ASUS RX 5700 XT ROG Strix - Memory-Temps extrem hoch & ASUS will nicht helfen

Maverick-F1

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.09.2002
Beiträge
1.299
Renomée
175
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2015
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Langsam weiß ich nicht mehr weiter mir der o.g. GraKa:
Ich hab' sie zu einen halbwegs vertretbaren Preis (wenn auch immer noch viel zu hoch :]) ergattert, um damit die 1070Ti zu ersetzen (als Zweit-Karte) - v.a. auch, um mehr GPGPU-Power zu haben (nicht zuletzt für den Pentha).
Die ersten Tests sahen eigentlich ganz gut aus, aber nach längerer Volllast hat sie angefangen, merkwürdig mit der Performance zu schwanken. Nach einer Weile bin ich auf des Pudels Kern gekommen: Die Memory-Temps sind teilweise bis auf 106° gestiegen! :o

Nach kurzer Recherche rausgefunden, dass ASUS das bei der ersten Serie (zu der meine Karte nach Überprüfung gehört) verk***t hat:

Das Problem:
ASUS beharrt drauf, dass ich die Karte über den Händler reklamiere - ohne Rechnung wird das aber schwierig.... :]
Die wollen mir nicht mal die richtigen Schrauben nennen, damit ich die selber tauschen kann!
Laut Hardware Unboxed (die haben das wohl selbst "gefixt") haben die "M.2" Schrauben verwendet - mit 0,3mm Plastikbeilagscheiben. Die Frage ist nur: Welche M.2-Schrauben meinen die? Die für die SSDs? Weil "M2"-Schrauben gibt's ja wieder unterschiedliche..

Hat da jemand vielleicht Erfahrung?
Momentan ist das echt ärgerlich, weil mit der Karte eigentlich "nur" normales Zocken geht - Dauervollast (mit starker Mem-Auslastung) geht bei den Memory-Temps gar nicht.
Eigentlich wollte ich die ein bisschen auf WCG & Einstein ansetzen, damit die bis zum Pentha schonmal warmgelaufen ist...
 

denjo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
3.720
Renomée
81
Standort
Kellinghusen
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
bau das ding doch mal auseinander und guck wie du das am besten fixen kannst. abstand mit unterleg scheiben erhöhen und gut ^^...
 
Zuletzt bearbeitet:

Maverick-F1

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.09.2002
Beiträge
1.299
Renomée
175
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2015
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Das ist mir auch schon in den Sinngekommen, ist aber erst meine "last resort" - noch ist das Ding "original" und vielleicht bekomme ich die korrekten Schrauben ja noch raus.
Zuviel kann wohl schnell das Die zum Brechen bringen - das würde ich ehrlich gesagt gerne vermeiden wollen...:]
 

eiernacken1983

Vice Admiral Special
Mitglied seit
18.06.2020
Beiträge
775
Renomée
433
  • THOR Challenge 2020
Ich habe mir auch das Video angesehen und bin relativ fassungslos, was Asus da gemacht hat. lässt sich dein Kühler denn auch so von Hand andrücken wie im Video Oder ist es nicht so schlimm?

Zu den Schrauben kann ich leider nix beitragen.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.030
Renomée
270
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
Ich habe mir auch das Video angesehen und bin relativ fassungslos, was Asus da gemacht hat. lässt sich dein Kühler denn auch so von Hand andrücken wie im Video Oder ist es nicht so schlimm?

Zu den Schrauben kann ich leider nix beitragen.
Naja, es gab in der Vergangenheit auch schon mal Probleme bei ASUS mit den Kühlern, ist jetzt nicht das erste mal auch wenn es das erste mal in 7nm Fertigung ist.

Was ich nicht ganz verstehe, warum sie in dem Link auf die AMD Vorgaben Referenzieren, aber ein Custom Kühlung also von ASUS nutzen.
Eigentlich sollte man das auch entsprechend Testen und nicht gleich vorab Verkaufen.

Maverick-F1

Hast du die Möglichkeit ein Drehmomentschlüssel der kalibriert ist auszuleihen?
Wenn ja überprüfe doch mal das Drehmoment der Schrauben, dabei ist es egal ob die Einheit "Newton Meter" oder "LBS inch" sind das lässt sich alles Umrechnen.

