AMD Ryzen 7000/8000 (ZEN4, AM5, DDR5, PCIe 5.0) Reviewthread

Bisher gab es auch kaum Nachfrage für AM5 Server Boards aber eine europäische Firma (Hetzer) hatte welche angefragt und letztlich dafür gesorgt....

Und Workstation Boards sind in der Regel OEM Custom Boards für HP, Lenovo und Co
[...]
Moin Crashtest, hier muss ich widersprechen. Es gab reichlich Nachfrage nach AM5 ServerBoards, aber AMD hat den OEM wenig (Support) in Aussicht gestellt, weil der Scope von AMD woanders liegt bzw. lag. Ist auch verständlich, dass AMD nicht alle Kanäle voll bespielen kann.

Und die Workstationboards@OEM sind leider meist kostenoptimierte Systeme, die ihren Namen (zumindest bei Ryzen) nicht wert sind. Ich habe gerade 4x Threadripper Pro Systeme in der Pipeline, mal hoffen, dass die gut sind.
 
*lechz* so ein Systemchen würde ich auch gerne hier haben ... kein Plan was ich damit ausser BOINC machen würde aber das ist ja erstmal egal xD
 
Mal eine Frage die eher theoretischer Natur ist aktuell ... im Laptop zum Beispiel habe ich ja einen 7940HS und eine RTX4070 die im Hybrid Modus laufen ... geht das auch im Dektop mit AMD und NV oder geht das nur mit einer diskreten AMD GPU?
Mit der AMD GPU habe ich das schonmal probiert ... bei nem Gaming PC bringt das eher Nachteile wegen der Latenz und auch noch paar andere kleine Probleme ...
Aber mich würde interessieren ob es geht, für einen kleinen Cruncher dessen GPU eben nich immer mitlaufen soll, vor allem im Winter wo wenig Solarenergie da ist ... da wärs halt dann cool wenn die GPU einfach in den Zero Mode wechselt ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Hybrid Graphics funktioniert, wenn die Mainboard-Hersteller diese Option im BIOS aktivieren bzw. freischalten.

Bei meinem Gigabyte B650-Board war weder Hybrid Graphics im BIOS aktiviert, noch gab es eine entsprechende Option im BIOS.
Deswegen bin ich zu Asus gewechselt.
 
Puh dann mal sehen ob es beim DeskMeet x600 drin steht oder nicht :P
 
Hat hier schon jemand nen Ryzen 5 8500G?
Ich suche ja noch ne CPU für den DeskMeet und mich würde die CPU reizen wegen der ZEN 4C Kerne aber weiß nicht ob die was taugen im zusammenspiel auch mit BOINC ...
Sparsam sollen sie ja sein *noahnung*
 
Hängt davon ab was du damit machen willst, finde den 8500G zu abgespeckt bei den PCIe Lanes.
 
Die Lanes sind nicht wichtig, der wird zu 99% in BOINC laufen und nichts anderes ^^
Vllt bisschen surfen oder nen Spiel für die Kinder und das auch vorerst nur auf der iGPU.
Generell bin ich an den Desktopversionen der Ryzen AI 9 interessiert sofern sie denn dann kommen oder etwas das noch mehr GPU Leistung bietet.
Vllt kommt aber auch in der nächsten GPU Runde richtig Power in den mITX Formfaktor *noahnung*
Einen ansonsten sinnvollen Einsatzzweck hat der DeskMeet noch nicht ...
 
Gerade wenn hinterher eine GPU rein soll würde ich den 8500G nicht wählen. Da werden am PCIe Slot wohl vermutlich nur 4 Lanes anliegen.
Der 8500G hat 14 PCIe. 10 zur Verfügung da 4 zum Chipsatz gehen, 4 zum M2. der an der CPU hängt dann werden beim 8500G 4 für die GPU überbleiben was die ordentlich ausbremst. Beim 8600G wären es 8 zur GPU - 16 Lanes zu CPU gibt es erst ab 7500F/7600 aufwärst.
 
Also in Verbindung mit dem 8500G wird es vermutlich keine GPU geben, effizient unter Volllast muss es sein und wie gesagt evtl das eine oder andere Spiel aber das steht noch in den Sternen ... denn es kann auch sein das die Kinder zum "Spielen" einfach den UM690S nehmen sofern ich den behalte wovon ich aber ausgehe ... aber der wird ja erst mitte Juli ankommen, nach dann 1,5 Monaten Lieferzeit :/
Ich warte für den DeskMeet tatsächlich irgendwie auch ein wenig auf größeren APUs oder ich werde mir bei passender Gelegenheit einen Ryzen 9000 mit 65W kaufen ...
 
Strix Point wird in der stärksten iGPU Ausführung 1.024 Shader haben.
 
Ich werde nicht "ob" schreiben. Schließlich muss Strix Point für AM5 kommen.

