News ASRock bietet Sockel 939-Mainboard mit 790GX-Chipsatz an

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.483
Renomée
2.409
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Sockel 939 lebt - hat jemand daran gezweifelt? Als im Mai 2006 AMDs Sockel AM2 samt DDR2-800-Support <a href="http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/cpu/am2_launch/">vorgestellt</a> wurde, hieß es langsam Abschied nehmen von Sockel 939-Hardware. Es gab keine neuen Prozessoren mehr und auch Mainboards wurden rapide rar. Dennoch fristen entsprechende Mainboards und Prozessoren noch heute in vielen Rechnern ihr Dasein. Denn wer seinen Rechenknecht auf dem maximalen Leistungsstand von Sockel 939 aufgerüstet hat, der hat heute einen flotten Dual-Core-Prozessor, vier Gigabyte Arbeitsspeicher und möglicherweise sogar ein SLI-/CrossFire-Gespann zur Verfügung. Da verblasst jeder moderne Officerechner. Es ist also mitnichten so, dass S939-Hardware aus leistungtechnischer Sicht veraltet ist.<br><br>Doch was tun, wenn es beispielsweise zu einem Mainboarddefekt kommt oder aber der Einsatzzweck verändert wird und statt der diskreten Grafikkarte eine IGP ausreicht? Dann stehen viele vor einer unbequemen Wahl: In ein weiteres Sockel 939-Mainboard investieren und damit gegebenenfalls Höchstpreise aufgrund schlechter Verfügbarkeit auf dem Gebrauchtmarkt zu zahlen oder aber ein komplett neues System mit Sockel AM2+/AM3 aufzubauen und das entsprechende Geld dafür locker machen zu müssen. Doch auch für dieses Dilemma gibt es Lösungen.<br><br>Eine davon ist der Mainboard-Hersteller ASRock. Bereits im letzten Jahr hat dieser Hersteller, der immer für eine Überraschung gut ist, ein Sockel 939-Mainboard mit 785G-Chipsatz <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1254312464">vorgestellt</a>. Ziemlich genau ein Jahr später findet der geneigte Käufer ein weiteres Angebot aus dem Kuriositätenkabinet im Produktkatalog von ASRock: Das <a href="http://www.asrock.com/mb/overview.asp?Model=939A790GMH" target="_blank">ASRock 939A790GMH</a> mit AMD 790GX-Chipsatz.<br><br><center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=11558&w=o" border="1" alt="ASRock 939A790GMH"></center><br><br><center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=11559&w=o" border="1" alt="ASRock 939A790GMH"></center><br><br>Mit diesem Mainboard bekommen Sockel 939-User die Möglichkeit geboten, ohne hohen finanziellen Aufwand die vorhandene Hardware weiter zu nutzen, gleichzeitig aber die Vorteile des 790GX-Chipsatzes samt SB750 zu nutzen: Eine potente Onboard-Grafik mit DVI- und HDMI-Ausgang, fünf SATA-Ports und eSATA. Aufgrund des vorhandenen PCIe x16-Steckplatzes kann auch eine eventuell vorhandene diskrete Grafikkarte weiterverwendet werden. Somit bietet ASRock für schmales Geld (ab <a href="http://geizhals.at/deutschland/a579865.html" target="_blank">etwa 61 Euro zzgl. Versand</a>) ein Mainboard, was sowohl als Ersatz für defekte Hauptplatinen als auch bei veränderten Einsatzbedingungen genutzt werden kann. Sockel 939 ist also doch nicht tot!<br><br><b>Links zum Thema:</b><br><br><ul><li><a href="http://www.asrock.com/mb/overview.asp?Model=939A790GMH" target="_blank">Produktseite ASRock 939A790GMH</a></li><li><a href="http://www.asrock.com/mb/overview.asp?Model=939A790GMH&cat=Specifications" target="_blank">Spezifikationen</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1254312464">ASRock mit AMD 785G Mainboard für Sockel 939</a></li></ul><br><br>Vielen Dank an Stami für den Hinweis.
 

Pitt G.

Admiral Special
Mitglied seit
17.07.2002
Beiträge
1.632
Renomée
11
@TE die News kommt a bisserl spät ne?

Ich finds spitze, lässt sich so doch ein S939 Rechner aufbauen, der garantiert keine Probleme mit Windows 7 bzw.Vista hat.

wobei seit Windows 7 und der Problembehandlung via Geräte und Drucker es mittlerweile recht einfach ist. Geräte ohne offiziellen 7 Treibersupport lauffähig zu bekommen, ohne sich den Wolf zu suchen
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.483
Renomée
2.409
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
@TE die News kommt a bisserl spät ne?

