Bulldozer unter BOINC

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
4.166
Renomée
909
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
So,

hier SIMAP-Werte des FX-8150 unter Linux (openSUSE 11.4 64bit) @ 3,6GHz aber ohne Turbo (!!!). Wie schon gesagt, läuft SIMAP unter Linux generell etwas langsamer, als unter XP 64bit. Deshalb sind auch die Werte etwas schlechter. Einen Vergleich 1090T/8150 @ Linux reiche ich die Tage nach.

Meine Werte aus XP 64 heraus sind mit Turbo gewesen (3,6/3,9), also nicht eins zu eins vergleichbar. Ich glaub, da stibitz ich mir mal ein paar Werte von ceVoIX ;D der ja ohne Turbo getestet hat soweit ich mich erinnere. Allerdings mit Vista/7?!

Gruß,
Ritschie
 
Zuletzt bearbeitet:

Rangoon

Commodore Special
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
393
Renomée
16
Vielen Dank fürs Einstellen!

hier SIMAP-Werte des FX-8150 unter Linux (openSUSE 11.4 64bit) @ 3,6GHz aber ohne Turbo (!!!). Wie schon gesagt, läuft SIMAP unter Linux generell etwas langsamer, als unter XP 64bit. Deshalb sind auch die Werte etwas schlechter. Einen Vergleich 1090T/8150 @ Linux reiche ich die Tage nach.

Was Vista 64 angeht, kann ich die etwas langsameren Werte bezüglich des BD bestätigen. Ich erreiche mit Vista64-SP2 je nach WU so zwischen 2000 und 2300 sec. Allerdings mit nur 3.3GHz. So gesehen wäre Linux beim Bulli - Taktgleichheit vorausgesetzt - knapp 10% langsamer als ein Windows mit 64-bit. Eigentlich schade, hätte mir unter Linux eventuell ein bischen mehr erwartet :(. Welches Projekt läuft denn unter Linux besonders gut? Wäre super, wenn du mal ein solches Projekt bei Gelegenheit testen könntest; und vor allem wäre dann ein Vergleich K10.5 vs. BD interessant :).

Meine Werte aus XP 64 heraus sind mit Turbo gewesen (3,6/3,9), also nicht eins zu eins vergleichbar. Ich glaub, da stibitz ich mir mal ein paar Werte von ceVoIX der ja ohne Turbo getestet hat soweit ich mich erinnere. Allerdings mit Vista/7?!

Ja, das mit dem Turbo ist halt immer ein bissel schwer nachvollziehbar. Nachdem das ganze bei mir aber (ohne ordentliches BIOS-Update) ohnehin nicht richtig läuft teste ich ja immer im Standardtakt. ceViOX testet momentan ja ohne CMT und ohne Turbo. Das Ausschalten von CMT bringt anscheinend ca. 10% an Mehrleistung pro Thread. Ich kanns leider nicht testen weil mein MB das nicht unterstützt und AOD nicht mag :(. Vista64 und Windows 7-64 machen bei BOINC wohl keinen Unterschied aus.
 

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
4.166
Renomée
909
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Eigentlich schade, hätte mir unter Linux eventuell ein bischen mehr erwartet :(. Welches Projekt läuft denn unter Linux besonders gut? Wäre super, wenn du mal ein solches Projekt bei Gelegenheit testen könntest; und vor allem wäre dann ein Vergleich K10.5 vs. BD interessant :).
Naja, immerhin scheint der Rückstand des 8150 zum 1090T bei der pro Kern Rechenleistung meiner ersten Einschätzung nach unter Linux schon deutlich kleiner zu sein, als unter Windows und somit stiege der Vorsprung des Bully absolut gesehen. Linux nutzt das Potential des Zambezi wohl tatsächlich besser aus, zumindest bei SIMAP. Genaueres weiß ich aber erst, wenn ich mehr verlässliche Zahlen und Zeit zum Vergleichen hab.

POEM läuft i.d.R. super unter Linux. Das werd ich mal testen und vergleichen, sobald die SIMAP WUs inkl. Bunker abgearbeitet sind.

