News ASUS rüstet Renoir- und Vermeer-Support bei A320-Mainboard nach

Outlaw9876

Admiral Special
Mitglied seit
20.08.2003
Beiträge
1.413
Renomée
418
Standort
Ruhrpott
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Habe das neue Bios gerade auf mein Asus A320M-K geflasht.
Da ich nur einen Ryzen 3 2200G zur Verfügung habe, kann ich nichts zur Unterstützung der neuen APUs sagen.
Allerdings sind viele neue Funktionen im Bios dazugekommen.
So z.B. Resizeable BAR und der IGP lassen sich nun max. 8 GB Ram zuweisen.
Vorher schwankte das je nach Bios-Version zwischen max. 2 und 3 GB (habe 16 GB verbaut).
 

Hotstepper

Vice Admiral Special
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
794
Renomée
88
So eine Entscheidung gab es nicht. Jedenfalls nicht von AMD.
Die smoking gun kann ich dir nicht präsentieren, aber es gab dazu ja reichlich Indizien. AMD wollte selbst die 4er Chipsätze nicht supporten hat das dann aber zähneknirschend doch getan. AsRock wollte 3er Boards supporten hat sogar die BIOSe fertig entwickelt, dann aber nie offiziell released. AMD hat den support für 300er Chipsätze aus den post AGESA 1.1.0.0 Patch-D gestrichen....

Imho ziemlich klar wo das Problem herkommt.
 

Santas Little Helper

Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
1.075
Renomée
105
Die wollen jetzt halt was schnelleres haben und stellen fest, daß sie eh ein neues Board brauchen. Und dann stellt sich halt die Frage die sich sonst nicht stellen würde.

Ryzen 5000 ist auch deutlich schneller als die 1000er Generation. Also allein daran kanns nicht liegen.
Zumal die Alder Lake Plattform aus P/L Sicht auch nicht gerade günstig ist, wenn man schon fürs MB allein 190€+ zahlen soll.
Bei AMD kommt man da doch einige Euro günstiger weg und bekommt bei Ryzen 5000 jetzt auch nicht sooooo viel weniger Leistung geboten.
 

tomey

Cadet
Mitglied seit
09.12.2018
Beiträge
20
Renomée
3
Könnten die nicht noch einen 3650G aufgleisen? Ein 3600 mit vollem Cache und von mir aus nur Vega 3 wäre sicher für viele B350 und A320 Nutzer ein Sofort Kauf.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.524
Renomée
1.677
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
B350 und X370 sind EOL da wird vermutlich nichts mehr für kommen, mit einem 3950X könnte man da auch noch gut Leben. APU ist natürlich schlecht.
Ich bin mit dem B350 in meinem ITX Rechner und einem 3900X noch sehr zufrieden.

Die A320 werden aber wohl noch produziert, damit die Käufer finden braucht es auch lieferbare APUs. Und da setzen wohl die Hersteller ein. Wer ein A320 kauft wird wohl eher nicht auf eine 12 oder 16 Kern CPU setzen wollen.
 

tomey

Cadet
Mitglied seit
09.12.2018
Beiträge
20
Renomée
3
Leider fehlt aber der 5600G in der Support Liste bei beiden.
Edit: Da liegen vielleich zu viele 4000 APU noch in den Regalen. Ist wohl ne OEM Geschichte.
 
Zuletzt bearbeitet:

derDruide

Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
1.854
Renomée
69
Naja das oben erwähnte Board gibt es neu für 40.-. Ich habe immer wieder USB Probleme mit meinem.
Würde ich trotzdem nicht machen und direkt auf ein A520-Board gehen. Das ist nicht nur aktueller, auch die Ausstattung ist insgesamt moderner. Mit entsprechenden Geizhals-Filtern findest du auch DisplayPort und USB Type C in Kombination mit dem A520-Chipsatz (dann halt nicht für 40 €, aber DisplayPort muss es schon sein).
 
Zuletzt bearbeitet:

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.524
Renomée
1.677
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Ja ist aber ASUS, und der 3900X ist da im Grunde schon "oversized" für das was auf dem Rechner passiert.
Auf dem ITX B450 von AsRock was ich noch habe sitzt aktuell ein 3400G.
 
Oben Unten