BOOT-Ärgernis/-Blödsinn/-Unfug

PrinzOlaf

Redshirt
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
06.02.2011
Beiträge
4
Renomée
0
Hallo ihr Lieben :)

Bin neu hier und ich gebe zu ein wahrscheinlich totaler Noob zu sein, denn beim mir passieren Dinge beim Booten die wie ich finde unerklärlich sind :P Wäre voll toll wenn mir irgendjemand helfen könnte. Habe mir einen neuen PC mal selber zusammengebaut

erstmal zähle ich die Teile auf, vielleicht liegts allein schon an der Kombination:

- Intel i7-2600K + Scythe Mugen 2 rev.b
- Asus P8P67
- scythe chouriki 2 Netzteil 850w
- 2x4 GB Corsair 1600er RAM-Riegelchen
- 2 SSD Platten über SATA 6GB's
- Nvidia 8700 GT xD (weil die GTX 580 immer noch nicht lieferbar ist)

Problemchen die ich zum Haare raufen finde:
1. bei drücken des Power-Knopfes startet die Kiste, geht wieder aus, wieder an
2. mal bootet er, mal tut er es nicht
3. konnte den ganzen Tag spielen und als ich später wieder einschaltete stand da plötzlich nach 3 fachem startversuch "Overclocking failed, Please Enter and reconfigure your system und bla"
--> Habe selber aber nichts übertaktet, sondern lediglich im Bios das Perfomance-Preset ausgewählt was mehr Leistung bietet statt strom zu sparen.
4. Habe sonst weiter nichts geändert. So wie es aus der Verpackung kam einfach eingebaut, gestartet und Win 7 installiert :(

Habt ihr ne Idee woran das liegt? Weil wenn er erstmal gebootet hat dann funzt auch alles schön und schnell

achso: habe eine logitech G15 an USB dranne und beim Booten flimmert immer das LCD display der Tastatur :(

Ich habe angst das irgendwas noch kaputt eght weil ich nicht weiß ob ich da irgendwas einstellen muss. Bios habe ich auch nicht geupdatet, weil ich mich nicht traue (mom. Vers.0701

HILLFFFE xD
 

Cr@zed^

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.03.2003
Beiträge
3.068
Renomée
156
Standort
Nußloch
zu:
1.) Bios konfigurieren
2.) Bios konfigurieren
3.) Bios konfigurieren
4.) Handbuch lesen, Abschnitt Bioskonfiguration

Willkommen bei P3Dnow
 

PrinzOlaf

Redshirt
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
06.02.2011
Beiträge
4
Renomée
0
Hallo :) danke für die schnelle Hilfe.

Sie meinen also das ich Bios konfigurieren soll :P Aber ich weiß ja garnicht was ich da tun soll? mir sagen die werte ja alle nichts. Ich kann gerade so Bootprioritäten festlegen und so, aber alles andere ist mir neu?

Muss man da denn soviel umstellen? ich dachte die Teiler erkennen sich gegenseitig.
Weil sonst startet die kiste ja auch und alles funktioniert, also harmonieren die Teile doch eigentlich oder?
 

PrinzOlaf

Redshirt
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
06.02.2011
Beiträge
4
Renomée
0
Ja habe ich gemacht. Bringt aber keine Verbesserung. Habe auf jeden Fall den Performance Modus erstmal wieder auf normal gestellt, damit er besser anläuft und die meldung nicht mehr kommt. Die anderen Fehler sind aber immer noch.

Habe aber aus anderen Quellen erfahren, das diese Fehler typisch für dieses Board sind :(
 

Shai Hulud

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.04.2007
Beiträge
4.845
Renomée
425
Standort
Arrakis - Auch bekannt als "Dune - Der Wüstenplane
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
Wellkamm tu se plänett!

Habe aber aus anderen Quellen erfahren, das diese Fehler typisch für dieses Board sind :(

Dann würde ich umtauschen! - Wenn zumindest diese Quellen keine Lösungen anbieten, dann werden wir hier wahrscheinlich leider auch nicht weiterhelfen können!
 

