News AMDs Sockel AM4 im Detail abgelichtet

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.923
Renomée
3.914
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Die japanischen Kollegen von PC-Watch haben einen Komplett-PC mit AM4-Mainboard in die Finger bekommen und auf Herz und Nieren getestet. Der verbaute A12-9800 (Bristol Ridge) trat an gegen einen A10-7870K (Godavari). Letzterer saß auf einem Mainboard mit Sockel FM2+. Es sind zwar nicht die ersten Testergebnisse eines Bristol Ridge auf Sockel AM4, aber neben diesen fanden wir vor allem die erstmals exakt ausgemessenen Sockelhalterungen interessant.
(…)

» Artikel lesen
 
Zuletzt bearbeitet:

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153
3mm weniger Pro Seite is nix,da sollten alle Kühler mit AMD Halter locker passen.
Anders ist es da natürlich mit drittanbieter Halterungen.
Passen da Intel Halterungen?!
 

Mari

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.12.2001
Beiträge
6.963
Renomée
60
Standort
BB
Es ist zu Bezweifeln, das die bisherigen Halterungen mit dem Sockel AM4 kompatibel sind.
Die Befestigungsbohren sind zu weit auseinander, so dass das jetzige Montagematerial passen könnte.
Die Schrauben machen die Grätsche und es ist nicht sichergestellt, das die Kühler richtig sitzen.

Der Kühlerhersteller Thermalright liefert für die gängigen AM3/AM3+/FM1/FM2 + ein Montagekit nach,
wie in einem Facebook Bericht Ende Mai zu lesen ist.
Wie sich andere Hersteller diesbezüglich verhalten ist nicht bekannt.


Link:
Sockel AM4 mit abwärtskompatibler Kühlerbefestigung?
 

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.923
Renomée
3.914
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Es wäre schon denkbar, dass Kühler, welche die normale Aufnahme von AMD nutzen, noch passen. Die Haltenase ist etwas zurückgesetzt. Schade, dass das die Kollegen nicht ausprobiert haben.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153
Es ist zu bezweifeln, das die bisherigen Halterungen mit dem Sockel AM4 kompatibel sind.

Der Kühlerhersteller Thermalright liefert für die gängigen AM3/AM3+/FM1/FM2 + ein Montagekit nach,

Höchstens die Haltenase könnte weiter Rauf oder runter sein,oder breiter,aber sonst sehe ich da keine Probleme.
Abwarten ob auch ALLE Drittanbieter deine beschriebenen Montagekits nachliefern,oder auf Neukauf hoffen.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.438
Renomée
1.183
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Je Loch 3mm sollte meine Baumarkt-Lösung (lange Schraube mit paar Muttern) mit dem ollen AM2-Kühler noch wegstecken können, dann sind die halt bissel schief.
Aber es ist trotzdem ärgerlich, dass AMD dies ohne Not so bewerkstelligt.
Damals habe ich ja von Thermaltake für 6€ ne neue Halteplatte bekommen, was den Umstieg von SockelA auf AM2 ermöglicht hast.
Auf Backplate-Hokuspokus habe ich halt verzichtet. Das Board ist zwar wellig, aber funktioniert tadellos.

Für Nasenkühler könnte sich ja ein extra Retention-Module-Kit anbieten, die mit den neuen Löchern wieder die alten Abstände herstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
7.468
Renomée
293
Standort
Aachen
Gute Hersteller bieten kostenlose AM4-Upgrade-Kits für ihre Kühler/Halterungen an. Und auch kostenpflichtige wird es wohl geben.
 

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.923
Renomée
3.914
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Je Loch 3mm sollte meine Baumarkt-Lösung (lange Schraube mit paar Muttern) mit dem ollen AM2-Kühler noch wegstecken können, dann sind die halt bissel schief.
Aber es ist trotzdem ärgerlich, dass AMD dies ohne Not so bewerkstelligt.
Damals habe ich ja von Thermaltake für 6€ ne neue Halteplatte bekommen, was den Umstieg von SockelA auf AM2 ermöglicht hast.
Auf Backplate-Hokuspokus habe ich halt verzichtet. Das Board ist zwar wellig, aber funktioniert tadellos.