Manchmal übertreiben es die Hersteller und nutzen z.B. zu viel Schraubensicherung (Loctite) dadurch verformt es nicht Gleichmäßig die Andruckstelle.

MfG
 

BlackOak

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.06.2006
Beiträge
2.019
Renomée
146
Standort
Regensburg

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
9.766
Renomée
407
Schon erstaunlich in welcher regelmäßigkeit ASUS das kühl Design der AMD Modelle verkackt oder gab es solche groben Schnitzer auch schon bei Geforce Modellen?
 

denjo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
3.720
Renomée
81
Standort
Kellinghusen
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
ich würde da nicht so ängstlich sein. erstmal soll der kühler sitzen und dafür muss man nicht jede schraube bis Anschlag anziehen. scheiben drunter und alles leicht anziehen und gucken obs klapt.
 

BlackOak

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.06.2006
Beiträge
2.019
Renomée
146
Standort
Regensburg
@Maverick-F1

So wie ich das sehe, meint er wirklich M.2 schrauben (also die vom SSD Slot), eine normale M2 Gewinde Schraube dürfte wohl deutlich zu groß sein.
Hat bei deiner Karte denn der Kühler auch so viel Spiel wie weiter oben im Video gezeigt?
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.673
Renomée
99
Bist schon mal auf die Idee gekommen den Kühler ab zu machen und auf ne Glasplatte zu Stellen?!
Abdrücke schon mal angesehen?!
Neue Abdrücke gemacht?!


Habe meine jetzt auch mal vorsichtig zerlegt.
Auch mit viel Anpressdruck wurden die Temperaturen nicht besser was ich zwischendurch mal getestet hatte.Das Problem wie auch schon bei anderen Kühlern sind die Abstandhalter, nach dem Zerlegen hatte ich Tropfen von der WLP auf der GPU und am Kühler,viele Pads hatten so gut wie keine Abdrücke.Kühler mit den Abstandhalter auf nen Glastisch und er war richtig am wackeln.
Neue WLP hauch dün aufgetragen auf die GPU und Kühler von Hand angepresst, wieder ab genommen und es gab so gut wie keinen Abdruck am Kühler.
Somit wurde der Kühler mit Abstandhalter nach Unten einigen Male übers Schleifpapier gezogen bis er nicht mehr wackelte.Danach die Abstandhalter noch mal nachgezogen und noch mal übers Schleifpapier. Die GPU Temperatur ist leicht gesunken,aber die Hotspot ist um locker 10-12°C geringer geworden.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
9.766
Renomée
407
@BlackOak
Ich habe ehrlich gesagt nicht den EIndruck als wären die Schrauben für den M.2 Steckplatz standardisiert wären denn da hatte ich es schon mit sehr unterschiedlichen Gewindegrößen zu tuen. Von sehr feinen Gewinden weil die Zentrierung der SSD durch den Bolzen des Steckplatzes geschah bis hin zu relativ großen Gewinden bei denen sie schrauben gut in die Aussparung der SSD passten. Von den Längen des Gewindes ganz zu schweigen.
Von grob geschätzten M1 mit 1 mm Gewinde bis M2,5/3 mit 3 mm Gewinde dürfte fast alles dabei gewesen sein.
 

BlackOak

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.06.2006
Beiträge
2.019
Renomée
146
Standort
Regensburg

Cr@zed^

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.03.2003
Beiträge
3.048
Renomée
151
Standort
Nußloch
Schrauben raus, Kunststoff Unterlegscheibe rein. Kühler drauf und über Kreuz andrehen. Dann erst die beiden Oberen handfest anziehen, danach die Unteren (Richtung PCIe Slot).
 