Gruß,
Ritschie
 

denjo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
3.737
Renomée
107
Standort
Kellinghusen
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2021
das sieht doch garnicht so schlecht aus jedenfalls nicht so schlimm wie befürchtet :D
 

Makso

Grand Admiral Special
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
3.393
Renomée
142
Standort
Österreich
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
POEM läuft i.d.R. super unter Linux. Das werd ich mal testen und vergleichen, sobald die SIMAP WUs inkl. Bunker abgearbeitet sind.
Gruß,
Ritschie

Also unter Ubuntu im VMware ist der 1090T um einiges schneller!
Windof 1h 45min
VMware/Ubuntu 1h 5min

das ist ein verdammt großer unterschied!!!!

yoyo ist nicht so der Bringer!
 

ceVoIX

Vice Admiral Special
Mitglied seit
01.06.2008
Beiträge
712
Renomée
33
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
So, hatte gestern ne Pause eingelegt und mal wieder ne runde gezockt. Heute frühen Nachmittag die ersten QMC und Docking WUs angefangen zu rechnen, bis mir eingefallen war das noch der Turbo aktiv war. Habe die angefangenen WUs abgebrochen und mir neue besorgt, momentan werden 4 Docking WUs berechnet. Ohne CMT und ohne Turbo, bei 3,6GHz. Geschätzte Zeit 2,5h - 3h, hier ist der Rechner: http://docking.cis.udel.edu/community/show_host_detail.php?hostid=102958
 

camo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.11.2007
Beiträge
2.736
Renomée
52
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
Ein kleiner Zwischenruf von mir: Vielen Dank für die bisherigen Bulldozer-Zeiten. Ich hoffe, dass noch ein paar folgen. ;D
 

Rangoon

Commodore Special
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
393
Renomée
16
@ Ritschie

POEM läuft i.d.R. super unter Linux. Das werd ich mal testen und vergleichen, sobald die SIMAP WUs inkl. Bunker abgearbeitet sind.

Das wäre echt klasse *great*! Am besten dann auch ohne Turbo testen, dann kann man recht gut vergleichen.

@ ceVoIX

So, hatte gestern ne Pause eingelegt und mal wieder ne runde gezockt. Heute frühen Nachmittag die ersten QMC und Docking WUs angefangen zu rechnen, bis mir eingefallen war das noch der Turbo aktiv war. Habe die angefangenen WUs abgebrochen und mir neue besorgt, momentan werden 4 Docking WUs berechnet. Ohne CMT und ohne Turbo, bei 3,6GHz. Geschätzte Zeit 2,5h - 3h, hier ist der Rechner: http://docking.cis.udel.edu/communit...?hostid=102958

Ja, ne Zockerpause muß bei der ganzen Testerei schon mal drin sein ;D. Docking ohne CMT ist interessant. Ich stelle unten auch noch mal meine Docking-Ergebnisse mit ein.

@ camo

Ein kleiner Zwischenruf von mir: Vielen Dank für die bisherigen Bulldozer-Zeiten. Ich hoffe, dass noch ein paar folgen.

Gerne geschehen. Macht ja auch irgendwie Spaß, mal was ganz neues anzutesten - außerdem ist BOINC ein weitaus sinnvollerer Stability-Check als dieses olle Prime ;D. Bin derzeit bei SIMAP, Docking und POEM aktiv. SIMAP läuft demnächst ja wieder aus für dieses Monat. Könnte dann ein neues Projekt in Angriff nehmen. Richte mich da ganz neu euch, bin also für Vorschläge dankbar.

Anbei nochmal die Ergebnisse meiner bisherig berechneten Projekte aus meinem Ergebnisthread #73. Sind mittlerweile doch recht stark nach hinten gerutscht! Konfig ist nach wie vor diesselbe:

MSI 760GM-P23 (FX) / FX-6100 @3.3GHz/1.076V/Turbo aus / 2 x 2 GB G.Skill 1333@CL9 / Saphhire HD5770 / Win Vista 64 (SP2)

SIMAP: http://boincsimap.org/boincsimap/show_host_detail.php?hostid=205592
Docking: http://docking.cis.udel.edu/community/show_host_detail.php?hostid=102703
POEM: http://boinc.fzk.de/poem/show_host_detail.php?hostid=89173
Constellation: http://aerospaceresearch.net/constellation/show_host_detail.php?hostid=6028
QMC: http://qah.uni-muenster.de/show_host_detail.php?hostid=199934

EDIT:

Aufgrund einiger Leser-Zuschriften habe ich QMC angefügt. SIMAP hat übrgens bis Ende Nov. 2011 keine WUs mehr. Der durchschnittliche Wert beträt bei meiner Konfig ca. 2150 sec. pro WU.

