Asus P5B Deluxe – ein Erfahrungsbericht

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.595
Renomée
1.364
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Was die SATA-Unterschiede anbelangt, so glaube ich gelesen zu haben, dass das Non-Deluxe keine Raid-Unterstützung bietet. Also nur Einzelplatten. Bei dem Punkt könnte ich mich aber auch irren. *noahnung* ;)
da machts asus den kunden auch nicht ganz einfach.

p5b = p965 + ich8 = kein sata raid, ahci & ncq über die ich8 southbridge ... geht aber über den per pci-express angebundenen jmicron controller.

p5b-e = p965 + ich8r = sata raid 0, 1, 1+0, 5 und matrix-raid sowie ahci & ncq möglich
ebenso natürlich bei den deluxe-mainboards.
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.475
Renomée
2.404
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
@MusicIsMyLife noch mal meinem defekten OCZ 520W Netzteil
heute habe ich einen Anruf vom Händler bekommen
Netzteil defekt, es werden keine neuen hergestellt und die bieten mir 50€ Gutschrift an.
Lustig was? das Teil hat über 150€ gekostet.
Letztendlich habe die mir das "Silverstone Zeus ST52F, 520W"
angeboten so um 100€ kostenlos.
Habe es genommen.
Silverstone kenne ich nicht die Firma du vielleicht?

Silverstone kenne ich und die Qualität sollte eigentlich auch stimmen. Allerdings habe ich mit denen selbst keine Erfahrungen. Zu dem Thema könntest du mal ProphetCHRIS eine PM schreiben, der kann dir da bestimmt mehr sagen.



@MusicIsMyLife

In welchem Bereich schwankt die V-Core, und wie genau hält sie sich an die Einstellungen im Bios (beim P5B Deluxe)?
Wieviel Phasen hat das P5B Deluxe, und wieviele das P5W DH Deluxe.
Warum hast Du nicht das P5W DH Deluxe genommen?
Welche Mods sind beim P5B Deluxe sinnvoll?

MFG
Alba

Das P5B Deluxe hat AFAIR eine 8 phasige Spannungsversorgung. Die VCore ist bei mir bei 1,35 Volt eingestellt. Ob die schwankt und wenn ja, in welchem Rahmen, habe ich bisher nicht genau überprüft bzw. nachgemessen. Von daher kann ich dir keine Info geben. CPU-Z zeigt mir allerdings 1,304 Volt an. Das könnte durchaus stimmen, allerdings schwankt die Spannung überhaupt nicht und daher denke ich, dass die Anzeige dort nicht stimmt.

Für das P5B Deluxe habe ich mich entschieden, weil ich mit einem Prozessor mit kleinem Multiplikator arbeite. Und deshalb brauche ich für einen guten Prozessortakt einen hohen FSB. Und das P5W DH Deluxe schafft diesen FSB nicht so locker.

Beim Asus ist kein Mod zwingend notwendig. Allerdings kann ein Vdroop-Mod nicht schaden und bei Bedarf ein VDimm-Mod (wenn einem die 2,5 Volt nicht reichen).



da machts asus den kunden auch nicht ganz einfach.

p5b = p965 + ich8 = kein sata raid, ahci & ncq über die ich8 southbridge ... geht aber über den per pci-express angebundenen jmicron controller.

p5b-e = p965 + ich8r = sata raid 0, 1, 1+0, 5 und matrix-raid sowie ahci & ncq möglich
ebenso natürlich bei den deluxe-mainboards.

Argh. Das heißt also, dass ich meinen Raid0 über den JMicron realisieren muss?!:o
 

Cappo

Cadet
Mitglied seit
22.10.2004
Beiträge
40
Renomée
0
Jetzt gehts.

Hatte es wahrscheinlich zu gut gemeint und überall 1 Stufe mehr Spannung gegeben.

jetzt hab ich nur FSB und Speicher verändert sowie PCI und PCIe gefixt.


jetzt lübbt des schon 2*kaltstart gemacht


mfg josch
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.475
Renomée
2.404
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
??? ich dachte, du hast das p5b deluxe? das board nutzt die ich8r, mit der raid 0, 1, 1+0, 5 und intels matrix raid möglich ist.



*chatt*

Hast recht. Ich hab das P5B Deluxe. Das kommt davon, wenn man nur schnell während der Arbeit liest. :] ;D
 

Nebulus

Vice Admiral Special
Mitglied seit
01.03.2006
Beiträge
806
Renomée
53
Habe das Board nun auch, bin super zufrieden.

