Das TV-Duell: Planet 3DNow! Leser bewerten

i_hasser

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
18.969
Renomée
85
Standort
IO 0x60
Mir geht es aber nicht darum wer das bessere Schlusswort hat, sondern wer in politischer Hinsicht kompetenter ist ;).
Klar ist es so, dass das Schlusswort den meißten mehr im Ohr bleibt als der ganze Rest - nur eigentlich ist das traurig.
 

soulmanager@W:E

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.01.2002
Beiträge
10.761
Renomée
164
Standort
Stonegate
i_hasser schrieb:
aus diesem Posting

Mir geht es aber nicht darum wer das bessere Schlusswort hat, sondern wer in politischer Hinsicht kompetenter ist ;).
So soll es ja auch (eigentlich) sein! ;) :)

Politisch "weniger interessierte" Menschen, die vielleicht nicht so differenzieren (können) und/oder auch besonders anfällig für rhetorisch ausgereifte Reden sind, lassen sich davon jedoch schon in ihrer Wahrnehmung beeinflussen.

IMO war der Klau dieser Reagan-Rede ein großer Coup des Merkel'schen Wahlkampfteams. So könnte man das durchaus als "Schlusswort-Duell: Reagan vs. Schröder" bezeichnen. ;D



sm
 

i_hasser

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
18.969
Renomée
85
Standort
IO 0x60
Na nicht umsonst war die Demagogie schon in Athen verschrien.

Du siehst aber leider auch, dass sich viele Menschen nichtmal eine eigene Meinung bilden sondern andere Meinungen annehmen, weil die 1000 Haushalte Schröder besser fanden (gab doch sogar eine klare Mehrheit an SPD Wählern unter den Befragten) meinen jetzt viele, Schröder sei besser gewesen - ohne selbst auf diese Meinung gekommen zu sein.

Ach was wäre eine Diktatur nicht schön, wo es all diese Probleme nicht gibt...
 
G

gast0972

Guest
*zwischenrufen tu*

Hat sich Jemand von euch heute mal die BILD-Zeitung angetan? Die BILD-Zeitung hat allen Ernstes das TV-Duell "untersucht" und die Merkel als eindeutigen Sieger hingestellt. Achja, G. Schröder soll ihr zur Begrüßung dominant die Hand gequetscht haben um ihr mitzuteilen, das sie zwar ein nettes Mädel sei, aber "er" immer noch das sagen habe.

Mein Fazit:

Für politische Belange sollte man die BILD meiden ;D
 

i_hasser

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
18.969
Renomée
85
Standort
IO 0x60
Mit der revolutionären Erkentnis wird sich die politische Situation in ganz Deutschland ändern ;D ;).
 

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
29.243
Renomée
1.147
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Und da die Bild niemals recht haben kann (ähhh, darf) entspricht natürlich das genaue Gegenteil der Bildmeldungen der Wahrheit.
:]
 

soulmanager@W:E

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.01.2002
Beiträge
10.761
Renomée
164
Standort
Stonegate
gruenmuckel schrieb:
aus diesem Posting

Und da die Bild niemals recht haben kann (ähhh, darf) entspricht natürlich das genaue Gegenteil der Bildmeldungen der Wahrheit.
:]
Neee. In der BILD stehen ja keine (kaum) Lügen, sondern sorgsam vermischte Halbwahrheiten, die gezielt für bestimmte Zwecke eingesetzt werden.

Zur MeinungsBILDung ist sie jedenfalls nicht geeignet.



sm
 
G

gast0972

Guest
gruenmuckel schrieb:
aus diesem Posting

Und da die Bild niemals recht haben kann (ähhh, darf) entspricht natürlich das genaue Gegenteil der Bildmeldungen der Wahrheit.
:]

Nunja, der Chef der BILD-Zeitung hat vor knapp 10 Jahren in einem TV-Interview einmal bestätigt, das die BILD ein "Boulevard-Magazin" mit oftmals erfundenen Geschichten ist.

