BIOS flashen

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
18.199
Renomée
8.000
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020

Vorwort​


Das Basic Input Output System (BIOS) ist auf dem Mainboard in einem wiederbeschreibbaren Speicher dem EEPROM (Electrically Erasable Programmable Read-Only Memory) untergebracht. Dadurch kann es überschrieben und aktualisiert werden. Dieser Vorgang wird allgemein als "Flashen" bezeichnet.


Aufspielen des BIOS unter DOS mittels Floppy​

  • Man erstellt eine DOS Start-Diskette (im Explorer rechter Mausklick auf das Diskettensymbol, dann Formatieren auswählen und das Häkchen bei "DOS Startdiskette erstellen" setzen) und kopiert das BIOS File und das Flashprogramm auf die Diskette.
  • Nun begibt man sich ins BIOS Setup und läd die "Setup defaults" (Die Diskette befindet sich im Laufwerk!) Änderungen speichern!
  • Jetzt Startet der PC und läd automatisch das Setup Programm von Diskette.
  • Der Befehl zum Flashen lautet in der Regel: Dateibezeichnung Flashprogramm "Dateiname BIOS-File"
    Wird die Meldung angezeigt, dass das Update erfolgreich war, "Strg + Alt + Entf" drücken um den Rechner neu zu starten.

Aufspielen des BIOS unter DOS mittels USB-Stick​

 
Oben Unten