News ATI Radeon HD 5870 Liefersituation normalisiert sich

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.618
Renomée
9.699
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
<div class="newsfloatleft"><img src="http://www.planet3dnow.de/vbulletin/attachment.php?attachmentid=17540&stc=1&d=1262973235" alt="" border="0"></div>Über die vertrackte Liefersituation bei den ATI Radeon HD 5870 Grafikkarten haben wir in der Vergangenheit zur Genüge berichtet (siehe "Links zum Thema"). Auslöser war und ist die niedrige Ausbeute in der Produktion von 40 nm Chips beim Auftragsfertiger TSMC in Taiwan, wo ATI wie auch NVIDIA derzeit ihre Grafikchips fertigen lassen.

Verlierer bei der ganzen Geschichte waren jene Kunden, die Anfang Oktober, als die Radeon HD 5870 vorgestellt wurde und noch für ca. 310 EUR gelistet war, per Vorkasse bestellt hatten. Irgendwann war das erste Kontingent weg. ATI betonte zwar, dass stets einige tausend 5870er Chips vom Band purzelten, angesichts der weltweiten Nachfrage war das jedoch praktisch gar nichts.

Nach dem Gesetz von Angebot und Nachfrage stiegen die Preise für die ATI Radeon HD 5870 in den Folgewochen ins Uferlose. Zwar waren bei den einschlägigen Preisvergleichern nach wie vor Angebote im Bereich zwischen 300 und 350 EUR gelistet, jedoch konnten die nicht liefern. Wehe dem, der dort per Vorkasse bestellte! Preisgünstige Kredite für die Anbieter. Jene Shops, die kurz vor Weihnachten tatsächlich eine Radeon HD 5870 liefern konnten, verlangten bis zu 499 EUR dafür.

Inzwischen jedoch normaliert sich die Liefersituation. Waren es Anfang des Jahres 2010 noch 399 EUR für eine lieferbare 5870er, kann man inzwischen sogar schon für 329 EUR Glück haben. Solange man per Nachnahme bestellt wohlgemerkt, denn dann haben die Anbieter erst etwas davon, wenn sie die Ware auch wirklich versenden. Die Vorkasse-Kunden gucken in der Regel erst einmal in die Röhre; denn deren Geld liegt ja bereits auf dem Konto der Anbieter. Der Autor dieser News z.B. wartet seit Anfang Oktober (!!!) auf seine per Vorkasse bestellte Radeon HD 5870, während eine heute per Nachnahme bestellte Karte beim selben Lieferanten (!) sofort rausging. Das ist Marktwirtschaft...

Obacht zu geben gilt es momentan lediglich - abgesehen von der Empfehlung "Nachnahme" - da inzwischen verschiedene Spezikationen von ATI Radeon HD 5870 Karten auf dem Markt sind. XFX z.B. bietet eine Version mit 865 MHz Kern- und 5200 MHz effektivem Speichertakt, sowie eine Version mit 850 MHz Kern- und 4800 MHz Speichertakt an; wobei letzteres der offiziell von ATI/AMD spezifizierte Standard-Takt ist. Auch hier können sich unterschiedliche Preis- und Liefergefüge ergeben, die der Kunde berücksichtigen muss.

<b>Links zum Thema:</b><ul>
<li><a href="http://developer.amd.com/gpu/ATIStreamSDK/assets/AMD_Evergreen-Family_ISA_Instructions_and_Microcode.pdf" target="b">Evergreen Family Instruction Set Architecture - Instructions and Microcode [.pdf]</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&amp;id=1253678491">AMD stellt ATI Radeon HD 5800er Serie vor </a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&amp;id=1253875944">Preise und Verfügbarkeit der AMD ATI Radeon HD 5800er Serie</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&amp;id=1256117896">Verfügbarkeit der AMD ATI Radeon HD 5000er-Modelle </a></li><li><a href="http://www.amd.com/us/products/desktop/graphics/ati-radeon-hd-5000/hd-5870/Pages/ati-radeon-hd-5870-specifications.aspx" target="_blank">ATI Radeon HD 5870 GPU Feature Summary</a></li><li><a href="http://www.amd.com/us/products/desktop/graphics/ati-radeon-hd-5000/hd-5850/Pages/ati-radeon-hd-5850-specifications.aspx" target="_blank">ATI Radeon HD 5850 GPU Feature Summary</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1261537265">AMD veröffentlicht Shader Dokumentation für ATI Radeon HD 5000 Serie</a></li></ul>
 