Insofern "benutze" ich die BILD eh nur als "Unterhaltung" (wofür sie schlußendlich auch gedacht ist von den Schreiberlingen) ;D

Ich fand die Bewertung und "Aufschlüsselung" bzw. BILD-Interpretationdes TV-Duell's jedenfalls amüsant.
 

soulmanager@W:E

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.01.2002
Beiträge
10.761
Renomée
164
Standort
Stonegate
TNB_Stoerck schrieb:
aus diesem Posting

Nunja, der Chef der BILD-Zeitung hat vor knapp 10 Jahren in einem TV-Interview einmal bestätigt, das die BILD ein "Boulevard-Magazin" mit oftmals erfundenen Geschichten ist.
Und darüberhinaus sogar eines der ersten Boulevard-Blätter in Europa! :)



sm
 

Treverer

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.07.2001
Beiträge
3.208
Renomée
107
Standort
Trier
  • SIMAP Race
  • QMC Race
soulmanager@W:E schrieb:
aus diesem Posting

Neee. In der BILD stehen ja keine (kaum) Lügen, sondern sorgsam vermischte Halbwahrheiten, die gezielt für bestimmte Zwecke eingesetzt werden.

Zur MeinungsBILDung ist sie jedenfalls nicht geeignet.



sm

anstatt das duell zu schauen - wie sieben andere in meiner wg - schaute ich mir lieber zweimal tatort mit stöver (manfred krug) an...sagt er doch schon nach 15min mal wieder "blödzeitung" *buck*

ich finde es sehr lustig, wie alle bei den menschen gemachten umfragen ergeben, daß man schröder als sieger sah - aber von der ersten minute nach der show, die medien-leute versuchen es zu biegen...schon krass, amerikanisiert eben. aber ich denke, daß ist völlig ein schuß nach hinten, weil die menschen so etwas schon merken. besonders deutlich gestern im mittagsmagazin: man zeigt die entscheidene umfrage unter den bisher unentschiedenen wählerInnen mit dem ergebnis: pro schröder 56%, pro merkel 19%, unentschieden der rest. danach mister analytiker persönlich, erzählt was von merkel war mindestens ebenbürtig. vielleicht hat er ja recht - die masse sah es anders. peinlich auch, wenn solche nasen wie falter aus mainz andauernd und jetzt wieder als "unabhängige" politik-wissenschafter auftreten - m.w. hat der herr ein fdp parteibuch - aber im grunde immer pro cdu/csu/fdp reden. ebenso gibt es natürlich leute auf der "anderen" seite...

egal, da meine wahl eh feststand und auch fest steht, daß merkel kanzlerin wird - was soll´s *noahnung*
 
G

gast0972

Guest
Treverer schrieb:
aus diesem Posting

...und auch fest steht, daß merkel kanzlerin wird...

Das halte ich für ein Gerücht und werde alles geben, dieses zu verhindern. Uns geht's schon schlecht genug, da muß nicht noch die abgedrehte CDU 'ran.
 

Captn-Future

Moderation DC, P3DN Vize-Kommandant
Mitglied seit
16.08.2004
Beiträge
8.194
Renomée
175
Standort
VIP Lounge
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich hoffe ja das die CDU mit der FDP an die Reihe kommt. Die SPD hat in den 7 Jahren fast nichts hinbekommen. Der einzige Grund ist das in Deutschland noch etwas läuft ist die Auslandsnachfrage, die so hoch ist und uns am kac*en hält.

Als Selbständiger habe ich noch nie so eine Verunsicherung mitbekommen. Es ist nicht so als wenn keiner mehr Geld hätte, aber es wird nicht ausgegeben aus Angst es könnte noch schlechter werden wenn die SPD am Ruder bleibt. Schlimmer noch, daß viele fürchten es wird eine Koaliton aus SPD/PDS und den Grünen geben. Nur damit alle an ihrem Sessel kleben und die Pöstchen weiterbehalten. Alle hoffen auf eine Stimmungsänderung.

Ich hab mit vielen Handwerkern und Unternehmern zu tun. Alle stöhnen und jammern (OK die sollten auch mal aufhören und den Hintern hochkriegen) trotzdem sind viele dabei die Insolvent werden weil kaum einer die Rechnungen pünktlich bezahlt oder nach Rechnungsstellung einfach behauptet wird die Arbeit wäre mangelhaft. Sparen auf Kosten anderer ist Volkssport geworden. Zudem kommt noch, daß kleine Betriebe durch Tarifverträge, Gewerkschaften, Innungen, Vorschriften und Gesetze so in die Mangel genommen werden, daß viele es garnicht wagen ein Geschäft fortzuführen.

Was nützt es wenn die Arbeiter/Angestellten mehr Rechte bekommen, vielleicht noch mehr Geld erhalten, dafür aber jeden Tag Arbeitsplätze verloren gehen und große Mengen an Geld im Ausland investiert wird. Das kann doch nicht funktionieren. Ihr kennt doch auch die Geschichte mit dem Hersteller von Motorteilen der wochenlang bestreikt wurde? Da wurde so lange ein Betrieb von anderen Gewerkschaftsmitgliedern (teilweise aus dem Westen) bestreikt bis sogar die eingenen Arbeiter gesagt haben es reicht jetzt. So ein asoziales Verhalten von Gewerkschaftbossen, die sich die Taschen voll machen und Entscheidungen treffen die kaum einer an der Basis nachvollziehen kann, hab ich noch nie gesehen. Wenn hier einer in Deutschland einen Job hat braucht er nicht zu verhungern oder wird schlecht von den Unternehmern behandelt, aber mit welchem Recht hat er plötzlich wesentlich mehr Geld verdient? Ich muß für mehr Brötchen auch mehr arbeiten.

Deutschland ist nicht eine Industrienation geworden weil alle sich ausgeruht haben sondern weil viele Menschen hart dafür gearbeitet haben, ausländische und inländische Investoren hier viel Geld investiert haben. Arbeit war hier noch preiswert, aber vor allem weil es viele gut ausgebildete Arbeitskräfte und eine gute Infrastruktur gab. Frag doch mal nen Dachdecker ob er mit seinen Stiften zufrieden ist. Bei der IHK-Prüfung in Essen/Oberhausen/Mülheim konnte nur ein Lehrling von Achten eine Dachlatte bei der Gesellenprüfung 2002 richtig annageln.
 

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
29.243
Renomée
1.147
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Schaut euch mal bitte das "Kompetenzteam" aus diesem Thread an.
*oink*
 

Treverer

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.07.2001
Beiträge
3.208
Renomée
107
Standort
Trier
  • SIMAP Race
  • QMC Race
Captn-Future schrieb:
aus diesem Posting

Ich hoffe ja das die CDU mit der FDP an die Reihe kommt. Die SPD hat in den 7 Jahren fast nichts hinbekommen. Der einzige Grund ist das in Deutschland noch etwas läuft ist die Auslandsnachfrage, die so hoch ist und uns am kac*en hält.

Als Selbständiger habe ich noch nie so eine Verunsicherung mitbekommen. Es ist nicht so als wenn keiner mehr Geld hätte, aber es wird nicht ausgegeben aus Angst es könnte noch schlechter werden wenn die SPD am Ruder bleibt. Schlimmer noch, daß viele fürchten es wird eine Koaliton aus SPD/PDS und den Grünen geben. Nur damit alle an ihrem Sessel kleben und die Pöstchen weiterbehalten. Alle hoffen auf eine Stimmungsänderung.

Ich hab mit vielen Handwerkern und Unternehmern zu tun. Alle stöhnen und jammern (OK die sollten auch mal aufhören und den Hintern hochkriegen) trotzdem sind viele dabei die Insolvent werden weil kaum einer die Rechnungen pünktlich bezahlt oder nach Rechnungsstellung einfach behauptet wird die Arbeit wäre mangelhaft. Sparen auf Kosten anderer ist Volkssport geworden. Zudem kommt noch, daß kleine Betriebe durch Tarifverträge, Gewerkschaften, Innungen, Vorschriften und Gesetze so in die Mangel genommen werden, daß viele es garnicht wagen ein Geschäft fortzuführen.

Was nützt es wenn die Arbeiter/Angestellten mehr Rechte bekommen, vielleicht noch mehr Geld erhalten, dafür aber jeden Tag Arbeitsplätze verloren gehen und große Mengen an Geld im Ausland investiert wird. Das kann doch nicht funktionieren. Ihr kennt doch auch die Geschichte mit dem Hersteller von Motorteilen der wochenlang bestreikt wurde? Da wurde so lange ein Betrieb von anderen Gewerkschaftsmitgliedern (teilweise aus dem Westen) bestreikt bis sogar die eingenen Arbeiter gesagt haben es reicht jetzt. So ein asoziales Verhalten von Gewerkschaftbossen, die sich die Taschen voll machen und Entscheidungen treffen die kaum einer an der Basis nachvollziehen kann, hab ich noch nie gesehen. Wenn hier einer in Deutschland einen Job hat braucht er nicht zu verhungern oder wird schlecht von den Unternehmern behandelt, aber mit welchem Recht hat er plötzlich wesentlich mehr Geld verdient? Ich muß für mehr Brötchen auch mehr arbeiten.

