News Corsair User-Test: die Teilnehmer stehen fest

CosmiChaos

Lieutnant
Mitglied seit
21.11.2012
Beiträge
94
Renomée
4
Danke für deine Unterstützung. Ich brauch immer zu viele Worte... weil ich mir die Mühe mache es den Leuten erklären zu wollen ;)

Emploi danke für den Hinweis. Im Handbuch ist OTP tatsächlich drin, in den Specs auf der Webseite nicht. Ich schrieb ja auch zuletzt, dass es quasi gerade angekommen ist, bin also gerade am auspacken. Ich erwarte von nem Hersteller mir VOR Kauf auf der Website die KORREKTEN Specs zu präsentieren. Aber Overloadprotection gibt es laut Handbuch auch nicht. Es fehlt. Das suchen wir... das steht da nicht... da gibts nichts weiter dran nicht zu verstehen, was soll das?

Stattdessen packste wieder alte Kamellen aus und würfelst die wirsch durcheinander. :)

Und noch viel interessanter Undervoltage Protection steht auch nicht im Handbuch, während es auf der Website dabei ist, aber da sind ja Irrtümer vorbehalten. Ist dir natürlich nich aufgefallen, was?

Dann hat es halt Overtemperatureprotection, aber keine Undervolt-protection.
Im Handbuch stehen insgesamt nur 4 Schutzfunktionen (OVP,OCP,SCP und OTP)

Bei meinem Chieftec sind es 6. Wer zählen kann ist klar im Vorteil. Deine Regelsätze erklären mir jedenfalls nicht warum Corsair darauf verzichtet.

Wie auch immer: Overload-protection fehlt. Der Gegenbeweis steht noch aus.

Solang das so ist verschenke ich das AX760i von Corsair an nen Kollegen nach dem Test und behalte mein Chieftec mit Vergnügen. Ist ja auch nur meine Meinung und meine persönliche Entscheidung, weil ich in punkto SIcheheit KEINE Kompromisse eingehen möchte. Respektive 210 Dollar sind ein Haufen Geld für ein Netzteil und Overloadprotection bekomme ich bei Chieftec schon bei den wesentlich "billigeren" Modellen, wie gesagt es ist dort Standard und nicht nur bei Chieftec. Corsair "vergisst" ja nich sich sowas in die Specs zu schreiben... wenn dem so wäre. Gerne bleche ich dafür mit höheren Stromkosten, aber wie viel das Platinum gegenüber no-80-Plus überhaupt in der Praxis rausschlagen kann werd ich ja sehen. Einbauen werd ich es erst ab Samstag.

Nur dieses "maximum safety"-Gewäsch angesichts der Garantie-Limitierungen und eben dieser fehlenden SIcherheitsfeatures wirkt doch wie blanker Hohn... kommt ja auch vom Marketing :D

Schau mal hier wa sich gefunden habe... für dich sogar auf deutsch :
http://www.bequiet.com/de/lexicon/search/191
beQuiet! - Lexikon/Glossar:
OPP
Wie die OCP ist auch die OPP ein Teil der im Netzteil eingesetzten Schutzschaltungen. Hinter OPP versteckt sich der Begriff Over Power Protection – oder auch Überlastschutz. Wird ein Netzteil mit einer höheren Leistung als erlaubt betrieben, so schützt die OPP das Netzteil vor einem technischen Defekt.

Wie wir wissen lässt die Konstant-Leistung über die Jahre immer wenigstens ein wenig nach... :D aber WEIS das mal nach.
Und wir wissen auch, dass im Zustand "technischer defekt" garnichts mehr sicher ist....
"Oh tut mir Leid, dass wir den Garantieanspruch zurückweisen müssen, da das Netzteil mit einer höheren Leistung betrieben worden sein muss als erlaubt".
Schade Pech, ich hatte aber nach 5 Jahren nur 700W dran... hmmm... und der "technische defekt" hat auch gleich noch meine 500 Euro Grafikkarte gekillt. o_O

Ich denke Corsair hat das so voll bewusst beabsichtigt um diesen Garantieausschluss notfalls einfach vorzuschieben. Letztendlich ist das "Weglassen" so eines Sicherheitsfeatures schon eher die Ricthung "geplante Obsoleszens" weil ein Gerät mit diesem günstigen Element einfach viel sicherer, zuverlässiger und vor allem langlebiger ist, bzw. kaum "kaputt-zu-kriegen" ist. Erst das "Weglassen" ermöglicht den technischen Defekt durch unerlaubte Überlastung überhaupt spielend. Corsair denkt sich... warum sollen wir unsere Kunden davor schützen, die kriegen dann ja eh keine Garantie... steht ja drauf max 760, und fertig... und so müssen die auch nich erklären warum die OPP nicht funktionieren täte, wenn der Kunde zu viel Last dranhängt. simply out of warranty, aber so kommen die mir nicht davon.

Also immer wenn irgendwo dieses Netzteil wegen Überlastung abraucht und Corsair die Garantie verweigert... hätte Corsair das eigentlich im Vorfeld schon verhindern bzw. den defekt einfach ausschließen können. Ist denen aber egal. Was zeigt uns das? Dass die NUR viel Verkaufen wollen und sich um die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit nur soweit scheren, wie das Marketing abnickt.

Ich will denen ja nix böses, einfach nur ein wirklich maximal sicheres Netzteil... also eigentlich nicht mehr, als das womit sie sich brüsten. Denn das geht garnicht. Da komm ich mir vereimert vor als Kunde. Da kann die Verpackung mit Samt-Tasche und Kabel-Kulturbeutel und das Design noch so edel und aufwendig verabeitet sein... nichtmal nen "30 Cent" am Markt üblichen etablierten Überlastschutz eingebaut... ich versteh warum ihr das nicht fassen könnt, denn es ist einfach: NICHT ZU FASSEN. Sowas gehört angeprangert und nicht gekauft, egal wie "Chic" oder "Hip" oder "Sparsam", damit kann man doch nicht an die Grenzen gehen oder sie mal kurz überschreiten. Viel zu gefährlich. Ich verleihe dem Testobjekt hiermit feierlich den Titel: Hoch-veredelter potentieller Brandsatz!

Wer das tiefer gehend ergründet haben will lese bitte Seite 6:
http://www.hardwaresecrets.com/article/905

Ich übersetze frei in eigenen Worten:
Über-Leistungs-Schutz (OPP) und Über-Lastungs-Schutz (OLP) sind zwei unterschiedliche Namen für die selbe Sache. Es ist eine nicht-zwingende Schutzfunktion welche das Netzteil ausschaltet, wenn es mehr Leistung abgibt als ein eingestellter Auslösepunkt.

...

Gemessen wird tatsächlich die Leistungsaufnahme (Wirkungsgradunbereinigt). Wenn die Leistungsaufnahme ein bestimmtes Level übersteigt, lößt der Schutz aus und schaltet das Netzteil aus.

In Fachkreisen auch als "Grill"-Schutz bekannt! :D

Corsair braucht son Schnick-Schnack nicht, zwingt sie ja auch keiner zu. Dem AX760i juckt das im ersten Moment überhaupt nicht wenn es mal 1kW aufnehmen soll. Es versuchts halt, teu teu ;)

Corsair macht gerade mal das an Schutz, was sie laut ATX machen müssen... und rühren dann die werbetrommel mit "maximum safety". Kaum zu glauben!

Ich hoffe wir sind uns zumindestens hier in einem informiertem Forum langsam rein sachlich einig. . . ansonsten bitte sachliche Einwände vor! Auch Verteidigungen Richtung Corsair gerne vor. Nur kommt bitte nicht wieder mit Voltage- oder Current-, das ist was anderes und ist auch wie der Herr richtig verwies, im Handbuch völlig körrekt auf deutsch erklärt :D

Ich habe jedenfalls generell schon überlastete Netzteile zu brennen anfangen gesehen BEVOR sie ausgegangen sind, die waren auch alle nach ATX spezifiziert und zugelassen... was heist das allein schon! Und da hörts mir auf. So ein Risiko brauch ich persönlich nicht, da könnt ich mir ja auch gleich ein 20 euro no-name-böller einbauen, da weiß ich wenigstens was ich hab.und werd nicht veraaascht... 7 jahre garantie... maximum safety.. pustekuchen ;)

Die liefern Kabel um 6x 6+2 PCI-E Stecker über 4 PSU-Anschlüsse anzubringen... wofür außer zum abrauchen???
Mein Chieftec (750W) hat auch nur 4 PSU-Anschlüsse für PCI-E, jedoch sind an diesen Kabeln auch nur 2x 6+2 und 2x 6 Anschlüsse, also insgesamt auch nur 4, wisst ihr wie schwer es ist da ne Überlast zu stande zu bekommen? Und das langt völlig für ein SLI-System dass in dieser Leistungsklasse ohne Überlastung des Netzteils betrieben werden kann. Und trotzdem hat es OLP/OPP.

Was meint ihr warum die die für PR raushauen, etwa weil die weggehen wie warme Semmel? Wohl kaum.

Cheriouh
 
Zuletzt bearbeitet:

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.185
Renomée
297
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021

Raspo

Admiral Special
Mitglied seit
12.02.2008
Beiträge
1.980
Renomée
36
Standort
Hamburg
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
So, ich bin nachnominiert worden und somit die Nummer 5 im Bunde :-).
 
Oben Unten