AMDs Marktanteil im Chipsatzgeschäft steigt um 11 Prozentpunkte

Riddler82

Leitung Moderation
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.461
Renomée
262
Standort
Bayern, am Rande des Wahnsinns
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
AMDs Marktanteile im Chipsatzgeschäft für AMD-Prozessoren haben sich seit dem 3.Quartal 2007 von 26 Prozent auf 37 Prozent gesteigert, glaubt man Fuad Abazovic von <a href="http://www.fudzilla.com/index.php?option=com_content&task=view&id=9178&Itemid=1%22" target="b">Fudzilla </a>, der dies unter Berufung auf einen Bericht von <a href="http://www.mercuryresearch.com/" target="b">Mercury Research </a> meldet.
AMDs Konkurrent NVIDIA verbleibt bei 60 Prozent, ein Wert den NVIDIA in den letzten Acht Quartalen mit leichten Schwankungen (60 bis 63 Prozent) auch inne hatte.

Die Zugewinne von AMD sind laut der Analyse von Mercury Research wohl vor allem auf Marktanteile zurückzuführen, die man von VIA und zum Teil auch von SIS übernommen hat, welche zusammen nicht einmal mehr drei Prozent des Marktes für sich beanspruchen können.

Während bei VIA dies auf die <a href="http://www.custompc.co.uk/news/604608/via-quits-motherboard-chipset-business.html" target="b">Beendigung der Chipsatzherstellung zurückzuführen ist</a>, ist bei SIS der Grund für den Rückgang bei der Tatsache zu suchen, dass zwar neue AM2+ Chipsätze namens SIS772 und SIS757 für Anfang 2008 <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1184316313">angekündigt wurden</a> aber offenbar nicht über dieses Stadium hinauskamen und auch ansonsten keine Neuentwicklung für den AMD Mainboardbereich angekündigt wurde. Grund für den schleppenden Fortgang im AMD-Bereich bei SIS dürfte die im Mai 2007 vereinbarte Zusammenarbeit mit Intel sein <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1180473995"> (wir berichteten)</a>.

Nach dem Ende von ULI im <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1134556370">Dezember 2005</a> und dem Rückzug VIAs aus dem Chipsatzgeschäft gibt es somit nur noch zwei bedeutende Chipsatzhersteller für AMD-basierte Computer.
 

neax

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.352
Renomée
69
Standort
Ruhrgebiet
Hi,

die Zahlen überraschen mich nicht. Schade, dass VIA und SIS, Chipsätze für AMD nicht mehr produzieren. Weniger Vielfalt...

Greetz
neax;)
 

Patmaniac

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.05.2001
Beiträge
14.789
Renomée
266
Anmerkung: der Anteil ist nicht um 11 Prozent gestiegen, sondern um 11 Prozentpunkte!
 

skelletor

Grand Admiral Special
Mitglied seit
14.06.2002
Beiträge
5.212
Renomée
240
Standort
Dresden
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
genau! gestiegen um 11 Prozentpunkte, oder um über 40%. 42,3...% um genau zu sein.

Schon eine deutliche Steigerung.

gruß
skell
 

giz

Lt. Commander
Mitglied seit
30.08.2005
Beiträge
130
Renomée
0
Standort
C:\Hessen\Bensheim
Wundert mich nicht. AMD hat sehr ansprechende Produkte und bietet ein sehr gutes Paket. Schön zu sehen, dass gute Produkte auch verkauft werden können wenn nicht Intel darauf steht.

Ich hätte sogar vermutet, dass nvidia etwas einbüßt, aber vlt. kommt das ja in den nächsten Quartalen.
 

Riddler82

Leitung Moderation
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.461
Renomée
262
Standort
Bayern, am Rande des Wahnsinns
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
Anmerkung: der Anteil ist nicht um 11 Prozent gestiegen, sondern um 11 Prozentpunkte!
genau! gestiegen um 11 Prozentpunkte, oder um über 40%. 42,3...% um genau zu sein.

Schon eine deutliche Steigerung.

gruß
skell

Ich weiß garnicht was ihr wollt, da steht doch "punkte" ;D

Ich find es auch extrem schade, dass SIS offenbar nix mehr bringt, ich war schon seit dem 735 ein großer freund von den chipsätzen.
 

