News "Bulldozer war ein totaler Fehlschlag - und wir wissen das"

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.042
Renomée
10.371
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
<img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/images/54308/1_AMD-Logo.png" border="0" alt="AMD" class="newsfloatleft">Im Jahr 2011 brachte AMD seine nagelneue CPU-Architektur namens <a href="http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=401023">"Bulldozer" auf den Markt</a>. Während die Prozessoren vom K7 bis zum K10 in den 12 (!) Jahren davor jeweils nur mehr oder minder umfangreiche Evolutionen ihrer Vorgänger waren, wurde Bulldozer von Grund auf neu konstruiert. Die Eckpfeiler waren höhere Taktfrequenzen, die <a href="http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=399114&garpg=24">CMT-Bauweise mit zwei Integer-Einheiten in einem Modul</a>, sowie eine eigenwillige, vom <a href="http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=362353">eingestampften SSE5-Konzept</a> abgeleitete <a href="http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=384394&garpg=18">FMAC-Fließkomma-Einheit</A> je Modul.

Auf dem Papier sah die Architektur vielversprechend aus, doch spätestens bei der Vorstellung machte sich Ernüchterung, ja <a href="http://www.planet3dnow.de/vbulletin/blog.php?b=208">Enttäuschung</a> bei all jenen breit, die von Bulldozer einen ähnlichen Meilenstein erwartet hatten, wie der K7 es 12 Jahre zuvor gewesen war. Mit speziell optimierter Software, die seine eigenwillige Architektur und seine teils exklusiven SIMD-Befehle nutzte, konnte Bulldozer auch tatsächlich glänzen, doch mit der gängigen Wald-und-Wiesen-Software, wie sie überwiegend bei den Anwendern zum Einsatz kommt, sah Bulldozer schlecht aus. Zum Teil arbeitete er pro Takt sogar deutlich langsamer, als seine Vorgänger-Generation "K10.5". Zu allem Überfluss verbrauchte er auch noch zu viel Strom. Das war nicht das, worauf sich der AMD-User gefreut hatte. Parallelen zum <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1083942664">gescheiterten Netburst-Konzept des Pentium 4 von Intel</a> 10 Jahre zuvor waren nicht von der Hand zu weisen.

Mit der ersten Evolutionsstufe "Piledriver" wurden zwar ein paar Flaschenhälse beseitigt, aber nach wie vor hat AMD keinen echten High-End Prozessor mehr. Selbst der schnellste 8-Kerner namens FX-8350 ist am Markt irgendwo bei den Mittelfeld-Intel-Core-i5 CPUs angesiedelt. Über den Preis kann AMD zwar ganz interessante Produkte liefern, aber die Zeiten, als die Kalifornier für einen Athlon 64 FX 800 US-Dollar verlangen konnten, sind vorbei.

Noch schwerer wog das Bulldozer-Fiasko am Servermarkt. Hatte man sich ab 2003 in den Folgejahren mit dem <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1208815453">ersten Opteron auf K8-Basis</a> einen respektablen Marktanteil erarbeitet, machte schon der <a href="http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=330868">TLB-Bug bei der Einführung des ersten K10</a> auf einen Schlag wieder alles zunichte, und die lange Verzögerung bei der Markteinführung des Bulldozer und dessen letztendlich ernüchternde Leistungsfähigkeit gab AMD auf dem Servermarkt den Rest. Derzeit kommen gerade mal noch unter 5 Prozent der Server-Prozessoren von AMD.

