News AMD unterstützt freien BIOS Ersatz CoreBoot - RS780/SB7xx Patch

User-News

Von Lynxeye

Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.
Vor einigen Tagen schon hat AMD einen Patch für den freien BIOS Ersatz CoreBoot veröffentlicht, der erstmals Unterstützung für die Chipsatzreihe RS780 und die Southbridge SB7xx bringt. Durch diese Arbeit wird es ermöglicht CoreBoot auf Mainboards mit AM2/3 Sockel und AMD Chipsatz zu portieren. Vor allem Betreiber von Clusterrechnern wird diese Meldung freuen, da CoreBoot traditionell viel schneller bootet als die inzwischen stark angestaubte BIOS Technik und bessere Möglichkeiten der Fernadministration bietet. Allerdings existieren auch zahlreiche Vorteile für Desktopnutzer, welche hier nachzulesen sind. Zur Zeit werden noch keine Mainboards mit diesem Chipsatz unterstützt, es ist allerdings damit zu rechnen, dass nachdem der Grundstein jetzt gelegt ist, die Portierungen nicht lange auf sich warten lassen.

Außerdem wurde von AMDs Seite schon mehrfach erwähnt, dass die Unterschiede in der Programmierung zwischen RS780 und 8xx marginal sind. Aus diesem Grunde sollte es nicht mehr lang dauern, bis auch diese unterstützt werden.

AMD führt mit dieser Aktion konsequent die vor einigen Jahren begonne OpenSource Strategie weiter. Nachdem freie Grafiktreiber schon länger Unterstützung finden, wurde im Mainboardbereich nun endlich die erste große Hürde genommen und die Veröffentlichung des Quellcodes rechtlich abgesichert.

Meldung auf der CoreBoot Mailingliste

MfG Lynxeye
 

HAARP

Commodore Special
Mitglied seit
16.08.2004
Beiträge
409
Renomée
12
Alle Achtung. AMD meint es Ernst mit der Unterstuetzung von Open Source. In ein paar Jahren werden wir wohl wohl Open Source Treiber erleben, die den geschlossenen vollkommen ueberlegen sind :o
 

SPINA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2003
Beiträge
18.059
Renomée
960
Also ich persönlich hätte lieber ein (U)EFI anstatt eines LinuxBIOS.
 

Ge0rgy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
14.07.2006
Beiträge
4.322
Renomée
82
Wie sich die technik hinter dem BIOS schimpft kann dem User doch egal sein, solange es schnell ist, seine Arbeit verrichtet und ggf. Features bietet die es bisher nicht gab.
Ob da ein Linux dahintersteckt oder meinetwegen eine Truppe Heinzelmännchen die die Bits händisch in die richtige Position schubbsen interessiert doch höchstens diejenigen die damit/dafür programmieren müssen.
 

DonGeilo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.09.2005
Beiträge
2.070
Renomée
8
Standort
Hamburg
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
Ob da ein Linux dahintersteckt oder meinetwegen eine Truppe Heinzelmännchen die die Bits händisch in die richtige Position schubbsen interessiert doch höchstens diejenigen die damit/dafür programmieren müssen.

haha obwohl ich da ehr für die Mänchen wäre.....;D
 

basto

Lieutnant
Mitglied seit
13.04.2005
Beiträge
77
Renomée
1
Also ich persönlich hätte lieber ein (U)EFI anstatt eines LinuxBIOS.

TianoCore, die Intel EFI Implementierung, läuft bereits holprig als coreboot payload. Im Rahmen des diesjährigen Google Summer of Code soll das ganze marktreif gemacht werden, siehe hier: Coreboot EFI.

Für das was ich nun sage hab ich keinen Link und schreibe nur aus meinem Gedächtnis; bitte daher um Berichtigung. EFI ist nur ein Abstraktionslayer (Firmware _Interface_) vom BIOS zum Betriebssystem, also an sich keine Firmware. Coreboot dagegen ist ein komplettes Firmware replacement, kümmert sich also selbstständig um die Initialisierung aller Geräte, etc.