Wir haben den Hinweis von Stami erst gestern erhalten. Gemessen daran ist die News also wirklich eine News. ;D

Ich weiß allerdings nicht, seit wann das Mainboard verfügbar ist, auf der Produktseite habe ich auf die Schnelle nix gefunden. Aber so oder so: Die kuriosen Boards, die ASRock immer mal wieder rausbringt, sind doch eigentlich immer eine News wert, oder? ;)
 

LordNord

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.09.2005
Beiträge
5.603
Renomée
487
Standort
54° 30m26s N, 9° 45m24s O - 9m ü.NN
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
Auf jeden Fall ist das Board eine News wert.
Ich persönlich habe zwar kein 939er System mehr, aber "nur" weil mal ein Board abraucht gleich
alles (Board, Ram, CPU) erneuern zu müssen ist wirklich ärgerlich und da ist dieses recht gut
ausgestattet Board eine echte Lösung!

LN
 

mobby83

Cadet
Mitglied seit
29.04.2008
Beiträge
33
Renomée
0
Das gefällt mir sehr, dass es noch Neuentwicklungen für Älteres gibt.

Würde mir mein derzeitiger Rechenknecht wegen Mainboarddefekt aussteigen, wäre dies die günstigste Möglichkeit ihn sofort ohne größere Probleme wieder in Betrieb zu nehmen (und zusätzlich könnte die PCIe Grafikkarte noch aus dem Rechner raus...)
 

sjrothe

Vice Admiral Special
Mitglied seit
19.06.2002
Beiträge
572
Renomée
57
Standort
Dresden
Der Markt dafür dürfte sehr sehr klein sein.

Der S939 Rechner mit Kaltstartproblemen bekommt dann, wenn er ein neues Mainboard bekommt definitiv keine S939 Platine mit anderem Chipsatz und dem daraus folgenden Aufwand Windows daran anzupassen.
 

Pitt G.

Admiral Special
Mitglied seit
17.07.2002
Beiträge
1.632
Renomée
11
wundert mich nur, dass die Onboard Grafik schlechter als die des Vorgängerboards ist

HD3300 vs. HD4200
 

Morrich

Vice Admiral Special
Mitglied seit
25.01.2010
Beiträge
525
Renomée
1
wundert mich nur, dass die Onboard Grafik schlechter als die des Vorgängerboards ist

HD3300 vs. HD4200

Das liegt daran, dass der 790GX Chipsatz älter ist als der 785G.
Im 780G, der deutlich eher kam als der 785G, ist auch nur eine HD3400 IGP drin.
 

psychocyberdisc

Grand Admiral Special
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
2.501
Renomée
149
Standort
Mystery Lake
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
wundert mich nur, dass die Onboard Grafik schlechter als die des Vorgängerboards ist

HD3300 vs. HD4200

Ist sie doch gar nicht. Die Radeon HD 3300 (AMD 790GX) beherrscht jedoch nur DirectX 10.0 und UVD+. Im Gegensatz dazu bringt die Radeon HD 4200 (AMD 785G) schon DirectX 10.1 und UVD2 mit.
Bezogen auf die reine Leistung ist die HD 3300 sogar etwas flotter (Übersicht).

Das liegt daran, dass der 790GX Chipsatz älter ist als der 785G.
Im 780G, der deutlich eher kam als der 785G, ist auch nur eine HD3400 IGP drin.

Im AMD 780G steckt eine Radeon HD 3200.
 

Stami

Vice Admiral Special
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
633
Renomée
3
Tatsache, die 3300 ist ja wirklich "viel" schneller.
Bin nur von der Namensgebung ausgegangen.
Ok, dann ist das Mainboard doch besser.
Wenn mein 939SLI32 abrauchen würde und es unter 50€ zu haben wäre ist es gekauft. :D

Stami
 

Allfred

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
7.872
Renomée
97
Standort
Tyskland

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.483
Renomée
2.409
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Ich kann mich irren, sehe aber nur fünf SATA Buchsen. *noahnung*

Du irrst dich nicht. Es sind in der Tat nur fünf Ports - keine Ahnung, wo ich da derer sechs gesehen habe?! *noahnung*

Danke für den Hinweis. :)
 

yourgreatestfear

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.08.2003
Beiträge
5.193
Renomée
142
Standort
Dresden - Germany
Ich liebe ASRock, keiner anderer Hersteller fördert derart die Langlebigkeit von Hardware.
Die haben mich schon mit dem 4CoreDual-VSTA mehr als überzeugen können. Keine andere meiner Plattformen hat so viele unterschiedliche GPU-Generationen, CPUs, HDDs und RAM-Riegel überlebt. Auch der BIOS-Support war ausgezeichnet, obwohl mit einer 2GB-RAM-Grenze auf den Markt gekommen, hatte man eine 4GB-Unterstützung nachgeschoben.
2006 - 2010 - ....? das bisher genialste Board was mit je untergekommen ist.
 

