News AMD Ryzen 7000 geht morgen in den Verkauf - Reviewübersicht

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.499
Renomée
9.219
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Die von AMD bereits Ende August vorgestellten neuen Desktopprozessoren Ryzen 7000 auf Basis von Zen 4 sind ab morgen im Handel erhältlich. Diese sollen laut AMD im Schnitt eine IPC-Steigerung von 13 Prozent aufweisen. Die ersten Reviews gibt es allerdings schon heute.

(…)

» Artikel lesen
 

Santas Little Helper

Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
1.144
Renomée
123
Na dann bin ich mal gespannt, was man ab morgen tatsächlich kaufen können wird.
Von AM5 Mainboards ist ja auch noch nichts zu sehen. Geht das dann morgen alles auf einen Schlag in den Verkauf?
 

mibo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.01.2003
Beiträge
2.294
Renomée
61
Standort
Hannover
Meine persönliche Zusammenfassung.

Positiv: AM5 scheint ohne BIOS-Probleme oder last-minute-updates direkt am ersten Tag eine Runde Sache zu sein. Ich habe jedenfalls keine Beschwerden gelesen.

Viele andere Sachen finde ich aber nicht so toll.
Ich hatte gehofft, dass AMD endlich mal im idle sparsamer wird. Bei AM4 konnte man ja durch APU-Nutzung recht sparsam werden - mit dGPU und Ryzen CPU nicht so sehr. AM5 scheint eher noch mehr Strom beim Nichts-Tun zu verschwenden :-(
Die hohen Temperaturen + schlechte Kühlbarkeit finde ich nicht so toll. Vielleicht muss ich mich mit der TDP-Limitierung im BIOS anfreunden.
Evtl. bringen die B650er Boards weniger idle-Verbrauch?

Insgesamt habe ich nach dem Reviews-Lesen nach dem aktuellen Preis vom 5800X3D geschaut. Der hat für mich (auch finanziell) die beste Figur in den Reviews gemacht.

Auf die Ryzen 7000X3D bin ich natürlich auch noch gespannt...
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.833
Renomée
1.292
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Das Meiste wird ja von den Boards verbraten. Ich hoffe da auch auf sparsame B650er, gern auch ohne PCIe 5.0.
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.555
Renomée
2.479
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Die hohen Temperaturen + schlechte Kühlbarkeit finde ich nicht so toll.

Also zumindest die hohen Temperaturen sind zum Teil von AMD "gewollt".

Der Turbo-Modus arbeitet scheinbar nochmal aggressiver und somit geht die CPU von sich aus näher an das Maximum. AMD schreibt im Reviewer-Guide unter anderem, dass Zen4 in vielen Workloads eher in ein Temperatur-Limit läuft als in ein Power-Limit. Und die 95 Grad sind laut AMD auch für Dauerlast kein Problem - die 95 Grad stellen also keine absolute Maximalgrenze dar sondern das Maximum für den Dauerbetrieb, ohne dass die CPU Schaden nimmt.

So sieht es zumindest AMD...

Ich persönlich bin mir noch unsicher, wie ich das finde. Mir sind niedrigere Temperaturen deutlich lieber - wenn mir die 95 Grad aber de facto "garantiert" werden, weiß ich noch nicht, was ich tun werde.

Der 1. Gedanke war, die CPU auf 105 Watt TDP zu begrenzen und mit dem kleinen Performanceverlust zu leben.

Aber mal schauen. Erstmal muss irgendwas verfügbar und auch für mich kaufbar sein...
 

cologne46

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.291
Renomée
223
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
@pipin
Den 7800X gibt es noch nicht. Dafür ist der 7700X veröffentlicht worden.

1664261665031.png
1664261696332.png
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.499
Renomée
9.219
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Viele andere Sachen finde ich aber nicht so toll.
Ich hatte gehofft, dass AMD endlich mal im idle sparsamer wird. Bei AM4 konnte man ja durch APU-Nutzung recht sparsam werden - mit dGPU und Ryzen CPU nicht so sehr. AM5 scheint eher noch mehr Strom beim Nichts-Tun zu verschwenden

Grafik, AVX512 und angeblich soll es noch Verbesserungen beim Idle-Verbrauch mit kommenden BIOS-Versionen geben.

Positiv: AM5 scheint ohne BIOS-Probleme oder last-minute-updates direkt am ersten Tag eine Runde Sache zu sein. Ich habe jedenfalls keine Beschwerden gelesen.
Bei CB wurde es sogar lobend erwähnt, dass es keine BIOS-Orgie gab.
 