Nun ist natürlich das, was Anwender und Medien über ein Produkt denken, die eine Seite, das was ein Hersteller nach außen hin kommuniziert, die andere. Insofern überraschte gestern Andrew Feldman, <i>Corporate Vice President</i> und <i>General Manager of the Server Business Unit</i> bei AMD, in einem erstaunlich offenen <a href="http://www.pcworld.com/article/2040045/amd-bridges-road-to-arm-with-new-lowpower-x86-server-chips.html" target="_blank">Interview mit PCWorld</a>. Hier der Wortlaut:<blockquote><i>Bulldozer was without doubt an unmitigated failure. We know it. It cost the CEO his job, it cost most of the management team its job, it cost the vice president of engineering his job. You have a new team. We are crystal clear that that sort of failure is unacceptable</i></blockquote>Sinngemäß übersetzt heißt das: <blockquote><i>Bulldozer war ohne Zweifel ein totaler Fehlschlag. Wir wissen das. Das kostete dem CEO den Job, es kostete einem Großteil des Managements den Job, es kostete dem Vice President of Engineering den Job. Sie haben es mit einem neuen Team zu tun. Uns ist sonnenklar, dass diese Art des Versagens inakzeptabel ist.</i></blockquote>Derart Tacheles zu reden ist ansonsten absolut unüblich. Zwar sind die betreffenden Personen inzwischen nicht mehr bei AMD, aber der Bulldozer in seinen aktuellen Varianten Opteron, FX, A10 und A8 ist nach wie vor im Sortiment. Zwar hat AMD mit seinen <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1369813579">Low-Power-APUs auf Jaguar-Basis</a>, die sogar die NextGen-Konsolen <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1369172522">Microsoft Xbox One</a> und <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1361409941">Sony Playstation 4</a> befeuern, sowie den <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1351257865">kommenden Server-Prozessoren auf ARM-Basis</a> die Weichen für die Zukunft längst gestellt, dennoch ist man diese Art der Unternehmenskommunikation nach außen hin nicht gewohnt, zumal es nicht von einem nerdigen Techniker aus irgendeinem Lab kommt, der sich zu weit aus dem Fenster gelehnt hat, sondern vom Manager der Serversparte höchstpersönlich.

So kann sich der Leser an dieser Stelle selbst ein Urteil bilden was davon zu halten ist. Von "super, endlich Klartext" bis "wie kann man sein eigenes Produkt nur derart verunglimpfen" dürfte so ziemlich alles dabei sein. Diskutiert mit im Forum...

<b>Links zum Thema:</b><ul><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1351257865">Will AMD künftig ARM-Server herstellen?</A></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1369875678">Neue offizielle Roadmaps von AMD - FM2+-Sockel für Kaveri bestätigt</A></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=401023">AMD FX "Bulldozer" Review</A></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=408737">AMD FX "Bulldozer 2. Generation" Review</A></li><li><a href="http://www.pcworld.com/article/2040045/amd-bridges-road-to-arm-with-new-lowpower-x86-server-chips.html" target="_blank">AMD bridges road to ARM with new low-power x86 server chips</A></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=362353">SSE5 ist tot - es lebe AVX</a></li></ul>
 

Stefan234

Commodore Special
Mitglied seit
29.11.2007
Beiträge
446
Renomée
8
Hallo,

Bei der Übersetzung:
vice president of engineering ist doch nicht gleich Vize-Präsidenten oder täusche ich mich da?
 

LordAndrax

Gesperrt
Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
4.618
Renomée
41
Naja, er hat eigentlich Recht.
Können wir nur hoffen, das die aktuelle Truppe es besser macht.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.893
Renomée
43
Standort
Bembeltown
Noch schwerer wog das Bulldozer-Fiasko am Servermarkt. Hatte man sich ab 2003 in den Folgejahren mit dem ersten Opteron auf K8-Basis einen respektablen Marktanteil erarbeitet, machte schon der TLB-Bug bei der Einführung des ersten K10 auf einen Schlag wieder alles zunichte, und die lange Verzögerung bei der Markteinführung des Bulldozer und dessen letztendlich ernüchternde Leistungsfähigkeit gab AMD auf dem Servermarkt den Rest. Derzeit kommen gerade mal noch unter 5 Prozent der Server-Prozessoren von AMD

Hmmm, bei den Tests die ich seinerzeit gelesen hab wurde geschrieben, dass gerade bei Servern Bulli sich bis auf den Durst ganz wacker schlägt, da dort die vielen Kerne deutlich besser um tragen kommen.... also wenn man bei der Fertigung noch etwas feilt, durchaus ein attraktives Produkt blüht..

Ich schätze mal letztendlich hat schon Agena da den Sack weitgehend zugemacht :-/

Mmoe
 

BBigTree

Grand Admiral Special
Mitglied seit
12.10.2001
Beiträge
2.155
Renomée
20
Naja, er hat eigentlich Recht.
Können wir nur hoffen, das die aktuelle Truppe es besser macht.

Ob er Recht hat oder nicht, sei mal dahin gestelt; AMD hat schon sehr dafür geblutet. (Oke, er hat Recht, *buck*)

Es ist aber trotzdem ein Unding als Corporate Vice President und General Manager of the Server Business Unit so etwas von sich zu geben.
 

sjrothe

Vice Admiral Special
Mitglied seit
19.06.2002
Beiträge
572
Renomée
57
Standort
Dresden
Dieses Statement ist ein strategisches welches das heutige und zukünftige AMD vom technischen Potential und eben in Person wichtiger Entscheider von diesem enttäuschenden Produkt Bulldozer abgrenzt.

