ASRock AM2 Mainboards - Unterstützung Phenom

Berniyh

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.11.2005
Beiträge
5.205
Renomée
219
In den folgenden Listen versuchen wir die Kompatibilität der Sockel AM2 Mainboards aufzulisten. Diese Listen erheben keinen Anspruch auf Korrektheit, überprüft im Zweifelsfall die Informationen beim Hersteller.

Dabei ist jedoch zu beachten, dass Phenom-Prozessoren zwar auf AM2 Mainboards laufen können, jedoch bestimmte Funktionen nicht genutzt werden können. Dazu gehören zum einen der Hypertransport 3.0 als auch die Möglichkeit, einzelne Kerne unterschiedlich zu takten (also die verbesserte Stromsparfunktion Cool’n’Quiet 2.0). Diese Funktionen stehen ausschliesslich auf AM2+ Mainboards zur Verfügung.

Erklärungen zum Status Phenom-Unterstützung
  • Ja (Hersteller) - Laut dem Hersteller ist eine Unterstützung vorhanden
  • Ja (getestet) - Es gibt Userberichte, die eine Kompatibilität bestätigen
  • Wird geprüft - der Hersteller testet noch
  • Nein (offiziell) - Laut dem Hersteller wird es keine Unterstützung geben, bitte nach Möglichkeit eine Quelle angeben
  • Unbekannt - Solange nichts Gegenteiliges bekannt ist, empfiehlt sich dieser Status

Achtung Beta-BIOS!

Bei einem Beta-BIOS müssen wir darauf hinweisen, dass das Flashen auf eigene Gefahr geschieht!
Generell sollte man sich beim Flashen genau an die Vorgaben des Herstellers halten und auch die von ihm empfohlenen Tools benutzen.


Achtung Sockel AM2+!

Bei der Sammlung hier bitte keine Mainboards mit Sockel AM2+ eintragen, diese unterstützen von Haus aus den Phenom.

ASRock​


Achtung S939/S754 Mainboards mit Upgradekarte
Da diese Mainboards einen 2Mbit Chip besitzen, welche Angaben von ASRock definitiv zu klein ist und nicht gegen einen 4Mbit Chip getauscht werden kann werden diese Mainboards den Phenom nicht unterstützen. Siehe dazu auch diesen Post von pipin.

AMD/ATI Chipsatz​


Mainboard | Revision | Chipsatz | Produktseite | Phenom-Unterstützung | ab BIOS
ALiveXFire-eSATA2 | - | AMD® 480X CrossFire™ + SB600 | ALiveXFire-eSATA2 englisch | Ja (getestet) * | 2.10


NVIDIA Chipsatz​


Mainboard | Revision | Chipsatz | Produktseite | Phenom-Unterstützung | ab BIOS
ALiveDual-eSATA2 | - | NVIDIA® M1695 + nForce 3 250 | ALiveDual-eSATA2 englisch | Ja (Hersteller) | 1.00
ALiveNF4G-DVI | - | NVIDIA® GeForce 6100 + nForce 410 | ALiveNF4G-DVI englisch | Unbekannt | -
ALiveNF5-eSATA2+ | 2.0 | NVIDIA® nForce 520 | ALiveNF5-eSATA2+ englisch | Ja (Hersteller) | 1.80
ALiveNF5-eSATA2+ | 3.0 | NVIDIA® nForce 520 | ALiveNF5-eSATA2+ R3.0 englisch | Ja (Hersteller) | 1.80
ALiveNF5-VSTA | - | NVIDIA® nForce 520 | ALiveNF5-VSTA englisch | Ja (Hersteller) | 1.80
ALiveNF5SLI-1394 | - | NVIDIA® nForce 560 SLi <br>(aka nForce 500 SLi / nForce 4 SLi)| ALiveNF5SLI-1394 englisch | Ja (Hersteller) | 1.10
ALiveNF6G-VSTA | - | NVIDIA® GeForce6150SE / nForce 430 | ALiveNF6G-VSTA englisch | Ja (Hersteller) | 1.90
ALiveNF6G-DVI | - | NVIDIA® GeForce6150SE / nForce 430 | ALiveNF6G-DVI englisch | Ja (getestet) * | 2.23¹
ALiveNF7G-HD720p | 1.0 | NVIDIA® GeForce7050 / nForce 630a | ALiveNF7G-HD720p R1.0 englisch | Ja (Hersteller) | 1.60
ALiveNF7G-HD720p | 3.0 | NVIDIA® GeForce7050 / nForce 630a | ALiveNF7G-HD720p R3.0 englisch | Ja (Hersteller) | 1.60
ALiveNF7G-HDready | - | NVIDIA® GeForce7050 / nForce 630a | ALiveNF7G-HDready englisch | Ja (Hersteller) | 1.80
AM2NF3-VSTA | - | NVIDIA® nForce 3 250 | AM2NF3-VSTA englisch | Ja (Hersteller) | 2.20
AM2NF4G-SATA2 | - | NVIDIA® GeForce 6100 | AM2NF4G-SATA2 englisch | Ja (Hersteller) | 1.31¹ | -
AM2NF6G-VSTA | - | NVIDIA® GeForce 6100 / nForce 405 | AM2NF6G-VSTA englisch | Ja (Hersteller) | 2.33¹ | -