TNT

Grand Admiral Special
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
2.464
Renomée
189
Standort
Pott
Ich finde es auch schade, dass AMD mit der neuen Generation doch das Gaspedal durchdrueckt und wie sie selbst sagen eher in ein Temp. Limit als in ein PowerLimit laufen (das ist gut so und laesst noch ein wenig Luft fuer neuere Generationen im AM5, die dann aber nicht viel heisser werden sollten IMHO).
Die Leistung wird erbracht - aber hier ein paar % weniger und dafuer etwas kuehler - faende ich persoenlich besser aber in Anbetracht der Konkurrenz bliebt AMD nicht viel anderes uebrig - oder!?

Hoehere Temps -> mehr Kuehlaufwand -> pot. mehr Krach - schade.

Fuer die gezeigte Performance braucht AMD aber schon die AM5 Plattform in ihrer besten teuren Form (X670E und DDR5 @6000 losgeht es normal bei 5200Mhz) - ob sie das unbedingt so wollten oder sogar mussten(?). Leider eine Kombi, die sich nicht viele leisten koennen im Moment - aber gut.
Dieser Aspekt wird mit anderen MB Chipsets besser und bekanntermassen leidet die Performance von ZEN bei unterschiedlichen Chipsaetzen eher wenig - was der Speicher Speed ausmacht wird sich noch zeigen.

Idle Stromverbrauch - gefuehlt fuer eine neue Plattform eher hoch und keine Verbesserung zum Vorgaenger. Da hatte ich mir mehr erhofft - aber man darf in der Tat die MBs nicht vergessen. Bislang gibt es nur die Highend feature rich Flagschiffe und da darf man hoffen, dass einfachere Boards (B650E?) das besser machen.

Bei der ganzen Temps und Verbrauch darf aber den Blick zur Konkurrenz nicht vergessen. Dort zeigt sich, dass die aktuelle Generation, wenn man dort das Gaspedal durchdrueckt der Verbrauch deutlich ueber dem von AMD liegt und wie man so hoert scheint die neue Generation es nicht viel besser machen zu koennen (Warum verharrt Intel bei max. 8P Kernen?). Der Abstand ist gross und ob Intel den klein bekommt - weiss ich nicht.

Ein prima Start von AMD - was er wert ist, wird sich zeigen, wenn Intel seinen Launch hinlegt und wenn AMD mit erschwinglicheren Motherboards nachrueckt (das muss zuegig passieren IMHO) und dann auch die Plattform im breiteren Leistungsspektrum gegen einander antreten und AMD auch noch lower-end kann und will.
Zu der 'smarten' Einfuehrung von AVX-512 in Zen4 kann man AMD nur gratulieren. Die Leistung waechst dadurch nicht exorbitant aber der Energieverbrauch aendert sich kaum und Takt bleibt sehr aehnlich. Hier sind wir anderes gewohnt.

Das aktuelle Marktgeschehen ist leider anders als es vermutlich AMD angenommen hat als sie die Plattform entwickelt haben. Plattformpreise koennen ein Hemmnis sein fuer Transition zum AM5 (fuer manche ist es auch der 5800X 3D VCache). Hier sollte AMD schnell nachbessern wo sie koennen IMHO.

Also - ein guter Launch (Verfuegbarkeit noch mau - aber es ist noch frueh), wenig Probleme bislang bekannt usw.
Das kann erst der Anfang fuer AM5 sein. Die AM5 Plattform muss nun zuegig abgerundet (aber hier spricht vermutlich noch das Inventory vom AM4 dagegen?) und weiter entwickelt werden.

Gruss und Danke,
TNT
 
Zuletzt bearbeitet:

Hammerhead Shark

Commander
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
177
Renomée
151
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
@TNT Die hohen Temperaturen scheinen auch ein Resultat dessen zu sein, die Kühlerkompatibilität mit AM4 zu erhalten.
Offenbar musste der Heatspreader dafür deutlich dicker gemacht werden, womit einiges an Kühlleistung liegen gelassen wurde.

 

Ramius

Commander
Mitglied seit
19.08.2002
Beiträge
183
Renomée
19
Die Temperaturen sind doch gar nicht das Problem. Es gibt doch den Eco-Mode und da läuft das doch mit viel weniger Temperatur und nur geringem Leistungsverlust.

Die Grafik kann man hoffentlich komplett abschalten, ich will da keine Verlustleistung von mitschleppen.
 

TNT

Grand Admiral Special
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
2.464
Renomée
189
Standort
Pott
Laesst AMD hier etwas Extraluft fuer den 3D-VCache?


@Ramius - ECO Mode ist aber nicht der Standard. Die Temps koennen ein Problem sein - wenn aufgrund dessen der Standard Boost nicht mehr erreicht werden. Es sollte nicht sein, dass eine AiO Kuehlung Plficht wird - wie ich in einem Review gelesen habe.