Da keine Offensive völlig neuer CPU Endprodukte vor der Tür steht, richtet sich diese Aussage vor allem an Partner und OEMs. Gemeinsam mit den vom Bulldozerabsatz enttäuschten Auftragsfertiger, Boardpartnern und Lenovo/Medion, HP, Dell und Co. möchte AMD in eine neue erfolgreichere Phase starten.

Da aktuelle Produkte vor allem die APUs ohnehin nicht im selben Satz mit dem Namen Bulldozer genannt werden, ist kein wahrnehmbarer Umsatzverlust durch die Aussage zu befürchten. Wer einen Vishera kauft, der kennt dessen Stärken und Schwächen oder hat sich von Takt und 'Kernanzahl' im Prospekt zum Kauf inspirieren und vielleicht noch nicht einmal den Stromverbrauch bemerken.
 

nukular4200

Commodore Special
Mitglied seit
22.11.2006
Beiträge
463
Renomée
3
Standort
Berlin
Dieses Statement ist ein strategisches welches das heutige und zukünftige AMD vom technischen Potential und eben in Person wichtiger Entscheider von diesem enttäuschenden Produkt Bulldozer abgrenzt.

Dem stimme ich zu.

Selbst wenn der Bulldozer noch viel schlechter wäre, als er tatsächlich ist, würde man eine solche Aussage nicht von einer im Management tätigen Persönlichkeit erwarten. Für Partner und Anleger ist damit nun aber das Signal ausgesendet: "Wir haben die Fehler erkannt und wollen uns bessern" - ein deutlich glaubwürdigeres Statement, als die übliche Marketingmasche, die jeden noch so offensichtlichen Fehlschlag schönredet und -rechnet.

Hoffen wir nur, dass aus dieser Erkenntnis auch langfristig Konsequenzen gezogen werden.
 

WoIstDerAmiga

Vice Admiral Special
Mitglied seit
07.02.2002
Beiträge
800
Renomée
1
Standort
Altena
Absulutes Spitzenstatement.Vor allem das "WIR" haben Fehler gemacht.Sowas wünschte ich mir mal von meinem Arbeitgeber (DB).
Wenn jetzt noch durchdringen würd,das man an einem Gegner für Hasswell arbeitet...
 

el-mujo

Admiral Special
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
1.098
Renomée
62
Standort
Potsdam
Jetzt hier aber ran mit den neuen Prozessoren!!!...

Wie lange sollen wir denn noch warten?!
 

Makso

Grand Admiral Special
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
3.393
Renomée
142
Standort
Österreich
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Absulutes Spitzenstatement.Vor allem das "WIR" haben Fehler gemacht.Sowas wünschte ich mir mal von meinem Arbeitgeber (DB).
Wenn jetzt noch durchdringen würd,das man an einem Gegner für Hasswell arbeitet...

Mein Gedanke ;D


Jetzt hier aber ran mit den neuen Prozessoren!!!...
Wie lange sollen wir denn noch warten?!

6 Monate dann kauf dir einen Streamroller für AM3+ oder wartest bis ende 2014 und kaufst dir ne Streamroller + AM4 (DDR4)
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.965
Renomée
616
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
vielleicht wurden durch den Codenamen Bulldozer falsche Erwartungen für den Desktop geweckt....
Ein Bulldozer schaufelt ordentlich Mist weg, ist aber keineswegs schnell.
Für Server ideal, für den Desktop mag es eine Enttäuschung sein, wenn man ihn - mangels alternativer CPUs - dort einsetzt.
Das vorschnelle Ende des Thuban war ein Fehlschlag, nicht aber der BD ansich.
Wobei abzusehen war, dass ein BD auf dem Desktop nicht der schnellste sein wird.
Verstehe einer die Taktik hinter diesem Vorgehen. Vllt. war dies ja - dann auch begründet - der Grund für ein paar Entlassungen *noahnung*
 

dev art

Commodore Special
Mitglied seit
29.11.2007
Beiträge
419
Renomée
5
Wer nichts macht macht keine Fehler.

