Astronomie: Das Sonnensystem im ungefähren Maßstab nach neuesten Erkentnissen...wirft Fragen auf...

Morkhero

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2002
Beiträge
8.393
Renomée
503
Standort
Bill Gates' Klo
noch ein 4 jahre alte aufnahme von curiosity, mir gefällt hier die enorme schärfe. vor allem auch von diesem brocken davor mit dem "einschussloch".... wo die ja sicher ne bohrung gemacht haben, wenn man das kleine häufchen daneben sieht.



und noch was vom webb...


oder gleich als riesendatei https://stsci-opo.org/STScI-01GA76Q01D09HFEV174SVMQDMV.png
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.587
Renomée
1.207
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022

Morkhero

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2002
Beiträge
8.393
Renomée
503
Standort
Bill Gates' Klo
hehe ...könnte man denken ^^

aber das dürfte ein spiegelobjektiv sein mit dieser halterung für den spiegel. sieht man ja, das der horizont falsch herum ist.
 

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.648
Renomée
237
Standort
Ilmenau
Immer diese Selfies, nicht mal auf dem Mars ist man davor sicher..
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
11.183
Renomée
661
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2022

Neue Beobachtungsmöglichkeiten mit Webb​

Doch was bringt den Forscher*innen die Beobachtung mit JWST? Die gesammelten Daten zeigen laut Carter, dass das neue Teleskop in der Lage ist, Planeten mit geringerer Masse als Jupiter direkt zu beobachten. Das war vorher nicht möglich und deshalb wurden zumeist Super-Jupiter gefunden. Nun könnte das Teleskop auch Planeten von der Größe eines Uranus oder Neptun aufnehmen. Das zugehörige Paper (PDF bei arxiv.org) muss aber noch unabhängig geprüft werden.

Welche Neuigkeiten die Beobachtung über HIP 65426 b enthalten, bringen die Forscher*innen aktuell noch zu Papier. Gleichzeitig wird der Exoplanet übrigens bald einen neuen Namen bekommen. Er ist Teil des NameExoWorlds-Programm für 2022. Hier können jährlich Namensvorschläge für eine Auswahl von Exoplaneten eingereicht werden.

----------
d.h. etwa, das größere Planeten um die Zentauri-Sterne definitiv direkt beobachtbar sein können, wie ich / wir schon ahnten. (vermute mal sogar kleiner als Marsgröße, etwa womöglich Merkur/Mondgröße (?) )
Da diese Systeme (und weitere wie Wolf und Bernhards Pfeilstern u.a. wenige) jedoch sehr sehr viel näher sind - sollten (denke ich) auch große Monde zumindest andeutungsweise sichtbar werden können. Vielleicht kann ja auch noch etwas mehr feinjustiert werden. *noahnung*

P.S. oben: das *.:innen habe ich wegen "Bescheuertenmodus" leider durchstreichen müssen,- bitte um Verständnis! :]

----------
Quelle:
 

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.648
Renomée
237
Standort
Ilmenau
Neues von Webb, Neptun:

for_stsci_site_imagec-neptunezoom.png

Quelle

Das Leuchten ist wohl auf Methan in der Atmosphäre zurück zu führen. Die Ringe sah man zuletzt '89 mit Voyager..
 

tomturbo

Technische Administration, Dinosaurier
Mitglied seit
30.11.2005
Beiträge
9.405
Renomée
634
Standort
Österreich
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2021
Das Leuchten wird deswegen so intensiv sein, da das ja eine colorierte Infrarotaufnahme ist.
 
Oben Unten