Für Nasenkühler könnte sich ja ein extra Retention-Module-Kit anbieten, die mit den neuen Löchern wieder die alten Abstände herstellen.

Ich denke schon, dass das einen Grund hat, wenn AMD sich entscheidet die Kühlerhalterung nach 14 Jahren zu ändern.... Da würde ich eher der Konkurrenz Willkür vorwerfen.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.438
Renomée
1.183
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Wenn der FX nicht so Stromfresser wäre, hätte ich ja den jetzigen Macho gar nicht kaufen müssen und hätte immer noch den guten alten Big Typhoon drauf, der auf dem AthlonXP Einzug gehalten hat.
Aber aus irgendeinem Grund wollte ich es halt leise haben und auch noch ein wenig übertakten können.
Sprich hätte AMD die FXe damals auch schon mit 95W gehabt, hätte ich gar nicht so viel mehr nachkaufen müssen (Ein Gaul, äh Gehäuse mit 5 Lüftern kam ja auch noch dazu...)

Aber erst mal schauen, wie das mit dem Macho funktionieren wird.

Die Wraith-Kühler sind ja eher der Versuch mit einem Golf GTI in der DTM mitfahren zu wollen oder so.
 

PC_^_^

Commodore Special
Mitglied seit
23.04.2016
Beiträge
411
Renomée
41
Hi

Wenn die Hersteller von Kühlsystemen auf ihrer Produktionslinie jetzt das bestehende Portfolio nicht ausklammern sollte der Wechsel hin zum neuen AM4 Sockel kein Problem werden! Mit AM4 Haltesystemen zum Nachrüsten für ein paar Euro sind sicher alle zufrieden :D.

@Casi030 Ich habe mal bei einer Intel Backplane nachgemssen. Der Lochabstand beträgt ca. 80 x 80 mm ist demnach inkompatibel.


 

Mari

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.12.2001
Beiträge
6.963
Renomée
60
Standort
BB
Je Loch 3mm sollte meine Baumarkt-Lösung (lange Schraube mit paar Muttern) mit dem ollen AM2-Kühler noch wegstecken können, dann sind die halt bissel schief.
Nee, das geht nicht. Eine Schraube 3mm drücken und dann noch das Gewinde fassen? Das ist nicht möglich.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.438
Renomée
1.183
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
3mm Abweichung auf 20mm Höhe ergibt doch einen recht engen Winkel. Und die Mutter passt auf jeden Fall aufs Ende. Ich kann ja den ganzen Kühler, wenn alle Schrauben und Muttern lose montiert sind, gut 5-6mm in alle Richtungen hin und herbewegen. Wenn dann könnte es ein Problem sein, dass die Muttern minimal schräg auf die Halteplatte treffen und dort nicht bündig festgeschraubt werden können.
Notfalls werden die Löcher der Halteplatte zu Langlöchern erweitert. Oder es passen zufällig andere Löcher.
http://www.tomshardware.com/reviews/10-mammoth-cpu-coolers,1053-10.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153
@Casi030 Ich habe mal bei einer Intel Backplane nachgemssen. Der Lochabstand beträgt ca. 80 x 80 mm ist demnach inkompatibel.
Danke.

--- Update ---

Nee, das geht nicht. Eine Schraube 3mm drücken und dann noch das Gewinde fassen? Das ist nicht möglich.

Schlipsträger?! Aber sicherlich kein Bastler......;D:P

--- Update ---

Notfalls werden die Löcher der Halteplatte zu Langlöchern erweitert.......
So ist es,da immer ein paar mm Reserve vorhanden sein muss damit sie nicht verbiegt.
 

Mari

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.12.2001
Beiträge
6.963
Renomée
60
Standort
BB

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153

PC_^_^

Commodore Special
Mitglied seit
23.04.2016
Beiträge
411
Renomée
41
Hi

@Casi030 Das ist ja eine super Idee mit dem Schrank ;D.

Ich habe mir vor einiger Zeit wegen den Platzproblemen den HAF Stacker 945 von Cooler Master gekauft.

Mit hilfe der Kammerbauweise kann man Kühlung und Netzteil in den oberen und untern Kammern platzieren dadurch bleibt viel Platz zum basteln.