Ich hoffe das dies nicht das Motto der Zukunft wird. Allerdings find ich den Bulli so schlecht auch nicht. Manches liegt auch einfach an der Fertigung.
 

el-mujo

Admiral Special
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
1.098
Renomée
62
Standort
Potsdam
Für Server vielleicht nicht schlecht, aber für wissenschaftliche Berechnungen def. zu schwach.

Ausserdem will ich kein Desktop-Prozzi, sondern 2 dicke Server-Prozzis mit hoher FPU-Leistung. Und genau dies kann AMD durch die Bank weg nicht (mehr) liefern.

DDR4 ist mehr als überfällig.
 

tomturbo

Technische Administration, Dinosaurier
Mitglied seit
30.11.2005
Beiträge
9.343
Renomée
600
Standort
Österreich
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2021
Über andere, nicht mehr anwesende, so herzuziehen, und es selbst nicht besser zu machen ist ein äußerst schlechtes Benehmen.
Der Typ gehört mit solchen Stammtischreden eigentlich gefeuert!

Dass die Zukunft noch lahmeren Cpu-cores gehören soll darf stark bezweifelt werden.
 

Shadowtrooper

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.02.2009
Beiträge
2.476
Renomée
35
Standort
Krefeld
Das Statement war ein wichtiges Signal an Aktionäre und OEM Kunden/Partner. Ich gehe schwer davon aus dass das firmenintern vorher besprochen wurde und nun die neue Linie der Öffentlichkeitsarbeit des Managements wird. Ich halte das ganze für einen durchaus gelungenes Marketing Statement.
 

Crashtest

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
9.140
Renomée
1.325
Standort
Leipzig
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Mag sein dass Bulldozer hier und da etwas langsam ist - aber AMD hab bewiesen, dass man Intel schlagen kann - Intel FMA3 vor Intel *lol*

Das bessere FMA4 sogar allein ;)

Warten wir halt noch einwenig auf AMD Family 15h Model 30h-3Fh und 40h-4Fh !
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
11.892
Renomée
1.237
Nun ja das grundlegene Problem des Bulli Designs ist letztendlich die sehr magere single Thread IPC / Leistung bei aktueller Software.
Mich würde an der Stelle mal interessieren ob es ein grundlegenes Problem des Modul Konzepts (z.B. zusätzliche oder zu hohe Latenzen wegen dem Teilen der Ressourcen) oder nur ein Design Problem ist.
 
G

Gast31082015

Guest
Es ist ein Design Problem, nicht das von CMT. Steamroller B macht da, laut den Gerüchten und Leaks, einiges wett.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
11.892
Renomée
1.237
Dann dürfte dieser ja sehr interessant werden. :)
Das klingt dann eher danach das er einfach zu früh und unreif auf den Markt los gelassen wurde. Es fehlte also vermutlich ein Plan B.
 

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
4.405
Renomée
1.136
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Für Server vielleicht nicht schlecht, aber für wissenschaftliche Berechnungen def. zu schwach.
Was sind für Dich "wissenschaftliche Berechnungen"?

Im DC - und das kann man durchaus als wissenschaftliche Berechnungen ansehen - schlägt sich der Bulldozer durchaus achtsam. Die Rechenleistung ist hier für mich i.d.R. absolut überzeugend (einzelne Projekte ausgenommen, die dem Bulli nicht liegen). Einziges Manko zugegebenermaßen: der hohe Stromverbrauch.

Only my 5 Cent,
Ritschie
 

Scour

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.03.2002
Beiträge
4.627
Renomée
48
6 Monate dann kauf dir einen Streamroller für AM3+ oder wartest bis ende 2014 und kaufst dir ne Streamroller + AM4 (DDR4)

In 6 Monaten ist Steamroller für AM3+ da? Ich dacht erst Ende 2014 (wenn er überhaupt kommt)

Ein Bulldozer schaufelt ordentlich Mist weg, ist aber keineswegs schnell.

Komische Auslegung

Ein BD macht normal alles platt, so könnte man es auch sehen


Dass die Zukunft noch lahmeren Cpu-cores gehören soll darf stark bezweifelt werden.

Das ist sogar ausgeschlossen. SElbst ARM-CPUs werden immer schneller und die sind weit weg von Hardcore-Anwendern


Es ist ein Design Problem, nicht das von CMT. Steamroller B macht da, laut den Gerüchten und Leaks, einiges wett.