Mit anderen Worten: Wenn du Coreboot hast, kannst du mit Sicherheit ne EFI Implementierung draufsetzen. Hier gehts nur ums Interface.

Wenn hier jemand weiter eintauchen will, kann er den Thread unter dem Artikel hier lesen:
http://www.mcnix.de/?q=geruchtelage-um-neue-macs Vor allen Dingen die Zusammenfassung aus den Beiträgen ist nett zu lesen:
"""
1. EFI (im Sinne der Specs) braucht irgendeine Firmware darunter, die ggfs gar keinen eigenen Namen hat (Siehe z.B. Itanium).
2. Die bekannten aktuellen EFI-Implementationen für x86 setzten alle auf einen entsprechende reduzierten BIOS auf.
3. Eine andere Firmware (und ein angepasstes EFI) für x86 zu entwicklen dürfte umständlich und aufwendig sein, aber nicht unmöglich.
4. Denkbar wäre ein Kombination von CoreBoot und angepasstem EFI. Diese Entwicklung ist aber zum Stillstand gekommen.
5. EFI kann (muss aber nicht) über eine Emulation des klassichen BIOS-Interface mit dem Betriebssystem bzw. dem Bootlaoder (lilo und Konsorten) Bootloader kommunizieren. (BTW: Ist es das was reFit dem Intel-Mac-EFI huinzufügt).
Apples EFI verfügt standardmässig nicht über diese Emulation."""
 
Zuletzt bearbeitet:

Yoshi 2k3

Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2003
Beiträge
1.247
Renomée
137
Nicht schlecht, aber wnen mand as Wiki so duchliest, sieht die ganze Geschichte für den Endanwender doch recht kompliziert aus. Aber spannend ist es allemal. Was sich mir noch nicht ganz erschließt: Hau ich Coreboot auf den BIOS-Chip oder läuft das irgednwie anders?
 

Bobo_Oberon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
5.045
Renomée
190
Nicht schlecht, aber wnen mand as Wiki so duchliest, sieht die ganze Geschichte für den Endanwender doch recht kompliziert aus. Aber spannend ist es allemal. Was sich mir noch nicht ganz erschließt: Hau ich Coreboot auf den BIOS-Chip ... ?
Ich denke dass Coreboot vollständig ein klassisches BIOS ersetzt.

Du kurze Antwort auf deine Frage: Ja

MFG Bobo(2010)
 

Lynxeye

Admiral Special
Mitglied seit
26.10.2007
Beiträge
1.107
Renomée
60
Standort
Sachsen
Nicht schlecht, aber wnen mand as Wiki so duchliest, sieht die ganze Geschichte für den Endanwender doch recht kompliziert aus. Aber spannend ist es allemal. Was sich mir noch nicht ganz erschließt: Hau ich Coreboot auf den BIOS-Chip oder läuft das irgednwie anders?

Das stimmt. Da CoreBoot noch stark in Entwicklung ist, ist es für den normalen Endanwender bis jetzt sehr umständlich.

Und auch deine zweite Annahme ist richtig: CB wird auf das Flashrom aufgespielt, in dem normalerweise das BIOS enthalten ist. Dabei ersetzt es dieses vollständig. Allerdings werden nicht alle funktionen eines traditionellen BIOS angeboten, weshalb zB DOS nicht auf CoreBoot aufsetzen kann.

Allerdings gewinnt man enorm an Freiheit, da fast beliebige Payloads eingesetzt werden können. Wie im Thread schon angedeutet könnte eine EFI Implementierung eingesetzt werden, oder auch ein legacy BIOS Emulator, wenn man dies denn braucht. Oder halt direkt ein Bootloader, welcher ein entsprechendes Betriebssystem startet.
 

The_crow

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.06.2005
Beiträge
2.289
Renomée
45
Nicht schlecht, aber wnen mand as Wiki so duchliest, sieht die ganze Geschichte für den Endanwender doch recht kompliziert aus. Aber spannend ist es allemal. Was sich mir noch nicht ganz erschließt: Hau ich Coreboot auf den BIOS-Chip oder läuft das irgednwie anders?