Maverick-F1

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.09.2002
Beiträge
1.299
Renomée
175
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2015
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Danke Euch schonmal für die Tipps!
Ich bin mit dem oben verlinkten Thread imLuxx bin ich noch nicht durch - aber wahrscheinlich wird's auf eine derartige Lösung rauslaufen müssen. Wie gesagt, die GPU-Temp ist gar nicht das Problem (wenn auch nicht "super") - "nur" die Mem-Temps.
Ganz so schlimm wie im Video von HW Unboxed lässt sich der Kühler bei mir nicht zum PCB drücken - aber schon ein Stückchen...
Werde es aber zu Beginn mal einfach mit den Unterlegscheiben versuchen - vielleicht krieg' ich die Schraube mit den "Garantiesiegel" auch zersörungsfrei (für das Siegel ;)) raus. Wenn das nicht hilft, muss wohl doch der Kühler ab...
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.673
Renomée
99
Bin gespannt,bei mir haben die Scheiben nix gebracht weil die Zwischenstücke unterschiedlich lang waren und das war auch schon bei anderen Karten so.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maverick-F1

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.09.2002
Beiträge
1.299
Renomée
175
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2015
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Die Beilagscheibchen haben leider gar nichts gebracht: Beim Rausdrehen der Schrauben hab' ich festgestellt, dass die bereits einen festen Abstand durch ein abgesetztes Gewinde "vorgefertigt" haben - beim Anziehen hat sich also nur die Feder etwas weiter zusammengedrückt, bis der Anschlag kam.
Ich werde mich also doch mit Kupfershims näher beschäftigen müssen, in der Hoffnung, dass ich die Kühlung damit ausreichend verbessern kann...
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
15.775
Renomée
418
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
Oder Nägel mit Köpfen. Neuer Kühler für 50 €
 

BlackOak

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.06.2006
Beiträge
2.019
Renomée
146
Standort
Regensburg
Wenn er nen Morpheus mit den beiliegenden Speicherkühlern verwendet und diese aufklebt, gibts keine Zwischenräume mehr, oder er baut ne Selfmade-AIO für die GPU (Fullcover-Block + Pumpen-AGB Kombi und 240er Radiator, ist gebraucht für <100€ zu bekommen, und "besser als neu".

@Maverick-F1 : Wieso willst du das Garantiesiegel erhalten? Für Asus bist du eh kein Kunde bzw. "Untermensch" die wickeln nur über Händler ab....
 

Maverick-F1

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.09.2002
Beiträge
1.299
Renomée
175
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2015
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
@BlackOak: Das hab' ich inzwischen auch schon gemerkt... :]
Das war wohl das erste und letzte ASUS-Produkt für mich...
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.673
Renomée
99
Wenn er nen Morpheus mit den beiliegenden Speicherkühlern verwendet und diese aufklebt, gibts keine Zwischenräume mehr, oder er baut ne Selfmade-AIO für die GPU (Fullcover-Block + Pumpen-AGB Kombi und 240er Radiator, ist gebraucht für <100€ zu bekommen, und "besser als neu".

@Maverick-F1 : Wieso willst du das Garantiesiegel erhalten? Für Asus bist du eh kein Kunde bzw. "Untermensch" die wickeln nur über Händler ab....
Aber auch der Fullcover-Block ist nicht frei von Fehlern.........
Alles einzeln zu kühlen ist auch keine Lösung.
Nahe zu keine Abrücke auf dem Ram und auch die GPU hatte Luft weil die Abstandshalter nicht 100% plan waren.

 

BlackOak

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.06.2006
Beiträge
2.019
Renomée
146
Standort
Regensburg
Das müsste im Umkehrschluss aber heißen, dass die Platine eine Fehlkonstruktion ist, sonst müssten EK, Biksky und Co. ja alle gemeinsam Mist bauen.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.673
Renomée
99
Das müsste im Umkehrschluss aber heißen, dass die Platine eine Fehlkonstruktion ist, sonst müssten EK, Biksky und Co. ja alle gemeinsam Mist bauen.
Du brauchst die Abstandshalter nur nicht gerade ins Gewinde drehen am Kühler,reicht völlig aus.Defektes Gewinde und somit werden sie Unterschiedlich lang rein gedreht weil Drehmoment Begrenzung....
 

BlackOak

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.06.2006
Beiträge
2.019
Renomée
146
Standort
Regensburg
Das ist aber dann ein individueller Fehler beim Einbau, das passiert die mit jedem Block....
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.673
Renomée
99
Eben und wenn der Kühlerhersteller da nicht aufpassen leiden die Bordpartner die am Ende alles zusammensetzen.;)
 
Oben Unten