News AMDs Marktanteil profitiert von Kryptomining

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
22.938
Renomée
8.761
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
Jon Peddie Research hat seine Marktanalyse für das vierte Quartal 2017 veröffentlicht. Thema sind die verkauften Grafikkarten bzw. Grafikeinheiten bei integrierten Lösungen. Insgesamt gesehen ist der Markt im Vergleich zum Q4 2016 um ‑4,8 % geschrumpft, wobei es den Notebook-Markt mit ‑7 % am härtesten getroffen hat. Desktop-Grafik kommt mit ‑2 % noch relativ glimpflich davon.
(…)

» Artikel lesen
 

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.947
Renomée
33
Auf Dauer ist es schlecht bestellt mit der Präsenz von AMD bei den Gamern, wenn die vorrangig Nvidia benutzen, weil Polaris und Vega zu teuer sind. Die RX560 kann es alleine nicht stemmen.
Wie will AMD dann den Spieleentwicklern ihre Technik schmackhaft machen? Die Features, mit denen sie sich von Nvidia absetzen können, liegen größtenteils brach.
Die (proprietären) Features von Nvidia werden über kurz oder lang dominieren, wenn es nicht schon so ist.
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.490
Renomée
306
Bei dedizierten GPUs (AiB) hat AMD auch zugelegt. 33% jetzt gegenüber 29,5% im Jahresvergleich.
Bemerkenswert, dass AMD als CPU-Hersteller, der letztes Jahr hauptsächlich CPUs ohne GPU verkauft hat, hier nicht mehr Anteile im Gesamtmarkt verloren hat. Somit dürfte die Überbrückung bis zu den APUs als erfolgreich verbucht werden. Die gesamt GPU Anteile werden mit Raven Ridge erneut Tendenz nach oben auf nehmen.
 

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.947
Renomée
33
Raven Ridge löst ja auch die Ryzen 3 ab. Jedenfalls würde ich anstelle Ryzen 1200 und 1300X einen Ryzen 2200G nehmen. Da hat man auch eine Grafik, falls mal die Grafikkarte kaputt geht oder das Spielen an dem PC später mal aufgegeben, bzw eingeschränkt wird.
 

Santas Little Helper

Vice Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
952
Renomée
47
Wie will AMD dann den Spieleentwicklern ihre Technik schmackhaft machen?

Du vergisst, dass AMD Grafik auch in den aktuellen Konsolen von Sony und Microsoft steckt. Dazu kommt bald noch Vega Grafik in Intel CPUs! Und nicht zu vergessen die Raven Ridge APUs für Desktop und Notebook.
Es gibt also genügend Stellen an denen AMD Grafik verbaut ist. Klar, das betrifft alles nur eher weniger potente Lösungen, aber dennoch kann kein Spieleentwickler diese Fülle an AMD Grafik einfach ignorieren.

Außerdem hat AMD ja gerade neue Stellenausschreibungen geschaltet, die darauf abzielen eben auch mehr Personal zu den Spieleentwicklern schicken zu können, welches unterstützend bei der Optimierung auf Radeon Grafiklösungen fungieren soll.
Das ist wohl auch der wichtigste Punkt, wenn es darum geht, Spiele möglichst gut auf den eigenen Grafiklösungen zum Laufen zu bekommen.

Klar ist es natürlich schmackhafter, als Spieleentwickler auf NVidia Grafik hin zu optimieren, weil deren dedizierte GPUs bei Gamern weiter verbreitet sind. Dennoch hat noch ein beträchtlicher Teil der Spieler AMD Karten. Und die kann man als Spieleentwickler auch nicht einfach so verprellen und links liegen lassen.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
19.000
Renomée
356
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Du vergisst, dass AMD Grafik auch in den aktuellen Konsolen von Sony und Microsoft steckt. Dazu kommt bald noch Vega Grafik in Intel CPUs! Und nicht zu vergessen die Raven Ridge APUs für Desktop und Notebook.
Es gibt also genügend Stellen an denen AMD Grafik verbaut ist. Klar, das betrifft alles nur eher weniger potente Lösungen, aber dennoch kann kein Spieleentwickler diese Fülle an AMD Grafik einfach ignorieren.
Man könnte das auch so sehen: Da die Lösungen alle nicht so potent sind, müssen die Programmierer viel und gut optimieren, um das Beste aus der begrenzten Hardware rauszuholen.
Und womöglich laufen dann die Spiele auch schon auf einer billigen Karte von AMD gut, wo eine mittelteure von Nvidia nötig wäre.

Früher hat man zu 1% kreativ entworfen und zu 99% den Code optimiert - heute scheint es andersrum zu sein, der GPU-Hersteller richtet es schon irgendwie.
Ich kann mich da noch dunkel an ein 3D-Adventure im Doom-Style erinnern, was mit 300kB (Festplatte, nicht RAM!) auskam. Trotz 3D-Grafik, eben alles komplett aus Algorithmen gerendet. Heute nimmt allen das Start-Icon so viel Platz weg.
 

Nightshift

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2002
Beiträge
4.446
Renomée
81
Standort
Tief im Weeeeeesss-teheheheeen ;-)
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
Da ist schon was dran, dem Marktanteil im Gaming-Segment von AMD tut das nicht gut.

Bei mir werkelt nun auch wieder Nvidia (eine völlig überteuerte 1050 TI, aber was will man machen), weil meine alte HD 6850 abgeraucht ist und gerade nichts passendes von AMD verfügbar war. Sollte der GPU-Mining-Rausch wieder abklingen könnte AMD so richtig mit heruntergelassenen Hosen da stehen.
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.551
Renomée
50
Auf Dauer ist es schlecht bestellt mit der Präsenz von AMD bei den Gamern, wenn die vorrangig Nvidia benutzen, weil Polaris und Vega zu teuer sind.

Selbst wenn sie nicht so teuer wären, würde kaum jemand AMD kaufen. Du musst mal in Foren schauen, in denen mehr unbedarftere Nutzer sind. Da siehst, was so abgeht. Und das schaut wirklich übel für AMD aus...

Und vergiss nicht diesen Gameworks Murks, der auch in viel zu vielen Spielen implementiert wird...

Und dann gibt es auch noch total Inkompetente Programmierer, deren Software richtig mies auf AMD läuft - also halbe Framerate oder weniger. CEMU zum Beispiel.
 

Peet007

Admiral Special
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.709
Renomée
11
Da würde ich eher sagen: "Noch, hat Nvidia/Intel" einen Vorsprung.

AMDs APU Strategie nimmt langsam Fahrt auf. Sie haben alles unter einem Dach. CPU/GPU/HBM und sind damit von keinem anderen Hersteller mehr abhängig, und können alles auf einander abstimmen.

Die Raven haben doch schon ordendlich Dampf unter der Haube.
 
Oben Unten