Wenn ich nichts falsch verstanden habe sollte EFI und auch CoreBoot ein Bios-Ersatz werden.
Wird auch mal zeit das da mal was neues kommt.

Sinn der ganzen neuen BIOSe ist es, Sachen schon von Grund auf zu regeln bevor das OS gestartet ist.
Auch eine bessere Ausnutzung oder Ansteuerung der HDDs/SSDs wäre damit machbar. Booten von USB mit erweiterten Möglichkeiten. Auch eine bessere Fernwartung und andere Sachen könnte man mit den neuen BIOSen endlich mal in Angriff nehmen.
Ein Teil ist in erster Linie erst mal nur für Server interessant, aber andere Dinge auch für PCs wie wir sie unter dem Tisch haben.

Ich hoffe da wird mal endlich Hand angelegt und es kommt was brauchbares Neues.
 

Yoshi 2k3

Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2003
Beiträge
1.247
Renomée
137
Ich danke euch für die Erklärungen. :) Werde das mal weiterverfolgen und mehr News in diese Richtung sind wünschenswert. ;-)
 

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.792
Renomée
3.512
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Arggg.... Ich wär ja mit der erste der so was ausprobieren würde. Warum nur hab ich noch ne SB600? :(
 

Yoshi 2k3

Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2003
Beiträge
1.247
Renomée
137

KIDH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge
4.837
Renomée
531
Standort
Pogotopia
  • Spinhenge ESL
Meine Fresse...da bring ich mal was nicht als News, weil ich dachte zu speziell, und dann findet das soviel Anklang. *buck*
 

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.792
Renomée
3.512
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020

Meckel

Commodore Special
Mitglied seit
09.03.2009
Beiträge
406
Renomée
15
Lässt sich damit möglicherweise ECC auf Boards einschalten welche das vorher nich unterstützt haben ?
 

The_crow

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.06.2005
Beiträge
2.289
Renomée
45
@KIDH
So alternative BIOSe interessieren mich schon immer etwas und eine News zu so was fände ich nie verkehrt.

Was mich auch mal interessieren würde wären Infos wie und auf welchen Boards man das zum laufen bekommt und was im Moment der Mehrwert solcher EFI Sachen ist und wo es noch Einschränkungen gibt und so weiter.

Hoffe die Boardhersteller unstetesten so was mal von Anfang an damit man nicht Sachen machen muss die viele zu kompliziert sind und man 100 %tig die Garantie verliert.

@Markus Everson
Bei ein Party wäre ich vielleicht nicht live dabei, aber einem Video und einer Schriftlichen Info zu so was würde ich mir durchlesen und wenn mit der Party hier ein Thread zum reden gemeint ist, dann wäre ich dabei.
 

KIDH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge
4.837
Renomée
531
Standort
Pogotopia
  • Spinhenge ESL
Was mich auch mal interessieren würde wären Infos wie und auf welchen Boards man das zum laufen bekommt

Ich wollte das mal testen...hab glaub ein, zwei unterstützte Boards...bin aber noch nicht dazu gekommen. :-/
 

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.792
Renomée
3.512
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020

KIDH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge
4.837
Renomée
531
Standort
Pogotopia
  • Spinhenge ESL

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.792
Renomée
3.512
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Naja nee...ich wollte schon selber damit rumspielen - einfach interessehalber. :)

Ok, dann musst du da wohl tatsächlich selbst Hand anlegen ;) Meine Boards werden leider nicht unterstützt und Geld für ein neues hab ich im Moment auch nicht. :-X Falls mir zufällig ein unterstütztes über den Weg läuft schau ich mir das Thema noch mal an. Wenn dem so ist werd ich natürlich meine Erfahrungen hier veröffentlichen ;)
 

KIDH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge
4.837
Renomée
531
Standort
Pogotopia
  • Spinhenge ESL
Naja es sind ja eh eher äletere Boards aus Pentium III Zeiten, die unterstützt werden...dürften ja nicht so teuer sein. ;D
 
Oben Unten