Was wohl keiner wusste, laut Bios update unterstuetzt das Board auch den Kentsfield quad core. !!!

Damit lohnt es sich aufjedenfall dieses wohl beste Overclocking Board zu kaufen !


Momentan laeuft hier ein C2D 6400 auf 2.67GHz. 333MHz Bustakt. Dummerweise laeuft dann mein Ram genau als 667er am Limit. Wenn ich mein 800er Ram habe wird weiter uebertaktet.


ciao

Mirko
 

Cappo

Cadet
Mitglied seit
22.10.2004
Beiträge
40
Renomée
0
So ne Kacke, nun hat ich es übernacht aus und wieder wills net booten.

an aus an aus an aus...





mfg josch
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gast146

Guest
´Habe gerade im forumdeluxx gelesen, das be 965er Boards der minimalste Teiler 1:1 ist?:o

Wenn ich da 350 FSB fahren will, benötige ich als Ram der min. 700 Mhz schafft?*buck* ???
Bekomme das Board auch die Tage, deswegen frage ich.

Danke!
Alba
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.475
Renomée
2.404
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
´Habe gerade im forumdeluxx gelesen, das be 965er Boards der minimalste Teiler 1:1 ist?:o

Wenn ich da 350 FSB fahren will, benötige ich als Ram der min. 700 Mhz schafft?*buck* ???
Bekomme das Board auch die Tage, deswegen frage ich.

Danke!
Alba


Korrekt. 1:1 - oder im BIOS als DDR2 533 eingestellt, ist der minimalste Teiler beim P5B Deluxe. Deshalb muss ich, wenn ich denn wirklich mal 500 FSB erreichen will, auch meinen Speicher mit 500 oder besser DDR2 1000 betreiben. *noahnung*
 
G

gast146

Guest
das ja mal echt be********
grade bei den Speicherpreisen, wo vernünftiger OC Ram so teuer ist!:(
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.475
Renomée
2.404
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Ich habe auch gerade etwas bei XS.org gefunden. Bei mir war das auch so, dass die Performance von 4-4-4-12 zu 3-3-3-8 eingebrochen ist. Im SuperPi 32M hatte ich etwa eine Minute mehr als Ergebnis trotz schärferer Timings.


Hier könnt ihr nachlesen.
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.475
Renomée
2.404
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Für dieses Timingproblem beim Arbeitsspeicher ist jetzt bereits eine Lösung bekannt. Mit dem BIOS 0711 (brandneu) ist 3-3-3-8 wieder schneller als 4-4-4-8. :) Außerdem bleibt die Performance mit 4-4-4-8 gegenüber BIOS 0614 angeblich gleich, sodass man das 0711 als schneller bezeichnen kann.

Ich hab es selbst noch nicht ausprobiert, werde das wohl aber bei Gelegenheit mal tun.
 
G

Gast29012019_2

Guest
http://www.au-ja.org/rdfnews.phtml?shownews=9&headline=81552f1461ac8d7d10040d45ba010501

Asus umgeht den Multiplikator des Core 2 Duo

In den BIOS-Versionen 0507 und 0614 für die Mainboards P5B Deluxe und P5B Deluxe/WiFi-AP bietet ASUS ein ganz besonderes Extra namens "Lock Free Function" an: Mit dieser Option läßt sich der feste Multiplikator der meisten Core 2 Duo Prozessoren umgehen, so dass man wie beim Core 2 Extreme einen beliebigen Multiplikator einstellen kann.


Schonmal ausprobiert? Für mein P5W DH wäre das natürlich auch mal sehr nett. 8)


Ab Bios 1402, kann der Multi geändert werden. Aber nicht nach oben ! - das geht nur bei EE/ES CPUs.

http://bluebebe.homelinux.com/asus/P5W-DH-ASUS-Deluxe-1402.zip

Leider ist das Asus P5W DH Deluxe in meinen Augen nur " 4-" sofern man über den "Std" hinaus will.

1. Es undervoltet extrem bei der V-Core, Vdimm
2. Bootbug ab FSB 319 (Festplatten können dabei gekillt werden) -> gewollter Bug, könnte das P5B auch haben. GA hats auch, Abit und Co nicht !
3. Kein Eist + C1E wenn man die V-Core ändert. ( bei dem oced AMD Sockel 939er gehts ja (CnQ) ist aber auch nen Abit und kein Asus drin *g* )

+ bei den (WS-Pro Brettern) geht Eist + C1E und der Bootbug tritt erst ab 350-380MHz auf !

Wobei 2-3 auf Dauer für mich inakzeptabel ist.

