News Auch Lidl mit AMD-Notebooks am 27. Februar

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.477
Renomée
9.216
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Nachdem bereits Aldi ab dem 27. Februar ein AMD-Notebook in seinen Filialen und onlineverkaufen wird, scheint es eine ähnliche Aktion auch bei Lidl zu geben. Allerdings gibt es dort je nach Region ein unterschiedliches Notebook im Angebot, denn neben einem Lenovo Ideapad L340 wird wohl auch ein HP 255 G 7 erhältlich sein, also sowohl ein “Picasso”- als auch ein “Raven Ridge”-Notebook, da im HP ein AMD Ryzen 5 2500U verbaut ist.
(…)

» Artikel lesen
 

Santas Little Helper

Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
1.144
Renomée
123
Ganz nett für alle Office und Internet Nutzer. Für mehr taugt das Ganze allerdings kaum. Dafür aber auch günstig.
 

Yoshi 2k3

Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2003
Beiträge
1.286
Renomée
154
Gut ist vor allem, dass die Produkte für eine breite Käuferschicht verfügbar sind. Das hat es in der "Fülle" bisher noch nicht gegeben.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.894
Renomée
43
Standort
Bembeltown
Das sind gute Angebote.


Nee, sind es nicht!

Das HP ist in Ordnung, aber das Lenovo L340 halte ich für Bauernfängerei!
Zwei Kerne, auch noch vorletzte Generation und zweimal USB -> Tonne
Santas Little Helper schrieb:
Ganz nett für alle Office und Internet Nutzer. Für mehr taugt das Ganze allerdings kaum. Dafür aber auch günstig.
Den Spruch sollte man sich langsam mal abschminken! NIX schickt überreife Hardware schneller ins Koma, als der fette Panda - also "Officenutzer"....
 

larsbo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
5.873
Renomée
62
Nee, sind es nicht!

Das HP ist in Ordnung, aber das Lenovo L340 halte ich für Bauernfängerei!
Zwei Kerne, auch noch vorletzte Generation und zweimal USB -> Tonne

Den Spruch sollte man sich langsam mal abschminken! NIX schickt überreife Hardware schneller ins Koma, als der fette Panda - also "Officenutzer"....

Kann ich nicht ganz nachvollziehen. Hast Du was durcheinander gewürfelt?

Das Lenovo hat den Ryzen 3 3200U. Zwei Kerne immerhin mit SMT. Takt 2,6-3,5 Ghz. Aktuellere Kerne gibt es momentan bei APUs nicht zu kaufen (wenn auch angekündigt) und Zen+ ist wahrlich kein schlechter Kern. Warum soll das für die Tonne sein? Es gibt sehr viele Anwendungsszenarien, wo das locker reicht.
Wenn Pipin richtig liegt, dann hat das Lenovo außerdem ein USB-C und zwei USB-A. Macht dreimal USB.....

Ich will nicht sagen, dass das ein gutes Notebook ist. Das müsste man sich im Detail anschauen. Aber vom Grundsatz her scheint man momentan keine ganz schlechte Hardware für recht wenig Geld zu bekommen im Notebook-Markt.....
 
Zuletzt bearbeitet:

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.533
Renomée
1.410
Nachdem es von meinem alten Lenovo Schleppi mindestens 3 verschiedene Variationen gab wäre ich etwas vorsichtig was deren Konfigurationen angeht.
Trotz gleichen RAM, CPU und GPU Ausbau gab es eine Variation mit 2 statt 4 GB VRAM für die zusätzlliche GPU und bei einer Variante war am Mainboard offenbar nur 1 statt 2 Speicherkanäle an den beiden Speicher Steckplätzen angeschlossen, wodurch nur single Channel möglich gewesen wäre.
Zum Glück hatte ich bei der Suche auf den größeren Grafikspeicher geachtet und ein Modell erwischt das beide Speicherkanäle nutzen kann.
 

larsbo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
5.873
Renomée
62
Nachdem es von meinem alten Lenovo Schleppi mindestens 3 verschiedene Variationen gab wäre ich etwas vorsichtig was deren Konfigurationen angeht.
Trotz gleichen RAM, CPU und GPU Ausbau gab es eine Variation mit 2 statt 4 GB VRAM für die zusätzlliche GPU und bei einer Variante war am Mainboard offenbar nur 1 statt 2 Speicherkanäle an den beiden Speicher Steckplätzen angeschlossen, wodurch nur single Channel möglich gewesen wäre.
Zum Glück hatte ich bei der Suche auf den größeren Grafikspeicher geachtet und ein Modell erwischt das beide Speicherkanäle nutzen kann.

Klar, die Zahl an unterschiedlichen Ausstattungsvarianten ist immer riesig und das macht es oft schwierig, die richtige zu erwischen. Aber hier ist beim Lenovo ja recht klar beschrieben, was man bekommt. R3-3200U ohne zusätzliche externe GPU, 15-Zoll Full-HD Display, 8GB Ram, 512 GB SSD, zwei USB3, ein USB3-C, 1 HDMI, 1 Ethernet, Wlan ac 1x1. Da gibt es wenig Interpretationsspielraum. Allenfalls wie stark der Akku ist, bleibt offen.

