News ASRock Rack mit Mini-ITX X570-Mainboard ohne Lüfter

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.126
Renomée
9.089
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Nachdem die ASRock-Tochter Rack bereits im letzten Jahr mit dem X470D4U ein Mainboard mit Servereigenschaften im Micro-ATX-Format für den Sockel AM4 mit X470-Chipsatz herausgebracht hatte, folgt in diesem Jahr das X570D4I-2T, das auf AMDs X570-Chipsatz ohne einen Lüfter setzt und im noch kleineren Mini-ITX Format daherkommt. Funktionen wie PCI-Express 4.0 werden allerdings nur beim Einsatz von Ryzen 3000 Prozessoren geboten — ASRock Rack scheint also nicht alle Features des Chipsatzes zu nutzen.
(…)

» Artikel lesen
 

derDruide

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
2.016
Renomée
115
Jetzt bin ich verwirrt. PCIe 4.0 setzt doch immer einen Ryzen 3000 voraus, nicht nur bei diesem Board:
Wird ein neues X570-Mainboard mit einem älteren Ryzen 2000 (oder Picasso) betrieben, ist weder über den Prozessor noch über den Chipsatz PCIe 4.0 möglich.

Der Artikel klingt es so, als sei das eine Einschränkung dieses Mainboards.
 
Zuletzt bearbeitet:

Santas Little Helper

Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
1.119
Renomée
123
Da verwundert es mich, dass nicht auch schon andere Mainboards ohne PCIe 4.0 Support per Chipsatz, dafür aber ohne aktive Chipsatzkühlung auf den Markt gekommen sind. Solche Spitzfindigkeiten nutzen die Hersteller doch sonst immer gern um möglich viele Produktvarianten anbieten zu können.
 

derDruide

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
2.016
Renomée
115
Kannst du das bitte genauer erklären? Aus meiner Sicht steht das Zitat oben im Widerspruch zum Artikel.
 
Zuletzt bearbeitet:

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.166
Renomée
1.327
Wie ist die Stromversorgung des Boards gelöst?
Eine Anschlussmöglichkeit für einen ATX Stecker scheint es ja nicht zu besitzen. *suspect*
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.490
Renomée
2.417
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Jetzt bin ich verwirrt. PCIe 4.0 setzt doch immer einen Ryzen 3000 voraus, nicht nur bei diesem Board:

PCIe 4.0 kann man auch ohne Ryzen 3000 nutzen - allerdings versehen mit einem großen ABER:

Der im Ryzen 3000 integrierte PCIe-Controller kann PCIe 4.0 und auch der X570 kann PCIe 4.0. Alle Slots, die über den X570 angebunden sind, können daher unabhängig vom Prozessor PCIe 4.0 nutzen. Der Knackpunkt ist die Verbindung zwischen X570 und Prozessor - die läuft ohne Ryzen 3000 immer mit PCIe 3.0. Ergo verpufft PCIe 4.0 eines Chipsatz-Slots bei der Verbindung zwischen CPU und Chipsatz, wenn es kein Ryzen 3000 ist.

Der auf dem hier genannten Mainboard verbaute PCIe-Slot ist über den Prozessor angebunden und somit direkt abhängig vom verwendeten Prozessor.

BTW: Die Speicherslots sehen aus, als wären es nur SO-DIMM-Slots. Für reguläre DDR4-Sticks sehen die zu klein aus.
 

wormy

Lieutnant
Mitglied seit
11.11.2003
Beiträge
66
Renomée
0
Wie ist die Stromversorgung des Boards gelöst?
Eine Anschlussmöglichkeit für einen ATX Stecker scheint es ja nicht zu besitzen. *suspect*

Das ist ein OEM-Mainboard, die werden ausschließlich mit 12V versorgt.
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.126
Renomée
9.089
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.438
Renomée
1.183
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Mit einem flachen CPU-Kühler könnte man auch einfach einen 140er Lüfter von oben auf alles draufpusten lassen.
 

Pinnacle Ridge

Vice Admiral Special
Mitglied seit
04.03.2017
Beiträge
513
Renomée
3
Ist das ein veraltetes Datenblatt oder wurde dieses Brett echt künstlich per UEFI auf 64GB gesperrt?
 

Summerbreeze

Cadet
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
22
Renomée
5
@pipin
Ist das mit den 64 GB denn so korrekt?
Bei meinem ASUS WS X570 stand auch überall 64 GB.
Ich hatte dann den ASUS Support angeschrieben und bekam als Antwort:
"Selbstverständlich unterstützt ihr Board 128 GB"
Würde mich also nicht wundern, wenn es nicht doch ginge.
Mal vom Preis und der Verfügbarkeit von 32GB ECC Riegeln abgesehen.
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.126
Renomée
9.089
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
@pipin
Ist das mit den 64 GB denn so korrekt?
Bei meinem ASUS WS X570 stand auch überall 64 GB.
Ich hatte dann den ASUS Support angeschrieben und bekam als Antwort:
"Selbstverständlich unterstützt ihr Board 128 GB"
Würde mich also nicht wundern, wenn es nicht doch ginge.
Mal vom Preis und der Verfügbarkeit von 32GB ECC Riegeln abgesehen.


Also so ganz traue ich den Spezifikationen da auf der Webseite auch nicht, aber zu den Spezifikationen kann ich noch mal nachfragen.
 
Oben Unten