Man kann zwar theoretisch 2 beheben, indem man den Conroe per FSB 1333 moddet, und 3 indem man nen Voltmod am Core macht. Es gibt ja bei VR-Zone Anleitungen dazu. Jedoch ist es für mich im Augenblick sinnfrei an einer 300 Euro CPU irgendwelche "Malerarbeiten" durchzuführen. Das System ist ja jetzt zusammen, und soll wieder nicht zerpflückt werden.

Warum ich es gekauft habe !

1. brauche nutzbare 3x PCI-Steckplätze
2. mit I-975X Chipsatz
3. mit 2x IDE Ports

leider gibts da kein anderes , schief.............
 
Zuletzt bearbeitet:

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.475
Renomée
2.404
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
So, nach einiger Zeit im "Threadkeller" wieder mal ein Update. :)

Zwar bin ich bisher nicht dazu gekommen, mal meine Mach II zu installieren, aber immerhin habe ich das neue 0711er Bios mal geflasht.

Das nervige An/Aus bei jedem Boot bzw. Reboot ist zwar nicht ganz weg, allerdings sehr stark vermindert. Bei einem Reboot ist mein System seit dem Flash immer ohne Aus hochgefahren, beim Ändern von BIOSsettings ist er seither zweimal aus- und wieder angegangen. Möglicherweise betrifft An/Aus nur noch Änderungen der BIOSsettings. Wäre zwar noch keine Ideallösung, aber ein riesiger Schritt in die richtige Richtung. Ich werde mir das jedenfalls in den nächsten Tagen noch genauer anschauen.

Die Performance scheint ziemlich gleich dem 0614 zu sein (mitsamt allen "Optimierungen" :] ). Meine SuperPi 32M-Zeit ist zwar um 7 Sekunden langsamer geworden, dass kann allerdings neben dem BIOS noch zwei andere Gründe haben: Erstens habe ich möglicherweise nicht ganz identische Alphatimings benutzt und zweitens habe ich in der Zwischenzeit Windows nochmal neu installiert (samt Virenscanner, der beim heutigen Test im Hintergrund mitlief). Insgesamt scheint sich in Sachen Performance weder etwas zum Guten noch zum Schlechten verändert zu haben.

Außerdem funktioniert die Lüftersteuerung meiner Meinung nach noch immer nicht 100%ig. Beim SuperPi 32M-Durchlauf war unter Last keine höhere Drehzahl wahrzunehmen als im Leerlauf. Das ist insofern komisch, als das man den Unterschied von etwa 1000 U/min zu etwa 1600 U/min beim Boxed-Kühler sonst sehr deutlich merkt. Daher gehe ich davon aus, dass der Lüfter nicht nennenswert hochgedreht hat und somit nicht optimal gearbeitet hat.

Als letzter (und unwichtigster Punkt) ist mir aufgefallen, dass der Prozessortakt im Postscreen nicht korrekt angezeigt wird. Bei 469x7 zeigt der Post 2,33 GHz an. Wer aber nachrechnet, kommt auf 3,28 GHz. ;)

Alles in allem aber eine brauchbares BIOS, da ein Fehler fast beseitigt wurde und die anderen nicht schlimmer geworden sind. :)
 

Gourmet

Commodore Special
Mitglied seit
22.04.2003
Beiträge
438
Renomée
0
Standort
NRW
habe auch das 0711er Bios drauf.
Mein Fehler mit der USB Festplatte besteht aber immer noch bei USB High Speed also 2.0 Standard -Einstellung bleibt der PC beim Asus Bios Bild hängen,
nur bei USB auf Full Speed 1.1 geht es weiter.???
 

jonnybischof

Commodore Special
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
488
Renomée
3
Standort
Zürich, Schweiz
Hi Leute

Hat schon jemand das P5B-Deluxe mit nem 805er ausprobiert?

Müsste eigentlich ein "Traumpaar" sein, da der FSB bloss bis 200Mhz hochgedreht werden muss um 4Ghz zu erreichen ^^

Was ich nicht ganz verstehe, ist der Speichertakt. Bisher hatte ich bei jedem Board eine Funkion, den Speichertakt zu entkoppeln und manuell einzuschalten. Bei AMD ist das glaub ich normal, beim AsRock 775Twins gabs das sogenannte "untied overclocking" also entkoppelte übertaktung. Gibts das beim P5B Deluxe nicht? Wozu die doofe Rechnerei wenn man den Takt auch einfach manuell eingeben könnte??? Ich habe keine Lust, meinen CPU Takt dem Speichertakt anpassen zu müssen... Da ich DDR2-667er RAM habe kann ich auch nicht ins Bodenlose takten (wenn ich denn vllt mal nen E6300 hole)