Update 22.11.2011

Ich habe heute testweise - für zwei Wochen meinen FX-6100 gegen den FX-4100 meines Kumpels getauscht. Ich werde die nächsten zwei Wochen also BOINC einmal via FX-4100 testen. Um die Sache ein bischen interessanter zu gestalten teste ich mit 3.6GHZ ohne Turbo, aber mit 2.2GHz NB-Takt. Somit habe ich derzeit also einen auf zwei Module beschnittenen FX-8150 - auch um die Werte mal mit einem richtigen 4 Moduler zu vergleichen. Wie üblich habe ich versucht, die energiesparendste Einstellung zu finden. Leider sieht es beim Sample des FX-4100 nicht so gut aus: Bei 3.6GHz/2.2GHz NB benötigt er unter Last satte 1.238V. Für 300MHz Mehrtakt gegenüber des FX-6100 ist das ein ordentlicher Aufschlag. Dennoch liegen die Temps bei dieser Einstellung gute 5 Grad unter denen meines 6100er. Nun gut: Lasset uns also testen.

Update 04.12.2011

So, daß Testen mit dem FX-4100 ist nun vorbei. Ab jetzt arbeitet wieder mein FX-6100 in meinem HTPC-System.

Zur Wertung des FX-4100: BOINCtechnisch betrachtet ist dieser eine Niete. Anders kann man es leider nicht ausdrücken. Das Problem des FX-4100 ist, daß er weitaus mehr V-Core als ein FX-6100 benötigt. Um das Teil bei 3.6GHz wirklich stabil zu bekommen waren 1.24V notwendig. Mein FX-6100 benötigt Stock - also 3.3GHz - 1.08V und auf 3.6GHz übertaktet 1.152V. Weiters habe ich mich einmal an /der Northbridge (L3-Cache) versucht. Auf BOINC bezogen bringt es gar nichts; egal ob die NB bei 2 oder 2.6GHz läuft. Beim Win-Rar-Bench holt man allerdings 200kb/s raus (sind ca. 4% Mehrleistung). Was mich allerdings verwundert ist, daß mein FX-6100 bei den bewährten Settings (3.3GHz/2GHz NB/1.08V) gegenüber einem FX-4100 (3.6GHz/2.2GHz NB/1.24V) deutlich wärmer wird. Genaugenommen sinds 7 Grad.

Fazit: Das Thema heißt ja Bulldozer unter BOINC: Ganz realistisch betrachtet fällt mein endgültiges Fazit diesbezüglich des BD unter BOINC desaströs aus. Hochgerechnet auf einen FX-8150 dürfte ein Phenom II 1090T im Schnitt beim DC etwas schneller arbeiten- beim Stocktakt. Die Intel-Chips lasse ich mal außen vor - das ist eine ganz andere Liga. Interessant wird der BD aber, wenn man ihn undervoltet. Da ist effizienztechnisch einiges drin. Gut, zwar werden hier keine Spitzenleistungen erziehlt, aber das Performance/Watt-Verhältnis ist mit diesen Einstellungen klasse.

Ab sofort wird also wieder mit folgenden bewährten Settings getestet:

MSI 760GM-P23 (FX) / FX-6100 @3.3GHz/1.076V/Turbo aus / 2 x 2 GB G.Skill 1333@CL9 / Saphhire HD5770 / Win Vista 64 (SP2)
 
Zuletzt bearbeitet:

camo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.11.2007
Beiträge
2.736
Renomée
52
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
Mich persönlich würden noch Constellation und Malaria Control interessieren. Da aber gerade das letztere Projekt innerhalb des Teams keine großes Feedback erfährt, kannst du es gern hinten anstellen.
 

