News AMD zeigt 4K-Benchmarks einer Radeon RX 6000 - knapp unter bzw. fast im Bereich einer Nvidia GeForce RTX 3080

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
21.723
Renomée
8.544
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Im Rahmen der Präsentation der Ryzen 5000 Desktop-Prozessoren hatte AMDs CEO Dr. Lisa Su zum Schluss noch eine kleine Überraschung dabei. Sie zeigte Big Navi bzw. eine Karte der Radeon RX 6000 Serie mit RDNA 2, die eigentlich erst am 28.10. präsentiert werden sollten. Außerdem wurden sogar noch drei ausgewählte 4K-Benchmarkwerte angegeben.

(…)

» Artikel lesen
 

E555user

Vice Admiral Special
Mitglied seit
05.10.2015
Beiträge
891
Renomée
298
Schöne Übersicht, kannst du noch die 5700XT in den Vergleich nehmen?
Wieviel Prozent wird man dort oben auf legen?

Bei Videocardz hat man deine Tabelle schon aufgegriffen....
 
Zuletzt bearbeitet:

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
21.723
Renomée
8.544
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Schöne Übersicht, kannst du noch die 5700XT in den Vergleich nehmen?
Wieviel Prozent wird man dort oben auf legen?

Ich schau mal, das wird aber erst Morgen. Bin seit 5 Uhr auf den Beinen. Und damit Gute N8 Kinders. ;)
 

cyrusNGC_224

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.05.2014
Beiträge
5.845
Renomée
72
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
Es wird sich aber ziemlich sicher um die größte Navi gehandelt haben.
Obwohl es viel besser wäre, wenn sie damit nur den mittleren zeigten da die Überraschung am Ende umso größer wäre.
 

Peet007

Admiral Special
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.755
Renomée
16
Wenn AMD keine Partnerkarten zulässt kann man davon ausgehen das die 7000er Serie schon gut in der Pipeline liegt.

Abtasten mit Nvidia und dann zum großen Rundumschlag ausholen. Ryzen 7000 mit Radeon 7000 (DDR5/PCIe5) wird wohl die Zielsetzung sein.
 

cologne46

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.011
Renomée
93
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Bis zum 28.10. können sie ja auch noch am Treiber arbeiten. Dort ist ja mit Sicherheit auch noch einiges zu holen. Wäre toll, wenn die Treiber mit der Hardware mithalten könnten.
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
21.723
Renomée
8.544
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Es wird sich aber ziemlich sicher um die größte Navi gehandelt haben.
Obwohl es viel besser wäre, wenn sie damit nur den mittleren zeigten da die Überraschung am Ende umso größer wäre.

Ich glaube auch fast, dass AMD damit ein wenig gespielt hat. Kann mir nur vorstellen, dass man eventuell noch was an den Takten dreht.
Es gibt ja Gerüchte über eine XTX, aber die kann sich ja halt auch über höhere Takte absetzen.

Bis zum 28.10. können sie ja auch noch am Treiber arbeiten. Dort ist ja mit Sicherheit auch noch einiges zu holen. Wäre toll, wenn die Treiber mit der Hardware mithalten könnten.

Das sollte man nicht außer acht lassen. Dürfte auch interessant werden, ob es dann direkt im November auch den jährlichen "großen" Treiber gibt.
Man müsste @thecatalystmaker mal pieken, dass der was anteasert. Aber ich glaube, das hat er zuletzt vorletztes Jahr gemacht.
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
21.723
Renomée
8.544
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Schöne Übersicht, kannst du noch die 5700XT in den Vergleich nehmen?
Wieviel Prozent wird man dort oben auf legen?

Bei Videocardz hat man deine Tabelle schon aufgegriffen....

Wie immer ohne Gewehr. ;)

1602225782112.png
 

Anhänge

  • 1602225663601.png
    1602225663601.png
    38,2 KB · Aufrufe: 25

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.379
Renomée
112
Standort
Ilmenau
Der Zuwachs würde sehr gut zu 72CUs passen (=190%), wenn man annimmt, dass der Flaschenhals Speicherbandbreite/Frontend durch höheren Takt kompensiert wird. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir hier den kleinen BigNavi gezeigt bekommen haben.
 