Naja, ich schwanke derzeit zwischen dem P5B Deluxe und nem offenbar neu erschienen Abit.
Schaut dazu meinen letzten und noch unbeantworteten Roman da an:
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=286266&page=2
 

FHen1979

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
3.009
Renomée
92
Standort
Bonn
  • RCN Russia
  • BOINC Pentathlon 2012
Uff, da denkt ja noch immer jemand an den 805er. LOL. Wennde das richtige Stepping erwischt, ok, dann geht der bestimmt gut...aber wenn du dir den holst, sollteste vorher für die Stromkosten schon mal 'nen Polster auf dem Konto schaffen. Der saugt heftig.

>Edit< Habe grad gesehen, hast ja schon so einen STromverschwender im Rechner. LOL. *grins.
 

jonnybischof

Commodore Special
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
488
Renomée
3
Standort
Zürich, Schweiz
lol...
Stromverbrauch interessiert mich überhaupt nicht, solange das NT nicht abkratzt...

Die Kosten der CPU interessieren mich viel mehr... und nen C2D leiste ich mir dann irgendwann wenn die Quads da sind, wer weiss ob die dann günstiger werden... Erst mal kommt n neues MoBo (wenns das Abit wird, wozu ich zZ tendiere, dann wird es ziemlich teuer) dann mehr RAM...
Stromrechnung geht noch auf die Eltern ^^

Aber ich wär froh wenn jemand sich meiner Fragen annehmen könnte... :P
 

Nebulus

Vice Admiral Special
Mitglied seit
01.03.2006
Beiträge
806
Renomée
53
Hi Leute

Hat schon jemand das P5B-Deluxe mit nem 805er ausprobiert?

Müsste eigentlich ein "Traumpaar" sein, da der FSB bloss bis 200Mhz hochgedreht werden muss um 4Ghz zu erreichen ^^

Was ich nicht ganz verstehe, ist der Speichertakt. Bisher hatte ich bei jedem Board eine Funkion, den Speichertakt zu entkoppeln und manuell einzuschalten. Bei AMD ist das glaub ich normal, beim AsRock 775Twins gabs das sogenannte "untied overclocking" also entkoppelte übertaktung. Gibts das beim P5B Deluxe nicht? Wozu die doofe Rechnerei wenn man den Takt auch einfach manuell eingeben könnte??? Ich habe keine Lust, meinen CPU Takt dem Speichertakt anpassen zu müssen... Da ich DDR2-667er RAM habe kann ich auch nicht ins Bodenlose takten (wenn ich denn vllt mal nen E6300 hole)

Naja, ich schwanke derzeit zwischen dem P5B Deluxe und nem offenbar neu erschienen Abit.
Schaut dazu meinen letzten und noch unbeantworteten Roman da an:
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=286266&page=2


Also sich nun noch den D805 zu kaufen ist mehr als Schwachsinn !!!
Zumindest seit es den C2D 6300 fuer 160 Euro gibt.

Glaubst du nicht ?
Der D805 uebertaktet auf sein absolutes Maximum von 4GHz, ist gerade mal so schnell wie der 6300 im Standardtakt.
Der 6300 laesst sich allerdings super auf 3GHz uebertakten, und das ist SEHR Viel schneller als ein D805 auf 4GHz.



Das mit dem Ram ist so:
CPU hat BUSFREQ 266 und mit dem RAMTEILER 1:1 hast du dann 533 RAM
Ramteiler ist immer 1:1 kleiner gehts leider nicht beim 965er Chipsatz !

Um also einen C2D 6300 von 1,8GHz auf 2,8GHz zu uebertaktern, muss also das RAM auf welcher Frequenz laufen ?

C2D 6300 hat MULTI von 7 und ergibt bei 266MHZ Bustakt = 266*7= 1,8GHz
C2D 6300 hat MULTI von 7 und ergibt bei 333MHZ Bustakt = 333*7= 2,33GHz
C2D 6300 hat MULTI von 7 und ergibt bei 266MHZ Bustakt = 366*7= 2,56GHz
C2D 6300 hat MULTI von 7 und ergibt bei 266MHZ Bustakt = 400*7= 2,8GHz
Du brauchst also um die CPU auf 2,8Ghz laufen zu lassen RAM das auf 800er stabil laeuft.