¹ Beta Bios vom ASRock Support

VIA Chipsatz​


Mainboard | Revision | Chipsatz | Produktseite | Phenom-Unterstützung | ab BIOS
ALiveSATA2-GLAN | - | VIA® K8T890 CF + VT8237A| ALiveSATA2-GLAN englisch | Ja (Hersteller) | 2.61 Rev.3 ¹ | -
AM2V890-VSTA | - | VIA® K8T890 CF + VT8237A | AM2V890-VSTA englisch | Unbekannt | -

¹ Beta Bios vom ASRock Support

ULi Chipsatz​


Mainboard | Revision | Chipsatz | Produktseite | Phenom-Unterstützung | ab BIOS
AM2XLI-eSATA2 | - | ULi® M1697 | AM2XLI-eSATA2 englisch | Ja (Hersteller) | 1.41 ¹ |
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Da fehlen noch folgende Boards, die es für AM2 gibt, aber bei Asrock (noch?) keine Infos zu Phenom-Support haben :

- ALiveNF5-eSATA2+
- AM2NF6G-VSTA
- ALiveNF4G-DVI
- AM2NF4G-SATA2
- ALiveSATA2-GLAN
- AM2V890-VSTA
- AM2XLI-eSATA2

Macht zusammen mit den schon genannten Boards dann 18 Stück, von denen bei 11 klar ist, dass der Phenom klappt und 7 unbekannt.

Drchem
 
Da fehlen noch folgende Boards, die es für AM2 gibt, aber bei Asrock (noch?) keine Infos zu Phenom-Support haben :

- ALiveNF5-eSATA2+
Ein BIOS vom 14.11.2007, mit dem Vermerk "Update CPU code."
Das klingt doch sehr nach Phenom Support.
 
Ich habe geschrieben, dass es da oben fehlt. Bis grad eben war da auch nur die Rev. 3.0 zu sehen.

Drchem
 
Ich habe geschrieben, dass es da oben fehlt. Bis grad eben war da auch nur die Rev. 3.0 zu sehen.

Drchem
Weil ich am editieren bin ;)

War ja nur eine Überlegung, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass auch das Board den
Phenom unterstützt.
 
Ich weiss nicht, ob es eine so gute Idee ist eine Kategorei S939/754 Boards mit Phenom Unterstützung zu machen.

Durch das Upgrade Modul wird das Board ja zu einem vollwertigem AM2 Board, die Leiterbahnen werden ja nur anders "gelegt".

PS: Für Sockel 754 gibt/gab es lediglich Module zur S939 Aufrüstung. Für Sockel A gab es ebenfalls keine AM2 Module. Bei Sockel A MoBos ist auf dem Zusatzmodul eine komplett neue Northbridge vorhanden, während bei Boards, die so oder so HT Anbindung zur CPU haben (also 754/939/AM2) nur eine Y-Verbindung gibt. :)
 
Das ALiveNF4G-DVI fehlt noch ;)
 
Ich weiss nicht, ob es eine so gute Idee ist eine Kategorei S939/754 Boards mit Phenom Unterstützung zu machen.
Das haben wir so gemacht, da es (ASRock hat ja nicht gerade wenige Boards) unübersichtlich werden würde.