PuckPoltergeist

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2002
Beiträge
16.734
Renomée
145
Standort
Ilmenau
Solange man per Nachnahme bestellt wohlgemerkt, denn dann haben die Anbieter erst etwas davon, wenn sie die Ware auch wirklich versenden. Die Vorkasse-Kunden gucken in der Regel erst einmal in die Röhre; denn deren Geld liegt ja bereits auf dem Konto der Anbieter. Der Autor dieser News z.B. wartet seit Anfang Oktober (!!!) auf seine per Vorkasse bestellte Radeon HD 5870, während eine heute per Nachnahme bestellte Karte beim selben Lieferanten (!) sofort rausging. Das ist Marktwirtschaft...
Da würde ich knallhart sagen, ist innerhalb von zwei Tagen keine Versandbestätigung da, Geld zurück buchen. Davon hat man zwar auch keine Karte, aber man gibt den Händlern auch keinen zinslosen Kredit.
Und ganz ehrlich, wenn du heute noch auf die Karte wartest, würde ich an deiner Stelle vom Kauf zurück treten und das Geld zurück verlangen.
 

Shearer

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.11.2001
Beiträge
2.843
Renomée
28
Standort
Munich, Germany
wozu gibt es Kreditkarten?
 

Muku-Muku

Admiral Special
Mitglied seit
31.01.2003
Beiträge
1.100
Renomée
4
Da würde ich knallhart sagen, ist innerhalb von zwei Tagen keine Versandbestätigung da, Geld zurück buchen. Davon hat man zwar auch keine Karte, aber man gibt den Händlern auch keinen zinslosen Kredit.
Und ganz ehrlich, wenn du heute noch auf die Karte wartest, würde ich an deiner Stelle vom Kauf zurück treten und das Geld zurück verlangen.

Falls das wirklich die gleiche Karte ist- kann man gegen so eine Schweinerei nicht rechtlich vorgehen?
Zumindest könnte Nero24 im Forum dem Laden einen Namen geben... *suspect*
 

PuckPoltergeist

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2002
Beiträge
16.734
Renomée
145
Standort
Ilmenau
wozu gibt es Kreditkarten?
Na ob Kreditkarte oder Überweisung ist schon fast egal hier. Stornieren kann man die Rechnung in beiden Fällen. Man sollte sich latürnich nicht zu lange Zeit lassen.
.
EDIT :
.

Falls das wirklich die gleiche Karte ist- kann man gegen so eine Schweinerei nicht rechtlich vorgehen?

Auf Erfüllung der geschuldeten Leistung pochen, wenn nicht geleistet wird, Geld zurück verlangen, wenn kein Geld kommt -> Anwalt. Wenn man sich nicht selber rührt und wartet, ist man selber dran Schuld.
 

Muku-Muku

Admiral Special
Mitglied seit
31.01.2003
Beiträge
1.100
Renomée
4
Ich bin auch für Namen nennen 8)

Wer so Abzockt hat nun mal "schlechte Presse" verdient.
.
EDIT :
.

Nöööö wird keiner machen, Merke das machen Alle Namhaften und nicht Namhaften Shops ;)

Wenn mal oft genug ein paar Namen an den Pranger gestellt werden, dann werden sich die Geschäfte wohl zwei mal überlegen, ob sie so etwas nötig haben...
 

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
266
Standort
NRW
Nöööö wird keiner machen, Merke das machen Alle Namhaften und nicht Namhaften Shops ;)
Naja es gibt sicher auch ein paar seriöse Händler. Ich hatte am 15.10. bei Cyberport eine XFX 5850 für 229,- per Vorkasse bestellt, der Geldeingang wurde am 19. bestätigt und am 20. kam die Versandbestätigung. Und seitdem zock ich endlich Arma2 mit weniger Geruckel ;)

229,- war zwar etwas mehr als der damals niedrigste Preis (ca. +20€), aber dafür hab ich sie wenigstens, war auch im Nachhinein kein Fehlkauf.