Das Asus P5B Deluxe macht einen stabilen Bustakt bis 500 MHz !!!
Die C2D lassen sich ALLE ( Revision B2 ) auf 3GHz bringen !
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.475
Renomée
2.404
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Also sich nun noch den D805 zu kaufen ist mehr als Schwachsinn !!!
Zumindest seit es den C2D 6300 fuer 160 Euro gibt.

Glaubst du nicht ?
Der D805 uebertaktet auf sein absolutes Maximum von 4GHz, ist gerade mal so schnell wie der 6300 im Standardtakt.
Der 6300 laesst sich allerdings super auf 3GHz uebertakten, und das ist SEHR Viel schneller als ein D805 auf 4GHz.



Das mit dem Ram ist so:
CPU hat BUSFREQ 266 und mit dem RAMTEILER 1:1 hast du dann 533 RAM
Ramteiler ist immer 1:1 kleiner gehts leider nicht beim 965er Chipsatz !

Um also einen C2D 6300 von 1,8GHz auf 2,8GHz zu uebertaktern, muss also das RAM auf welcher Frequenz laufen ?

C2D 6300 hat MULTI von 7 und ergibt bei 266MHZ Bustakt = 266*7= 1,8GHz
C2D 6300 hat MULTI von 7 und ergibt bei 333MHZ Bustakt = 333*7= 2,33GHz
C2D 6300 hat MULTI von 7 und ergibt bei 266MHZ Bustakt = 366*7= 2,56GHz
C2D 6300 hat MULTI von 7 und ergibt bei 266MHZ Bustakt = 400*7= 2,8GHz
Du brauchst also um die CPU auf 2,8Ghz laufen zu lassen RAM das auf 800er stabil laeuft.

Das Asus P5B Deluxe macht einen stabilen Bustakt bis 500 MHz !!!
Die C2D lassen sich ALLE ( Revision B2 ) auf 3GHz bringen !

Er hat bereits einen D805. Wenn er sich nicht neues Board und neue CPU gleichzeitig leisten kann, dann ist der Weg der richtige, erstmal ein neues Board zu kaufen. Von daher ist die Aussage mit dem Schwachsinn einfach nur Schwachsinn. ;)

Zu sagen, dass jeder C2D auf 3 GHz geht, ist schlichtweg falsch. Zwar gebe ich dir recht, dass ich bisher noch keinen gesehen habe, der es nicht schafft, aber auch diese Exemplare werden unter uns sein. Denn nicht jeder Prozessor ist gleich!



Gestern habe ich übrigens noch einmal ausprobiert, ob das BIOS auch mit meinen bisherigen Maximaltaktraten stabil läuft. Also die 469x7, die bisher mit dem 0614 das stabile Maximum dargestellt haben.

Tja, und was soll ich sagen: Es läuft. Allerdings nicht so, wie ich dachte. Sondern besser. ;D Ich habe im BIOS 469x7 eingestellt und im Windows SuperPi 32M laufen lassen. Wenn es durchgelaufen ist, per SetFSB 1 MHz mehr FSB und wieder SuperPi 32M. Aufgehört habe ich bei 478x7(!!) = 3.346 MHz.

Mit BIOS 0614 war alles oberhalb 469x7 = 3.283 MHz absolut nicht stabil. SuperPi 32M ist entweder eingefroren oder ich bekam Bluescreens. Mit dem 0711 bin ich jetzt also satte 63 MHz weiter und weiß noch nicht mal, ob es das Maximum ist. Wohlgemerkt, alles noch bei Default VCore und Boxed Kühler.


Ich musste allerdings feststellen, dass beim Kaltstart das An/Aus-Problem weiterhin besteht. Nur beim Reboot ist es weg. Naja, wenigstens ein Schritt in die richtige Richtung. :) Die Postanzeige bietet mir hingegen nur noch Müll an. Bei 469x7 werden mir 36,8 GHz Prozessortakt angezeigt. Dafür ist das System aber wesentlich zu langsam. *buck*


Als Abschluß für meinen Post noch ein paar Fragen mit Antworten, die in einem anderen Thread gestellt wurden. Ich denke, die sind teilweise recht interessant, daher übernehme ich sie mal hier rein.

Um nochmal auf die MoBofrage zurückzukommen:

Ich habe grade gesehen dass ich neuerdings auch ein Abit AW9D-MAX bekommen könnte. Wie behaupted sich das Board gegen das ASUS P5B Deluxe?

Mich interessiert hauptsächlich:
- Materialqualität
- Übertaktbarkeit (805er)
- Geschwindigkeit

Übertaktbarkeit und Geschwindigkeit in Verbindung mit nem 805er sollten ziemlich gleich sein. Beim C2D und hohem Takt hat das Abit den Vorteil, dass die Strap eingestellt werden kann und somit oberhalb von 400 FSB die Performance pro MHz etwas besser ist als beim P5B. Dafür schafft das P5B in der Regel einen höheren FSB.