Was aber klar ist, dass das Problem hier nur bei hoechster Belastung auftritt bei normalen Gaming und Co. eher nicht.
Das moegliche nicht Erreichen der Boost Takte ist dann eher ein 'Benchmarkproblem' - zeigt jedoch, dass AMD auch mehr in den Randbereichen mit weniger Reserven operiert.

Was man auch schon ablesen kann, ist das Zen4 sich bei weniger TDP doch deutlicher von seinem Vorgaenger absetzen kann. Der Sweetspot ist vermutlich <100W.

Just My2cents,
TNT
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

@pipin werden noch weitere Reviews verlinkt?

Gruss,
TNT
 
Zuletzt bearbeitet:

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.499
Renomée
9.219
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
@pipin werden noch weitere Reviews verlinkt?

Wenn ich es schaffe. Ich mache momentan alles nur zwischen Tür und Angel. Aber der Thread im Forum ist dank @eratte ja schon sehr ausführlich.

Natürlich ist die Übersicht mit nem Fazit auch immer nett, wenn ich also Langeweile habe, füll ich es noch was auf.
 

Peet007

Admiral Special
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.835
Renomée
28
Um noch mehr Takt rauszuholen geht es doch recht schnell Richtung 300 Watt. Für OCler die den ganzen Aufwand betreiben wollen, eine große Spielwiese.

In Deutschland müssen AMD und Intel langsam einen Energiekosten Gutschrift beilegen. Wieviel braucht den Rechner? Er liegt noch unter 2 KW. ;D
 

rasmus

Admiral Special
Mitglied seit
07.07.2008
Beiträge
1.191
Renomée
47
ich finde das gerade in bezug auf die energiediskussion in europa käse aber da intel auch so vorgeht, kann ich amd verstehen. mich hatte das schon vor jahren mit den grafikkarten gestört doch damals sind die CPUS nach und nach sparsamer geworden. mit den neuen intel und amds geht es wieder in die andere richtung. vielleicht hole ich mir noch einen 5700x oder 5800x3d als letzte board aufrüstung und dann ist erstmal gut für mindestens 5 jahre.

bei den temperaturen darf man nicht vergessen, die heizen definitiv auch die umgebung der hauptplatine mit auf. ich habe da einfach kein sehr gutes gefühl. ich weiss, subjektiv, aber nicht zu ändern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.786
Renomée
386
Sehr interessante Infos rund um Kühlung der 7000er:
Hello! this is kind of a report/PSA/Review on Ryzen 7000 series. i work in the R&D dept of a SI, with my position i get to work with hardware on a scale not many reviewers get to deal with, and i have discovered some findings that i am now allowed to share after a month or so.
x14z51fesoq91.png

Alle anderen Modelle ebenfalls im selben Test.
 

Nosyboy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.11.2001
Beiträge
2.360
Renomée
30
Standort
Switzerland
Hoffentlich wird es die CPU auch noch ohne iGPU geben, sehe denn Sinn darin irgendwie nicht wirklich und braucht nur unnötig Chip-Fläche...
Ansonsten eigentlich eine Top CPU, wenn man etwas zwischen den Zeilen lesen kann. ;)
 

cologne46

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.291
Renomée
223
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Die Ryzen 7000 wird es nur mit iGPU geben. Die CPUs mit kleiner und die APUs mit großer. ;)
 

TNT

Grand Admiral Special
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
2.464
Renomée
189
Standort
Pott
Aber der Thread im Forum ist dank @eratte ja schon sehr ausführlich.
Ich meine ja nur, falls sich ein unbedarfter Internet User sich hierher verirrt - wird er Deinen Artikel finden - den Forumseintrag eher weniger.

Alle anderen Modelle ebenfalls im selben Test.
Good find! Wenn das so hinkommt - dann nimmt es den 95C Grad ein wenig den Schrecken (und gibt alten grossen AM4 Coolern wirklich eine Chance) - da Luftkuehlung bei ueberschaubaren Leistungsverlusten, die vermutlich nur in den Spitzenbelastungen eines Benchmarks gross messbar sind, gut funktioniert.

Interessant waere noch bei welcher Geraeuschkulisse das passiert ist oder ob die Kuehler einen Sturm im Benchmark dazu entfachen mussten.
Der Poster allerdings empfiehlt selbst Wasserkuehlung fuer 7900X and up aber Pflicht sind sie nicht ganz abgesehen vom Benchmarkbalken IMHO.

Zu dem Thema werden wir gewiss noch das eine andere in den noch kommenden Reviews sehen.