Rangoon

Commodore Special
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
393
Renomée
16
@ camo

Habe Constellation in der Ergebnisliste angefügt ;). Kannte das Projekt bisher noch nicht. Vielleicht könntest du ja einmal die Werte von ein paar WUs hier einstellen. Habe gerade 6 TrackJack 0.10WUs erhalten. Sind die WUs von den Laufzeiten denn einigermaßen vergleichbar?

Ich bin selbst bei Malariacontrol seit einiger Zeit aktiv. Allerdings gelingt es mir seit ca. 1 Monat nicht mehr, die Projekte hochzuladen - warum auch immer. Von daher bin ich diesbezüglich momentan offline. Obwohl ich dieses Projekt eigentlich recht gerne mochte.
 

ceVoIX

Vice Admiral Special
Mitglied seit
01.06.2008
Beiträge
712
Renomée
33
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
So, hier auch nochmal von mir alle Projekte mit dem FX-8150 zusammen gefasst:
SIMAP: http://boincsimap.org/boincsimap/show_host_detail.php?hostid=205915
POEM: http://boinc.fzk.de/poem/show_host_detail.php?hostid=102634
Malaria Control: http://www.malariacontrol.net/show_host_detail.php?hostid=381649
Constellation: http://aerospaceresearch.net/constellation/show_host_detail.php?hostid=6030
QMC: http://qah.uni-muenster.de/show_host_detail.php?hostid=199897
Docking: http://docking.cis.udel.edu/community/show_host_detail.php?hostid=102958
yoyo: http://www.rechenkraft.net/yoyo/show_host_detail.php?hostid=60988

Alle kommenden WUs sind ohne CMT, ohne Turbo mit 3,6GHz. Werde das bis anfang Dezember so laufen lassen, ab da werde ich wieder mit CMT & Turbo. Nur die Woche vom 16.11. - 22.11. werde ich das unterbrechen und bei der Birthday Challenge bei WCG mit machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DonGeilo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.09.2005
Beiträge
2.071
Renomée
8
Standort
Hamburg
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
Auf welchen Board kann ich den nur ein Thread pro Modul aktivieren !?? Auf meinem CH V habe ich die Möglichkeit nicht gefunden.
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.664
Renomée
9.798
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
So, hier auch nochmal von mir alle Projekte mit dem FX-8150 zusammen gefasst:
SIMAP: http://boincsimap.org/boincsimap/sho...?hostid=205915
Bitte den Link nochmal anpassen! Da scheint was schiefgegangen zu sein beim Copy & Paste (hab Deine Werte aber trotzdem gefunden). Scheinen alle in einem Bereich von 1800-2000 s zu liegen. Zum Vergleich ein ähnlich getakteter AMD Phenom II X4 980 aus der K10.5 Familie:
http://boincsimap.org/boincsimap/results.php?hostid=205954
Der liegt bei 1300-1500 s :o pro WU, ist pro WU also deutlich schneller als der Bulldozer. Da der aber 8 WUs auf einmal berechnet, sieht die Rechnung wie folgt aus:

- Phenom II X4 980 => 246 WUs pro Tag
- FX-8150 8-Kerner => 363 WUs pro Tag

...bei gleicher TDP von 125 W.
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.664
Renomée
9.798
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Auf welchen Board kann ich den nur ein Thread pro Modul aktivieren !?? Auf meinem CH V habe ich die Möglichkeit nicht gefunden.
Das müsste auch mit Windows Bordmitteln gehen. Zum einen könntest Du die Arbeitsthreads im Taskmanager händisch auf die geraden Kerne fixieren: also 0, 2, 4 und 6.