Vorab:
Ich brauche weder SLI noch CF, hauptsache 1 Mal PCIe x16 ^^
Ansonsten wäre da noch der unterschiedliche Chipsatz:
Abit: I975X, ICH7R
P5B: P965, ICH8R

-> Bei den Chipsätzen kenn ich mich nicht aus, welchen zieht ihr vor?

Der P965 soll etwas zickiger sein, was den Speicher anbelangt. Zum Rest kann ich nicht viel sagen.



SATA Controller:
Abit: Silicon Image
P5B: Jmicron

-> Auch hier kenn ich mich nicht aus. Habe hier gelesen SATA DVDs mögen SI am liebsten (oder?)

Wie das mit SATA-DVD aussieht, kann ich nicht sagen. Ich will aber ergänzen, dass bei meinem P5B auch der IDE-Kanal über den JMicron-Controller angebunden ist.

Audio:

Abit: abit AudioMAX HD 7.1 Channel (Dolby Master Studio Certificated) (Das klingt irgendwie gut)
P5B: ADI AD1988B 8-channel

-> Ich verwende zZ eine Terratec 5.1 Fun Karte, die ist nicht viel wert, vermutlich ist ein anständiger onboardsound besser, wenns denn ein anständiger ist... Oder belehrt mich eines besseren. Die Terratec ist fürchterlich: kratzig, rauscht, hat kein EAX A.HD Support (onboard vermutlich auch nicht... :( usw...

Nicht vom Marketinggeschwafel blenden lassen. Beide haben 8-Kanal-Sound. Den entscheidenden Unterschied sollten beim Kauf die Features (Dolby Digigal, EAX etc.) ausmachen. Welches Board da besser ist, musst du für dich selbst rausfinden.



LAN:
ASUS: Marvell 2x GLAN
Abit: 2x onboard GLAN

-> Wird wohl relativ egal sein...

Onboard ist onboard. Entscheidend ist hier die Frage, ob die LAN-Anschlüsse nativ über den Chipsatz oder über PCI(e) angebunden sind.


Stromversorgung:
ASUS: 24+4Pin
Abit: 24+8Pin

-> Was ist das beim Abit? Hab ich nie gesehen... Mein NT hat auch keinen 8Pin Stromstecker (24er schon)
Ich möchte nicht unbedingt ein neues NT kaufen müssen...

12V ATX kennst du aber schon, oder? Bisher waren da 4 Pins normal, einige Hersteller setzen da aber bereits auf 8 Pins. Da gilt aber das gleiche wie beim Unterschied 20/24 Pin: Der kleinere Stecker passt problemlos in den größeren Steckplatz. Soll heißen, dass du dein NT weiterverwenden kannst.




Abit verwendet
Beim Abit steht noch "Solid State Capacitors"
Beim ASUS ist steht davon auch auf deren Homepage nix. Allerdings gibt es das "P5B-E Plus" welches "100% High Quality Polymer Capacitors" hat. Da dies beim Deluxe nicht steht, folgere ich, dass die dort nix spezielles (oder sogar was billiges) einbauen. Sonst müssten sie ja nicht extra eine Version mit den guten machen...


Noch was zu den SpaWas: Das P5B hat 8 Stück und wirbt gross damit. Übers Abit hats keine Informationen.
Da ich nen D805er soweit wie möglich (4Ghz wäre genial) hochtakten will, muss ich da wohl aufpassen...
Sind die 8 SpaWas des P5Bs von Nutzen? Laut ASUS wird das System dadurch nicht nur entlastet, sondern auch kühler und leiser (wobei letzeres mir nicht so einleuchtet aber die labern ja eh ne Menge...)

Ich glaube, hier verwechselst du etwas. Das P5B hat keine 8 Spannungswandler, sondern eine 8phasige Spannungsversorgung. Das ist ein himmelweiter Unterschied.

In jedem Fall ist die Spannungsstabilität besser, je mehr „echte“ Phasen vorhanden sind. Allerdings sollten sich das Abit und das Asus an dieser Stelle nix nehmen.



Zuguterletzt der Preis:
Das P5B kostet 266 CHF, das Abit 325 CHF. Für mich als Schüler ist der Unterschied doch eher gross, wenn also das Abit nicht deutlich besser ist, spar' ich schon lieber was...