HAL9001

Captain Special
Mitglied seit
08.02.2002
Beiträge
250
Renomée
2
Viel wichtiger ist die absolute Zahl der verkauften Chipsätze. Ich kann auch eine Steigerung im Marktanteil haben, und trotzdem weniger Chipsätze als vorher verkaufen. Dann nämlich wenn die absolute zahl der verkauften Chipsätze stärker gesunken ist, als die Steigerung im Marktanteil dies kompensieren würde...

Ohne absolute Zahlen kann man nicht wirklich viel damit anfangen. Halt nur wie sich der markt aufteilt.
Ich tippe eher darauf, das absolut viel weniger Chipsätze für AMD verkauft wurden, als noch III/2007 :-/
 

Necabo

Admiral Special
Mitglied seit
04.09.2007
Beiträge
1.139
Renomée
7
Glückwunsch, AMD!
Von den Chipsätzen bin ich auch voll und ganz überzeugt.

ATI reitet AMD aus dem Schlamassel wieder raus, ihr werdet es sehen.
thumbup.gif
 

Desertdelphin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.10.2002
Beiträge
4.397
Renomée
185
kann mich mal wer mit diesen prozentpunkten aufklären? bin eigentlich recht gut in mathe gewesen ... warum nicht 40% schreiben wenns 40% sind? und auf welchen markt bezieht sich das? auf den von AMD ? oder den gesammten?
 

Tomato

Admiral Special
Mitglied seit
10.05.2005
Beiträge
1.252
Renomée
16
Standort
Peru
Der Mathematiker versteht`s eh richtig.(wenn der Redakteur kein Statistiker ist)
Also vom Gesamtkuchen 11% mehr abgeschöpft.
Der Statistiker will das gerne unterscheiden (nach Din) und sagt zu Differenzen Prozentpunkte.
Der versteht dann unter Prozent:
26% Marktanteil entsprechen 100% unserer letzten Quartalsproduktion.
37% Marktanteil entsprechen, ausgehend vom letzten Quartal, 100/26*37, 142,3% und bezeichnen die relative Differenz als Prozentwert
Man könnte auch sagen die Firma x konnte den Absatz von Produkt y um 42,3% erhöhen. Aber das versteht ja jeder.^^
 

Riddler82

Leitung Moderation
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.461
Renomée
262
Standort
Bayern, am Rande des Wahnsinns
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
kann mich mal wer mit diesen prozentpunkten aufklären? bin eigentlich recht gut in mathe gewesen ... warum nicht 40% schreiben wenns 40% sind? und auf welchen markt bezieht sich das? auf den von AMD ? oder den gesammten?
Ja, ist schon schwierig, ne?

Riddler82 schrieb:
AMDs Marktanteile im Chipsatzgeschäft für AMD-Prozessoren...
...gibt es somit nur noch zwei bedeutende Chipsatzhersteller für AMD-basierte Computer.
Ich denke damit ist klar, was gemeint ist. ;)


Der Mathematiker versteht`s eh richtig.(wenn der Redakteur kein Statistiker ist)
Also vom Gesamtkuchen 11% mehr abgeschöpft.
Der Statistiker will das gerne unterscheiden (nach Din) und sagt zu Differenzen Prozentpunkte.
Der versteht dann unter Prozent:
26% Marktanteil entsprechen 100% unserer letzten Quartalsproduktion.
37% Marktanteil entsprechen, ausgehend vom letzten Quartal, 100/26*37, 142,3% und bezeichnen die relative Differenz als Prozentwert
Man könnte auch sagen die Firma x konnte den Absatz von Produkt y um 42,3% erhöhen. Aber das versteht ja jeder.^^

So ist es, wurde ja auch bereits weiter oben angerissen, dass die 11 Prozentpunkte einer Steigerung von 42,3% entsprechen.
Ich denke ich füge das noch in die News ein, bevor ich noch mehr leute verwirre ;D
Übrigens, ich bin weder Mathematiker, noch Statistiker ;)

Und wenn ichs mir recht überlege, lass ich die News wie sie ist ;D
 

aylano

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.04.2006
Beiträge
2.115
Renomée
23
Viel wichtiger ist die absolute Zahl der verkauften Chipsätze. Ich kann auch eine Steigerung im Marktanteil haben, und trotzdem weniger Chipsätze als vorher verkaufen. Dann nämlich wenn die absolute zahl der verkauften Chipsätze stärker gesunken ist, als die Steigerung im Marktanteil dies kompensieren würde...
Normalerweise steigt eben dieser Markt kontinuierlich, und somit ist so eine recht massive Steigung des Marktanteil doppelt gut.