Stami

Vice Admiral Special
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
633
Renomée
3
Mein Board gepaart mit der AM2 Karte ist ja auch nicht schlecht. :)
Habe aber einen potenten X2 deswegen musste ich noch nicht nach günstigen AM2 X2's + DDR2 Ram suchen...

Stami
 

Schwarzmetaller

Moderator (Hard- und Software)
Mitglied seit
11.12.2003
Beiträge
13.139
Renomée
938
Standort
Die Insel
  • QMC Race
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2017
Wir haben den Hinweis von Stami erst gestern erhalten. Gemessen daran ist die News also wirklich eine News. ;D

Ich weiß allerdings nicht, seit wann das Mainboard verfügbar ist, auf der Produktseite habe ich auf die Schnelle nix gefunden. Aber so oder so: Die kuriosen Boards, die ASRock immer mal wieder rausbringt, sind doch eigentlich immer eine News wert, oder? ;)
BIOS 1.0 datiert auf den 11. August 2010, danach wird es noch ein wenig Erprobung gegeben haben und bei Amazon ist das Board seit 29.09. im Angebot.
 

Pitt G.

Admiral Special
Mitglied seit
17.07.2002
Beiträge
1.632
Renomée
11
G

Gast29012019_2

Guest
Schade da man nicht gleich auf ein 8er Chipsatz gesetzt hätte, eine Kombination mit 880GX und SB 850 wäre sicherlich technisch auch möglich gewesen, auch wenn man anbei das Board nicht mehr zum absoluten Einsteigerpreis anbieten kann.
.
EDIT :
.

Du irrst dich nicht. Es sind in der Tat nur fünf Ports - keine Ahnung, wo ich da derer sechs gesehen habe?! *noahnung*

Danke für den Hinweis. :)

Der 6 SATA-Port wird wohl mit dem hinteren eSATA-Port gekoppelt sein !

(Statt einem Kabel rüberlegt, wurde wohl diesmal die Verbindung über Leiterbahnen realisiert.)
 

Emploi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
10.628
Renomée
914
Standort
Elbflorenz
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich denke das ist in der ersten Line Resteverwertung. Damit man etwas halbwegs Aktuelles auch alten "Aufrüstern" bieten kann.

Wenn ich nur wüsste, ob meine 939 CPU noch funktioniert...
 

Pitt G.

Admiral Special
Mitglied seit
17.07.2002
Beiträge
1.632
Renomée
11
ich find v.a auch interessant, dass PCIe2.0 vorhanden ist. Damit kann ich dem Hitzkopf ne kühle aktuelle Graka zur Seite stellen, ohne irgendwie das Gefühl zu haben Performance zu verlieren.

Evtl auch ganz interessant wenn die Grafik andere Berechnungen übernehmen soll.

So ne kühle Karte im Bereich eienr 5670 bis 5770 zum S939 Dualcore bei hohen Auflösungen mit Qualitätssettings wär schon was feines.
 
G

Gast19042015

Guest
Noes und ich hab erst meinen x2 4800 weggetan :(
und nur 1 pci-e 16er anschluss naja
 
Zuletzt bearbeitet:

lessie

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
996
Renomée
5
mist, jetzt finde ich den alten Xp3800 nicht mehr. Wäre noch als officerechner für meinen Bruder. Da tuckert noch ein Xp1400 rum :)
Und alle mal schneller wäre das Teil dann garantiert :) und günstiger. Mal suchen...
 

hot

Admiral Special
Mitglied seit
21.09.2002
Beiträge
1.187
Renomée
15
Der Markt dafür dürfte sehr sehr klein sein.
[...]

Na jo, es wird sich lohnen, sonst würde man das nicht machen. Der 790GX ist ein Auslaufmodell und damit billig - es gibt definitiv mehr 939-Prozessoren als Boards auf dem Markt, weil Prozessoren und Speicher ihre Boards i.d.R. überleben. Wenn man keine sonderliche Leistungssteigerung benötigt und nur das Brett im Sack ist, warum dann nicht zuschlagen?
 
Oben Unten