Für mich als Normaluser, der nur auf hohe Übertaktbarkeit achtet, gibt es derzeit keinen triftigen Grund, zum AW9D-Max zu greifen. Soll heißen, es kommt ganz auf deine Vorlieben an.
Und nochmal damits nicht vergessen geht: Wie ists mit der Stromversorgung? Brauche ich ein neues NT? Falls ja wäre meine Wahl wohl bereits getroffen... Kann mir nicht das teurere MoBo und noch ein neues NT drauf leisten...

Siehe oben, du brauchst kein neues NT.


Noch mal was:
Ich werde 3 oder 4 RAM Riegel (alles dieselben, evlt auch gleiches Modell 512er und 1024er gemischt) verwenden. Wie siehts damit aus?

Ich weiß nicht, ob die Boards mit asymmetrischer Bestückung laufen. Aber egal wie, gut ist so was in Bezug auf Übertaktbarkeit und Speichertimings nie. Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich nur gleiche Riegel einsetzen (also ggf. tauschen).


Wisst ihr was OCZ für RAM Bausteine verwendet?
Es handelt sich um Gold Edition GX XTC DDR2-667 RAMs mit 4-4-4-12 Latenzen

Habe bei OCZ herumgestöbert:

What brand chips are used for OCZ RAM Modules?

OCZ Performance series RAM uses name brand DRAM chips by companies such as Samsung, Winbond and Hynix. These top level wafer manufacturers are able to provide us with the highest quality DRAM chips which we then hand test to qualify for use in our modules.


Allerdings ist die Gold GX Serie nicht = die Performance Serie... Ich denke zwar nicht, dass in den Gold Series RAM billige Chips verbaut werden, sonst wären die ja nicht so gut...

Aber ich hab ein Problem mit den ASUS QVL. Das ist die Liste der "Zertifizierten RAM" für das MoBo. Dort steht aber stets der Chiphersteller und nciht der Riegelhersteller, deshalb kann ich nicht viel damit anfangen...

Könnt ihr mir helfen?

Siehe oben, das P5B soll beim Ram etwas zickiger sein. Daher wäre ich grundsätzlich vorsichtig.



Wenn Gothic3 nicht dank dem neuen Board plötzlich ruckelfrei läuft, werd ich nämlich bald 3 Riegel haben...

Oder würdet ihr mir generell empfehlen die "alten" zu verkaufen und ein neues 2GB Kit zu kaufen?

Mit den RAMs hab ich bisher nie rumgebastelt (man merkts ^^ )

Siehe oben, ich weiß nicht, ob 3 Riegel überhaupt funktionieren. Und falls doch, werden die Boards auf keinen Fall besser laufen als mit 2x 1 GB. Ich würde jedenfalls tauschen.


Edit: Nochmal was zum P5B Deluxe (non WiFi übrigens)
-> Auf der Homepage steht was von nem optionalen Lüfter für die NB. Ist der optional erhältlich oder ist er optional benutzbar?
Eigentlich ists ja ne blöde Frage: Optional = nicht enthalten. Allerdings steht auf der Homepage das:



"bundled" bedeutet ja "enthalten". Also was jetzt? Es haben sich ja schon ein paar Leute hier das P5B gekauft, ist der Fan nun drin oder nicht?
Da ich ne WaKü habe könnte ich den gebrauchen...

Bei meinem P5B lag ein Lüfter bei. Der ist allerdings mit einer Halterung versehen, mit dem man ihn auf die Kühlrippen über den Mosfets stecken kann. Der kühlt also nur den heißen Teil der Heatpipe, nicht die NB direkt.



Edit: Habe ein paar Manuals durchgelesen:

1. Beim P5B ist der "optional Fan" in der Liste des Packungsinhalts vorhanden. Scheint also tatsächlich mitgeliefert zu werden... Ein Plus
2. Im Handbuch des M2N-E steht nix von SATA Treibediskette. Weder im Handbuch noch in der Quickstart Guide.
3. Im Handbuch des P5B Deluxe steht folgendes (nicht wörtlich)
"You must install Windows XP (or 2KSP4) to use Serial ATA drives" das bezieht sich jedoch auf RAID Konfiguration. Direkt darunter steht:
"When using connectors in normal IDE mode, simply connect the drives to the connectors 1/2/4/5...."

So wie ich das sehe, braucht man also nur für RAID ne Diskette? Oder doch auch für normaler Modus?

Die Diskette braucht man, wenn die SATA-Ports nicht nativ über den Chipsatz angebunden sind. Beim P5B sind sie aber über den Chipsatz angebunden (ich glaube 4 von 6). Das heißt, für den Einzelplattenbetrieb benötigst du keine Treiberdiskette. Wenn du aber einen Raidverbund einrichtest, kommst du um diesen Treiber nicht rum.