Natürlich gibt es mal Absolute Rückgänge a la 1Q 2008 gegenüber 4Q 2007, aber diese sind meistens nur von kurzer dauert und es geht wieder Bergauf, wobei der Anteil meistens dann eher gleich bleibt.
 

mariahellwig

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.08.2008
Beiträge
2.084
Renomée
27
Standort
Bielefeld
Ich glaube der Anteil wird noch zunehmen. Solche Dinge kommen immer sehr langsam ins Laufen. Wir verwenden im Unternehmen bei AMD Rechnern nur noch AMD Chipsätze da sie sehr sehr pflegeleicht sind und alles bieten was man braucht. Vorher haben wir da häufig nvidia Produkte eingesetzt. Es ist nicht so das die ein Reinfall waren, aber mehr Arbeit haben sie schon gemacht.

AMD sollte sich über die Bedeutung des Dualcores im Klaren sein und sich nicht nur auf Quadcore fokusieren, denn ein Quadcore ist für einen Bürohengst eindeutig übermotorisiert und passt auch kostenmässig nicht in den Rahmen.
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.646
Renomée
2.254
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Nach dem Ende von ULI im <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1134556370">Dezember 2005</a> und dem Rückzug VIAs aus dem Chipsatzgeschäft gibt es somit nur noch zwei bedeutende Chipsatzhersteller für AMD-basierte Computer.
Erbsenzähl: Broadcom gibts noch *buck* Sind also (noch) 3 ;-)

Ab nächstem Jahr wird das dann aber wohl auch Geschichte sein ...

ciao

Alex
 

Athlonkaempfer

Commodore Special
Mitglied seit
16.09.2003
Beiträge
438
Renomée
25
Viel wichtiger ist die absolute Zahl der verkauften Chipsätze. Ich kann auch eine Steigerung im Marktanteil haben, und trotzdem weniger Chipsätze als vorher verkaufen. Dann nämlich wenn die absolute zahl der verkauften Chipsätze stärker gesunken ist, als die Steigerung im Marktanteil dies kompensieren würde...

Ohne absolute Zahlen kann man nicht wirklich viel damit anfangen. Halt nur wie sich der markt aufteilt.
Ich tippe eher darauf, das absolut viel weniger Chipsätze für AMD verkauft wurden, als noch III/2007 :-/

Wenn AMDs Marktanteil stark steigt, mehr als VIA und SIS eingebüßt haben - Nvidia seinen Marktanteil behält - da kann das Gesamtvolumen doch nur gestiegen sein?
Oder liege ich da falsch?
 

=NP=Igor

Lt. Commander
Mitglied seit
06.01.2003
Beiträge
121
Renomée
0
Standort
Essen
Ähm nein....das ist mathematisch gesehen nicht möglich. Zusammen kann es nur 100% Marktanteil geben....da kann AMD nicht mehr dazu gewinnen als andere verloren haben ^^
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.894
Renomée
43
Standort
Bembeltown
AMDs Marktanteile im Chipsatzgeschäft für AMD-Prozessoren haben sich seit dem 3.Quartal 2007 von 26 Prozent auf 37 Prozent gesteigert, glaubt man Fuad Abazovic von fudzilla.

Tendenziell schon mal sehr ungern ;) Fudzilla, tsisstsiss *suspect*

Ich find es auch extrem schade, dass SIS offenbar nix mehr bringt, ich war schon seit dem 735 ein großer freund von den chipsätzen.