Vielleicht hatte ich einfach nur Glück, wer weiß. Aber pauschal zu sagen "alle Händler kassieren erstmal ab, ohne eine Gegenleistung zu bieten", ist auch übertrieben. Immerhin gab es ja Karten, nur eben sehr kleckerweise, da kann ein Händler eben den Liefertermin nicht so genau angeben. Wenn ein Produkt überhaupt nicht lieferbar ist, dann ist das einfacher, weil man weiß, daß in den nächsten Wochen definitiv nichts reinkommen wird.

Und ganz ehrlich, so einen großen Schaden hat man davon auch nicht, schließlich würde das Geld in der Zeit wohl auch nur auf dem eigenen Girokonto liegen und da auch keine Zinsen abwerfen. Es ist also nicht schön, aber auch kein Riesenskandal.
 

Hübie

Grand Admiral Special
Mitglied seit
25.06.2002
Beiträge
3.028
Renomée
79
Endlich rücken die 5000er-Karten in erträgliche Regionen vor. Was der Handel da trieb war ja schon morgsmäßig frech. bis zu 40% Preisaufschlag grenzt an Wucher - nein ist Wucher!

Danke für dieses interessante Nachricht zwischen all den CES-News ;D

bye Hübie
 

Andy06

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
2.318
Renomée
9
Standort
Berlin
Na das Geld per Vorlasse ewig liegen lassen ist auch sehr Risiko behaftet. Geht der Shop in der Zwischenzeit pleite, ist das Geld futsch. Davon sieht man definitiv nie etwas wieder!

Per Nachname nachbestellen ist auch nicht das gelbe vom Ei. Dann hat man die teure Grafikkarte da. Ich hätte per Kreditkarte bestellt. Wenn die Karte dann da ist, die neuere Bestellung storniert und darauf gepocht, dass die gelieferte Karte die damals vorbestellte ist. Und das notfalls auch per Anwalt durchgesetzt. Also wenns auch wirklich zweimal die gleiche Karte ist, müsste man damit eventuell Chancen haben.

Und eventuell dem Shop noch androhen, dass man diese Machenschaften ist einschlägigen Foren bekannt gibt, falls sie sich quer stellen.

Wie hoch war jetzt der Preisunterschied? Sicherlich mindestens 50 Euro oder?
 

Knallkopf

Commander
Mitglied seit
08.12.2008
Beiträge
167
Renomée
1
Ich verstehe die ganze Aufregung nicht?! Niemand ist gezwungen sich eine 58xx Graka zu dem Preis zu kaufen. Da es aber anscheinend doch viele machen, dann darf man sich auch nicht beschweren, dass der Preis zu hoch sei.
Die meisten Gamer sind mit ihren "alten" Grakas noch gut bedient, eine solche Karte zu kaufen, nur weil sie das neuste von neusten ist, macht bei solchen Preisen keinen Sinn.
Hier werden die, die warten können, sehr viel Geld sparen.

Im übrigen, eine selbst getätigte Überweisung, schnuppe ob per Onlinebanking oder noch mit Überweisungsschein, kann man nicht mehr stornieren wenn das Geld erst mal vom Konto ist.
 
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
9
Renomée
0
Nicht alle Shops machen das.

Ich hab bei HArdwareversand per VK ne 5850 im Oktober per VK bestellt und diese auch nach knapp 4 Wochen erhalten.

Mich würde brennent der Name des Shops intressieren.
 

Input

Vice Admiral Special
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
966
Renomée
30
  • SIMAP Race
  • QMC Race
Nun Gut mag ich meine Aussage mal nicht pauschalieren, dann waren es Einzelfälle.
Ärgerlich trotzdem.

Die Situation im Moment ist ja auch alles andere als befriedigend.
 

Desertdelphin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.10.2002
Beiträge
4.397
Renomée
185
Wir werden ihn auch nicht lynchen!!!