Es gab auch mal Gerüchte das der BD die Schwächen der Vorgänger wettmachen würde; und die waren nicht mal schlecht
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
11.892
Renomée
1.237
Komische Auslegung

Ein BD macht normal alles platt, so könnte man es auch sehen
Das eine schließt das andere nicht aus.
Das ein Bulldozer ein Leistungsstarkes Arbeitstier ist steht wohl außer Frage, ein Rennwagen ist er aber trotz ordentlich Dampf unter der Haube dennoch nicht.

Übertragen auf den Bulli....werden seine Fähigkeiten genutzt (Multicore und Befehlssätze) schaufelt er ordentlich was an Arbeit weg, bei Standardanwendungen die weder alle Kerne, noch die erweiterten Befehlssätze nutzen kann geht er im Vergleich zur Konkurrenz allerdings unter.
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.965
Renomée
616
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Komische Auslegung

Ein BD macht normal alles platt, so könnte man es auch sehen

Was is nu daran komisch?
Ein Bulldozer ist ein Schaufelradbagger, bzw. noch häufiger ne Planierraupe.... vorne dran ne dicke Schaufel, die viel weg schaufeln kann - aber keineswegs schnell...
Das ist zudem gar keine Auslegung, sondern eine Beschreibung. Eben wohl hauptsächlich für Server optimiert, sonst wäre der Schwerpunkt eher auf mehr FPUs gerichtet, statt auf hohe Intergerleistung ;)
800px-CaterpillarD6R1.JPG
http://de.wikipedia.org/wiki/Planierraupe
 

el-mujo

Admiral Special
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
1.098
Renomée
62
Standort
Potsdam
Was sind für Dich "wissenschaftliche Berechnungen"?

Im DC - und das kann man durchaus als wissenschaftliche Berechnungen ansehen - schlägt sich der Bulldozer durchaus achtsam. Die Rechenleistung ist hier für mich i.d.R. absolut überzeugend (einzelne Projekte ausgenommen, die dem Bulli nicht liegen). Einziges Manko zugegebenermaßen: der hohe Stromverbrauch.

Only my 5 Cent,
Ritschie

Die 6200/6300er Serien sehen einfach kein Land im Vergleich zu den E5-Xeons. Und bald startet die nächste Evolutionsstufe der Xeons mit bis zu 15 Kernen im Sockel 2011.
Mag sein, dass er bei Integerlastigen Berechnungen (wie es bei einigen DC-Projekten der Fall ist) noch mit Intel mithalten kann. Geht es aber um rohe FPU-Power wo nur Gigaflops zählen, ist der Opteron raus aus dem Rennen. Ich erinnere mich mal 15 Jahre zurück, als es noch keinen Athlon gab:
AMDs größte Schwäche war damals die fehlende FPU-Leistung (war damals besonders für Spiele wichtig) die Pentium und Pentium-II zur ersten Wahl machten. Für AMD blieb nur der Rest der billigen PCs und Selbstbauer.
Heute stehen wir irgendwie in einer ähnlichen Situation da (nur das mit dem Spielen ist passe).

Auch wenn FPU heute vielleicht nicht mehr das Maß der Dinge ist, gerade in der Wissenschaft jedoch ist es nachwie vor der Status Quo. Viele Rechenmodelle und Modellierungen stammen aus den 80ern, also aus der Zeit der ersten großen Supercomputer und sind über 20 Jahre lang im Code gewachsen und eben nicht so leicht veränderbar oder gar neu schreibbar. Es wird also auch in Zukunft noch jede Menge Nachfrage nach hoher FPU-Leistung vorhanden sein.
Nicht umsonst hat intel die FPU-Leistung mit Einführung der E5-Serie massiv beschleunigt (mehr als verdoppelt für den gleichen Preis).

Und Soory, da kommt kein AMD-Modell mehr mit, nichtmal die fetten 16c-Opterons.
Und das ist schade und eigentlich Ansporn für AMD genug, diese Situation zu ändern.

Und wenn ich hier bald 2000€ in neue Multi-Sockel-Hardware für DC investiere, will ich Leistung bekommen, die 2-3 Jahre voraus ist (wie mein I7-920 damals) und eben nicht nur "kann ja halbwegs mithhalten". Noch vor 24 Monaten hätte ich zum Opteron gegriffen, dann kam aber der E5 und damit war schluss mit AMD im Hochleistungssegment. Aber noch hab ich mich nicht entgültig entschieden, vllt kommt da ja mal noch was. Noch Hält mein I7-920 durch.
 
Oben Unten