Eine Super Flower PSU (1600 Watt) habe ich mir ebenfalls in die Kiste gesetzt. Diese Netzteile sind ja so eine Art Geheimtipp. :D

 

Mari

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.12.2001
Beiträge
6.963
Renomée
60
Standort
BB
Kurzer Hand bastelte ich ein Modell, was den Unterschied einer AM3 (FM2+) Kühlerbesfestigung auf den zukünftigen Sockel AM4 deutlich macht.
Einige Details vorne weg. Als Kühler verwende ich den Thermaltake Big Typhoon, dieser durch seine Bauhöhe einen besseren Einblick bietet.
Orginal Schrauben UNF 6-40 wie es sich auf vielen Backplates finden sind, liesen sich kurzfristig nicht auftreiben.
Als Alternative verwende ich hier M4 x 35 Zylinderkopfschrauben, mit Innensechskant.
Die Abmaße der Bohrungen im AM3 Bügels sind 96 x 48 mm, und im AM4 Bügel samt Sockelplatte 90 x 54 mm.
Der Bohrungsdurchmesser in den Bügeln beträgt 4,5mm und die Sockelplatte ist mit vier M4 Gewinden versehen.

KueAM3-AM42.jpg

Die Grundplatte stellt den Sockel AM4 dar. Der Kühler wird mit vier Schrauben mittels eines Bügels, fixiert.
Wie zu sehen, können die Schrauben von AM3 zu AM4 nicht fassen.

KueAM3-AM46.jpg
KueAM3-AM47.jpg

Hier nochmal deutlich zu sehen. Der Versatz pro Schraube beträgt in etwa 3mm. Es ist nicht möglich ohne Beschädigung die Schraube ins Muttergewinde zu bringen.
Zwangsläufig würde hier die Platte beschädigt, was langfristig zu einer unsicheren Kühlung des Prozessors führt.

Hier nochmals einige AM4 Bügel zu AM4 Sockel Bilder. Ein rechtwinkliger Verlauf der Schraube zur Platte ist gewährleistet.

K1AM4-AM4_5.jpg
K1AM4-AM42.jpg

Wenn euch euer Kühler lieb ist, schaut nach einem Montagekit oder besorgt euch gleich einen neuen AM4 Kühler.
Alles andere ist Murks.
 

Anhänge

  • Kue_AM3_AM4_8.jpg
    Kue_AM3_AM4_8.jpg
    27,3 KB · Aufrufe: 107

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.438
Renomée
1.183
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Danke fürs Basteln, sogar mit dem Kühler, den ich noch nutze. :)

Aber die Schrauben werden bei mir ja nicht direkt in die Backplate geschraubt, sondern nur durchgesteckt und mit Muttern fixiert. Und die Muttern sind ja dann auch schräg, können also ohne Gewindebeschädigung festgezogen werden, nur liegen sie nicht plan auf.

Aber da Deine H-Plate ziemlich selbstgebastelt aussieht, ist das quasi bereits die perfekte Lösung: was Passendes zurechtfeilen, da es ja für diesen uralt-Kühler nichts mehr vom Hersteller geben wird.
 

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.923
Renomée
3.914
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
@Mari
danke für die Ilustration! *great*
 

Mari

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.12.2001
Beiträge
6.963
Renomée
60
Standort
BB
Gerne ;)

Aber die Schrauben werden bei mir ja nicht direkt in die Backplate geschraubt, sondern nur durchgesteckt und mit Muttern fixiert. Und die Muttern sind ja dann auch schräg, können also ohne Gewindebeschädigung festgezogen werden, nur liegen sie nicht plan auf.
Eine plane Auflage ist bei einem AM4 Board nach deiner Schrauben Mutter Auflage nicht gewährleistet. Bei dieser Art der Befestigung wirken Zug- und Druckkräfte auf das Board, was eine Backplate verhindern soll. Gerade bei großen schweren Kühler können feine Leiterbahnen im Board brechen.

Aber da Deine H-Plate ziemlich selbstgebastelt aussieht, ist das quasi bereits die perfekte Lösung: was Passendes zurechtfeilen, da es ja für diesen uralt-Kühler nichts mehr vom Hersteller geben wird.
Auf die Schnelle bastelte ich ein Model zusammen. Das Endprodukt sieht anders aus.
 
Oben Unten