Es liegt keine Diskette bei, sodass man erstmal ein laufenden Windows benötigt, um mittels CD eine Treiberdiskette zu erstellen. Auf der sind wiederum nur Treiber für Windows 2000 und XP drauf.
 

ShinyMcShine

Lt. Commander
Mitglied seit
24.11.2003
Beiträge
148
Renomée
0
Guten Morgen allerseits,

ich habe vor, mir das P5B-E zu kaufen. Dazu 4GB DDR2-800 RAM von GEIL, genauer: 2x GX22GB6400UDC, 4-4-4-12 (ich weiß, daß dieser RAM nicht in der Quality Vendor List von ASUS steht).
Bitte jetzt nicht über Sinn und Unsinn von 4GB RAM und den jetzigen Preis von RAM diskutieren. Es ist mir klar, daß es teuer ist.
Jetzt möchte ich natürlich gerne wissen, ob es möglich ist, die vollen 4GB unter WindowsXP anzusprechen. Ich möchte ja nicht, daß von den 4GB nur 3GB oder 3,5GB übrig bleiben, wie es bei manchen Systemen der Fall ist. Dann würde ich mir "nur" 3GB RAM kaufen (2x 1GB + 2x 512MB).
Kann mir einer von Euch P5B oder P5B-E Besitzern sagen, ob es im BIOS möglich ist, das "Memory Remapping" oder die "Physical Adress Extension" (weiß nicht wie das im P5B-E BIOS heißen soll) zu aktivieren? Noch besser natürlich, wenn schon einer das P5B-E mit 4GB RAM betreibt und einen Erfahrungsbericht liefern könnte.
Die nächste Frage wäre: Spricht der P965 vier Double-Sided 1GB Module auch noch mit den vollen 800MHz an, oder gibt es hier ähnliche Einschränkungen wie bei manchen AMDs (runterschalten auf niedrigere Speichergeschwindigkeit).

Vielen Dank schonmal im Voraus!

Euer Shiny
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.475
Renomée
2.404
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Puh, interessante Fragen. Leider kann ich dir dazu nix sagen.

Lediglich zu der Frage, ob 4x 1GB mit DDR2 800 angesteuert werden können, würde ich die Vermutung äußern, dass es problemlos klappt. Aber wie gesagt, ist nur ne Vermutung.




EDIT: Mir ist noch aufgefallen, dass mein P5B Deluxe beim Kaltstart mit BIOS 0711 immer mit 321 FSB bootet, egal was im BIOS eingestellt ist. *noahnung*
 

Dr.Proton

Redshirt
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
2
Renomée
0
Hy,

kann mir jemand sagen wofür diese Einstellungen im BIOS sind? UNd welche ich AN-\bzw. AUSSTELLEN sollte:

- Modify Ratio Support
- CPU TM Function
- Execute Disable Bit
- PECI
- CPU-\Chassis Q-Fan
- Memory Remap Feature
- Spread Spectrum
- C1E-Support
- MAX CPUID Value Limit
- Vanderpool Technology
- Static Read Control

Vielleicht habt ihr ja eine nette Beschreibung für mich je Option.

Danke
 

phreek

Redshirt
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
2
Renomée
0
hallo zusammen,

habe mir heute mein (hoffentlich) neues system zusammen geschraubt. leider habe ich das selbe problem wie so viele:

pc startet nicht, keine beepcodes (ausser wenn kein ram verbaut ist - dann kommt ein beepcode den man im manual nicht findet, 1x lang, 2x kurz), kein strom für die tastatur, lüfter laufen allesamt, verbindungen habe ich mehrmals getestet, einen bios reset habe ich ebenfalls schon gemacht.

hier mal mein system:
asus p5b deluxe (bios rev 0302)
intel core 2 duo e6600
zalman cnps 9500 at
g.skill ddr2 800 F2-6400PHU2 (2x 1gb module)

das bios sollte wie in einigen posts und anderen threads erwähnt kompatiebel sein, daher hoffe ich mal das mir erspart bleibt eine andere cpu zum flashen verbauen zu müssen. ich weis nicht genau ob die rams kompatiebel sind, habe aber schon gelesen das die mit diesem board betrieben wurden (mitlerweile in mehreren signaturen und forumsbeiträgen gesehen).

falls jmd eine lösung für das problem hat schreibt mich bitte an bzw postet hier.

vielen dank,
phreek
 
Oben Unten