Berniyh

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.11.2005
Beiträge
4.985
Renomée
150
Ich glaube auch fast, dass AMD damit ein wenig gespielt hat. Kann mir nur vorstellen, dass man eventuell noch was an den Takten dreht.
Es gibt ja Gerüchte über eine XTX, aber die kann sich ja halt auch über höhere Takte absetzen.
Die wesentliche Frage dürfte sein mit was für einer TDP die Karte gelaufen ist. Die 3080 ist ja hart am Anschlag.
Wenn Big Navi in der Präsentation näher am Sweetspot war, dann wäre schon viel gewonnen.

Wie auch immer, für mich genügt die Performance, wenn der Preis in Ordnung ist wird das Ding gekauft.
Insbesondere da deutlich besser mit UE4 und gerade bei ACC (welches ja UE4 verwendet) ist meine Vega 64 bei meiner Bildschirmauflösung von 5120x1440 schon echt ziemlich am Schnaufen.
Big Navi hingegen sollte da eigentlich schon eher so 100-120fps packen.
 

E555user

Vice Admiral Special
Mitglied seit
05.10.2015
Beiträge
891
Renomée
298
Der Zuwachs würde sehr gut zu 72CUs passen (=190%), wenn man annimmt, dass der Flaschenhals Speicherbandbreite/Frontend durch höheren Takt kompensiert wird. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir hier den kleinen BigNavi gezeigt bekommen haben.
Auch wenn es sich um das 80CU Modell handeln sollte wäre doch ein 90% Zugewinn ein gutes Ergebnis bei der Skalierung. Es bleiben zu viele Unbekannte, insb. der Takt. Es ist noch nicht ganz "Navi x2", aber ein Bandbreitenproblem sollte man auch nicht mehr unterstellen dürfen.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.870
Renomée
39
Standort
Bembeltown
Ich sehe das ja eher mit gemischten Gefühlen!
Kann AMD* diesen Multifrontenkrieg finaziell mittelfristig wirklich stemmen ?
Letztendlich bringen HiEndGrakas viel Prestige bei nicht ganz so imposanten Stückzahlen---
Mir fehlt da einfach "little Navi" und mit RDNA2 liesse sich unkompliziert eine Karte (praktisch aus dem Mülleimer ziehen) verwirklichen, die sich bei 50W bezüglich der Rohleistung schön zwischen RX560 & RX 570 legt, plus Benefits, davon nun wieder durch Taktreduktion & Picking eine passive abzuleiten, wäre eine Fingerübung.
Nach fast 10Jahren Flaute in dem Bereich sehe ich da durchaus einen Markt.



* wie wurde einst so schön geschrieben..."Der Werbeetat Von Intel (inzwischen fast auch bei Nivea) ist unwesendlich grösser, als der Umsatz bei AMD
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
21.723
Renomée
8.544
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich sehe das ja eher mit gemischten Gefühlen!
Kann AMD* diesen Multifrontenkrieg finaziell mittelfristig wirklich stemmen ?

Ich glaube das ist nur sekundär eine finanzielle Frage, das muss man vor allem erst mal personell stemmen können.
Und da muss AMD halt unheimlich auf der Softwareseite zulegen.

Aber lass uns mal die beiden letzten Quartale von 2020 abwarten, da wird nicht nur der Umsatz, sondern auch der Gewinn von AMD deutlich ansteigen.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
19.816
Renomée
621
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Mir fehlt da einfach "little Navi" und mit RDNA2 liesse sich unkompliziert eine Karte (praktisch aus dem Mülleimer ziehen) verwirklichen, die sich bei 50W bezüglich der Rohleistung schön zwischen RX560 & RX 570 legt, plus Benefits, davon nun wieder durch Taktreduktion & Picking eine passive abzuleiten, wäre eine Fingerübung.
Nach fast 10Jahren Flaute in dem Bereich sehe ich da durchaus einen Markt.
Was für 10 Jahre Flaute?
Die RX560 ist doch gerade mal 3,5 Jahre alt und problemlos passiv kühlbar.
Das Problem ist doch eher, dass sich das kaum noch ein Hersteller traut. Nur hat AMD da wenig Einfluss drauf.
Vielleicht fragt es auch kaum noch ein Kunde nach - dann bleibt ja immer noch selbst Hand anlegen.
 