Matzinger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.01.2004
Beiträge
5.888
Renomée
76
Standort
Wolfsburg
DDR3-1600 scheint öfter Probleme zu machen, stell den mal im Bios auf 1333 runter. Ein Bios-Update kann auch nicht schaden, da solltest du aber genau wissen was du machst sonst geht später gar nichts mehr wenn du was falsch machst.
Ich habe übrigens seit gestern auch das Asus P8P67 mit einem i5-2500K und 2x4 GB TeamGroup Elite DDR3-1333 im Einsatz, läuft bisher absolut problemlos mit dem Bios 0701. Den Performance-Modus habe ich bisher allerdings noch nicht getestet, läuft noch auf Normal.


PS: Du weisst Bescheid wegen dem Fehler beim P67 Chipsatz? Es wird empfohlen nur die SATA3 Ports (6GB/s) zu benutzen, die SATA2 Ports können Probleme machen. Die Boards werden von den Händlern getauscht wenn die neue Revision draussen ist http://www.computerbase.de/news/har...ar/weitere-details-zu-intels-chipsatz-fiasko/
 
Zuletzt bearbeitet:

Matzinger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.01.2004
Beiträge
5.888
Renomée
76
Standort
Wolfsburg
Kommt drauf an bei welchem Händler das Board gekauft wurde, gibt noch genug Online-Shops welche die Boards verkaufen. Wenn es am RAM liegt (was ich stark vermute) dann bringt ein Umtausch aber natürlich nichts.
 

PrinzOlaf

Redshirt
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
06.02.2011
Beiträge
4
Renomée
0
SOOOOOO, also Ich habe es soweit hinbekommen.
Habe diese update-ROM mit dem Asus Aktualisierungsprogramm unter Windows installiert bekommen (komisch das es unter Bios nicht ging), wobei es schon komisch ist, dass er das update nicht selber finden konnte und ich die von mir gedownloadete ROM nutzen musste.
Update hat dann geklappt und nach einer (Fehler-??)Meldung (die so schnell weg war das ich sie nicht lesen konnte) hat er Windows gestartet.
Dann gabs einmal poötzlich nen Bluescreen warum auch immer.

EIGENARTIG finde ich das ich kein besagten cmos reset oder so ein quatsch machen musste, von dem ich immer gelesen habe nach bios update. Zumindest wurde ich nicht dazu aufgefordert und auch im Handbuch stand nichts davon Smile is das neu?

ABER seitdem funzt alles. Also bios ist jetzt Version 1204:
- ON-OFF-ON-BUG ist weg
- er bootet zuverlässig
- keine Fehlermeldung von wegen "overclocking failed...blablabla"

Ich freue mich :) Aber ich denke das es bestimmt in zukunft noch mehr updates geben wird und spätestens wenn ich das Board gegen April wegen intelchip-fehler tauschen werde, haben die das Board bestimmt auch stabil bekommen :)

Jetzt heißt es erst mal warten und beobachten und VORALLEM WARTEN auf die ASUS gtx 580 auf die ich schon seit Wochen warte... mal gucken ob dann alles passt und funzt oder ob es neue Probleme gibt.

Danke an euch für eure Hilfe :)

-> somit muss ich noch erwähnen, dass die RAM-Riegel nicht das Problem waren. Zwar ist der i72600k meines wissens zwar für 1333 ausgelegt aber etwas reserve nach oben ist nicht verkerrt. wegen übertaktung und so. Immerhin läuft mein System mit den 1600ern gut und zwar bei 1333 frequenz ;)
-> Es wird sowieso einen Boardtausch geben wegen des Intel supportchip-fehlers mitte März-April
 

Matzinger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.01.2004
Beiträge
5.888
Renomée
76
Standort
Wolfsburg
Ich habe jetzt auch das Bios Version 1204 geflasht, allerdings direkt aus dem Bios mit dem EZ Flash Utility und USB Stick. Hat einwandfrei funktioniert, also keine Fehlermeldung oder Bluescreen. Danach Optimized Defaults geladen, gespeichert und dann alles so eingestellt wie ich es haben wollte.


-> somit muss ich noch erwähnen, dass die RAM-Riegel nicht das Problem waren..... Immerhin läuft mein System mit den 1600ern gut und zwar bei 1333 frequenz ;)


Dann kannst du ihn ja auch mit 1600 MHz laufen lassen, also entsprechend seiner Spezifikation *suspect*
 
Oben Unten