Andererseits müsste es auch funktionieren, wenn Du BOINC manuell startest aus der Konsole und nur die geraden Kerne für die Berechnung freigibst mit:

start /affinity 85 boincmgr
(wenn Du schon im Programmverzeichnis von BOINC bist!)

affinity 85 deshalb, da das dem binären 01010101 entspricht. Von rechts nach links gelesen heißt das nichts anderes als Core 0 Ja, Core 1 Nein, Core 2 Ja, Core 3 Nein, Core 4 Ja, Core 5 Nein, Core 6 Ja, Core 7 Nein. Also je ein Kern pro Modul aktiviert. Sollte im Taskmanager unter "Leistung" dann zu sehen sein, dass die ungeraden Kerne gemieden werden.
 

ceVoIX

Vice Admiral Special
Mitglied seit
01.06.2008
Beiträge
712
Renomée
33
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
@Nero24 werde das gleich mal korrigieren

@Don
Bin gerade das Handbuch zum ASUS CHV durch gegangen, unter Advanced > Core Configuration > CPU Core Activation. Da kann man die einzelnen Kerne abschalten und da ist bei mir mit dem FX Prozessor auch der Eintrag "One Core per Unit". Ansonsten deaktiviere mal die hälfte deiner Kerne, vielleicht deaktiviert er dann automatisch CMT.
 

ceVoIX

Vice Admiral Special
Mitglied seit
01.06.2008
Beiträge
712
Renomée
33
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
Die ersten WUs waren mit CMT + Turbo, kurz dannach habe ich den Turbo deaktiviert wegen der besseren Vergleichbarkeit. Allerdings nur bei WCG und SIMAP, bei POEM bin ich mir gerade nicht mehr so sicher, als ich die ersten WUs fertig hatte, habe ich zum vergleich mal ohne CMT gerechnet. Da ich aber keine Lust mehr habe auf das ständig hin und her rechne ich jetzt mit CMT bis anfang Dezember, von da an ohne.
Bei BF3 merke ich keinen unterschied zwischen 4 und 8 Core, allerding habe ich auch gelesen das BF3 mehr sachen wieder auf die Grafikkarte auslagert werden und nicht mehr soviel, wie noch bei BC2, auf der CPU berechnet.
 
Zuletzt bearbeitet:

denjo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
3.737
Renomée
107
Standort
Kellinghusen
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2021
bei dokcing mit cmt müsste er gleichauf mit dem x6 sein.
 

DonGeilo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.09.2005
Beiträge
2.071
Renomée
8
Standort
Hamburg
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
@Nero24 werde das gleich mal korrigieren

@Don
Bin gerade das Handbuch zum ASUS CHV durch gegangen, unter Advanced > Core Configuration > CPU Core Activation. Da kann man die einzelnen Kerne abschalten und da ist bei mir mit dem FX Prozessor auch der Eintrag "One Core per Unit". Ansonsten deaktiviere mal die hälfte deiner Kerne, vielleicht deaktiviert er dann automatisch CMT.


Nee leider nicht, ich kann leider nur Core 3&4, 5&6 und 7&8 deaktivieren, die Option One per Unit gibts bei mir im aktuellsten Bios nicht...
Welches Bios hast du drauf !??
 

ceVoIX

Vice Admiral Special
Mitglied seit
01.06.2008
Beiträge
712
Renomée
33
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
Habe nicht das ASUS Board, sry wenn das so rüber kam.

Edit: So gerade beim ASUS Support deswegen angefragt, sobald ich eine Antwort von denen habe, melde ich micht nochmal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rangoon

Commodore Special
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
393
Renomée
16
Gerade mal bei Constellation geschaut. Die ersten Werte sind ja durch.

Die gute Nachricht: Das Projekt schein recht schön zu vergleichen zu sein, die WUs sind alle mehr oder weniger gleich lange.

Die schlechte Nachricht: Der FX-6100 schneidet miserabel ab. Im Schnitt brauche ich hier bei meiner Testweise (Stocktakt ohne Turbo) ca. 25k sec. Nun wird bei Constellation anscheinend gegengerechnet und man kann die Werte anderer CPUs einsehen. Hier ein paar Auszüge:

Phenom 1055T (2.8GHz): 22.6k sec (Linux)
Core i7 920 @ 2.67GHz - HTT an: 21.0k sec (Win7-64)
Core i7 970 @ 3.2GHz - HTT an: 17.4k sec (Vista 64)

Um auf die WU-Werte eines 1055T zu kommen müßte ich meinen 6100er also schon auf 3.6 bis 3.7GHz hochschrauben. Die Intel-Riege ist bei diesem Projekt anscheinend sowieso eine ganz andere Leistungsregion. Trotz aktiviertem HTT ist da kein rankommen :(.