Spacecake

Fleet Captain Special
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
277
Renomée
39
Standort
Hessen
Es spricht ja Nichts gegen eine Auflage kleinerer RDNA2 Derivate und damit verbundenen Entry-Radeons, die sich hauptsächlich über die Menge margentechnisch lohnen.
Es ist nur ganz einfach so, dass eine polierte Hightech-Karte als Leuchtturm immer auf die darunterliegenden Serien abfärbt.

Sieht man ganz prima an nVidia, die auch für die Einsteigerkarten die gleichen Chips mehrfach verwurstet haben und unbedarfte Interessenten sehen da nur nVidia GT oder GTX und denke, ja, wird schon toll sein.

Es ist wichtig, dass AMD den Anschluss zu nVidia nicht verliert und auch bei den GPU's weiter am Ball bleibt, die neuesten Featuresets usw. unterstützt, ansonsten überlassen Sie das Feld nVidia und Intel, die sicherlich hier mit in den Kampf um Marktanteile einsteigen werden und nach wie vor sehr viel Budget dafür aufwänden können und meines Erachtens werden, sobald es soweit ist.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.870
Renomée
39
Standort
Bembeltown
Was für 10 Jahre Flaute?
Die RX560 ist doch gerade mal 3,5 Jahre alt und problemlos passiv kühlbar.
Wäs? die RX 560 zieht 75W (bzw.. auch mal ein Bisschen drüber) und ist (als RX 460) über vier Jahre alt...
Das Problem ist doch eher, dass sich das kaum noch ein Hersteller traut. Nur hat AMD da wenig Einfluss drauf.
die könnten einen geeigneten Chip zur Verfügung stellen.....:]

Aber lass uns mal die beiden letzten Quartale von 2020 abwarten, da wird nicht nur der Umsatz, sondern auch der Gewinn von AMD deutlich ansteigen.

Ist nur noch ein Quartal und von dem fehlen auch schon eineinhalb Wochen......
 

Berniyh

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.11.2005
Beiträge
4.985
Renomée
150
Mir fehlt da einfach "little Navi" und mit RDNA2 liesse sich unkompliziert eine Karte (praktisch aus dem Mülleimer ziehen) verwirklichen, die sich bei 50W bezüglich der Rohleistung schön zwischen RX560 & RX 570 legt, plus Benefits, davon nun wieder durch Taktreduktion & Picking eine passive abzuleiten, wäre eine Fingerübung.
Nach fast 10Jahren Flaute in dem Bereich sehe ich da durchaus einen Markt.
Warte mal auf Navi 23 (wobei ich da einen reinen mobile Chip vermute) und Navi 24 (das dürfte die zukünftige low-end Karte sein).
Erstere dürfte im Q1 aufschlagen, letztere wohl eher im Sommer.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
19.816
Renomée
621
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Wäs? die RX 560 zieht 75W (bzw.. auch mal ein Bisschen drüber) und ist (als RX 460) über vier Jahre alt...
4,x ist immer noch nicht 10.
Ja, es sind 75W TDP bzw. für die RX560D nur 60W.
Meine RX460 mit 75W ist jedenfalls als passiv gekühlte Karte ab Werk so verkauft worden. Auch meine passive 1050ti ist aus der 75W-Klasse.
Und wenn das einem Kartenhersteller immer noch zu viel ist, steht es ihm doch frei, soweit runterzugehen, wie es sein Kühler noch erlaubt. Nach oben machen sie doch auch, was sie wollen bzw. was der Chip und die Kühlung hergeben.

Ein guter passiver Kühler, der 50W zuverlässig wegkühlt, ist vermutlich nicht unter 20€ hinzubekommen. Den kann man also nicht bei 50€-Karten bringen, eher bei 100+€
Für noch billigere Karten mit simplen Alu-Blöcken und 20W TDP werden die Hersteller vermutlich einfach keinen Markt mehr sehen, wo man noch Geld verdienen kann. Diese potentielle Kundschaft wären vielleicht Leute mit alten Rechnern, die für wenige Euro noch eine moderne Monitorschnittstelle oder die Möglichkeit aktueller Videocodecs nachrüsten wollen. Die müssen sich dann halt mit einer Geforce 1030 oder Radeon RX550 zufrieden geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nero24

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.618
Renomée
9.708
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Für noch billigere Karten werden die Hersteller vermutlich einfach keinen Markt mehr sehen, wo man noch Geld verdienen kann. Diese potentielle Kundschaft wären vielleicht Leute mit alten Rechnern, die für wenige Euro noch eine moderne Monitorschnittstelle oder die Möglichkeit aktueller Videocodecs nachrüsten wollen.
Ich bin zum Beispiel so eine potenzielle Kundschaft. Ich spiele nicht, brauche aber ordentlich CPU-Wumms für Video-Encoding, gelegentlich ein paar VMs parallel, BOINC wenn Wettbewerbe sind. Ich hab also eine Ryzen-CPU im Einsatz, demnach keine iGPU. Das heißt, ich muss IRGENDWAS reinstecken, damit ich ein Monitorsignal kriege ;) Eigentlich würde mir sowas wie die Radeon R7 240 reichen, aber die ist mittlerweile so alt, dass sie die aktuellen Videocodecs nicht unterstützt, kann z.B. auf YouTube keine H.264-Videos in 1080p@60fps schauen, weil das hardwarebeschleunigt über den UVD läuft, der aber nicht schnell genug ist und die Karte Frames dropt. Siehe:

Wenn ein größerer Monitor hin soll als Full-HD, geht's erst recht nicht. Die kleinste Karte mit aktueller Technik ist bei AMD die RX 5500. Die kostet aber 170 EUR :o Etwas älter dafür günstiger die RX 550, aber auch die kostet 70 EUR; nur dafür, dass ich ein Monitorbild krieg.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
19.816
Renomée
621
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich bin zum Beispiel so eine potenzielle Kundschaft.
Kundschaft, die CPUs mit ordentlich Wumms und >FullHD-Monitore kaufen, aber kein Geld für eine GPU übrig haben, ist einfach bei keinem Hersteller wirklich im Fokus. Warum nur?? ;)
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.618
Renomée
9.708
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Kundschaft, die CPUs mit ordentlich Wumms und >FullHD-Monitore kaufen, aber kein Geld für eine GPU übrig haben,
Da geht's nicht um Geld übrig haben. Ich kauf mir ja auch kein 2000-EUR-Fahrrad wenn ich damit nur jeden Sonntag 400 m zum Bäcker fahre. Sie würde einfach nicht genutzt werden, daher würde mir eine viel viel kleinere (aber mit aktuellen Features) locker reichen. Aber Anwender wie ich kommen in den Schubladen der Hersteller nicht vor. Wer ne saftige CPU kauft, ist SICHER ein Gamer :] und soll gefälligst eine "ordentliche" Grafikkarte kaufen :-X
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
19.816
Renomée
621
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich finde die 70€ für eine RX550 oder 1030GT nicht übermäßig viel und als Gamer wird man damit auch noch lange nicht angesehen.

Früher, als es noch keine iGPUs gab, wurden einfache Karten massenweise verkauft für die Bürokisten, ergo hat sich da auch die Fertigung durch die hohen Stückzahlen gelohnt und man konnte sie trotzdem sehr günstig anbieten.

Mir wärs auch lieber, wenn AMD auf seinen stärkeren CPUs noch ein weiteres GPU-die für minimale Grafik (ohne Gaming-Ansprüche) unterbringen würde. Platz ist da und es würde zumindest das ganze Drumherum einer separaten Grafikkarte wegfallen.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.870
Renomée
39
Standort
Bembeltown
Ich bin zum Beispiel so eine potenzielle Kundschaft. Ich spiele nicht, brauche aber ordentlich CPU-Wumms für Video-Encoding, gelegentlich ein paar VMs parallel, BOINC wenn Wettbewerbe sind. Ich hab also eine Ryzen-CPU im Einsatz, demnach keine iGPU. Das heißt, ich muss IRGENDWAS reinstecken, damit ich ein Monitorsignal kriege ;)
Ich persönlich kenne da schon eine ganze Menge dieser potenziellen Exoten
Irgendwie erinnert mich das " da gibt es keinen Markt mehr für " verdächtig an das " Die Leute wollen alle nur noch Glossydisplays" :-*


