ASRock X570 PG Velocita m. 3800X Sound- und andere Probleme

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.352
Renomée
69
Standort
Ruhrgebiet
Hi,

Brenner war auch mal ab.
Mouse Logitech MX 518 USB Kabel. Tastatur "Genius GK-050016/c" USB Kabel.

Greetz
neax;-)
 

enigmation

Vice Admiral Special
Mitglied seit
15.12.2016
Beiträge
636
Renomée
426
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
und ohne die nvidia, nur mit der internen Grafik? Also dann auch nvidia-Treiberdeinstallation und den Radeontreiber installieren.
diese 200000er Lags deuten doch auf Grafik hin?!
 

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.352
Renomée
69
Standort
Ruhrgebiet
Hi,
ich habe noch eine 1050ti da. Die funktionierte bisher ohne Probleme - hatte ich auch mal probiert. Ohne große Änderungen. Probleme mit der internen GPU der APU geringer aber vorhanden.

Habe gerade neugestartet und lasse mal Furmark laufen und die GPU stressen. Kein Browser etc.
Schreibe gerade via Mobil Device.

Greetz
Neax, ;)
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Hi,
furmark läuft seit 25 Minuten. Vereinzelt rote Balken im DCP Latency Checker. Temperatur GPU 68 Grad.

Greetz
neax;)
 
Zuletzt bearbeitet:

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.352
Renomée
69
Standort
Ruhrgebiet
Hi,

war weggegangen vom Rechner. Ca. 60 Minuten weiteren Durchlaufens: 16:05 zeigt die Ereignisanzeige:
Der Anzeigetreiber "nvlddmkm" reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt.
16:15 wieder vor dem Rechner, der wohl ein kompletten Neustart hingelegt hat. Frage: Der Fehler taucht nach knapp 90 Minuten Furmark auf. Was sagt mir das jetzt? Grafikkarte Ursache oder andere Quelle?

Greetz
neax;-)
 

BoneCrusher

Cadet
Mitglied seit
15.12.2002
Beiträge
26
Renomée
46
Standort
Wendland | Altmark
  • BOINC Pentathlon 2021
Der Anzeigetreiber "nvlddmkm" reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt.
Da ist wohl der NV Treiber gecrashed , wobei dann ja meist Windows weiterläuft.

Ich hatte mal ähnliche Probleme wie das was du beschreibst, hauptsächlich spontane Reboots im idle, aber auch mal freezes in Windows.

-Netzteil hast du mal gewechselt ?
-Wie steht es um die Firmware der NVME SSD ? mal mit Samsung Magician checken und ggf. updaten falls nicht aktuell
-NMVE Treiber von MS oder Samsung ? Ggf auch mal den Samsung Treiber testen falls der MS drauf ist
-Die 970 evo könntest mal testweise in nen anderen Slot packen , oder auch ganz rauslassen und auf ner SATA das System installieren

Ist natürlich ein gewisser Schuß ins blaue, weil ganz andere Plattform bei mir damals (Z170), aber habe auch Monatelang nach einer Lösung für das Problem gesucht. Board hatte ich auch gewechselt, Netzteil und/oder NVME waren es aber am Ende bei mir (war nur froh daß es lief, habe nie den Gegencheck gemacht).
 

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.352
Renomée
69
Standort
Ruhrgebiet
Hi,
Nvme habe ich mittlerweile mit Samsung Magician gecheckt ohne Auffälligkeiten. Die Nvme lief im alten System (Rzyen 1700 mit x370) 100% stabil, wie das ganze System. Beim Wechsel auf das neue wurde auch das Netzteil gewechselt auf das Dark Power p11 750Watt.
Vielleicht doch Netzteil?

Greetz
neax😉
 

Mente

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.05.2009
Beiträge
3.508
Renomée
99
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Hi
kannst du testweise auf eine andere ssd win installieren und die stromspar Mechanismen alle ausschalten.
lg
 

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.352
Renomée
69
Standort
Ruhrgebiet
Hi,
Stromsparen etc habe ich nicht eingestellt / angerührt.
Mit der Installation auf ein anderes Medium - es kann auch an der Nvme liegen? Gibt es ev. auch noch andere Wege dies zu verifizieren?
Das Samsung Tool Magician sagt, alles in Ordnung.

Greetz
neax;)
 

eiernacken1983

Admiral Special
Mitglied seit
18.06.2020
Beiträge
1.064
Renomée
653
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Lade mal einen Screenshot mit deinen Timings und Spannungswerten mit Zen Timings:


Dann können wir ggf grobe Auffälligkeiten beim RAM sehen.
 

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.352
Renomée
69
Standort
Ruhrgebiet
Hi,
mache ich. Lasse nur gerade Memtest laufen.
Greetz
neax;)
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Hi,

Memtest lief kanpp 3:30 H - ohne Fehler.

141_icon-v1632468090392.png

ZenTimings​

siehe Anhang.

Greetz
neax;-)
 

Anhänge

  • ZenTimings_25.09.21.jpg
    ZenTimings_25.09.21.jpg
    76,7 KB · Aufrufe: 10
Zuletzt bearbeitet:

eiernacken1983

Admiral Special
Mitglied seit
18.06.2020
Beiträge
1.064
Renomée
653
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Hi,
mache ich. Lasse nur gerade Memtest laufen.
Greetz
neax;)
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Hi,

Memtest lief kanpp 3:30 H - ohne Fehler.

141_icon-v1632468090392.png

ZenTimings​

siehe Anhang.

Greetz
neax;-)
upps, da du den Screenshot von Zen Timings an den alten Post drangegangen hast (bzw. dies automatisch gemacht wurde), hab ich hier gar keinen neuen Beitrag mehr gesehen.

Bei Zentimings sind keine Auffälligkeiten zu sehen, außer vielleicht das UClock und memclock unter 1600 MHz sind, war aber vvermutlich in idle, unter Last würden dann die richtigen 1600 MHz stehen. Vsoc steht bei 1,1 V (auch ok). Manchmal lag Sound stottern an zu niedriger VSoc bzw. zu niedriger VDDG_iod, aber eigentlich nur, bei vorherigem RAM OC.
 
Oben Unten