News AMD stellt zweite Generation Epyc vor und präsentiert Google und Twitter als Kunden

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.477
Renomée
9.216
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Auf einem Launch Event in San Francisco hat AMD die zweite Generation der Epyc Serverprozessoren mit bis zu 64 “Zen 2”-Kernen vorgestellt und dabei zahlreiche Partner zu Wort kommen lassen. Der erste Kunde, der die neuen Prozessoren in einer Produktionsumgebung eingesetzt hat, war demnach Google. In einer Pressemitteilung ging AMD auf weitere Designwins ein.
(…)

» Artikel lesen
 

Santas Little Helper

Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
1.144
Renomée
123
Ich weiß, es war sehr früh in der Nacht, als der Artikel erstellt wurde. Dennoch sollte da nochmal Korrektur gelesen werden.
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.551
Renomée
50
ROI soll fast 50% besser sein als bei Intel.
Und noch vieles mehr...

Die waren echt nicht Scheu zu zeigen, wie viel weniger Platz im Rack der Epyc 2 verbraucht...
dazu soll Zen3 schon "Design finalized" sein. Zen4 soll dran gearbeitet werden.

Wenn AMD weiter an mindestens +10% performance zum Vorgänger festhält, schaut es schon ziemlich krass aus...
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.533
Renomée
1.410
In eine Frage- und Antwort-Runde nach der Veranstaltung wurde auf eine Frage nach ausreichenden Mengen an Epyc-Prozessoren für die zu erwartende Nachfrage erklärt, dass die EPYC-Prozessoren der 2. Generation bereits seit dem ersten Quartal 2019 in Produktion seien und die volle Produktion im zweiten Quartal 2019 erreicht wurde.
Stehen die dafür erforderlichen Chiplets in Konkurrenz mit dem Desktop Markt oder werden wie beider ersten Zen Generation unterschiedliche Steppings eingesetzt?
Stehen beide Märkte in Konkurrenz um die Chiplets ist die hohe Nachfrage im Server Bereich vielleicht für die schlechte Verfügmarkeit des Ryzen 9 3900X und das späte Erscheinen des 16 Kerners verantwortlich. (je 2 Chiplets pro CPU)
Dann bin ich mal gespannt wann es den neuen Threadripper geben wird und erst recht ob und wann dann noch ein 64 Kerner davon erscheint.

So oder so ist es allerdings erfreulich das die neuen Epics so gut ankommen. :)

PS: kann es sein das mit der zweiten Zen Generation auch die Beschränkung auf 2 CPU Sockel gefallen ist?
Da mit dem I/O Controller die interne Vernetzung der 4 DIE nach außen entfallen ist müssten doch jetzt bis zu 8 CPU Sockel in einem Verbund möglich sein. *suspect*
 
Zuletzt bearbeitet:

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.477
Renomée
9.216
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Interessant ist mal wieder wer Pressemitteilungen direkt raushaut und auf wer noch fehlt. HPE ist hier stark vorgeprescht.

Aber auch auf den Webseiten von Tyan oder Supermicro werden die AMD-Lösungen nicht mehr so versteckt, wie es früher mal üblich war.

Und Gigabyte scheint ja all in zu gehen, das ist extrem, was die da an AMD-Lösungen auffahren.

Ich weiß, es war sehr früh in der Nacht, als der Artikel erstellt wurde. Dennoch sollte da nochmal Korrektur gelesen werden.

Ich hoffe es ist jetzt besser, ich war froh, dass ich nachher schlafen konnte, weil 50m Luftlinie von meinem Schlafzimmer seit gestern ein auch nachts durchlaufender Stromgenerator einer Baustelle steht.
)((
 
Zuletzt bearbeitet:

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.206
Renomée
207
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Ich hoffe es ist jetzt besser, ich war froh, dass ich nachher schlafen konnte, weil 50m Luftlinie von meinem Schlafzimmer seit gestern ein auch nachts durchlaufender Stromgenerator einer Baustelle steht. )((

Schnapp dir ein bisschen Zucker, wenns dunkel wird. *buck* (Hab ich aus NOLF 2 gelern :D)
 

Hotstepper

Vice Admiral Special
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
831
Renomée
117
Anandtech Übersetzung von CB:

Für diejenigen mit wenig Zeit: AMD bietet Ihnen bei gesockelten High-End-x86-Prozessoren eine bis zu 50 bis 100 % höhere Leistung zu einem 40 % niedrigeren Preis. Wenn Sie sich nicht für die Low-End-Server-CPUs entscheiden, gibt es keinen Wettbewerb: AMD bietet eine viel bessere Leistung zu einem viel günstigeren Preis als Intel, mit mehr Speicherkanälen und mehr als der doppelten Anzahl von PCIe-Lanes. Diese sind zudem PCIe 4.0-Lanes. Was ist, wenn Sie mehr als 2 TB RAM in Ihrem Dual-Socket-Server benötigen? Der Preisvorteil zugunsten von AMD wuchs soeben auf 50 %. [...] Hat AMD das Undenkbare getan? Intel so geschlagen, dass es keinen Wettbewerb gibt? Nach unseren vorläufigen Tests ist dies bis jetzt der Fall. Die Markteinführung der zweiten Generation von AMD-EPYC-Prozessoren ist nicht weniger als historisch und übertrifft die Konkurrenz in nahezu jeder Hinsicht um ein Vielfaches: Leistung, Leistung pro Watt und Leistung pro Dollar.

Im Orginal:

For those with little time: at the high end with socketed x86 CPUs, AMD offers you up to 50 to 100% higher performance while offering a 40% lower price. Unless you go for the low end server CPUs, there is no contest: AMD offers much better performance for a much lower price than Intel, with more memory channels and over 2x the number of PCIe lanes. These are also PCIe 4.0 lanes. What if you want more than 2 TB of RAM in your dual socket server? The discount in favor of AMD just became 50%.

So has AMD done the unthinkable? Beaten Intel by such a large margin that there is no contest? For now, based on our preliminary testing, that is the case. The launch of AMD's second generation EPYC processors is nothing short of historic, beating the competition by a large margin in almost every metric: performance, performance per watt and performance per dollar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cross-Flow

Grand Admiral Special
Mitglied seit
31.10.2004
Beiträge
2.403
Renomée
24
Standort
29614
Interessant ist mal wieder wer Pressemitteilungen direkt raushaut und auf wer noch fehlt. HPE ist hier stark vorgeprescht.

Aber auch auf den Webseiten von Tyan oder Supermicro werden die AMD-Lösungen nicht mehr so versteckt, wie es früher mal üblich war.

Und Gigabyte scheint ja all in zu gehen, das ist extrem, was die da an AMD-Lösungen auffahren.



Ich hoffe es ist jetzt besser, ich war froh, dass ich nachher schlafen konnte, weil 50m Luftlinie von meinem Schlafzimmer seit gestern ein auch nachts durchlaufender Stromgenerator einer Baustelle steht.
)((

IMHO muss Gigabyte auch all in gehen weil deren Kram einfach keiner mehr kauft. Der (intel) MoBo absatz ist weggebrochen und im Serverbereich gibt es interesanntere Firmen als Gigabyte. Wollen in Zukunft wohl AMDs Lieblingspartner werden, wenn sie den Support weiterhin so hoch halten wie aktuell könnte das sogar klappen.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.817
Renomée
1.277
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Stehen die dafür erforderlichen Chiplets in Konkurrenz mit dem Desktop Markt oder werden wie beider ersten Zen Generation unterschiedliche Steppings eingesetzt?
Stehen beide Märkte in Konkurrenz um die Chiplets ist die hohe Nachfrage im Server Bereich vielleicht für die schlechte Verfügmarkeit des Ryzen 9 3900X und das späte Erscheinen des 16 Kerners verantwortlich. (je 2 Chiplets pro CPU)
Bei Heise steht, dass die compute chiplets sich zwischen Ryzen und Epyc unterscheiden. Die Frage ist halt, wie stark. Evtl. sind es ja nur einige beim Ryzen deaktivierte Teile, die den Unterschied ausmachen.
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.551
Renomée
50
Ich sehe keinen Sinn darin, verschiedene Dies zu produzieren.
Was man machen könnte/wird, wären diverse Laser Cuts für Features, die im Desktop Markt nicht wirklich wichtig ist.
 

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.676
Renomée
244
Standort
Ilmenau
AMD specifically asked us not to use power consumption from the 2P test server with pre-production fan control firmware we used for our testing. We are also not allowed to name because Intel put pressure on the OEM who built it to have AMD not disclose this information, despite said OEM having their logo emblazoned all over the system. Yes, Intel is going to that level of competitive pressure on its industry partners ahead of AMD’s launch.
Quelle

Intel kann es halt einfach nicht lassen..
Aber sehr gut, dass jetzt umso genauer seitens der/einiger Redaktionen hingeschaut wird.
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.551
Renomée
50
jop, insbesondere da Intel's hintern auf Grundeis ist und niemand, der bei Verstand ist, jetzt Xeons kaufen kann...
 
Oben Unten