EDIT:

@ ceVoIX

Was mir gerade aufgefallen ist: Du testest ja ohne CMT. Das bringt offensichtlich je nach Projekt zwischen 10 und 20% an Mehrleistung. Bei Constellation scheint es umgekehrt zu sein. In deinem Ergebnisthread kommst du mit deinem FX-8150/3.6GHz/Turbo aus/CMT aus genauso wie ich auf 25k sec. pro WU. Das würde ja praktisch bedeuten, daß bei Constellation CMT ausschalten bremst, oder? Gut, bei dir ist zwar erst eine WU durch, vielleicht ists ja auch ein Ausreisser. Werde das aber gespannt weiterbeobachten.
 
Zuletzt bearbeitet:

ceVoIX

Vice Admiral Special
Mitglied seit
01.06.2008
Beiträge
712
Renomée
33
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
Mal gucken, was auch die anderen beiden bei der gleichen WU an Zeit brauchen. Das eine ist ein C2Q Q9550 mit Linux 64bit und das andere ist eine C2D P8700 auch mit Win 7 64bit, hoffe das ich da wenigstens mit halten kann. Wobei ich glaube das der C2Q übertaktet ist, finde die Boinc Benchmarkwerte bei dem recht hoch. Vielleicht lag es auch daran das ich zwischen durch mal nen blue screen hatte, entweder durch zu geringe VCore unter Last oder an CoreTemp (ist ja noch die beta).
 
Zuletzt bearbeitet:

Rangoon

Commodore Special
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
393
Renomée
16
So,

nachdem meine neue Konfig nun seit gut 1 Woche unter (fast) BOINC-Dauervollast läuft ist es nun Zeit für ein kleines Resumee.

Zunächst das Negative: Der Turbo funktioniert bei meinem Mainboard nicht wirklich gut. Die Kerne springen wahllos - also auch bei Vollast - zwischen 3.3 und 3.9GHz umher.

Das führt uns auch schon zum Positiven: Zwecks des nichtfunktionierenden Turbos aber auch um die BOINC-Werte besser messen zu können habe ich das System die ganze Zeit mit 3.3GHz ohne Turbo und mit der möglichst niedrigsten V-Core betrieben. 1.076V unter Last laufen jedenfalls absolut BOINC-Stable ;D. Ebenfalls positiv anzumerken ist, daß es während der ganzen Zeit zu keinerlei Systemabstürzen oder sonstigen Anomalitäten gekommen ist. Der FX-6100 verrichtet auf meinem Billigmainboard und in meinem kleinen HTPC-Gehäuse ohne Murren seinen Dienst. Das gilt sowohl für BOINC, aber auch für alle anderen Anwendungen die man so zu bewältigen hat. Das System fühlt sich im übrigen viel flotter an, als es so manche Benches vermuten lassen. Packen und Videobearbeitung gehen sogar richtig flott von der Hand ;).

Noch etwas zum Thema Extrem-Undervolting. Ich habe spaßeshalber folgende Einstellungen probiert:

3GHz@1.0V - die niedrigst mögliche Einstellung des 760GM-P23 - funktioniert einwandfrei. Mit Prime 3 Stunden getestet.

2.8GHz@0.9V *buck* - getestet mit AMD Overdrive - funktioniert ebenfalls. Unter Last lagen ganze 0.896V an.

Leider habe ich kein Strommessgerät. Aber anhand der CPU-Temps kann man ersehen, daß bei diesen Einstellungen nochmals einiges mehr an Energie eingespart werden kann.

Beim OC siehts dann erwartungsgemäß gegenteilig aus. Nachdem ich letzten Freitag den AMD-boxed-Kühler gegen einen Alpenföhn Sella ersetzt habe (paßt gerade noch ins Gehäuse rein) wagte ich mich mal ans übertakten. Für 4GHz braucht das Teil glatte 1.3V um stabil zu arbeiten. Die Temps liegen dann gut 25 Grad höher als bei 3.3GHz@1.076V. Nach einer halben Stunde waren die Spawas des MB ordentlich heiß, so daß ich den Test abgebrochen habe. Irgendwie habe ich das Gefühl, daß der BD auf Takt- und Spannungserhöhungen wesentlich heftiger reagiert als ein Phenom X6. Da muß man höllisch aufpassen.

