News AMD vor gutem 2020 - Zen 3 soll zu Rekordprojekten bei PC-Herstellern führen

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.008
Renomée
7.355
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
Mein DC
Aktuelle Projekte
SETI
Meine Systeme
Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Mein Laptop
Samsung P35 (16 Jahre alt ;) )
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 1600x
Mainboard
ASRock X370 Gaming K4
Speicher
2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
Grafikprozessor
Sapphire Radeon R9 390
Display
27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
SSD
Samsung 960 EVO 250GB
HDD
diverse
Soundkarte
Onboard
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Firefox, Vivaldi
Schau Dir das System auf sysprofile.de an
Nach einem Bericht von Digitimes soll AMD vor einem sehr guten Jahr 2020 stehen und Marktanteile weiter ausbauen können. Nicht nur, dass die anhaltenden Lieferschwierigkeiten bei Intel und die neu vorgestellten Mobil-Prozessoren Ryzen 4000 Notebook-Hersteller zu immer mehr Produkten mit AMD-Prozessoren “zwingen”. Auch die in diesem Jahr noch erscheinenden Desktop-Prozessoren auf Basis der “Zen 3”-Architektur sollen zu Rekordhöhen bei Entwicklungsprojekten mit AMD-Prozessoren bei den PC-Herstellern führen.
(…)

» Artikel lesen
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.818
Renomée
30
Standort
Bembeltown
System
Mein Laptop
Lenovo Thinkpad Edge T450
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen5 - 1600
Mainboard
MSI B350 PC MATE
Kühlung
Original Bex Kühler
Speicher
2 x ADATA DIMM 8 GB DDR4-2400
Grafikprozessor
Asus Radeon R7 250X
Display
27" iiyama ProLite B2783QSU
SSD
Samsung SSD 840PRO 256GB
HDD
WD WD20EZRZ 2 TB
Optisches Laufwerk
BluRayBrenner PIONEER BDR-209DBK SATA
Soundkarte
onboard
Gehäuse
Enermax Chakra BS 25cm Fan ATX
Netzteil
Enermax EPR385AWT Pro82+ 385W ATX23
Betriebssystem
64-Bit Linux Mint 19.2
Webbrowser
Frickelfuchs/opera
da Intel eh schon zweieinhalb Jahre lausig geliefert hat, haben ihre Drohungen nur noch wenig Wind in den Segeln..

Sollte der kolportierte IPC-Anstieg hinkommen und nochmal zusätzliche 5% Effizienz drin sein, kann Intel sich nen Strick nehmen ;D
Demnächst noch Renoir-GE-DesktopAPUs, die schöööön als grosse Welle über den Sektor Arbeitsplatzrechner schwappt, dann raschelts! *buck*
 

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.872
Renomée
22
System
Details zu meinem Desktop
Schau Dir das System auf sysprofile.de an
AMD ist aus der Talsohle gestartet und da sie das überlebt haben, können sie nur gewinnen. Das Wachstumspotential ist dann auch am größten.
Ein entscheidender Vorteil von AMD ist, dass sie ein Chiplet Design nutzen, das die mangelhafte Ausbeute bei Big-Chips umgeht, mit der Intel seit Jahren zu kämpfen hat.
Die wollen noch dieses Jahr die Brechstange weiter durchdrücken mit einer TDP von fast 400 Watt bei HEDT.
 

Santas Little Helper

Vice Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
840
Renomée
9
Ich bin ja wirklich mal gespannt, was da an Notebooks mit den 4000er APUs kommen wird. Bis auf recht wenige Modelle mit 2000er und 3000er APU war das bisher alles noch immer ziemlich halbgarer Kram. Insbesondere dual Channel RAM sieht man bei den AMD Geräten noch immer kaum, obwohl wirklich hinlänglich bekannt ist, dass gerade die iGPU davon recht stark profitiert.

Ich erwarte daher mit Renoir nichts weniger als "runde" Geräte, die nicht an diversen Stellen verkrüppelt werden.
 

Hotstepper

Vice Admiral Special
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
709
Renomée
52
Es gibt eine Menge Leute, die dankbar dafür sind, dass nur ein Steckplatz belegt wurde, weil sie so am günstigsten den RAM erweitern können.
Das glaube ich zwar nur ist die "Menge" halt sehr überschaubar. ~90% der Leute dürften ihren Laptop in Reviews auswählen (in denen SingleChannel Modele schlecht abschneiden) und das Ding wenn gekauft nicht direkt erweitern.

Halbgare Konfigurationen sind imho schlicht erbärmlich.
 

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.872
Renomée
22
System
Details zu meinem Desktop
Schau Dir das System auf sysprofile.de an
Wie wäre es, wenn mal ein RAM-Steckplatz erfunden würde, der mit einem Modul Dual Channel ermöglicht? Jede Seite des Moduls könnte für einen Kanal genutzt werden. Dann könnte es weiterhin zwei davon geben und man hätte mit einem oder zwei Modulen immer Dual Channel. Ich schätze allerdings, dass zwei Steckplätze nur bei Highend Geräten verbaut würden und es bei allen anderen zur Platzersparnis nur noch einen Slot geben würde.
Dann wäre die Qual der Wahl aber auch vom Tisch. Man müsste das eine Modul immer beim Upgrade austauschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
2.934
Renomée
114
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Mein DC
BOINC-Statistiken
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
2950X
Mainboard
X399 Taichi
Kühlung
Heatkiller IV Pure Chopper
Speicher
64GB 3466 CL16
Grafikprozessor
2x Vega 64 @Heatkiller
Display
Asus VG248QE
SSD
PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
HDD
-
Optisches Laufwerk
1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
Soundkarte
Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
Gehäuse
Chieftec
Netzteil
Antec HCP-850 Platinum
Betriebssystem
Win7 x64, Win10 x64
Webbrowser
Firefox
Verschiedenes
LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
Wie wäre es, wenn mal ein RAM-Steckplatz erfunden würde, der mit einem Modul Dual Channel ermöglicht?
Die Idee wäre nicht übel, jedoch hätte man ein Problem, wenn man den Wunschriegel nur einseitig bestückt bekäme.
 

Santas Little Helper

Vice Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
840
Renomée
9
Es gibt eine Menge Leute, die dankbar dafür sind, dass nur ein Steckplatz belegt wurde, weil sie so am günstigsten den RAM erweitern können.
Warum sollte ich den RAM erweitern wollen, wenn ich schon eine gescheite dual Channel Konfig von Haus aus kaufen kann?

Hätte mein Thinkpad E585 von Haus aus schon 2*8GB gehabt, hätte ich mir das lästige Nachrüsten sparen können.
 

Pinnacle Ridge

Commodore Special
Mitglied seit
04.03.2017
Beiträge
444
Renomée
1
Warum sollte ich mir jetzt ein Gerät mit 16GB kaufen, wenn es auch eines mit 8GB tut?
Den RAM selbst aufzurüsten ist auch viel günstiger.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
10.945
Renomée
148
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
Mein DC
Aktuelle Projekte
Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
Lieblingsprojekt
Seti
Meine Systeme
R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Mein Laptop
Dell Latitude E7240
Details zu meinem Desktop
Prozessor
R9-3950X (@90W)-
Mainboard
Asus Prime B550plus
Kühlung
TR Macho
Speicher
2x16GiB Corsair LPX2666C16
Grafikprozessor
Radeon VII
Display
61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
SSD
Crucial MX500-250GB
HDD
Seagate 7200.14 2TB (per eSATAp)
Optisches Laufwerk
LG DVDRAM GH24NS90
Soundkarte
onboard
Gehäuse
Nanoxia Deep Silence1
Netzteil
BeQuiet StraightPower 11 550W
Tastatur
Cherry RS6000
Maus
Logitech RX600
Betriebssystem
Ubuntu
Webbrowser
Feuerfuchs
Verschiedenes
4x Nanoxia Lüfter (120/140mm) , Festplatte in Bitumenbox
Erst jahrelang mit SingleChannel rumgurken, nur damit man später vielleicht mal preiswert ein weiteres Modul nachrüsten kann?
Nee. Dann verkauf ich die alten 2x4GB halt.
 

Hotstepper

Vice Admiral Special
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
709
Renomée
52
Welchen Nachteil sollte man bei einem Officegerät damit haben?
Na wenn das Frontend der CPU zu dem ja gewissermaßen der IMC gehört egal ist, dann hat man beim Kauf einer Leistungsfähigen CPU ja schlicht was falsch gemacht und unnötig Geld verpulvert.

Wenn Dir ne kleinere und schwächere CPU reicht dann ist ja alles gut, aber wenn ich eine CPU nach Leistungskriterien auswähle, dann wärs imho schon angebracht, wenn der OEM die auch nach Spec betreibt. Wenn der die SSD dann im SATA1 Mode betreibt hab ich im Office Betrieb auch keine Nachteile.

Die Logik erschließt sich mir nicht.

Single Channel ist nunmal leistungsmindernd. Erst recht wenn man mit der guten iGPU auch mal was anfangen kann.
 

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
1.584
Renomée
303
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Mein DC
Mitglied der Planet 3DNow! Kavallerie!
Aktuelle Projekte
Rosetta@home; LHC@home
Lieblingsprojekt
SIMAP
Meine Systeme
Threadripper 1950X, Ryzen9 3950X, Ryzen7 1700X, Athlon 200GE
System
Mein Laptop
lenovo ThinkPad E595; AMD Ryzen 5 3500U
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Threadripper 1950X
Mainboard
MSI X399 Gaming Pro Carbon AC
Kühlung
Watercool Heatkiller IV, i-PCPS, i-KOM, Watercool HTF4 LT
Speicher
4 x 8 GB G.Skill TridentZ DDR4-3200
Grafikprozessor
ATI Radeon R9-280X, Watercool Heatkiller GPU-X3 R9-280X Ni-Bl
Display
23'' HP Pavilion 2310i 1920x1080
SSD
Samsung V-NAND 950 PRO M.2, 256GB
HDD
Western Digital Caviar Blue, 500GB
Optisches Laufwerk
LG Electronics GH-20LS
Gehäuse
Cooler Master Cosmos 1000
Netzteil
be quiet! DARK POWER PRO P11 550W
Tastatur
Ducky Shine 3
Betriebssystem
openSUSE Leap
Webbrowser
Firefox
Schau Dir das System auf sysprofile.de an
Ihr könnt jetzt stundenlang darüber diskutieren, ob und in welchen Szenarien es sich auswirkt oder nicht ;)

Ärgerlich finde ich einfach, dass z.B. bei lenovo im Shop quasi jeder Mist konfiguriert werden kann - nur nicht, ob RAM im Single- oder Dual-Channel.

So oder so ähnlich müsste ich auswählen können:
- 1x 8GB DIMM, Single-Channel
- 2x 4GB DIMM, Dual-Channel
- 1x 16GB DIMM, Single-Channel
- 2x 8GB DIMM, Dual-Channel

Aber was wird angeboten:
- 8GB
- 16GB
Dabei wird nirgends darauf hingewiesen, dass es sich immer um 1 DIMM und somit nur um Single-Channel handelt. Und dass ist das, was ich nicht verstehe - so wie wohl viele andere auch.

Dass ich danach freilich noch am Gerät rumfummeln kann, um es zu optimieren, steht außer Frage. Aber im Sinne des Erfinders ist das mMn nicht. Kann ich dann, wenn's blöd läuft, nicht auch die Garantie dabei verlieren?!

Gruß,
Ritschie
 
Zuletzt bearbeitet:

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
10.945
Renomée
148
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
Mein DC
Aktuelle Projekte
Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
Lieblingsprojekt
Seti
Meine Systeme
R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Mein Laptop
Dell Latitude E7240
Details zu meinem Desktop
Prozessor
R9-3950X (@90W)-
Mainboard
Asus Prime B550plus
Kühlung
TR Macho
Speicher
2x16GiB Corsair LPX2666C16
Grafikprozessor
Radeon VII
Display
61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
SSD
Crucial MX500-250GB
HDD
Seagate 7200.14 2TB (per eSATAp)
Optisches Laufwerk
LG DVDRAM GH24NS90
Soundkarte
onboard
Gehäuse
Nanoxia Deep Silence1
Netzteil
BeQuiet StraightPower 11 550W
Tastatur
Cherry RS6000
Maus
Logitech RX600
Betriebssystem
Ubuntu
Webbrowser
Feuerfuchs
Verschiedenes
4x Nanoxia Lüfter (120/140mm) , Festplatte in Bitumenbox
Welchen Nachteil sollte man bei einem Officegerät damit haben?
So lange es auf die billigen Geräte beschränkt bleibt, wärs mir egal.
Meine Office-Gerät auf Arbeit grenzt nach der Windows10-Umstellung an Folter. Da wäre ich über jedes % Performance froh. Ich kann teilweise den Buchstaben beim Erscheinen zugucken, nachdem ich den Text längst getippt habe...
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.146
Renomée
63
Ja, in Benchmarks!