Hoffentlich wird es die CPU auch noch ohne iGPU geben, sehe denn Sinn darin irgendwie nicht wirklich und braucht nur unnötig Chip-Fläche...
Ich denke eher nicht bzw. wenn, dann wird es Dies sein bei denen die IGPU einfach deaktiviert ist - sprich man spart keine Dieflaeche (aber vielleicht Strom?). Ich halte den Bedarf fuer I/O Dies komplett ohne IGPU fuer zu gering, um eine eigene Maske zu rechtfertigen.

Fuer EPYC erwarte ich aber ein andere I/O Die ohne IGPU - bloss das wird den Weg nicht zum Sockel AM5 finden und muss sich ganz anderen Anforderungen stellen. Aber wer weiss, was sich AMD noch ausdenkt.

Gruss und Danke,
TNT
 

cologne46

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.291
Renomée
223
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Die iGPU kannst Du ja per Bios ausschalten.
 

Nosyboy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.11.2001
Beiträge
2.360
Renomée
30
Standort
Switzerland
Die iGPU kannst Du ja per Bios ausschalten.
ja, aber wie gesagt - wo ist der Sinn? Sie braucht unnötig Platz, da hätte man zbsp. lieber mehr Cache verbaut oder ganz weggelassen um die Kosten zu senken.
 

E555user

Admiral Special
Mitglied seit
05.10.2015
Beiträge
1.281
Renomée
424
ja, aber wie gesagt - wo ist der Sinn? Sie braucht unnötig Platz,
Das dachte AMD viele Jahre auch. Jetzt hat man eine 2 CU grosse iGPU, die derart minimalen Platz und Energie verbraucht, dass offensichtlich die Vorteile überwiegen.
  • Ryzen ohne iGPU hat bisher im Office Desktop keine Relevanz erreicht, nur APUs wurden in Form von Thin-Clients auch mal grösser ausgerollt.
    • Mit einem VideoCodec im IO Chiplet macht ein CPU-Upgrade mehr Sinn als für ein altes Rechnermodell nur zu diesem Zweck die GPU zu tauschen, das ist einfacher in der Produktpflege
    • Intel konnte bislang immer allein mit dem Merkmal iGPU beim Einkauf für Büro-PCs punkten. Es muss idR x86 sein und Web incl. Video/Konferenzen energieeffizient darstellen können.
  • Mit der iGPU gibt es die Chance bei dGPU tiefere Powerstates anzubieten, die gleichen Ryzen gehen als Basis für High-End Laptops mit dGPU in den Handel, da braucht es auch die iGPU für Stromsparbetrieb.
  • Für den Heimandwender nennt AMD noch das Debugging von dGPUs oder den Fallback zur zeitlichen Überbrückung beim GPU-Neukauf.
  • Langfristig könnten auch Teile aus den dGPUs, wie z.B. der VideoCodec und Display-Engine verschwinden, weil Intel und AMD dort über alle CPUs hinweg genug anbieten.
  • Ob nochmals True Audio Next ein Revival auf den 2 CUs der iGPU erlebt ist abzuwarten, die TFLOPs der 2 CUs sind kaum weniger als die FPU Leistung der CPU
Es ist ja nicht mehr so wie bei den Intel-CPUs, bei denen die iGPU mehr als die Hälfte des DualCore-Dies belegt hatte.
 

Nosyboy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.11.2001
Beiträge
2.360
Renomée
30
Standort
Switzerland
Danke für den ausführlichen und konstruktiven Beitrag :
  • Mit der iGPU gibt es die Chance bei dGPU tiefere Powerstates anzubieten, die gleichen Ryzen gehen als Basis für High-End Laptops mit dGPU in den Handel, da braucht es auch die iGPU für Stromsparbetrieb.
Ist es denn auch so, dass es im Desktop/Office Betrieb automatisch zur iGPU wechselt, ähnlich wie bei den Notebooks? Dann würde es sogar Sinn ergeben.
 

Icke-Fra

Cadet
Mitglied seit
10.02.2022
Beiträge
20
Renomée
7
bin gespannt was noch alles von AMD kommt den IO die finde ich auch extrem groß würde mich nicht wundern wenn der auch noch für AM4 mit DDR4 support kommt. Für mich muss da eigentlich noch was drin sein was noch nicht benutzt wird.
Denn 8xZen3 in 7nm sind 81mm² der IO 124mm² in 6nm = total 205mm2 mit nur 2CU´s ist in etwa genauso groß wie Rembrand 208mm² mit 12CU in 6nm
ansonsten haben die nicht viel Unterschiede
4x USB3,2 vs 2x +1xUSB2 vs 4x USB2 sollten sich Aufheben vom Platzbedarf
einzig die PCIe Lanes sind mehr mit 28/24 vs 20/16 aber das soll soviel Platz weg nehmen ?
 
Oben Unten