Deutschland ist nicht eine Industrienation geworden weil alle sich ausgeruht haben sondern weil viele Menschen hart dafür gearbeitet haben, ausländische und inländische Investoren hier viel Geld investiert haben. Arbeit war hier noch preiswert, aber vor allem weil es viele gut ausgebildete Arbeitskräfte und eine gute Infrastruktur gab. Frag doch mal nen Dachdecker ob er mit seinen Stiften zufrieden ist. Bei der IHK-Prüfung in Essen/Oberhausen/Mülheim konnte nur ein Lehrling von Achten eine Dachlatte bei der Gesellenprüfung 2002 richtig annageln.

ist das ein troll-posting? oder versuchen wirklich in deutschland menschen mit solchen ansichten und überzeugungen selbstständig zu sein? na dann, gute nacht! vielleicht sollte der mittelstand in deutschland - der nicht mit hilfe der globalisierung seine gewinne steigern kann - lernen, nicht mehr der propaganda und den zielen der groß-kozerne zu verfallen...

kein lehrling konnte mehr eine dachlachte annageln - ist doch lächerlich! bei uns bekommen hochqualifizierte lehrlinge keine feste stelle mehr und gehen in die skandinavischen länder, wo deren know-how noch geschätzt wird! dieses gejammere immer, die lehrlinge/jungen menschen seien zu dumm, finde ich nur lächerlich. wieso ich zu diesem urteil komme: studium, ausbildung zum kachelofenbauer und ausbildung zum fachinformatiker, haben mit gezeigt, welch hohes nieveau hier in brd verlangt und erfüllt wird. wenn die wirklich keine dachlatte annageln konnten, dann war der ausbildungsbetrieb wohl ein wenig panne und hat sie zwei einhalb jahre nur bier holen und den hof kehren lassen :] ;D

du machst gerade so, als wäre unter kohl eitel sonnenschein gewesen oder würde es für den mittelstand unter merkel werden. was ist denn für "euch" so schlecht gewesen unter rot-grün? im übrigen: es wird eines sicher nicht geben, nämlich eine rot-rot-grüne regierung. aber die sozen bleiben trotzdem an der macht...
 

Treverer

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.07.2001
Beiträge
3.208
Renomée
107
Standort
Trier
  • SIMAP Race
  • QMC Race
TNB_Stoerck schrieb:
aus diesem Posting

Das halte ich für ein Gerücht und werde alles geben, dieses zu verhindern. Uns geht's schon schlecht genug, da muß nicht noch die abgedrehte CDU 'ran.

gib alles - aber es wird nicht reichen. außer du bist zu maßnahmen bereit, die jenseits der legalitä sind. DANN, aber auch nur dann, darft du davon sprechen, alles zu geben *lol*
 
G

gast0972

Guest
Treverer schrieb:
aus diesem Posting

gib alles - aber es wird nicht reichen. außer du bist zu maßnahmen bereit, die jenseits der legalitä sind. DANN, aber auch nur dann, darft du davon sprechen, alles zu geben *lol*

*hrhr*, Du kennst mich noch nicht gut genug... ;) ;D *suspect*
 

Desertdelphin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.10.2002
Beiträge
4.397
Renomée
185
Kennt ihr schon Joschmund Schrerkel WesterGysi??? (habe den Typen der wie der Pinguin aussieht extra rausgelassen *G*)

Das ist mein Favorit :D
 

TiKu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.11.2001
Beiträge
21.496
Renomée
1.098
Standort
Unterföhring
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2021
gruenmuckel schrieb:
aus diesem Posting

Schaut euch mal bitte das "Kompetenzteam" aus diesem Thread an.
*oink*
Ich seh's schon kommen, in 50 Jahren hausen die Deutschen wieder in Höhlen und kloppen sich mit Keulen um Essen + Frauen.*oink*
 

i_hasser

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
18.969
Renomée
85
Standort
IO 0x60
Nein, in 25 Jahren wird der durchschnittliche IQ sprunghaft auf 235 ansteigen, weil irgendein bekannter Typ gemeint hat, es wäre uncool zu atmen.