Mein Outlook, MS Office oder Firefox läuft dadurch aber genau gleich schnell!
Nö eben nicht,bestes Beispiel war Kabini mit nur Einem Kanal,ob du jetzt SR oder DR drinne hattest hast sofort gemerkt, ob CL 9 mit 1600MHz oder CL13 mit 1333MHz hast auch wieder gemerkt und das hat nen einfachen Grund,so lange man ne langsame HDD hat ist alles gut,kommt ne SSD rein bremst der Ram.
 

Pinnacle Ridge

Commodore Special
Mitglied seit
04.03.2017
Beiträge
444
Renomée
1
Kann ich dann, wenn's blöd läuft, nicht auch die Garantie dabei verlieren?!
Nein!

Ich kann teilweise den Buchstaben beim Erscheinen zugucken, nachdem ich den Text längst getippt habe...
Das liegt aber nicht an Single-Channel.

Nö eben nicht,bestes Beispiel war Kabini mit nur Einem Kanal,ob du jetzt SR oder DR drinne hattest hast sofort gemerkt, ob CL 9 mit 1600MHz oder CL13 mit 1333MHz hast auch wieder gemerkt
Ja, weil der RAM dort sehr langsam ist.

DDR4-3200 ist pro Channel 2,4x so schnell wie dein alter DDR3.
Da merkt man im Officebetrieb nichts!
 

Santas Little Helper

Vice Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
840
Renomée
9
Ja, in Benchmarks!

Mein Outlook, MS Office oder Firefox läuft dadurch aber genau gleich schnell!
Willst dus nicht kapieren, oder kannst du es nicht? Man kann solch ein Notebook auch durchaus mal für das ein oder andere Spiel benutzen und da ist dual Channel RAM nunmal der Grafikleistung der iGPU sehr zuträglich.

Und genau aus diesem Grunde darf es auch gern dual Channel RAM bei einem Notebook mit AMD APU sein. Wenn du das nicht brauchst, darfst du dir gern irgendein 250€ Low Cost Modell kaufen. Aber bei nem Gerät für 600€+ darf es doch gern dual Channel als Standard sein.
 

Pinnacle Ridge

Commodore Special
Mitglied seit
04.03.2017
Beiträge
444
Renomée
1
Willst dus nicht kapieren, oder kannst du es nicht?
Hast du es echt nötig mich jetzt auf der persönlichen Ebene blöd anzumachen?

Man kann solch ein Notebook auch durchaus mal für das ein oder andere Spiel benutzen
Ich hab die letzten 20 Jahre nichts mehr gespielt und werde das nicht ändern.
In meinem Bekanntenkreis kenne ich auch einige, die am PC nicht spielen.

Wenn du das nicht brauchst, darfst du dir gern irgendein 250€ Low Cost Modell kaufen.
Ein Billiggerät reicht für meine Anforderungen aber nicht!

Aber bei nem Gerät für 600€+ darf es doch gern dual Channel als Standard sein.
Ich hätte da aktuell lieber 16GB im SC, weil ich dann später billig auf 32GB im DC aufrüsten kann.

Nochmal:
2x8GB würde mir keinen Vorteil bringen, Benchmarks sind mir egal und Spiele besitze ich keine.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.146
Renomée
63
DDR4-3200 ist pro Channel 2,4x so schnell wie dein alter DDR3.
Da merkt man im Officebetrieb nichts!
Und du glaubst das die Notebook Hersteller 3200er Ram mit CL 14 verbauen......

--- Update ---

Ok für Outlook, MS Office und Firefox braucht man 16 bzw 32GB Ram....gut das ich solch verschwenderische Software nicht drauf habe.
CPU ist dann sicherlich ein 32 Kerner....
 

Pinnacle Ridge

Commodore Special
Mitglied seit
04.03.2017
Beiträge
444
Renomée
1
Bei Picasso wird oft 2400er verbaut.
Da Renoir 3200er unterstützt, hoffe ich das die das auch so verbauen.

Aber HP gibt das zb. eh an, die gewben auch an wie das Gerät bestückt ist.
Das machen leider nicht alle Hersteller so, was natürlich blöd ist.

Wenn jemand mit dem Notebook auch spielen will, dann empfehler ich ja eh DC, aber es kommt halt immer drauf an ob jemand überhaupt davon profitiert!
 
Oben Unten