285
@JackTheRipper
Ist doch klar....warum sollte man das neue Modell kaufen wenn man für weniger Geld auch die Karten der vorherigen Generation kaufen kann? Das unterstreicht letztenendes nur den schlechten Stand der Karte.
Auch in Hinsicht auf den Stromverbrauch wird es nicht besser. Die 7770 zieht unter Last ca. 30% weniger, ist im Schnitt aber auch ca. 12% langsamer. ca. 14€ vs. ca. 120€.
Sie liegt von der Grafikleistung her auf der Höhe einer 6790, welche man problemlos ab ca. 110€ bekommt.
Man kann es drehen und wenden wie man will aber letztenendes läuft es darauf hinaus das sie für die erbrachte Leistung zu teuer oder für den Preis zu langsam ist.

Für einen neuen Fertigungsprozess ist die Leistungssteigerung in der Hinsicht auf die Steigerung bei den VLIW5 Modellen einfach verdammt mager aber das Problem hat man ja bereits bei der 7970 gesehen.
Ca. 36% bei gleichem Verbrauch (6970 vs. 7970) vs. ca. 65% (4890 vs. 5870) ist schon ein sehr deutlicher Unterschied.
Die 4890 könnte man bestenfalls noch mit der 2900XT vergleichen, da sie die gleiche Strukturgrösse wie der 3870 nutzt. Hier fällt mir ein direkter Vergleich mangels tests schon sehr schwer aber zieht man die 3870 als Krücke für den Vergleich heran dann ist die 4890 im Schnitt ca. 130% schneller.....ohne FSAA Schwäche.

@Markus Everson
Preissenkungen macht man auch um die Modelle der alten Serie abverkaufen und Platz in den Lagern schaffen zu wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
267
Standort
NRW

Tomato

Admiral Special
Mitglied seit
10.05.2005
Beiträge
1.252
Renomée
16
Standort
Peru
Die Mehrleistung zur 5770/6770 holt man ja auch nur wegen des hohen Taktes rein.
Gleich getaktet ist die Rechenleistung der 7770 sogar langsamer.
Der Sparkarte fehlen schlicht Hardware- Einheiten um auftrumpfen zu können.
 
Oben Unten