News AMD Radeon RX 6700 XT für 479 US-Dollar ab 18. März

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
24.368
Renomée
9.702
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2023
In einer Videopräsentation hat AMD gestern die Radeon RX 6700 XT auf Basis von Navi 22 vorgestellt (zur Pressemitteilung), diese soll ab dem 18. März im Referenzdesign und in Herstellerdesigns erscheinen. Eine unverbindliche Preisempfehlung in Euro liegt noch nicht vor, das Referenzdesign wird aber mit 479 US-Dollar angepriesen und wird auch bei AMD zu kaufen sein – eine Verfügbarkeit vorausgesetzt. Eine gute Übersicht über die Daten, sowie eine Performanceeinschätzung findet Ihr bei 3DCenter.org.

(…)

» Artikel lesen
 
Wundere mich, dass weder ASRock noch Sapphire was angekündigt haben.
 
Schön. Mal schauen, wann bei mir eine 6700 oder 6600 Einzug hält. Wahrscheinlich frühestens Ende Jahr, Anfang nächstes. Hoffentlich hat sich bis dann die Liefer- und Preissituation gebessert. Zum Glück brauche ich gerade keine neue Karte, mir tun die leid, die dringend eine benötigen.
 
Wundere mich, dass weder ASRock noch Sapphire was angekündigt haben.
Komm noch kuck mal auf das Bild mit den Partnerkarten aus der Präsentation :)

Da ist MSI überings allein mit einen 2 Lüfterdesgin bei den Partner
 
Wundere mich, dass weder ASRock noch Sapphire was angekündigt haben.
Komm noch kuck mal auf das Bild mit den Partnerkarten aus der Präsentation :)

Da ist MSI überings allein mit einen 2 Lüfterdesgin bei den Partner
Asus Dual? Ganz unten auf dieser Seite:
 
Ja ASUS 1 von 3, MSI bisher nur 2 Lüfterdesgin.
 
Ich bin ja mal gespannt, ob und wann AMD auch mal wieder ne Grafikkarte im Bereich bis max. 300€ bringt und was die dann leistet. Aber bevor man zu solchen Preisen tatsächlich wieder Neuware bekommt, ist das Jahr 2021 wohl vorbei.
 
Ich bin ja mal gespannt, ob und wann AMD auch mal wieder ne Grafikkarte im Bereich bis max. 300€ bringt und was die dann leistet. Aber bevor man zu solchen Preisen tatsächlich wieder Neuware bekommt, ist das Jahr 2021 wohl vorbei.

Ich hätte auch was halbwegs aktuelles gerne von AMD bis 75W und mit ner vernüftigen Stromaufnahme im Multi-Monitor-Betrieb.
Für 2021 mach ich mir da auch keine Hoffnungen. ;)
 
Auch mit Mining-Blase sollte es doch für AMD möglich sein, eine kleine GPU aufzulegen.
Im Gegenteil würde die Mining-Blase sogar dafür sorgen, dass so etwas wirtschaftlich wäre.
Vor 5 Jahren wäre das eine GPU aus dem 100€-Bereich gewesen, wo man zu Recht auf die iGPUs verwiesen hat.
Heute kann man so eine Karte für 300€ verkaufen.
Da ist nur das Risiko, dass die Blase platzt, bevor genug Karten verkauft sind.
 
Vor 5 Jahren wäre das eine GPU aus dem 100€-Bereich gewesen, wo man zu Recht auf die iGPUs verwiesen hat.
Heute kann man so eine Karte für 300€ verkaufen.

Sowas würde ich allerdings auch nicht für 300€ kaufen. Wenn schon, dann will ich für 300€ auch was geboten bekommen und nicht nur Low End. Das Ganze soll fair für beide Seiten sein.
 
Mit einem alten Prozess ist eine preiswertere GPU vielleicht eher möglich.
Aber auch die alten Fabs sind gut ausgelastet wegen Digitalisierung und Elektrifizierung von immer mehr Lebensbereichen. GloFo baut ja nicht aus lauter Langeweile immer neue Kapazitäten auf.
 
Eine GT1030 kriegt man noch für unter 100€ und die Karte bietet für den Preis einen guten Gegenwert, wenn man sieht, wo sie überall genutzt wird. Einzig, dass sie nur zwei Monitoranschlüsse hat, ist ein Manko. Die Radeon RX550 ist dagegen oft keine Alternative. Sie ist teurer, selten als Low-profile erhältlich und bei passiver Kühlung sieht es auch nicht gut aus. Zudem gibt es noch eine gute Auswahl bei der 1030, während die RX550 wohl schon von AMD aufgegeben wurde, wie alle anderen Karten unter 100€. Und bei der Verfügbarkeit der APUs von AMD sieht es seit Monaten schlecht aus, dass immer mehr Leute wieder Intel in dem Bereich kaufen. Da verschenkt AMD das Erreichte seit Ryzen.
 
Der 1030 fehlen aber noch ein paar Features mehr - ich kann nur nicht aus dem Kopf sagen welche das waren. Und zum Spielen so gut wie nicht zu gebrauchen (jedenfalls für etwas anspruchsvolle Spiele).
 
Auf jeden Fall hatte man Abstriche bei der Video Beschleunigung, ich glaube das betraf UHD/HDR Videos.
 
Einzig, dass sie nur zwei Monitoranschlüsse hat, ist ein Manko.
Ab 3 Monitoren müsste man dann wohl eine Karte mit DisplayPort-Ausgang nehmen und könnte es über Daisy Chain probieren. Erfordert allerdings spezielle Monitore, die auch einen DP-Ausgang haben. Da könnte es sinnvoller sein, gleich zur 1050(ti) zu greifen.

Ich hatte bei GH mindestens eine RX550 unter 100€ gesehen. Mit ein wenig Glück passt da ein Arctic S1 oder S3 drauf.
 
Zurück
Oben Unten