Dass das Gerät nicht zum Spielen oder für komplexe Rendering-Aufgaben geeignet ist, ist wohl jedem klar. Aber ich behaupte, für viele Leute erfüllt es die Anforderungen.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.533
Renomée
1.410
@ larsbo
Der "Witz" an der Sache war ja dass das alles unter der gleiche Bezeichnung lief und man sie deshalb kaum unterscheiden konnte. Sie wurden nämlich nicht getrennt ausgewiesen. Gerade die Nummer mit den Speicherkanälen machte die Sache zur Lotterie.
Läßt du dir die Geschichte nochmal durch den Kopf gehen dann fällt dir vielleicht auch auf das die Unterschiede kaum (VRAM Menge) oder garnicht (Speicherkanäle) von den allgemeinen Daten wiedergegeben werden. Gerade beim Speicherinterface wird ja gern rumgepfuscht, was dann zu deutlichen Abweichungen bei der effektiven Leistung führt.
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.477
Renomée
9.216
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ihr habt natürlich recht, die Dinger sind immer sehr tricky zu bewerten. Für mich ist auch schon immer K.O.-Kriterium, wenn man den Ram nicht selbst aufrüsten kann, normal würde ich auch noch sagen, der AKKU muss wechselbar sein, aber das ist wohl bei den günstigen Modellen gar nicht mehr drin. Ohne Handbuch und selbst dann manchmal nicht, kommt man aber gar nicht an die Infos.
 

larsbo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
5.873
Renomée
62
HP 15-db1224ng mit AMD Ryzen 3 3200U, 8GB RAM. 256GB SSD, DVD-Brenner und FullHD Display, ohne Betriebssystem
für 299€.
https://www.alternate.de/HP/15-db12...tlink&campaign=AF/DeZanox/Textlinks/Alternate

Kostet inzwischen wieder 333. Kein Windows, SSD nur 256, dafür aber mit DVD-Brenner. Auch nicht schlecht, aber auch nicht entscheidend viel besser.

Die 512GB SSD im Lenovo ist in einem Notebook für 350 Euro schon nicht so schlecht. Ich hab mir jetzt mal eins geschnappt und werde demnächst mal berichten. Vorab nur, da im Artikel nicht erwähnt, es hat auch LAN und HDMI. Das aktuelle Aldi-Angebot heute hat ja nur ein USB-A 2.0 zum USB-C und keinen LAN. Das finde ich tatsächlich zu wenig. Der microSD-Leser würde mir persönlich dazu auch nicht helfen. Einen normalen SD-Leser hätte ich aber tatsächlich ganz gerne gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:

larsbo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
5.873
Renomée
62
HP 15-db1224ng mit AMD Ryzen 3 3200U, 8GB RAM. 256GB SSD, DVD-Brenner und FullHD Display, ohne Betriebssystem
für 299€.
https://www.alternate.de/HP/15-db12...tlink&campaign=AF/DeZanox/Textlinks/Alternate

Kostet inzwischen wieder 333. Kein Windows, SSD nur 256, dafür aber mit DVD-Brenner. Auch nicht schlecht, aber auch nicht entscheidend viel besser.

Die 512GB SSD im Lenovo ist in einem Notebook für 350 Euro schon nicht so schlecht. Ich hab mir jetzt mal eins geschnappt und werde demnächst mal berichten. Vorab nur, da im Artikel nicht erwähnt, es hat auch LAN und HDMI. Das aktuelle Aldi-Angebot heute hat ja nur ein USB-A 2.0 zum USB-C und keinen LAN. Das finde ich tatsächlich zu wenig. Der microSD-Leser würde mir persönlich dazu auch nicht helfen. Einen normalen SD-Leser hätte ich aber tatsächlich ganz gerne gehabt.
Ich habe das hier nach langer Zeit mal wieder gefunden. Etwas spät, ich weiß...

Nach fast einem Jahr kann ich sagen, das Teil erfüllt alle Erwartungen. Für 350 Euro habe ich inkl. Windows 10 alles, was ich als Office-Maschine brauche.

RAM ist dual-channel. 4 GB sind fest verlötet, 4GB sind als SO-DIMM prinzipiell auch erweiterbar. Mir reichen aber die 8 GB. Etwas blöd ist die übliche neuere Unsitte, dass das Bios fest 2 GB für die Vega3-Graka reserviert. Man hat also nur 6GB frei. Aber auch das reicht mir für Office und Surfen vollkommen.
Die SSD ist eine Intel 660p PCIe3 NVMe mit 512GB. Das ist jetzt nicht die flotteste, aber für ein 350 Euro Notebook nun wirklich auch nicht schlecht.

Geschwindigkeit reicht wirklich völlig.

Tastatur ist qualitativ sehr gut, natürlich nicht beleuchtet. Akku ist natürlich klein, aber ich habe eigentlich nie die Situation, dass ich mehr als 4 Stunden ohne Steckdose irgendwo arbeiten muss. Und das hält er durch.

Matter Full-HD-Bildschirm tut, was er soll. Eine Ausgeburt an Farbbrillianz und Farbtreue ist er natürlich zu dem Preis nicht. Aber auch da gilt: er tut, was er soll.

Das Gerät ist natürlich Vollplastik, aber sehr gut verarbeitet.

Also ich kann guten Gewissens sagen, dass ich schon deutlich schlechtere Notebooks gekauft habe. Zu dem Preis kann man echt nicht meckern. Für mich war das ein sehr guter Deal.
 
Oben Unten