Eigentlich würde mir sowas wie die Radeon R7 240 reichen,
für viele dürfte es dann doch ein Schippchen mehr sein....
aber die ist mittlerweile so alt, dass sie die aktuellen Videocodecs nicht unterstützt, kann z.B. auf YouTube keine H.264-Videos in 1080p@60fps schauen, weil das hardwarebeschleunigt über den UVD läuft, der aber nicht schnell genug ist und die Karte Frames dropt.
So schauts ebenso gibt es Nichtdaddler, die inzwischen mehrere Monitore verwenden :o Ich hab mich mit einem unterhalten, der hat sich einen Ryzen 7 2700x geschossen, weil er für sein Hobby Simulationen fährt

Wenn ein größerer Monitor hin soll als Full-HD, geht's erst recht nicht. Die kleinste Karte mit aktueller Technik ist bei AMD die RX 5500. Die kostet aber 170 EUR :o Etwas älter dafür günstiger die RX 550, aber auch die kostet 70 EUR; nur dafür, dass ich ein Monitorbild krieg.
Vor allem säuft die RX5500 gleich wieder 150Watt, ganz andere Baustelle.....
Ich finde die 70€ für eine RX550 oder 1030GT nicht übermäßig viel und als Gamer wird man damit auch noch lange nicht angesehen.
Preis ist weniger das Problem als Alter....und Möglichkeiten

Früher, als es noch keine iGPUs gab
,
Wann soll denn das gewesen sein?!??
Die sassen auf dem Brett, statt auf dem Dye neben den Rechenwerken, geben tut es die dennoch von jeher!


wurden einfache Karten massenweise verkauft für die Bürokisten, ergo hat sich da auch die Fertigung durch die hohen Stückzahlen gelohnt und man konnte sie trotzdem sehr günstig anbieten.
Mir wärs auch lieber, wenn AMD auf seinen stärkeren CPUs noch ein weiteres GPU-die für minimale Grafik (ohne Gaming-Ansprüche) unterbringen würde. Platz ist da und es würde zumindest das ganze Drumherum einer separaten Grafikkarte wegfallen.
Autsch..... das ist die dümmere Idee , die zudem nicht funktioniert.....
Schau Dir mal so ein Dye an.... die GPU-Cluster fressen einfach zu viel Platz, den man vielfach wertiger nutzen könnte! Dazu kommt dann auch noch die RAM-Mauer......

Was glaubst Du wohl warum AMD dem R5-4500U zwei CU weniger verpasst hat, als dem 3500U und das durch Takt halb kompensiert ?!??
 

rasmus

Admiral Special
Mitglied seit
07.07.2008
Beiträge
1.172
Renomée
43
Ich finde es eigentlich scheisse, dass man bei Grafikkarten die TDP immer höher schraubt. Ich hatte auf etwas gehofft, dass bei max 175 Watt herum liegt und 5700xt Leistung, aber vielleicht ist ja etwas dabei im Kielwasser wenn die großen Karten erst mal vorgestellt sind. Mehr Effizienz wie bei CPUs
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
19.816
Renomée
621
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Wann soll denn das gewesen sein?!??
Die sassen auf dem Brett, statt auf dem Dye neben den Rechenwerken, geben tut es die dennoch von jeher!
OK, lass es mich verständlicher formulieren: "als noch nicht jede intel-CPU in einem Büro-PC eine iGPU enthielt."

Autsch..... das ist die dümmere Idee , die zudem nicht funktioniert.....
Schau Dir mal so ein Dye an.... die GPU-Cluster fressen einfach zu viel Platz, den man vielfach wertiger nutzen könnte! Dazu kommt dann auch noch die RAM-Mauer......
Warum muss da gleich so ein "dummer" Spruch kommen? Ist dieses Niveau nötig?
Ein die für Nicht-Gaming-Funktionen kann sehr winzig ausfallen.
Dann reicht auch der onboard-RAM. Ich sehe da keinen großen Unterschied zwischen einem monolithischen die mit iGPU und einem zusätzlichen die für die GPU-Funktionen, gern auch im IO-die mit untergebracht.
 
Oben Unten