Das Problem der Überbevölkerung wird sich dann auch gelößt haben.
 

Desertdelphin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.10.2002
Beiträge
4.397
Renomée
185
als obs in anderen Ländern anders wäre... Nörgelt doch nicht rum sonst gehört ihr zu denen über die ihr herzieht :P
 

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
29.243
Renomée
1.147
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Desertdelphin schrieb:
aus diesem Posting

als obs in anderen Ländern anders wäre... Nörgelt doch nicht rum sonst gehört ihr zu denen über die ihr herzieht :P
Also es gibt zwei Möglichkeiten:
Entweder diese Leute sind extrem dumm oder sie schaffen es irgendwie niemals Zeitung zu lesen, Radio zu hören, Fernsehen zu schauen, Videotext zu nutzen, Online "zu gehen", mit niemandem über diese Themen zu reden usw...
Ich kenne keinen, wirklich niemanden der sich irgendwie jedem dieser Informationswege entziehen könnte, bzw. wollte.

Das ist praktisch unmöglich, es sei denn man lebt im Keller und guckt nur Sex and the City DVDs...
*noahnung*

Alleine schon im Auto, da hört man doch Radio, in der Stadt hängen _überall_ Plakate, stehen Infostände, in der U-Bahn, im Bus, in Werbepausen, was weis ich noch wo, wie kann man sich denn so vollständig davor verstecken?
*kopfkratz

Alleine Paolo mit "Das tät misch jetzt mal gerne interessieren", ist einfach der Brüller.
"Die Stimmen der Nichtwähler bekommt dann die SPD! Oder die schwächste Partei?"
*gröhl*
 

GSachse

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.02.2002
Beiträge
2.859
Renomée
9
Standort
Halle
Treverer schrieb:
aus diesem Posting

ist das ein troll-posting? oder versuchen wirklich in deutschland menschen mit solchen ansichten und überzeugungen selbstständig zu sein? na dann, gute nacht! vielleicht sollte der mittelstand in deutschland - der nicht mit hilfe der globalisierung seine gewinne steigern kann - lernen, nicht mehr der propaganda und den zielen der groß-kozerne zu verfallen...
hast du irgend eine ahnung wie es ist selbstständig zu sein?
ok def. nein weil sonst käm nicht so ein dämlicher satz mit trollposting..


kein lehrling konnte mehr eine dachlachte annageln - ist doch lächerlich! bei uns bekommen hochqualifizierte lehrlinge keine feste stelle mehr und gehen in die skandinavischen länder, wo deren know-how noch geschätzt wird! dieses gejammere immer, die lehrlinge/jungen menschen seien zu dumm, finde ich nur lächerlich. wieso ich zu diesem urteil komme: studium, ausbildung zum kachelofenbauer und ausbildung zum fachinformatiker, haben mit gezeigt, welch hohes nieveau hier in brd verlangt und erfüllt wird. wenn die wirklich keine dachlatte annageln konnten, dann war der ausbildungsbetrieb wohl ein wenig panne und hat sie zwei einhalb jahre nur bier holen und den hof kehren lassen :] ;D
schön das es in deinem umfeld so "schön" war..
na klar ist in der uni das niveau noch erträglich..

sicher gibt es in d noch immer ein paar clevere menschen..
aber es geht mächtig bergab in den letzten jahren..

ich kenn es teils persönlich ,durch meinen vater der selbststäbdig ist und dank meiner mutter die in einer sehr grossen bank die regionale ausbildung leitet..
bei ihr sieht man es sehr deutlich...
es wird jedes jahr schwerer leute zu bekommen..
es werden schon lange leute eingestellt die vor 5 jahren noch zu schlecht waren weil das niveau einfach mächtig gesunken ist..
auch hat sich die ausbildung nicht gross geändert aber die ergebnisse werden immer schlechter..


du machst gerade so, als wäre unter kohl eitel sonnenschein gewesen oder würde es für den mittelstand unter merkel werden. was ist denn für "euch" so schlecht gewesen unter rot-grün? im übrigen: es wird eines sicher nicht geben, nämlich eine rot-rot-grüne regierung. aber die sozen bleiben trotzdem an der macht...
mit einem wort ja
naja für meinen teil..

ob es mit merkel schlagartig besser wird?
k.a. ich hoffe es aber ;)
 
Oben Unten