Also ich kauf das Benzin und bringe alte Flaschen mit. Wer organisiert Bettlaken für den Docht? :D
 

PuckPoltergeist

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2002
Beiträge
16.734
Renomée
145
Standort
Ilmenau
Ich verstehe die ganze Aufregung nicht?! Niemand ist gezwungen sich eine 58xx Graka zu dem Preis zu kaufen. Da es aber anscheinend doch viele machen, dann darf man sich auch nicht beschweren, dass der Preis zu hoch sei.

Man darf sich doch aber darüber beschweren, dass der Händler seinen vertraglichen Pflichten nicht nachkommt, oder? :]
 
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
9
Renomée
0
Veratet bitte den Shop NAmen, nicht das ein Shop is wo ich auch bestelle und ich dann solche Überaschungen erlebe. Wenn nicht öffentlich gern auch als PN.
Diese Lieferung von hw war auch der grund mehere andere Bestellungen bei Ihnen zu tätigen.
Mein normaler Stammshop springen mir die Preise zu sehr (also richtig extrem im Minutentakt manchmal).
 

Cleric

Vice Admiral Special
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
978
Renomée
76
Wie es bei der 5870 aussieht, kann ich nicht beurteilen, aber ich warte seit dem 23.09. auf eine 5850 von K&M Elektronik. Und da habe ich nicht den Eindruck, dass sich die Situation normalisiert hat. Ich frag immer mal wieder bei einigen großen Distributoren nach und dort hat sich die Liefersituation mitnichten gebessert. Wenn dort insgesamt mal eine Handvoll Karten aufschlägt, dann scheinen die glücklich zu sein. Konkrete oder wenigstens halbwegs verbindliche Liefertermine nennt man dort schon seit einiger Zeit nicht mehr.

Wortmann z.b. ist zwar eher ein kleiner OEM, aber ich finde es bezeichnend, dass dort ein fürs Weihnachtsgeschäft angebotener Gamer-PC inzwischen erst ab Ende Januar lieferbar sein soll. Und da sind bis auf die Grafikkarte keine besonders exotischen Komponenten verbaut.

K&M spricht aktuell von einer vorrausichtlichen Lieferzeit von rund einer Woche. Wenn sich der Termin dann erneut verschieben sollte, dann ich persönlich die Schnauze voll. Wenn ich jetzt noch erfahren sollte, dass K&M zu denjenigen gehört, die zwischenzeitlich Exemplare zu höheren Preisen ausgeliefert haben, dann werde ich diesen Laden in Zukunft meiden.
 

Emploi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
10.511
Renomée
836
Standort
Elbflorenz
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
...Die Vorkasse-Kunden gucken in der Regel erst einmal in die Röhre; denn deren Geld liegt ja bereits auf dem Konto der Anbieter. Der Autor dieser News z.B. wartet seit Anfang Oktober (!!!) auf seine per Vorkasse bestellte Radeon HD 5870, während eine heute per Nachnahme bestellte Karte beim selben Lieferanten (!) sofort rausging. Das ist Marktwirtschaft...

...

Das ist nicht Marktwirtschaft, das ist Unverschämt vom jeweiligen Shop. VK Kunden werden normalerweise als erstes beliefert, zumindest von Läden die was auf sich halten!

BTW: Mein Kumpel wartet sei ende November auf seinen Fertig PC mit 5870... :(
 

aylano

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.04.2006
Beiträge
2.115
Renomée
23
http://geizhals.at/eu/a465655.html
Die Liefersituation der HD 5870 dürfte sich wirklich deutlich verbessert haben.
Ach in den letzten paar Tagen.

In Dezember gabs teils keine einzige Karte
Dann kam vereinzelne Karten mit extremen Preisen
Vor Tage gabs dann eine erste "Verfügbarkeit", aber der Preis blieb mit 400+ Euro noch hoch.
Jetzt gibts Karten schon ab 337 Euro von Pixmenia, jene Firma die am Anfang einer der teuersten war.
Kurz gesagt, die Verfügbarkeit hat in den letzten Tagen den Preis deutlich gedrück bzw. es gibt schon Kartenmit deutlich niederen Preisen verfügbar.
 
Oben Unten