So, nun aber zum eigentlichen Test - die Werte des BD unter BOINC:

Ich habe mir heute einmal die Mühe gemacht um die Gesamt-RAC-Leistung aus den sechs Projekten welche ich bisher getestet habe zwischen dem BD und dem K10.5 zu ermitteln. Diese sind: WCG, SIMAP, POEM, Docking, Constellation und QMC.

So ein Vergleich ist naturgemäß natürlich nicht ganz einfach, da jedes Projekt teilweise unterschiedliche WUs hat und auch anders bewertet werden. Dennoch sind diese Projekte noch einigermaßen leicht zu vergleichen. SIMAP, POEM und Constellation haben über die Dauer mehr oder wenig die gleichen WUs und Laufzeiten. Bei Docking ist der Claimed Credit entscheidend für die CPU-Zeit; habe daher diesen für meine Berechnungen einbezogen. Bei QMC habe ich natürlich ebenfalls die gleichen WUs mit meinem X6 vergleichen. WCG ist am schwierigsten zu vergleichen: Das Projekt läuft eigentlich super mit dem FX-6100 - mit Ausnahme der WU "Help Conquest Cancer". Habe hier wieder einen Mittelwert von allen Projekten genommen.

Zum besseren Verständnis nocheinmal die Testkonfig:

MSI 760GM-P23 (FX) / FX-6100 @3.3GHz/1.076V/Turbo aus / 2 x 2 GB G.Skill 1333@CL9 / Saphhire HD5770 / Win Vista 64 (SP2)

Das Endergebnis sieht wie folgt aus: Bei Taktgleichheit erreicht der BD 71.8% der WU-Leistung eines K10.5.

Anders ausgedrückt bedeutet das, daß ein FX-6100@3.3GHz den gleichen Gesamt-RAC erreicht wie ein Phenom II X6, welcher mit 2.37GHz getaktet wäre. Das ist (leider) die bittere Wahrheit.

Rechnet man das ganze einmal auf einen Phenom II X4 um, so bräuchte dieser 3.56GHz um mit einem FX-6100@3.3 mitzuhalten. Das entspricht also einem Phenom II X4 975.

Hochgerechnet auf einen FX-8150@3.6GHz ergäben sich:

2.37GHz x 1.0909 (Unterschied 3.6 zu 3.3GHz) x 1.3333 (4 vs. 3 Module) 3.45GHz. D. h. ein Phenom II X6 benötigt 3.45GHz um mit einem FX-8150@Stock mithalten zu können. So betrachtet ist laut meinen Ergebnissen der FX-8150 die schnellste BOINC-AMD-CPU was den Gesamt-RAC angeht :). Hinzu kommt noch, daß ich nur mit 1333er RAM und einem HTPC-Mainboard getestet habe. Recht groß scheint der Unterschied aber zu den High-End-Boards bei BOINC nicht wirklich zu sein; wenn ich mir die Werte von ceVoIX so ansehe.

Tja, was ist nun mein Fazit? Eine wirklich gute BOINC-CPU ist der Bulldozer (derzeit!) leider noch nicht. Hier muß man einfach abwarten, was zukünftige Optimierungen bringen werden. Unzufrieden bin ich mit meinem 3-Moduler aber dennoch nicht. Dank massiven Undervolting reißt das Teil bei verblüffend niedrigem Energieverbrauch auch bei BOINC einiges. Hab mir da sozusagen einen FX-6100e gebastelt. Mit der Einstellung sollte die CPU ja beinahme als 65W Prozi durchgehen. Wenngleich man BOINCtechnisch natürlich korrekterweise anmerken muß, daß 140 Euro für diese CPU eigentlich ein zu hoher Preis sind. Ein Phenom II 1055T hat da mehr Zunder. Aber der Preis ist eben nicht immer alles im Leben; der Reiz einfach einmal was neues auszuprobieren ist ja auch etwas schönes :).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten