News AMD soll Preise für Serverprozessoren für Datenzentren um bis zu 30 Prozent erhöhen (Update)

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.258
Renomée
9.145
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Nach einem Analystenbericht, der sich auf eine Quelle bei Inspur – einem großen chinesischen Anbieter von IT-Dienstleistungen und Cloudprodukten – bezieht, soll AMD aktuell bei seinen Kunden die Prozessorpreise um 10 bis 30 Prozent anheben. Dies bezieht sich in erster Linie auf Serverprozessoren für Datenzentren, aber auch Cloudanbieter sollen – wenn auch in geringerem Maße – betroffen sein. Gleichzeitig wird von einer Verzögerung von Intels Serverprozessoren Sapphire Rapids ausgegangen.

(…)

» Artikel lesen
 

E555user

Admiral Special
Mitglied seit
05.10.2015
Beiträge
1.212
Renomée
399
Das wird aber auch höchste Zeit, dass die marktwirtschaftlichen Prinzipien auf die Preise durchschlagen. Das sollte helfen den Aktienkurs zu stützen, der zuletzt arg unter die Räder gekommen war. Im Gegensatz z.B. zu Intel.
 

derDruide

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
2.035
Renomée
124
Bei der Reaktion "Take it of leave it-offer" frage ich mich: Ist das nicht bei jeder Preiserhöhung so?
Ich habe noch keinen Anbieter gesehen, der gesagt hätte: "Wenn's dir nicht gefällt, beliefern wir dich gerne zum alten Preis weiter, und legen noch eine Schokolade oben drauf..." ;D
 
Zuletzt bearbeitet:

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.525
Renomée
365
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Da inzwischen auch die Software Optimierungen greifen, finde ich das nur fair, diese Leistungen zu entlohnen. ;)
 
Oben Unten