Geht mir auch so ( wie auch schon ein oder zweimal erwähnt)...Hihi wobei ich vorletztes Wochenende mal vermissen musste , was sich seitdem doch alles entwickelt hat.
Wollte ich doch eine aale Kiste mit einem K7S5A ein wenig auffrischen -> neue HD und einen DVD-Brenner rein.... aber so einfach war es dann doch nicht :P in dem Moment wäre mir ein Nforce2-400 dann doch deutlich lieber gewesen als der alte 735....
Wayne USB2 !! ich hatte verdrängt dass der 735 nur USB1.1 bereitstellt was bedeutete dass allein die Datensicherung statt 2 Stunden einen Tag dauerte :-[ :-[
Aber da hätte ich bei einer sechs Jahre aalen Büx drauf gefasst sein müssen..:o
und die 160Gig WD-Hd wollte er auch nicht so recht

Mmoe
 

HAL9001

Captain Special
Mitglied seit
08.02.2002
Beiträge
250
Renomée
2
Wenn AMDs Marktanteil stark steigt, mehr als VIA und SIS eingebüßt haben - Nvidia seinen Marktanteil behält - da kann das Gesamtvolumen doch nur gestiegen sein?
Oder liege ich da falsch?

Ich mach mal ein übertriebenes Beispiel:

Verkaufte Chipsätze III/2007 = 100
Davon hat AMD 27 verkauft, Nvidia 63 und der Rest an die anderen.

Verkaufte Chipsätze III/2008 = 10
Davon hat Amd 4 und Nvidia 6 verkauft.

WOW Amd hat 40% mehr "Marktanteil"... Aber trotzdem 23 Chipsätze weniger verkauft. :]

Daher sagen Zahlen über Marktanteilsteigerung nichts aus, wenn die Bezugsgröße "absolute zahl der verkauften Chipsätze" nicht bekannt ist.
 

Odysseus

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
868
Renomée
11
Standort
Grassau / Chiemsee
Letztendlich sagen die Zahlen eben aus, dass AMD den MArktanteil der kleinen Hersteller übernehmen konnte, während Nvidia einen weitgehend konstanten Anteil hat - noch, jedenfalls. Insbesondere wenn die SB750 sich druchgesetzt hat (sprich, wenn alle Hersteller entsprechende Boards am Markt haben und es etwas ausführlichere Erfahrungsberichte gibt), könnte ich mir schon vorstellen dass AMD hier auch am NV-Anteil graben könnte. :)

Ein Punkt bleibt jedoch wichtig: Man muss hoffen, dass Nvidia nicht irgendwann mal auf den Trichter kommt, sich ganz aus desem Geschäft zu verabschieden. Aber da sie da ja gutes Geld verdienen und AMD an einer breiten Unterstützung seiner AM3-Plattform interessiert sein muss, ist das wohl eher unwahrscheinlich; auch wenn AMD und NV dadurch in gleich zwei wichtigen Kerngeschäften scharfe Konurrenten sind und bleiben.
 

Andy06

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
2.318
Renomée
9
Standort
Berlin
Anmerkung: der Anteil ist nicht um 11 Prozent gestiegen, sondern um 11 Prozentpunkte!


genau! gestiegen um 11 Prozentpunkte, oder um über 40%. 42,3...% um genau zu sein.

Schon eine deutliche Steigerung.

gruß
skell

Das war schon richtig in der News ausgedrückt. Das kleine Wort "ANTEIL" sorgt dafür, dass 11% genau das aussagen, was sie sollen ;) und nicht 40 oder 43%. Das wäre die Steigerung für AMD. Und 11% ebend vom Gesamtanteil.
.
EDIT :
.

Ich mach mal ein übertriebenes Beispiel:

Verkaufte Chipsätze III/2007 = 100
Davon hat AMD 27 verkauft, Nvidia 63 und der Rest an die anderen.

Verkaufte Chipsätze III/2008 = 10
Davon hat Amd 4 und Nvidia 6 verkauft.

WOW Amd hat 40% mehr "Marktanteil"... Aber trotzdem 23 Chipsätze weniger verkauft. :]

Daher sagen Zahlen über Marktanteilsteigerung nichts aus, wenn die Bezugsgröße "absolute zahl der verkauften Chipsätze" nicht bekannt ist.

Nein, nur 11% mehr Marktanteil. Nur der eigene Anteil wurde dann um über 40% gesteigert.

Man muss immer gucken, auf was man sich bezieht. Also was die 100% sind ;D

Tolle Diskussion übrigens :]
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.551
Renomée
50
@Odysseus

Du vergisst das nVidia Chipsätze Single Chips sind.
Das ist ein großer Vorteil im OEM Segment!
 
Oben Unten