PS: Für Sockel 754 gibt/gab es lediglich Module zur S939 Aufrüstung. Für Sockel A gab es ebenfalls keine AM2 Module. Bei Sockel A MoBos ist auf dem Zusatzmodul eine komplett neue Northbridge vorhanden, während bei Boards, die so oder so HT Anbindung zur CPU haben (also 754/939/AM2) nur eine Y-Verbindung gibt. :)
In der Kompatibilitätsliste manche S754 Boards stehen aber AM2 CPUs.
Bei Sockel A Boards hat glaub ich keiner nachgeschaut.
Das ALiveNF4G-DVI fehlt noch ;)
Du kannst auch selbst editieren. ;)
 
Habe mal das AM2NF4G-SATA2 aktualisiert. Dieses Board ist in meinem Besitz (scheint recht selten zu sein...) und hatte schon Anfang Oktober bei ASRock angefragt. Auf die Frage "Unterstützung BE und X4-CPUs" kam folgende Antwort:

Hallo,



habe diesebzeueglich meine Kollegen in Taiwan angesprochen.

Hier deren Antwort:



BIOS R&D had made a new BIOS L1.31 to support BE-2xxx and coming X4 CPU.

Now, we are arranging the test for the new BIOS L1.31.

Once it passes the test, I will send the new BIOS to you.



Sprich, duerfte Funktionieren, letzte Tests werden gemacht.

Zur X4 CPU, kann noch nichts definitiv gesagt werden, muessen hier auch erstmal die CPU Samples bekommen und dann erneut Tests machen.

MfG


ASRock Support

Deswegen auf Testing aktualisert...
 
Hallo,
ich bin in Besitz eines ASRock Dual-Sata II. Wenn ich den Future-CPU-Port für AM2-Prozessoren habe, kann ich dann auch nen Phenom laufen? Wäre gut zu wissen, dann würde sich das Board noch mehr lohnen.

MfG, Paule
 
Hallo,
ich bin in Besitz eines ASRock Dual-Sata II. Wenn ich den Future-CPU-Port für AM2-Prozessoren habe, kann ich dann auch nen Phenom laufen? Wäre gut zu wissen, dann würde sich das Board noch mehr lohnen.

MfG, Paule

Meinst du damit diese Upgrade Module?
Die werden laut ASRock nicht unterstützt werden.
 
Kleine Zusatzinformation von ASRock:


The "AGESA 3 BIOS" version means it can boot up with AM2+ CPU.
The "Phenom BIOS" version means that it officially supports Phenom CPU.

Boards, welche ein 2Mbit BIOS Chip haben, werden keine Phenom unterstuetzen
koennen, sind auch nicht gegen 4Mbit austauschbar, da Board es nicht
unterstuetzt. Daher duerfte es bei den "Upgrade" Boards nicht klappen, da
diese 2Mbit Chips eingesetzt haben.
 
Fürs AliveSATA2-GLAN gibt es nun ein Betabios für den Phenomsupport. Hab es oben hinzugefügt, ist heute frisch per EMail eingetroffen.

Gruß
ASrock_USer
 
weiß jemand was neues vom AM2XLI-eSATA2 ?

auf der HP immer noch keine infos dazu...
 
Am besten du fragst mal beim ASRock Support an (über die Website), die sind da eigentlich sehr kompetent und antworten in der Regel auch sehr schnell. Meist geben sie dir direkt ein Beta Bios, wenn eins verfügbar ist.

Von meiner Seite aus gebe ich btw grünes Licht für ALiveNF7G-HDReady, ALiveNF6G-VSTA und ALiveNF6G-DVI, alle mit Phenom 9500 getestet und alle rockstable.
 
So.. habe gestern ne paar neue Infos + Biosverionen erhalten und Liste entsprechend editiert.

Neu ist nun der Phenomsupport für das AM2NF4G-SATA2 und das AM2NF6G-VSTA (jeweils per Beta Bios).
Zudem teilte man mir mit, dass auch die Revision 2 des AliveNF5-eSATA2+ die Phenom CPUs unterstützt (da Rev. 2 und 3 das gleiche Bios nutzen).

Zum AM2XLI-eSATA2 und AliveNF4G-DVI kann ich sagen, dass es aktuell noch keine Biosversionen gibt. Die R&D möchte aber entsprechende Versionen basteln.

Gruß
ASrock_USer
 
So.. habe gestern ne paar neue Infos + Biosverionen erhalten und Liste entsprechend editiert.

Neu ist nun der Phenomsupport für das AM2NF4G-SATA2 und das AM2NF6G-VSTA (jeweils per Beta Bios).

...

Gruß
ASrock_USer

Super News! Danke! Jetzt muss der Phenom nur noch in angemessenere Preisregionen kommen... ;D
 
So, Hinweis zu den S939/S754 Boards eingetragen, den anderen Thread hab ich gelöscht, der ist damit überflüssig.
Doof natürlich für die, die solch ein Board haben.
 
Klasse! Jetzt unterstützt mein Board auch die Phenoms!