Argumentation:
- Phoenix ist viel zu spät gekommen. Die Eigenschaften sind schon jetzt überholt. Die einzig sinnvolle APU ist aus meiner Sicht ein 8500G für einen Deskmini als Multimedia PC. Zudem sind die Preise rapide gefallen.
- Die Verkaufszahlen auf Mindfactory sehen hässlich aus. 10 verkaufte 8400F CPUs ist eine perfekte Auszeichnung für die sinnloseste CPU ever.
- Obwohl es praktisch noch keinen Anwendungszweck für die neuronale Recheneinheit gibt, ist deren Leistungsentfaltung schon heute wie Sockel AM3+. Will keiner mehr kaufen.
- Sockel AM5 wird bis 2027 unterstützt. Da muss schon mehr kommen, als nur irgendwelche Taktänderung an den schon bestehenden Modellen
- Das wichtigste Argument ist aber, AMD kann nicht AM5 ohne NPU (neuronale Recheneinheit) gegen Arrow laufen lassen.
- Da Sockel 1851 mit Arrow im Oktober kommen soll, schätze ich eine deutlich schneller Verfügbarkeit für Strix Point auf AM5 ein.

Zudem hat mit meine A620I Platine geflüstert, dass sie gerne so schnell wie möglich Strixi haben will*lol*
 
Zuletzt bearbeitet:
Haben wollen ist ja eins, kaufen können in diesem Fall was anderes ^^
Ja am Ende finde ich den 8500G auch noch ein wenig zu teuer ... sowas sollte nicht mehr als ~100€ kosten aber wir sind eben nicht bei Pipi Langstrumpf sondern im realen leben.
Die Preissenkungen bzw der Preisverfall liegt vermutlich auch an den doch recht schlechten Verkaufszahlen!
Am Ende will ich eigentlich schnell das Ding in Betrieb nehmen aber andererseits brauche ich den PC garnicht xD
Ich habe auch bisher weder Speicher, noch nen neues SFX NT und das mitgelieferte will ich garnicht erst einbauen ^^
 
Strix Point wird erst mal den Notebookmarkt bedienen, AM5 wird mit ZEN5 Granite Ridge erst mal bedient. AM5 hat bei AMD bei Stirx Point keine hohe Piorität.

Und ich halte 8600/8700G für sinvoller, fallen auch schon im Preis. So eine Aussage "wie einzig sinvoll" masse ich mir nicht an.
 
Naja nu für ihn kann es ja die einzige sinvolle CPU sein, das können wir nicht beurteilen ... in Summe ist es erstmal für mich die einzige interessante CPU wegen dem Hybridansatz ;)
Zudem ist mir vorallem der 8700G irgendwie zu teuer *noahnung*
 
🙋🏻‍♂️, ich hab aktuell den 86er in Betrieb mit zwei M2, weiter nicht optimiert nur 6400er XMP aktiviert, lief auf Anhieb.

Die Lane Diskussion halte ich bei richtigen APUs für sinnfrei, da die „normal“ nicht mit dGP betrieben werden.

Für @NEO83 könnt ich auch einige Tweaks im Vorfeld testen, wenn er denn möchte.

Grüße 🖖🏼
 
Was gibt es denn da zu testen?
Der soll in nem DeskMeet leise seinen Dienstverrichten und wenn es da gut läuft stelle ich den Curveoptimizer einmal ein und dann läuft das Ding bis zum Austausch der CPU erstmal ohne weiteres zutun ^^
 
APUs für AM5 sind eine Nische. Im Mobilemarkt gibt es ganz andere Konkurrenz. Qualcom, Apple, Intel mit Lunar Lake und Arrow Lake im Laufe des Jahres.
Und die Mobile APUs finden sich nicht nur in Notebooks sondern auch in MINI PC und Handhelds. Und bei den Geräten kann nicht einfach mal die GPU das AI erledigen lassen - auch für die Akkulauzeit nicht gut - am Desktop aber schon.

Strix Halo würde ja wenn er kommt gar nicht so in den AM5 Sockel passen. Es wird ein spannendes Jahr im Mobilebereich.

PS.: PCIe Lanes kann man auch für andere Sachen gebrauchen nicht nur für Grafikkarten. Des wegen hängt es halt auch davon ab was man mit dem Rechner machen will was sinnvoll ist oder nicht.
 
As I said: Der wird eingeschaltet, Linux installiert, BOINC installiert und dann der Curveoptimizer genutzt und dann wird der hoffentlich erstmal länger nicht mehr angefasst ^^
Habe mich aber jetzt entschieden mal noch den Start der 9000er abzuwarten und auf das eine oder andere Angebot zu hoffen für die restlichen komponenten ...
 
Die Aussage war für den Hinweiß der "Lane Diskussion" gedacht - nicht auf deinen Anwendungsfall.

Aber jemand der mit einer PRO Version sich einen Home Server basteln will sieht das dann ggf anders um Storage und/oder schnelles LAN anzubinden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben Unten