Jetzt müssen sie nur noch günstiger und ein wenig stromsparender werden und ich hol mir Ende des des nächsten Jahres nen Quad!
 
Getestet ASRock ALiveNF6G-DVI mit Beta-BIOS 2.23 und AMD Phenom 9600 Black Edition B2-Stepping. Funktioniert einwandfrei. Sogar Ganged/Unganged, Multiplikator und Northbridge-Takt lässt sich einstellen. Ferner bietet das Board nun einen DDR2-1066 Takt an, obwohl es ja nur für DDR2-800 freigegeben ist. Ich hab's probiert (mit meinen DDR2-800 RAMs), aber die haben den POST-Screen nicht geschafft. Kann daher nicht sagen, ob das Board die DDR2-1066 mit entsprechenden RAMs tatsächlich packen würde oder ob es sich bei der Option lediglich um ein Pseudo-Feature handelt.

Ich habe mich dann daran versucht den 9600BE zu übertakten, hab aber leider nicht mehr wie 2,5 GHz stabil geschafft, da das Board darüber die VCore nicht mehr konstant halten konnte. Ist teilweise extrem um bis zu 0,08 V geschwankt, was die CPU jeweils mit einem Absturz quittierte :P

Ansonsten scheint aber alles prächtig zu funktionieren. System läuft seit 5 Stunden auf Vollgas mit 4 BOINC-Threads, bisher alles paletti :D
 
Getestet ASRock ALiveNF6G-DVI mit Beta-BIOS 2.23 und AMD Phenom 9600 Black Edition B2-Stepping. Funktioniert einwandfrei. Sogar Ganged/Unganged, Multiplikator und Northbridge-Takt lässt sich einstellen. Ferner bietet das Board nun einen DDR2-1066 Takt an, obwohl es ja nur für DDR2-800 freigegeben ist. Ich hab's probiert (mit meinen DDR2-800 RAMs), aber die haben den POST-Screen nicht geschafft. Kann daher nicht sagen, ob das Board die DDR2-1066 mit entsprechenden RAMs tatsächlich packen würde oder ob es sich bei der Option lediglich um ein Pseudo-Feature handelt.

Ich habe mich dann daran versucht den 9600BE zu übertakten, hab aber leider nicht mehr wie 2,5 GHz stabil geschafft, da das Board darüber die VCore nicht mehr konstant halten konnte. Ist teilweise extrem um bis zu 0,08 V geschwankt, was die CPU jeweils mit einem Absturz quittierte :P

Ansonsten scheint aber alles prächtig zu funktionieren. System läuft seit 5 Stunden auf Vollgas mit 4 BOINC-Threads, bisher alles paletti :D

Kannst du evt. was zum Stromverbrauch sagen? Vom Speed her soll es ja keinen unterschied geben, oder doch?
 
Kannst du evt. was zum Stromverbrauch sagen?
Zum Stromverbrauch kann ich nichts sagen, da ich keine Vorher/Nachher-Messung gemacht habe. Allerdings dürfte der Unterschied erheblich sein, da vorher ein X2 5000+ undervoltet auf 1,125V lief und der Phenom jetzt 1,275 V braucht, um stabil mit 2,5 GHz zu laufen.
Aber hier gibt's ja ausführliche Messungen zur Leistungsaufnahme des Phenom:
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=326608&garpg=11#content_start
Vom Speed her soll es ja keinen unterschied geben, oder doch?
Kein Unterschied im Vergleich zu was?
 
Zum Stromverbrauch kann ich nichts sagen, da ich keine Vorher/Nachher-Messung gemacht habe. Allerdings dürfte der Unterschied erheblich sein, da vorher ein X2 5000+ undervoltet auf 1,125V lief und der Phenom jetzt 1,275 V braucht, um stabil mit 2,5 GHz zu laufen.
Aber hier gibt's ja ausführliche Messungen zur Leistungsaufnahme des Phenom:
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=326608&garpg=11#content_start
Kein Unterschied im Vergleich zu was?

Hat sich leider Erledigt da ich eben erfahren habe das der Phenom vom K9A nicht unter stützt wird :(
 
wie kommt man an die beta version der bios bei asrock ran?

ich meine jetzt nicht die versionen die schon hier verlinkt sind, sondern wenn es neue versionen gibt. wo kann man da nachschauen was aktuell ist?

auf der asrock seite werden die ja nicht gelistet...zumindest hab ich dort nix gefunden.

tia!
 
Zurück
Oben Unten